Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Wirtschaft
Führungswechsel bei der Caritas Dortmund:  Der Vorstand Tobias Berghoff (l.), Ansgar Funcke (M.), der Georg Rupa (r.) folgt“, der in den Ruhestand wechselt.

Wechsel im Dortmunder Vorstand der Caritas: Ansgar Funcke folgt Georg Rupa
Neue Führung des Verbandes

Georg Rupa gibt mit Eintritt in den Ruhestand zum Jahresende sein Amt als Vorstandsvorsitzender des Caritasverbands Dortmund e.V. weiter: Ansgar Funcke verstärkt jetzt die Dortmunder Caritas als Mitglied des Vorstands und wird den Vorstandsvorsitz zum Jahreswechsel übernehmen. Bis dahin wird der Vorstand von Georg Rupa, der in den Ruhestand geht, Tobias Berghoff und Ansgar Funcke gebildet. In der Caritas-Welt ist Ansgar Funcke „zu Hause“. Vor seinem Wechsel nach Dortmund leitete der 53-Jährige...

  • Dortmund-City
  • 02.10.20
Vereine + Ehrenamt
Den ersten Spatenstich zur Modernisierung des Caritas-Sozialkaufhauses an der Oesterlandwehr machen (v.l.) Caritas-Vorstandsvorsitzender Georg Rupa, Stadterneuerungsamtsleiterin Susanne Linnebach und Planungsdezernent Ludger Wilde.

„Kleiderladen“ im Dortmunder Bernhard-März-Haus in der alten Kokosweberei wird ausgebaut
Erster Spatenstich für Caritas-Sozialkaufhaus am Borsigplatz

Anfang August erfolgte an der Osterlandwehr 12 der offizielle erste Spatenstich für ein neues Caritas-Sozialkaufhaus durch Stadtrat Ludger Wilde, Susanne Linnebach, der Leiterin des Amtes für Stadterneuerung und Georg Rupa, Vorstandsvorsitzender Caritasverband Dortmund. Bei günstigem Verlauf wird die Bauzeit etwa ein Jahr betragen. Nötig wurde die Sanierung der Immobilie unter anderem aus energetischen Gründen. So werde beispielsweise auf eine gute Dämmung geachtet. „Durch die Ertüchtigung des...

  • Dortmund-City
  • 17.08.20
Ratgeber
Individuelle Förderung in der Notbetreuung: Ein Mädchen kümmert sich im Montessori Kinderhaus um die „Hygiene“ der Zimmerpflanzen.

Kitas und Tagespflegen öffnen am 8. Juni wieder: 7 Caritas-Einrichtungen gut vorbereitet
Kreativ durch die Krise

Die insgesamt sieben Kindertagesstätten der Caritas Dortmund nehmen am kommenden Montag, 8. Juni, den sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb auf. Alle Kinder können dann grundsätzlich wieder in die Betreuung. Sie werden allerdings jeweils zehn Stunden weniger als bisher gebucht betreut, beispielsweise statt 45 nur 35 Stunden. Um Infektionsketten mit Covid-19 zu unterbinden, gelten zudem ein Rahmen-Hygieneplan sowie eine Staffelung der Bring- und Abholzeiten. Flächen müssen regelmäßig...

  • Dortmund-City
  • 05.06.20
Vereine + Ehrenamt
In den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln herrscht Mangel und Enge- menschenunwürdige Lebensbedingungen.

Caritasverband Dortmund spendet für Aktion in Griechenland
Hilfseinsatz von Caritas Hellas in Flüchtlingscamps

Aktuell harren immer noch Tausende von Geflüchteten auf den griechischen Inseln unter menschenunwürdigen Bedingungen und in sehr beengten Verhältnissen aus. In den Flüchtlingscamps mangelt an nahezu allem. Da zu wenige sanitäre Einrichtungen vorhanden sind, sind Hygiene-Richtlinien, um Covid-19 einzudämmen, nicht einzuhalten – Abstandsregeln sind aufgrund der maßlosen Überfüllung nahezu unmöglich. Caritas Hellas verteilt unter schwierigsten Bedingungen auf den Inseln Lesbos und Chios an knapp...

