Caritasverband Herten

Beiträge zum Thema Caritasverband Herten

Vereine + Ehrenamt
Zwei Wochen lang erleben die Kinder des Caritas-Kinderferiencamps von 8 bis 15 Uhr in den Räumen des Tiöns-Koben e.V. ein abwechslungsreiches Programm.

Heute endet das Abenteuer
Kinder genießen Ferienwochen der Caritas Herten im Triöns-Koben

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr bietet der Caritasverband Herten in diesen Sommerferien erneut ein Feriencamp für Kinder von Mitarbeitenden an. Zwar hatten sich die Bewohner des Caritas-Zentrums Franz von Assisi schon auf die quirlige Bande gefreut, doch Corona machte einen Strich durch die geplanten gemeinsamen Aktivitäten. Ausfallen lassen wollte Freia Lukat vom Caritas-Netzwerk, die die 14-tägige Ferienfreizeit organisiert, jedoch nicht und freute sich, als Pfarrer...

  • Herten
  • 07.08.20
Reisen + Entdecken
Als erstes Reiseziel nach dem Corona-Lockdown steuerte eine Gruppe das Ostseebad Dahme an.

Caritas Herten macht Pflegedürftigen und Senioren eine Freude
Mit Hygienekonzept nach Bad Kissingen, Norderney und Lindau

Viele Reiseveranstalter mussten im Zuge der Corona-Pandemie ihre Angebote absagen. Auch der Caritasverband Herten, der mit den CaritasReisen Urlaubsfahrten für Senioren und pflegebedürftige Menschen anbietet, stoppte sämtliche Fahrten. Nach dem Lockdown konnte sich Anfang Juni die erste Gruppe zum Ostseebad Dahme aufmachen – natürlich mit besonderem Augenmerk auf die Hygiene. Denn gerade Senioren gehören zu der größten Risikogruppe in Zeiten von Corona. Für viele Mitreisende waren die Wochen...

  • Herten
  • 04.08.20
Vereine + Ehrenamt
Wilfried Niewöhner überreicht die Spende der Gruppe Anti Rost an Bärbel Guhe-Hapig vom Ambulanten Hospizdienst .

Herten
Anti Rost Gruppe repariert zugunsten des Ambulanten Hospizdienstes

Seit 2015 ist die Initiative Anti Rost im ganzen Hertener Stadtgebiet aktiv und bietet unter dem Motto „Senioren helfen Senioren“ Unterstützung bei Reparaturarbeiten im Haushalt an. 21 ehrenamtlich Helfende setzen klemmende Schubladen instand, stellen die Sender am Fernsehgerät ein oder stoppen tropfende Wasserhähne. „Wir bieten haushaltsnahe Dienstleistungen an, die vom Einsatz professioneller Handwerker ausgeschlossen sind.“ erklärt Wilfried Niewöhner, der die Initiative vor vier Jahren...

  • Herten
  • 23.12.19
Vereine + Ehrenamt
Die ehrenamtlichen Helfer vor der Santa Monika II, mit der sie das Ruhrgebiet vom Schiff aus erkunden.
2 Bilder

Herten
Team der Caritas-Läden erkundet das Ruhrgebiet zu Wasser

Dass das Ruhrgebiet auch zu Wasser seinen Reiz hat, erlebten rund 60 Ehrenamtliche der Caritas-Tafelläden bei ihrem Jahresausflug auf dem Rhein-Herne-Kanal. Vom Stadthafen in Recklinghausen aus ging es mit der Santa Monika II Richtung Herne, über Gelsenkirchen Richtung Bottrop. Die Fahrt war nicht nur landschaftlich mit der Fahrt durch grüne Bereiche und Industrie abwechslungsreich, auch das Passieren der Schleuse hatten viele bisher noch nicht erlebt. Bernd Möller, Leiter der Caritas-Läden,...

  • Herten
  • 13.09.19
Vereine + Ehrenamt
Annette Wilkens, Leiterin der Cafeteria, und Maria Luise Czarnetzki, Bewohnerin des Caritas-Zentrums Franz von Assisi, freuen sich über den Erfolg ihrer Sammelaktion.

