Caritasverband Dortmund

Beiträge zum Thema Caritasverband Dortmund

Ratgeber
Das Dienstleistungszentrum des Caritasverbandes Dortmund in Eving.

Land NRW fördert klimafreundliche Kühgeräte für Haushalte mit geringem Einkommen
Caritas in Eving hilft: Kosten senken per Stromspar-Check

Das Land Nordrhein-Westfalen gibt über den „Stromspar-Check“ wieder Gutscheine für sparsame Kühlgeräte aus und entlastet damit das Klima und den Geldbeutel. Bis zu 300 Euro Zuschuss für ein neues, stromsparendes Modell können einkommensschwache Haushalte erhalten, wenn sie ihr altes, stromfressendes Kühlgerät gegen ein energieeffizientes eintauschen. „Auch Haushalte mit geringem Einkommen sollten die Chance haben, ihren Teil zum Klimaschutz beizutragen“, so Wirtschafts- und Energieminister...

  • Dortmund-Nord
  • 04.12.19
Ratgeber
An der Flughafenstraße 574 am südlichen Ortseingang von Hostedde ist die neue Groß-Tagespflegestelle "Lummerland" des KTK jetzt offiziell eröffnet worden.
3 Bilder

Tagesmütter Liane Kriegler und Stephanie Kublun betreuen neun Kinder an der Flughafenstraße 574
Neue Groß-Tagespflegestelle "Lummerland" in Hostedde offiziell eröffnet

Freundliche Räume mit hellen Wänden, liebevoll gestaltet und dekoriert mit viel Platz zum Spielen, Erleben und Kuscheln auf rund 90 Quadratmetern – so präsentierte sich jetzt am Freitag (27.9.) die Groß-Tagespflegestelle „Lummerland“ bei ihrer offiziellen Eröffnung. Bereits seit Februar betreuen die beiden Tagesmütter Liane Kriegler und Stephanie Kublun insgesamt neun Kinder mit viel Freude und Engagement an der Flughafenstraße 574. „Wir freuen uns, nun endlich richtig angekommen zu sein...

  • Dortmund-Nord
  • 30.09.19
  •  1
Kultur
Schließlich wurden die entstandenen Werke in der Kita am Merckenbuschweg auch ausgestellt.
3 Bilder

Kinderbibelwoche in der Kirchderner Caritas-Kindertagesstätte St. Winfried
Mit Noah und seiner Arche auf Regenbogen-Suche

Die Geschichte von Noahs Arche haben die Kinder und ihre Erzieherinnen der noch jungen Kirchderner Caritas-Kindertagesstätte St. Winfried am Merckenbuschweg 43 unter die Lupe genommen und sich im Rahmen einer Kinderbibelwoche auf "Die Suche nach dem Regenbogen" begeben. In jahrgangsorientierten Gruppen wurde in der viergruppigen Einrichtung für 75 Kinder, die erst vor rund einem Jahr, am 1. April 2018, an den Start gegangen ist, gesungen, gebastelt, getanzt, gelacht, gelesen und vieles...

  • Dortmund-Nord
  • 22.03.19
Ratgeber
Am 1. April soll die neue Caritas-Kindertagesstätte St. Winfried am Merckenbuschweg, neben der Kirchderner Grundschule, ihren Betrieb aufnehmen.

Caritas-Kindertagesstätte St. Winfried eröffnet bald in Kirchderne

Kein Scherz: Am 1. April 2018 nimmt die neue Caritas-Kindertagesstätte St. Winfried in Kirchderne ihren Betrieb auf. Da, wo jetzt noch Handwerker die Restarbeiten erledigen, wird ab April fröhliches Kinderlachen zu hören sein. „Der Mangel an entsprechenden Betreuungsangeboten für Kinder in Dortmund macht es dringend erforderlich, weitere Plätze in Kindertageseinrichtungen zu schaffen“ so Elke Krause, zuständige Abteilungsleiterin beim Caritasverband Dortmund. Dieser wird Träger der Kita...

  • Dortmund-Nord
  • 18.01.18
Überregionales
An der Spendenübergabe fürs neue Mobiliar des Gemeinschaftsraumes im Bernhard-März-Haus beteiligt waren (v.l.n.r.) Bettina Kapp, Katrin Gattinger, Christoph Gehrmann, Sabine Bartz, Frank Merkel und Susanne Skaliks-Weitner.

Geldspende ermöglicht Möblierung des Gemeinschaftsraums im Bernhard-März-Haus

Mit einer Zuwendung in Höhe von 7000 Euro hat die Gemeinwohlstiftung der Sparkasse Dortmund dem Bernhard-März-Haus die Möblierung eines Gemeinschaftsraums ermöglicht. Die feierliche Spendenübergabe fand am Mittwoch (19.4.) vor Ort in der Einrichtung des Caritasverbandes Dortmund an der Osterlandwehr im Borsigplatz-Viertel statt: Sabine Bartz, Vorstandsmitglied der Gemeinwohlstiftung der Sparkasse Dortmund überreichte symbolisch den Scheck an Christoph Gehrmann, Caritas-Abteilungsleiter...