  • Dortmund-City
  • 04.05.20
Ratgeber

Bei Glücksspiel hilft Caritas-Suchtberatung telefonisch und online

Betriebsschließungen, Kurzarbeit – viele Menschen sind aufgrund der Corona-Krise aktuell davon betroffen: weniger oder keine Arbeit und viel ungewünschte freie Zeit. Gerade jetzt, wo die Menschen zuhause bleiben und Möglichkeiten der Freizeitgestaltung wegfallen, nutzen viele das Internet, um sich abzulenken. Auch Online-Glücksspiele sind beliebt – aber häufig sehen die Nutzer die Gefahren nicht. „Die aufdringliche Werbung für Online-Glücksspiele im Fernsehen gibt den Glücksspielangeboten ein...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Wirtschaft
Um den Fachkräftemangel entgegen zu wirken werden die Mindestlöhne für Pflegekräfte  in vier Schritten angehoben.

Caritas Dortmund begrüßt Mindestlohnerhöhung für Pflegekräfte
Wertvolle Tätigkeit fair entlohnen

In vier Schritten wird der Mindestlohn für Pflegekräfte bis zum 1. April 2022 erhöht. Dadurch wird auch  eine Angleichung der Löhne bundesweit erzielt. Das hat die Pflegekommission aus Arbeitgebern und Arbeitnehmern kürzlich beschlossen. Für Pflegehilfskräfte liegt der Mindestlohn dann letztlich bei 12,55 Euro, Pflegefachkräfte werden 15,40 Euro erhalten. Die Caritas Dortmund begrüßt die Erhöhung der Mindestlöhne. „Der Dienst am Menschen, den eine Pflegekraft leistet, ist sehr wertvoll. Diese...

  • Dortmund-City
  • 14.02.20
  • 1
Ratgeber
Auf die Aufgaben im neuen Quartiershaus in Lütgendortmund freuen sich (v.l.) Julia Banach, Annette Fischer, Brigitte Skorupka, Ursula Peschel und Jörg Hartmann.
2 Bilder

Das neue Quartiershaus in Lütgendortmund hat "alles unter einem Dach"
Caritas bietet zahlreiche Angebote an - für Kinder und Senioren

Das Quartiershaus treffen mehrere Generationen aufeinander: Während in einem Teil des Hauses eine Tagespflege eingerichtet ist, ertönt quasi nebenan fröhliches Kinderlachen. Eine Kindertagespflege oder auch Großpflegestelle ist dort untergebracht. „Das ist einmalig in Dortmund“, beschreibt Jörg Hartmann, Abteilungsleiter der Caritas-Sozialstation, das Quartiershaus der Caritas an der Limbecker Straße 83a in Lütgendortmund. „Wir haben hier auf dem Gelände alle Versorgungsformen.“...

  • Dortmund-West
  • 24.07.19
Kultur
Unter dem Motto „Europa in Dortmund“ stand der Josefstag der Jugendberufshilfe (v. l.): Susanne Skaliks-Weitner (Caritas), Tina Gerding (IN VIA), Aleksandra Nankova (Diakonie), Georg Rupa (Caritas), Gyulfize Kurnaz, Sanie Krasimirova, Generalvikar Prälat Alfons Hardt, Lyubomir Ivanchev sowie Elena Genova und Frank Merkel von der Caritas.
2 Bilder

Beim Josefstag erzählten junge Dortmunder, wie Europa ihnen dabei hilft
Träume verwirklichen

Heute, 12 Jahre nach der EU-Erweiterung leben 3.400 Menschen aus Bulgarien in Dortmund, darunter viele junge Leute. Drei von den jungen Dortmundern erzählten jetzt ihre Geschichte beim Josefstag der katholischen Jugendberufshilfe, zu dem Caritas und die Kath. Mädchensozialarbeit IN VIA eingeladen hatten.  Für Lyubomir Ivanchev, Sanie Krasimirova und Gyulfize Kurnaz, gerade in der Berufsvorbereitung, hat Europa eine ganz andere Bedeutung als für gleichaltrige Deutsche. Es sind vor allem die...

  • Dortmund-City
  • 27.03.19
Ratgeber
Über 900 Angehörige von Alkohol- und Medikamentenabhängigen und Menschen mit Glücksspielproblemen suchten seit 2013 die Beratungsstelle auf.

Berater der Caritas helfen auch den oft sich hilflos fühlenden Angehörigen von Abhängigen
Die vergessene Seite der Sucht

 "Die Situation von Angehörigen eines Suchtabhängigen ist häufig durch Sorgen und Ärger, Selbstvorwürfe und Ängste geprägt. Der ständige Druck lässt oft keinen Raum für eigene Bedürfnisse und Interessen.“ Über diesen ersten Satz in der Info-Broschüre des Projektes „Familien stärken“ der Caritas Dortmund brach Frau H. unvermittelt in Tränen aus, als ihr der Flyer in einem Wartezimmer in die Hände fiel. Was erst mit einer verschämten Flucht aus dem Raum endete, führte dann zu einem Besuch der...

