Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Vereine + Ehrenamt

Caritas-Tagespflegen bietet Gästen abwechslungsreiches Programm
Gaumenfreuden und gute Unterhaltung

Tagespflege bedeutet viel mehr als nur Betreuung. Die Gäste sollen sich wohl fühlen und dazu gehört auch ein abwechslungsreiches Programm. Die Tagespflege St. Anna in Rheinberg setzt dabei auf kulinarische Gaumenfreuden, Unterhaltung durch  Märchenerzähler und spannende Vorträge. Erst zu Beginn des Jahres waren die alten Räumlichkeiten des Kindergartens an der St. Anna Kirche in Rheinberg aufwendig umgebaut worden. Heute finden hier Senioren eine altersgerechte Tagesbetreuung mit...

  • Rheinberg
  • 17.10.21
Vereine + Ehrenamt
Seit vielen Jahrzehnten schon setzt sich Heribert Hölz für die Bosnienhilfe ein.
2 Bilder

Spenden für Heribert Hölz' Suppenküche in Bosnien
Fast vergessen

Untrennbar miteinander verbunden: Seit Jahrzehnten setzt sich Heribert Hölz für die Bosnienhilfe ein. 91-mal schon war der 78-Jährige in dem Land, das letzte Mal ist jedoch länger her. Dabei ist gerade jetzt Hilfe vonnöten. Denn: Aufgrund der Corona-Pandemie kommt derzeit "kaum noch Hilfe an", weiß der gebürtige Neukirchen-Vluyner. Das Virus hält auch Bosnien auf Trab, umso wichtiger sei es, dass jetzt erst einmal das Wichtigste am Laufen gehalten wird. Geld- und Sachspenden sind daher gern...

  • Dinslaken
  • 27.04.21
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Caritas organisiert digitales Klön-Kaffee und Spieletreff ab dem 18. Januar
Kaffeeklatsch mal anders - oder Spaß haben beim Online-Spielenachmittag per Videokonferenz!

Um der Einsamkeit und Isolierung entgegen zu wirken, organisiert der CaritasverbandMoers-Xanten e.V. ab dem 18. Januar um 11 Uhr einen digitalen Kaffeeklatsch über das Internet. Zusätzlich sind Online-Spielenachmittage geplant. In der Pressemitteilung heißt es: Treffen, Austausch und Kontakte knüpfen mit anderen Menschen ist im Moment nichtmöglich? Der Caritasverband Moers-Xanten sagt „doch“ und lädt deshalb alle Interessierten ab dem 18. Januar um 11 Uhr zum regelmäßigen „Kaffeeklatsch mal...

  • Xanten
  • 12.01.21
Vereine + Ehrenamt
Brunhild Demmer, Vorstandsvorsitzende des Caritasverbandes Moers-Xanten, hat die Sprecherrolle von Dr. Bernd Kwiatowski, Geschäftsführer des AWO-Kreisverbandes Wesel, übernommen.

Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtverbände informiert über Wechsel
Sprecher-Wechsel der AG Wohlfahrt im Kreis Wesel

Ein Wechsel der Sprecherrolle in der AG Wohlfahrt im Kreis Wesel fand zum ersten Januar dieses Jahres statt, darüber informiert die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtverbände. Demnach hat Brunhild Demmer, Vorstandsvorsitzende des Caritasverbandes Moers-Xanten, die Sprecherrolle von Dr. Bernd Kwiatowski, Geschäftsführer des AWO-Kreisverbandes Wesel, übernommen. Der Arbeitsgemeinschaft gehören an: Neben der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wesel, auch der Caritasverband für die Dekanate Dinslaken...

  • Wesel
  • 11.01.21
LK-Gemeinschaft
Eine tolle Sache, die Ausleihe der Tablets. Jochen Lippke (li.), Mitarbeiter der Tagesstätte für SPZ-Besucher, und Bundesfreiwilligendienstler Joshua Schotte freuen sich über das umfassende Hilfsangebot.