  • Dortmund-Nord
  • 20.04.17
Politik
Das Bernhard-März-Haus an der Osterlandwehr.

Neubau soll Halle am Bernhard-März-Haus ersetzen // Stadtspitze schlägt Stadterneuerungs-Projekte in der Nordstadt vor

Der Verwaltungsvorstand hat beschlossen, dem Rat der Stadt Dortmund die Stadterneuerungsprojekte „Lebenslagen verbessern – Perspektiven eröffnen am Bernhard-März-Haus“ und „Heimathafen – Integratives Beratungs- und Bildungshaus in der Nordstadt“ mit Kosten in Höhe von insgesamt 4,6 Millionen Euro vorzulegen. Nach der Entscheidung des Rates könnten die ersten beiden Bauprojekte des Integrierten Handlungskonzepts Dortmund Nordstadt beginnen. Gefördert werden beide Maßnahmen aus...

  • Dortmund-City
  • 08.11.16
Politik
Feierlich eröffnet wurde das "lokal willkommen" auf dem Brackeler Hellweg im Beisein u.a. von Sozialdezernentin Birgit Zoerner, die den Schlüssel an die beiden Mitarbeiterinnen Rebecca Deitling und Ella Mönch überreichte, Caritas-Vorstandschef Georg Rupa, Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka uvm.
3 Bilder

"lokal willkommen" - Pilotprojekt zur besseren Integration von Flüchtlingen in Brackel eröffnet

Ein Willkommen-Team wird Flüchtlinge aus den beiden Stadtbezirken Brackel und Aplerbeck künftig dabei unterstützen, sich nach dem Auszug aus den Übergangseinrichtungen im Stadtteil zu integrieren. Dortmunds Sozialdezernentin Birgit Zoerner übergab am Montag (10.10.) beim Eröffnungstermin im zuvor leerstehenden Ladenlokal am Brackeler Hellweg 146 die Schlüssel fürs "lokal willkommen" an die beiden Pilotprojekt-Mitarbeiterinnen Rebecca Deitling und Ella Mönch. Das "lokal willkommen" ist...

  • Dortmund-Ost
  • 11.10.16
  •  2
Ratgeber
Die Verantwortlichen von Seniorenbüro, Netzwerk Senioren und Bezirksvertretung Innenstadt-Ost mit Bezirksbürgermeister Udo Dammer (l.) an der Spitze stellten im Wohn- und Begegnungszentrum Zehnthof die Broschüre zum zehnjährigen Bestehen des Seniorenbüros Innenstadt-Ost vor.
3 Bilder

Zehn Jahre Seniorenbüro Innenstadt-Ost // Broschüre stellt Veranstaltungskalender und Netzwerk-Partner vor

In jedem Stadtbezirk Dortmunds gibt es sie: die Seniorenbüros. Sie unterstützen mit ihren Netzwerken die älter werdenden Bürgerinnen und Bürger dabei, so lange wie möglich ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben in ihrem Zuhause zu führen. In diesem Jahr feiert das Seniorenbüro Innenstadt-Ost mit Sitz im Wilhelm-Hansmann-Haus sein zehnjähriges Bestehen. Elke Meyer vom Fachbereich für Senioren der Stadt Dortmund und Annette Simmgen-Schmude vom Caritasverband Dortmund sind das...

  • Dortmund-Ost
  • 26.07.16
  •  1
  •  1
Ratgeber

Caritasverband Dortmund bittet um Spenden für bedürftige Familien

Der Caritasverband Dortmund erbittet für bedürftige Familien gut erhaltende Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Schuhe, Spielzeug und Schultornister. Die Spenden können abgegeben werden im Caritas Dienstleistungszentrum, Minister-Stein-Allee 5, in Dortmund-Eving jeweils montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr, freitags und samstags von 9 bis 14 Uhr. Größere Mengen, zum Beispiel im Rahmen einer Wohnungsauflösung, werden nach Terminvereinbarung unter Tel. (0231) 9812999-21 abgeholt.

  • Dortmund-Nord
  • 20.07.16
Überregionales
Offiziell eingeweiht wurde jetzt die integrative Caritas-Kindertagesstätte St. Angela an der Hannöverschen Straße in Wambel.

Integrative Caritas-Kindertagesstätte in Wambel offiziell eingeweiht

Am 4. Januar ist sie eher leise in Betrieb genommen worden, mittlerweile auch längst öffentlich vorgestellt worden (der Ost-Anzeiger und der Lokalkompass berichteten). Jetzt folgte die offizielle Eröffnung und Segnung der neuen Kindertagesstätte St. Angela in Wambel im Beisein von Pfarrer Dr. Klaus Korfmacher sowie den Vertretern aus Politik und des Caritasverbandes Dortmund als Kita-Betreiber. 134 Kinder, davon 36 mit Behinderungen, können hier im schmucken Neubau an der Hannöverschen...