  • Dortmund-City
  • 16.03.19
Kultur
Einen Stoffbeutel mit gebrauchten Büchern füllen und für drei Euro mit nach Hause nehmen- Leseratten sollten sich vom 4.-8. März im Kleiderladen der Caritas an der Osterlandwehr 10-14 umsehen.

Caritas-Bücherlager sind voll
Stoffbeutel mit Büchern packen

„Unsere Lager sind voller Kinderbücher, Krimis, Romane, Ratgeber und Kochbücher“, berichtet Sylvia Schmidt, Leiterin der Caritas-Spendenannahme. Vom 4. bis 8. März findet deshalb im Kleiderladen der Caritas im Bernhard-März-Haus, Osterlandwehr 10-14, Nähe Borsigplatz, ein Sonderverkauf von gebrauchten Büchern statt. Die Kunden können sich selbst einen Stoffbeutel mit Lieblingsbüchern packen und für drei Euro mit nach Hause nehmen. Stoffbeutel mit gebrauchten Büchern kann man sich bei der...

  • Dortmund-City
  • 28.02.19
Vereine + Ehrenamt
Die Caritas-Koch-Azubis Melissa Glock, Alexander Blasczyk und Sarah Allmeroth beginnen ihre Ausbildung.
2 Bilder

Im Joseph-Cardijn-Bildungshaus bewirtet das junge Team Mitarbeiter und Gäste
Caritas bildet Köche aus

Ihr neues Bistro hat die Caritas Dortmund jetzt im Joseph-Cardijn-Bildungshaus eröffnet. Zugleich wurden die drei Auszubildenden begrüßt, die im September ihre Ausbildung zum Koch begonnen haben. Es ist das erste Mal, dass bei der Caritas junge Köche ausgebildet werden. Dies wurde im Rahmen eines Projekts mit finanzieller Unterstützung der Caritas-Gemeinschaftsstiftung ermöglicht. Der Arbeitsmarkt in Deutschland hat sich deutlich erholt. „Dennoch sind in Dortmund mehr als 30.000 Menschen ohne...

  • Dortmund-City
  • 07.11.18
Vereine + Ehrenamt
Viele Fotos von Ehrenamtliche in Aktion füllten das große Caritas-Herz beim Ehrenamtsfest und viele Helfer stellten ihre Angebote vor.

Helfen, wo die Not groß ist: Das Ehrenamt ist kein Auslaufmodell

Hilfen für Neugeborene, Kochen mit Geflüchteten, eine Smartphone-Sprechstunde – das und noch vieles mehr leisten Ehrenamtliche. Ihnen zu Ehren und vor allem zum Dank veranstaltete die Caritas ein Fest in Garten des Franziskanerklosters, auch zum Abschluss der Kampagne „Hilfe durch Dich“. Dabei bekamen die rund 250 Gäste, die sich engagieren, Gelegenheit, für das Ehrenamt zu werben. Das taten Irmgard und Ulrich Kirchhoff aus Kirchderne. Das Lehrerpaar im Ruhestand arbeitete ehrenamtlich in den...

  • Dortmund-City
  • 18.10.18
  • 2
  • 4
Überregionales
Der Jordan-Treff wurde mit dem ersten Platz beim Pauline-von-Mallinckrodt-Preis ausgezeichnet:  Bruder Klaus Albers, Annette Stöckler, Hildegard Behlo und Rainer Königs nahmen den Preis entgegen.

Pauline-von-Mallinckrodt-Preis für "Jordan Treff"

Der Pauline-von-Mallinckrodt-Preis der Caritas-Stiftung für das Erzbistum Paderborn geht in diesem Jahr an drei Projekte, die sich ehrenamtlich für Benachteiligte einsetzen und ihnen helfen ein Zuhause zu finden, zu erhalten oder zu gestalten. Den ersten, mit 2.500 Euro dotierten Preis, erhielt der „Jordan-Treff“ des Bruder-Jordan-Werks in Dortmund, wo Bedürftige und Obdachlose an jedem Werktag ein Frühstück erhalten. Hier machen sich Ehrenamtliche für Benachteiligte stark Erzbischof...

  • Dortmund-City
  • 20.08.18
Überregionales
Die neuen Schul-Helfer der Caritas.