Caritasverband Moers-Xanten: Tablets stehen in Kürze für Senioren und SPZ-Besucher zur Ausleihe bereit
„Komm doch mit ins digitale Zeitalter“

„Komm doch mit ins digitale Zeitalter“ - so heißt das neue, gut durchdachte Unterstützungs-und Krisenangebot des Caritasverbandes Moers-Xanten. Eine tolle Idee für Senioren und Menschen mit psychischen Erkrankungen. Um das Angebot für alle zugänglich zu machen, verleiht der Caritasverband in Kürze 19 angeschaffte Tablets. So soll jeder Interessierte jederzeit die Möglichkeit bekommen die Beratungsangebote der Caritas zu nutzen. „Wir möchten die Menschen aus der Isolation holen. Die Idee wurde...

  • Moers
  • 08.12.20
Vereine + Ehrenamt
Gemeinsame Übergabe von Hygienemittel-Spenden durch DRK Kreisverband Niederrhein und Caritas an Bedürftige (v.l.) Anne Willrodt und Katharina Soyke (beide Caritas), Andreas Bußmann (DRK Kreisverband Niederrhein).

DRK Kreisverband Niederrhein unterstützt Bedürftige mit Hygieneartikeln
Gemeinsam mit der Caritas

„Menschen ohne festen Wohnsitz, Obdach- oder Wohnungslose, benötigen ohnehin Unterstützung – zu Zeiten von Corona allerdings ganz besonders“, weiß Andreas Bußmann, Geschäftsführer des DRK Kreisverbands Niederrhein e.V. Um den Worten Taten folgen zu lassen, spendete sein Verband Hilfsmittel für mehr als 7.000 Euro. „Um die Hilfsbedürftigen unterstützen zu können, müssen wir sie erst einmal erreichen – und das geht am besten mit Menschen, die sie bereits kennen“, führt Andreas Bußmann weiter aus....

  • Moers
  • 18.08.20
Ratgeber
Arbeitsgemeinschaft Wohlfahrtspflege im Kreis Wesel sieht Branche in Gefahr.

„Die Rettungsschirme reichen nicht“
Arbeitsgemeinschaft Wohlfahrtspflege im Kreis Wesel sieht Branche in Gefahr

"Die Arbeitsgemeinschaft Wohlfahrtspflege im Kreis Wesel sieht die Branche in Gefahr: „Die Rettungsschirme reichen nicht“.", schreibt  Dr. Bernd Riekemann, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände im Kreis Wesel sowie Vorstand Fachpolitik der Arbeiterwohlfahrt Kreis Wesel e.V.. Die ersten Details aus den Corona-Rettungsschirmen von Bund und Land sind mittlerweile bekannt – und nachdem es zunächst nicht danach aussah, werden nun auch die Anbieter der Freien Wohlfahrt mitgedacht,...

  • Wesel
  • 03.04.20
Ratgeber

Das Reparatur-Café sucht Zuwachs im Team
Holz-Profis gesucht

Holz ist ein ganz besonderer Werkstoff: Natürlich, beständig und bei Bedarf auch gut zu reparieren. Meistens braucht es hierzu nur etwas Leim und handwerkliches Geschick. Das Team des Reparatur-Cafés Kamp-Lintfort erweitert sein Reparaturangebot daher jetzt um den Bereich „Holz und Leim.“ Zwei versierte „Holz-Werker“ stehen dann für kleinere Holz-Reparaturen gern zur Verfügung. Allerdings braucht das Team noch weitere Unterstützung von Menschen, die sich mit dem Werkstoff Holz auskennen und mit...

  • Kamp-Lintfort
  • 20.05.19
Ratgeber
Mit der Suchtbrille auf der Nase kommt man im Parcours mächtig ins Schlingern.

Veranstaltungen des Caritasverbands Moers-Xanten
Der Kampf gegen die Sucht

Im Rahmen der Suchtwoche der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen vom 20. bis zum 24. Mai bietet die Suchtberatungs- und Behandlungsstelle des Caritasverbandes Moers-Xanten zwei verschiedene Vorträge an. Zusätzlich wird es auch einen Informationsstand in der Moerser Innenstadt geben. Am Busbahnhof am Königlichen Hof in Moers wird am Dienstag, 21. Mai, in der Zeit von 9 bis 13 Uhr ein Informationsstand zu finden sein. Dort besteht die Möglichkeit, mit Mitarbeitern der Suchthilfe ein Gespräch zu...