Recyclingfähige Plastikdeckel
Hertener Caritas mit toller Sammel-Aktion zu Polio-Impfungen

24,9 Kilogramm zeigt die große Waage im Keller des Caritas-Zentrums Franz von Assisi an und Maria Luise Czarnetzki nickt zufrieden. „Ein tolles Ergebnis!“ sagt sie stolz. „100 Deckel wiegen ein Kilogramm.“ Maria Luise Czarnetzki ist Bewohnerin im Wohnbereich 4 des Caritas-Zentrums und hatte Ende Oktober initiiert, dass sich Bewohner, Mitarbeitende und Angehörige gemeinsam für die Aktion „Deckel gegen Polio“ engagieren. Bei der Aktion, die im Sonntagsgottesdienst der Friedenskirche vorgestellt...

  • Herten
  • 03.02.19
  • 2
  • 1
Überregionales
Christian Beining, Peter Franz und Klaus Peshara laden den Spargel und die Kartoffeln gemeinsam mit Christoph Heine in den Transportwagen der Hertener Caritas.
2 Bilder

Seit 15 Jahren Spargel-Spenden für Hertener Tafelläden

"Regional schmeckt einfach besser.“ Davon ist Landwirt Christoph Heine überzeugt. Er packt mit an, wenn die Fahrer der Tafelläden der Hertener Caritas auf seinen Hof fahren. Zwischen 40 und 80 Kilogramm des „weißen Goldes“ - wie Spargel als edles Gemüse auch genannt wird - holen Christian Beining, Peter Franz und Klaus Peshara während der Saison Woche für Woche bei ihm in der Ried ab. Auch Kartoffeln laden sie ein. Schon über 15 Jahre unterstützt sein Vater Wilhelm Heine die Caritas-Läden...

  • Herten
  • 16.05.17
Vereine + Ehrenamt
47 Bilder

Hertens längster Schal: Kinder-Polonaise durch Innenstadt - Fotostrecke

Das Leben kann so bunt sein. Und weich. 97 Meter lang ist der Schal, die die Kinder des Offenen Ganztags Herten-Süd letztes Jahr für einen guten Zweck gestrickt hatten. Rekord. Hertens längster Schal wurde jetzt an seine kleinen Macher zurückgegeben. War das ein Spaß! Vor einem Jahr hatten sich die Jungen und Mädchen des Offenen Ganztags Herten-Süd an der Strickaktion beteiligt. Insgesamt wurden fast 900 Meter gestrickt und stückweise versteigert. (Der Stadtspiegel berichtete.) Christoph...

  • Herten
  • 18.11.15
  • 2
  • 4
Ratgeber
Diplom-Sozialarbeiter Matthias Müller (57) leitet seit 1998 den Caritasverband Herten. Seit zwei Jahren bietet er eine vertrauliche Sprechstunde für Männer aus dem Kreis Recklinghausen an, die ein Gewaltproblem haben. Hertener kennen ihn auch vom Stadtkabarett "Jetz ma ehrlich".

Matthias Müller berät Männer mit Gewaltproblem: Angebot im Kreis Recklinghausen

Matthias Müller kennt sie alle: Männer, die bei kleinstem Anlass ausrasten und zuschlagen. Männer, die ihre Frau oder Freundin so schwer verletzt haben, dass sie ins Gefängnis mussten. Vor allem kennt er gewalttätige Männer im Kreis Recklinghausen, die sich für ihr Verhalten zutiefst schämen, die ihre Partnerin nicht verlieren möchten und darum ihre Gewalttätigkeit bekämpfen wollen. Herr Müller, wer kommt zu Ihnen in die Sprechstunde? Matthias Müller: Alle möglichen Männer. Vom Rentner bis...

  • Herten
  • 06.11.15
  • 3
Überregionales
Das Organisationsteam der Frauenkulturtage 2014 auf einen Blick: Christiane Rohde, Birgit Müller, Marlies Krause Flaßbeck, Bettina Hahn, Sabine Weißenberg, Marianne Wissing, Lauren Schäfer und Renate Bernhard freut sich auf die kommenden Veranstaltungen.

Mona Lisa sieht rot: Frauenkulturtage Herten

50 Mitstreiterinnen haben mit viel Engagement Angebote von der Aktionskunst übers Baggerfahren bis hin zum sinnlichen Entspannungsabend organisiert. Klar ist: Es wird ernst, lustig und experimentell. Alle Termine sind im Veranstaltungskalender auf www.herten.de nachzulesen und liegen ab sofort auch als Programmheft in allen öffentlichen Einrichtungen aus. Kein Zufall ist die rote Tasche, mit der sich in diesem Jahr die Mona Lisa auf den Plakaten und Flyern schmückt. Sie ist das Symbol des...