Helfer beginnen ihren Dienst

Zur Unterstützung von Kindern mit Handicaps 50 neue Helferinnen und Helfer ihren Dienst bei der Caritas begonnen. Die Helfer sind nicht mehr wegzudenken im Unterricht, denn sie leisten täglich unzählige Handreichungen und geben Unterstützung, wo sie nötig ist – die Schulbegleiter, die Kinder mit Behinderungen bei dem Besuch einer Regelschule unterstützen. Und alle sind mit ganz viel Freude, Engagement und Herzblut dabei. Zu den Aufgabenfeldern der eingesetzten Helfer gehören Hilfestellungen...

  • Dortmund-Süd
  • 05.09.16
Überregionales
Die Initiative Velokitchen sammelt Fahrräder für die Selbsthilfewerkstatt im Flüchtlingesheim.

Caritas sucht Fahrräder

Über 150 gebrauchte Fahrräder hat die Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt "Am Ostpark" seit Oktober mit geflüchteten Menschen repariert und diesen überlassen. Damit besteht die Möglichkeit, schnell zu Sprachkursen, Praktika und Integrationsangeboten zu kommen und die Stadt kennen zu lernen. Die Nachfrage nach Rädern ist groß, doch das Lager fast leer. Daher bittet die Caritas um Fahrrad-Spenden. Gesucht werden verkehrstüchtige Damen-, Herren- und Jugendräder. Die Abgabe kann jederzeit bei den...

  • Dortmund-City
  • 17.06.16
  • 1
Ratgeber
Die Glücksrad-Aktion der Caritas

Aktionstag „Energiesparen im Haushalt“

Kühlschrank und Co sind die größten Stromfresser im Haushalt. Wie man dennoch Energie sparen kann, erfährt man am Montag in der Berswordthalle. Im Rahmen der Klimawochen Ruhr gibt es dort am Montag, 2. Mai, von 9.30 bis 15 Uhr im Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz dlze den Aktionstag „Energiesparen im Haushalt“ der Caritas. Interessierte können sich über die verschiedenen Energiesparangebote der Caritas und des dlze informieren. Attraktionen des Aktionstages sind ein...

  • Dortmund-City
  • 26.04.16
Ratgeber
Noch ist das Außengelände der neuen Kita nicht ganz fertig.
3 Bilder

Gemeinsame Betreuung für behinderte und nichtbehinderte Kinder

Es ist wie bei einem privaten Umzug: Das neue Haus riecht noch ganz neu, und die Sachen stehen alle noch nicht an ihrem richtigen Platz. An der Hannöverschen Straße 119 wird noch geräumt: Einige Gruppenräume der integratitiven Kindertagesstätte St. Angela sind noch nicht bezogen, und auch das Außengelände ist noch nicht ganz fertig. Gebaut wurde hier ein großzügiges Haus, das insgesamt Platz für acht Gruppen mit 131 Kindern bietet. Betreut werden hier auch 36 Kinder, die eine Auffälligkeit in...

  • Dortmund-City
  • 15.02.16
Kultur
Geburtstagskuchen vor der St.-Josephs-Kirche: Pfarrer Ansgar Schocke verteilt gemeinsam mit vielen Helfern besonders gestaltete Muffins an Passanten.
4 Bilder

Das Herz der Caritas

Der Dachverband der Caritas im Erzbistum Paderborn, zu dem das östliche Ruhrgebiet gehört, wurde am 8. Dezember 1915, also vor 100 Jahren, gegründet. Die Gründungsversammlung fand in Dortmund statt, im Pfarrsaal der Gemeinde St. Joseph in der Nordstadt. Mit Wohnungslosen und Bedürftigen hat der Caritasverband für das Erzbistum Paderborn in der Kirche St. Joseph sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker hieß die fast 200 Bedürftigen willkommen. In einem...

  • Dortmund-City
  • 22.12.15
  • 1
Überregionales
Lachend präsentieren die syrischen Kinder mit ihren Betreuerinnen dem Weihbischof ein neu gelerntes Kindergartenlied und schenken ihm ein Bild von einem bunten Baum.  Beeindruckt zeigte sich der Gast von dem offenen Gespräch mit Flüchtlingen aus Eritrea und Syrien und vom vielfältigen ehrenamtlichen Engagement in der von der Caritas Dortmund betreuten Einrichtung.
2 Bilder

Besuch im Flüchtlingsheim am Ostpark

„Danke für alles, was hier für uns getan wurde“, sagt die junge Frau aus Eritrea lächelnd. Mahlet Berhrou ist alleine aus ihrer Heimat im Nordosten Afrikas geflohen und lebt nun mit zehn anderen Flüchtlingen in einem ehemaligen Kassenraum der alten Hauptschule am Ostpark. Doch alleine ist sie heute nicht mehr: Schüchtern hält sie die Hand des Mannes an ihrer Seite. Getahun Roman, einen Landsmann, hat sie auf der ihrer monatelangen Flucht in Griechenland kennen und lieben gelernt. Sie haben...