  • Moers
  • 07.05.19
Überregionales
Das Pflegeteam in Soma.

Für mehr Humanität in der Altenpflege

Die Würde des Menschen ist unantastbar, heißt es im Grundgesetz. Doch wie ernst ist es uns mit diesem Grundpfeiler unseres humanitären Verständnis? Wie ernst nimmt unsere Gesellschaft den Begriff Würde? Gerade im Alter bekommt diese Thematik eine ganz besondere Relevanz. Denn wenn Menschen beginnen an kognitiven Fähigkeiten einzubüßen, mehr und mehr auf die Hilfe anderer angewiesen sind, ist ein Begriff wie Würde auch eine Frage von Vertrauen. Vertrauen auf Menschlichkeit, auf Respekt und...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.03.15
  • 10
  • 4
Überregionales
Heribert Hölz (ganz links) und "seine" Bosnienhelfer. Foto: Heike Cervellera

Heribert Hölz sagt "Danke"

„Das habt Ihr mehr als verdient!“ sagte der „Chef“ der Bosnienhilfe, Heribert Hölz, zu seinen ehrenamtlichen Helfern in einer kleinen Feierstunde in seinem Haus in Neukirchen-Vluyn. Die treuesten und verlässlichsten Mitstreiter hatte er eingeladen und mit einer Dankurkunde überrascht, die der Diözesancaritas-Direktor aus Sarajevo ausgestellt hatte. Magische Altersgrenze Mehr als 20 Jahre haben diese Frauen und Männer im wahrsten Sinne des Wortes Schwerstarbeit geleistet, etwa 1.000 Tonnen auf...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 17.01.14
  • 4
Überregionales
3 Bilder

Heribert Hölz: Der Mann mit der Millionentasche

Es war ein ereignisreiches Jahr für Heribert Hölz: „Seine“ Bosnienhilfe wurde 20 Jahre alt, er selbst zählt mittlerweile 70 Lenze, und trotzdem steckt der Neukirchen-Vluyner noch voller Pläne und Ideen für kommende Projekte. Dass so ein Mann auch mal gebührend gefeiert werden muss, bewiesen ihm seine Freunde am Balkan: Dort gab es im Oktober einen Gottesdienst in der Kathedrale von Sarajevo und einen Festakt in der Theologischen Hochschule, zu dem viele kamen, die mit Hölz in Bosnien für den...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 18.12.12
  • 1
Überregionales
2 Bilder

Prominente kochen für Kinder

Vergangenen Mittwoch wurde im Bonifatius-Haus der Caritas am Bahnhof das Kochbuch für Kinder „W-Esel-Leckereien – Prominente kochen für Kinder“ vorgestellt. Die Idee dazu stammt von Petra Moshövel, freiwillige Mitarbeiterin im Familienbüro nach einer Vorlage aus Münster. Gemeinsam mit Freiwilligen, Sponsoren und Paten - bekannten Größen der Region und darüber hinaus - wurde das Kochbuch erstellt. Die Rezepte, Lieblingsrezepte aus Kinder- und Jugendtagen, stammen von Bürgermeisterin Ulrike...

  • Wesel
  • 19.11.12
  • 2
Politik
Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Neukirchen-Vluyn: Bürgermeister Harald Lenßen, Heribert Hölz und Kardinal Vinko Puljic (v.l.n.r.). Foto: Heike Cervellera