  • Dortmund-Ost
  • 26.04.16
Ratgeber
Erzieherin Kathrin Pyrchalla, Mara, KiTa-Leiter Sebastian Kratzmann, Jonas und Leon Noel beim gemeinsamen Spielen und Malen in der neuen integrativen Kindertagesstätte (Kita) St. Angela an der Hannöverschen Straße in  Wambel.
3 Bilder

In der neuen integrativen Caritas-Kita St. Angela in Wambel steht noch nicht alles am richtigen Platz

VON SABINE SCHWALBERT Es ist wie bei einem privaten Umzug: Das neue Haus riecht noch ganz neu, und die Sachen stehen alle noch nicht an ihrem richtigen Platz. An der Hannöverschen Straße 119 wird noch geräumt: Einige Gruppenräume der integrativen Kindertagesstätte (Kita) St. Angela sind noch nicht bezogen, und auch das Außengelände ist noch nicht ganz fertig. Gebaut wurde im Wambeler Norden ein großzügiges Haus, das insgesamt Platz für acht Gruppen mit 131 Kindern bietet. Betreut...

  • Dortmund-Ost
  • 10.02.16
Überregionales
Die Beteiligten von Seiten der Katholischen Hauptschule Husen wie vom Derner Wohn- und Pflegezentrum St. Josef des Caritasverbandes Dortmund stellten das Projekt zur Berufsorientierung vor.

Projektlernen in St. Josef // Husener Hauptschüler gehen zur Berufsorientierung neue Wege in Derne

„Seit Schuljahresbeginnarbeiten wir intensiv im Rahmen der Berufsorientierung mit dem Wohn- und Pflegezentrum St. Josef der Caritas in Derne zusammen“, ist Schulleiter Rolf Piepel sichtlich stolz. Vor Ort, an der Altenderner Straße, stellten Pflegeleiter Zabell, die begleitenden Lehrerinnen Steinbring und Sutherland sowie die beteiligten Schüler/innen aus Husen das Projekt vor. 15 Schülerinnen und Schüler der Katholischen Hauptschule Husen haben seit dem 24. November das Fach „Soziale...

  • Dortmund-Nord
  • 04.02.16
Ratgeber
Natürlich präsentierte sich beim Tag der offenen Tür in der neu gestalteten Caritas-Sozialstation Ost im Asselner Franziskus-Haus auch das Team um Leiterin Anja Schmitz (Bildmitte, dunkle Jacke).
2 Bilder

Caritas informierte beim Tag der offenen Tür // Sozialstation Ost im Asselner Franziskus-Haus neu gestaltet

Seit Ende Oktober stehen die weiß-roten Caritas-Flitzer – für alle sichtbar – wieder vor der Tür am Asselner Hellweg 81. Jetzt präsentierte sich die Caritas-Sozialstation (CSS) Ost nach zwischenzeitlicher Ausquartierung in die CSS Innenstadt Nord-Ost beim Tag der offenen Tür in ihren neu gestalteten Räumen im Franziskus-Haus in Asseln. 30 Mitarbeiter/innen unter Leitung von Pflegedienstleiterin Anja Schmitz versorgen von hier aus 110 Klienten. Was ist zu tun, wenn ein Angehöriger...

  • Dortmund-Ost
  • 21.12.15
Ratgeber
Die neue Kita St. Angela wird bald fertig sein.

Noch Plätze frei in neuer Kita St. Angela in Wambel

Die neue achtgruppige Caritas-Kindertageseinrichtung St. Angela im Wambeler Norden am Niederste Feldweg wird bald fertig sein. „Der Innenausbau läuft, die Möblierung steht bevor und das Außengelände wird hergerichtet“, informiert Manfred von Kölln, Caritas-Abteilungsleiter Soziale Dienste. Anfang Januar 2016 soll dort Platz sein für 134 Kinder, darunter 36 Kinder mit einer Behinderung. Wichtig für Eltern, die noch auf der Suche sind: Es können noch Kinder über drei Jahren aufgenommen...

  • Dortmund-Ost
  • 07.09.15
Überregionales
Neben den geistig behinderten Bewohnerinnen und Bewohnern feierten ihre Angehörigen, die Caritas-Mitarbeiter und die Freunde und Förderer - viele davon aus der Clemens-Gemeinde - das zehnjährige Bestehen des Wohnhauses St. Gabriel an der Unteren Dahlwiese in Brackel.

Zehn Jahre Caritas-Wohnhaus St. Gabriel in Brackel gefeiert

Liegt‘s am guten Draht nach oben? Mit dem besten Sommerwetter beschenkte Petrus den Caritasverband Dortmund, der anlässlich des zehnjährigen Bestehens seines Behinderten-Wohnhauses St. Gabriel an der Unteren Dahlwiese 24 ein tolles Sommerfest auf die Beine gestellt hatte. Neben den geistig behinderten Bewohnerinnen und Bewohnern, die hier in Brackel in 24 Einzelzimmern leben, feierten auch deren Angehörige, die Caritas-Mitarbeiter, Freunde und Förderer mit. Viele davon kamen aus der...

  • Dortmund-Ost
  • 03.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.