  • Dortmund-City
  • 16.11.15
  • 2
Ratgeber
Die Brackeler Grundschüler brachten Willkommensgeschenke ins Flüchtlingsdorf an der Haferfeldstraße.

Info-Börse: So können Sie Flüchtlingen helfen

Im Dortmunder Osten gibt es mehrere Hilfsangebote für Flüchtlinge. - In Wickede werden ca. 150 Flüchtlinge im Flüchtlingsdorf Morgenstraße untergebracht. - Träger der Einrichtung ist die AWO Dortmund. Es handelt sich um eine temporäre Unterkunft in Wohncontainern. - Jeden Mittwoch gibt es eine Ehrenamtssprechstunde im eigenen Dorfcafé. Von 15 bis 16 Uhr stehen die beiden Leiterinnen Kerstin Edler und Sandra Haddad für Fragen, Anregungen und Hilfsangebote zur Verfügung. - Termine für...

  • Dortmund-Ost
  • 09.11.15
  • 2
Ratgeber
Tipps zum Energiesparen gab es für Michael Knopp. (r.) von Caritas-Energieberater Martin Jasper.

Hilfe beim Energiecheck

Der 30. Oktober ist Weltspartag. Man denkt an diesem Tag in erster Linie ans Geldsparen, doch auch für den sparsamen Einsatz von Energie spart man letzten Endes auch wieder Geld - und schont die Umwelt. Einen Aktionstag zum Stromspar-Check boten an diesem Tag die Caritas und das Dienstleistungszentrum Energieeffizienz dlze in der Berswordt-Halle an: Besucher konnten sich über die verschiedenen Energiesparangebote der Caritas und des dlze informieren. „Ich dachte eigentlich, dass ich bereits...

  • Dortmund-City
  • 05.11.15
Politik
Mit Bürgermeisterin Birgit Jörder und Dezernentin Zoerner besichtigten Interessierte die neuen Flüchtlingswohnschiffe im Hafen. In diesem Saal, wird zukünftig nicht nur in zwei Schichten gegessen, sondern kann auch Deutsch gelernt werden.
2 Bilder

Wohnschiffe werden im Hafen bezogen

Bevor zu Beginn der Woche die ersten neuen Bewohner der „Arche Noah“ eintrafen, konnten sich Dortmunder auf den beiden Wohnschiffen ein Bild machen, wie die Menschen zukünftig an der Speicherstraße untergebracht sind. Platz ist auf der MS Diana und der MS Solaris, die zuvor für Kreuzfahrten auf Flüssen genutzt wurden, für 180 Personen. Vor Anker liegen die neuen Unterkünfte an der Speicherstraße neben Herrn Walter. Betreut werden die Flüchtlinge hier am Schmiedinghafen von der Caritas. Ein...

  • Dortmund-City
  • 04.11.15
Überregionales

Ausbildung bei der Caritas

28 junge Menschen haben jetzt ihre Ausbildung bei der Dortmunder Caritas begonnen. 25 von ihnen erlernen die Altenpflege, drei die Hauswirtschaft. Während die theoretischen Ausbildungsinhalt in der Kath. Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe vermittelt werden, erfolgt die Praxis in den sechs Altenheimen und sieben Sozialstationen der Caritas-Altenhilfe Dortmund GmbH. „Angesichts unserer immer älter werdenden Gesellschaft haben alle Nachwuchskräfte sehr gute Chancen, nach ihrer Ausbildung...

  • Dortmund-City
  • 03.09.15
Politik

Aus der Schule ohne Abschluss

Nach wie vor verlassen viele Schüler in Westfalen die Schule, ohne mindestens einen Hauptschulabschluss zu haben. Wie aus einer jetzt veröffentlichten Caritas-Studie hervorgeht, gilt das insbesondere für das Ruhrgebiet. Laut der Auswertung, die auf Daten des Jahres 2013 zurückgreift, verzeichnet Gelsenkirchen mit einer Schulabbrecherquote von 11,2 Prozent den landesweit höchsten Wert. Auch in den Dortmund (7,7 Prozent) und Hamm (7,1 Prozent) sowie im Märkische Kreis (7,5 Prozent) liegen die...

  • Dortmund-City
  • 15.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.