Wärme, Hoffnung und Liebe

Er kam als Freund, und er war unter Freunden. Das war zu spüren, als Kardinal Vinko Puljic, Erzbischof von Sarajevo, jetzt zu Gast in Neukirchen-Vluyn war. Trotz eines voll gespickten Terminkalenders ließ es sich der Vorsitzende der Bischofskonferenz von Bosnien und Herzegowina nicht nehmen, an der Feier des 20-jährigen Bestehens der Bosnienhilfe der Caritas teilzunehmen. „Ich danke euch, dass ihr da seid. Und ich bin heute hier, um Gott zu danken, um für euch zu beten und für all diejenigen,...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.05.12
Überregionales
Für eine Spende in Höhe von 500 Euro erwarb der Lions-Club Neukirchen-Vluyn jetzt das 50.000. Glas Marmelade, das Ursula Hölz (2.v.re.) im Laufe der letzten elf Jahre eingekocht hat. Foto: Friedhelm Heinze

500 Euro für ein Glas Marmelade - aber nicht irgendeins!

Das freut den Bosnienbeauftragten der Caritas Duisburg, Heribert Hölz (Foto, 2.v.li.), ganz besonders: Gegen eine Spende von 500 Euro hat der Lions-Club Neukirchen-Vluyn jetzt das 50.000. Glas Marmelade erstanden, das Ursula Hölz (Foto, 2.v.re.) im Laufe der letzten elf Jahre bis jetzt in aufwändiger Handarbeit für die Bosnienhilfe eingekocht hat. Ja, richtig gelesen: 5000 bis 6000 Gläser Marmeladen, Gelees und Konfitüre hat Ursula Hölz alljährlich (!) gemeinsam mit ihrem Mann sowie zahlreichen...

  • Moers
  • 21.09.11
Überregionales
Ein Leben für arme Menschen in Bosnien
3 Bilder

Heribert Hölz – Ein "humanitärer Irrer“ hilft armen Familien in Bosnien

Es war am 27. Januar, als der Hauptausschuss Duisburger Karneval (HDK) an den Begründer und unermüdlichen Organisator der Bosnienhilfe, Heribert Hölz, die höchste Auszeichnung des Verbandes „Bürger des Jahres“ im Hotel Montan in Marxloh verlieh. Wir berichteten! Doch da stellte sich auch die Frage: Wer ist Heribert Hölz? Dieser Frage sind wir am Tag vor der Ehrung einmal nachgegangen und haben Heribert Hölz, der sich selbst als "humanitärer Irrer" bezeichnet, in seinem kleinen Büro im CARITAS...

  • Duisburg
  • 13.03.11
  • 6
Überregionales
Heribert Hölz, Initiator und Motor der Bosnienhilfe. Foto: Frank Preuß

Heribert Hölz wird Bürger des Jahres 2011

Der Hauptausschuss Duisburger Karneval vergibt die höchste Auszeichnung im Duisburger Karneval an den Begründer der Caritas-Bosnienhilfe, Heribert Hölz. Hölz, 1942 in Hochfeld geboren, wird für sein herausragendes humanitäres Engagement geehrt. Als Kriegskind aufgewachsen und geprägt von der Not und den Entbehrungen dieser Zeit, war und ist es ihm stets ein Herzensanliegen, Menschen zu helfen. So wurde Hölz Diplom-Sozialarbeiter, arbeitete von 1968 bis zu seiner Pensionierung im Oktober 2007...

  • Duisburg
  • 17.11.10
Überregionales
Die hölz´sche Marmeladen-Produktion läuft auf Hochtouren. Nach getaner Arbeit warten jetzt bis zu 20 verschiedene Sorten Gelees, Konfitüren und Marmeladen auf reichlich Abnehmer.

Es ist noch Marmelade da: Zugreifen für den guten Zweck!

Es ist Hochsaison in der „Hölz´schen Marmeladenfabrik“: Ursula Hölz verarbeitet seit Wochen bereits zentnerweise Obst zu Marmelade, Gelee und Konfitüre. Ehrenamtlich, tagtäglich, von frühmorgens bis spätabends, gemeinsam mit vielen anderen helfenden Händen - damit notleidende Menschen wenigstens einmal am Tag etwas zu essen bekommen. Denn der Erlös aus dem Verkauf der rund 7000 Marmeladen-Gläser (!) kommt der Suppenküche in Zenica/Zentralbosnien zugute. Unglaublich, aber wahr: 17.000 Euro...

  • Moers
  • 26.08.10
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.