  • Herten
  • 28.02.14
  • 1
Ratgeber

Fortbildung für pflegende Laien

Der Caritasverband bietet einen „Hauskrankenpflegekurs für pflegende Angehörige“ an für Hertenerinnen und Hertener, bei denen eine häusliche Pflege in Zukunft ansteht. Unter der Leitung von Gertrud Joachimsmeier, examinierte Krankenschwester, vermittelt das Angebot theoretisches und praktisches Wissen für den Umgang mit kranken und alten Menschen. Der Kurs findet in Kooperation mit der Geschäftsstelle der Bundesknappschaft in Herten und der Familienbildungsstätte vom 15. Oktober bis zum 4....

  • Herten
  • 12.09.12
Vereine + Ehrenamt
Sind für den guten Zweck auch online unterwegs: (v.l.) Jan Hindrichs (Hermann-Schäfers-Stiftung), Christoph Lauer (Hof Wessels), Barbara Lau (Hof Feuler), Heinz-Josef Bzdega (Vorstand Sparkasse).

Surfen für den guten Zweck

Zur Unterstützung von sozialen Projekten entwickelte die Sparkasse Vest Recklinghausen eine besondere Idee. „Bis zum 24.12.2010 gibt es auf unserem Online-Portal www.ruhr-lippe-marktplatz.de eine Spendenfunktion, mit der wir soziale Projekte in der Region unterstützen möchten“, so Gerhard Jendrzey, Leiter Medialer Vertrieb der Sparkasse. Pro Internet-Besucher spendet die Sparkasse einen Cent in einen Fonds, aus dem drei regionale Projekte gefördert werden. Zu den ausgewählten Projekten gehören...

  • Herten
  • 25.11.10
Vereine + Ehrenamt
Robin, Nadine, Vanessa, Verena, René, Jennifer und Manuel(v.l.) tauschen beim „Fest am Berg“ ihre Sonntagswünsche gegen rote Luftballonherzen

Immer wieder sonntags!

Seit zwei Jahren feiern katholische und evangelische Christen „… immer wieder sonntags“ in der Hertener Barbara-Kirche ihre Gottesdienste. Am Sonntag, 05.09.2010, feierten sie das zweijährige Bestehen des Barbara-Zentrums, die ökumenische Gemeinschaft und die gute Nachbarschaft zur Hausgemeinschaft St. Barbara. Die Hausgemeinschaft St. Barbara ist eine Einrichtung der Hertener Caritas für ältere demenzkranke Menschen. Unter dem Motto „… immer wieder sonntags“ wurde das Fest am Berg um 11 Uhr...

  • Herten
  • 06.09.10
Überregionales
Pfarrer Jochen Dohm (vorne links) führt die Caritasgruppe Café-Live aus Herten durch die Schalke-Arena
2 Bilder

Auswärtsspiel für Café-Live auf Schalke

Mit dem Treffpunkt „Café Live“ verbessert der Hertener Caritasverband die soziale Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Jeden Monat organisiert Mitarbeiterin Gertrud Joachimsmeier den Treffpunkt mit Ausflügen, Vorträgen und Konzerten. Am Dienstag, 03.08.2010 war die Gruppe zu Gast beim Fußballbundesligisten Schalke 04. Empfangen wurden die 40 Teilnehmer von Pfarrer Jochen Dohm, Beauftragter für Behinderte beim Gelsenkirchener Fußballverein. Für die Führung wählte der Pfarrer im Ruhestand...

  • Herten
  • 04.08.10
Überregionales
Die Aktiven-Frauen-Herten unterstützen die Hermann-Schäfers-Stiftung (v.l. sitzend) Elke Marita Stuckel-Lotz, Else-Maria Möller (v.l. stehend) Gisela Uhlendorf, Doris Wenglorz, Karin Kompa

Weibliche Unterstützung für die Hermann-Schäfers-Stiftung

Die „Aktiven-Frauen-Herten“ sind mit 250 € Stifterin bei der Hermann-Schäfers-Stiftung geworden. Elke Marita Stuckel-Lotz gründete die Gruppe im Jahr 2004 und unterschrieb stellvertretend für die zwölf aktiven Hertenerinnen die Stiftungsurkunde. Die „Aktiven-Frauen-Herten“ sind im kulturellen, freizeitlichen und sozialen Bereich engagiert. „Das Geld stammt aus Mitgliedsbeiträgen und kleineren Verkaufsaktionen. Wir wollten mit dem Geld etwas Besonderes anstellen und können durch unser...

  • Herten
  • 30.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.