Alles zum Thema Caroline Peters

Beiträge zum Thema Caroline Peters

Kultur
Der Dokumentarfilm „Of Fathers And Sons - Die Kinder des Kalifats“ erhält den Hauptpreis des  Kirchlichen Filmfestivals 2019.  Regisseur und Kameramann haben sich für ihren Film als Salafisten ausgegeben und "undercover" in Syrien gedreht.
12 Bilder

Update zum 10. Kirchliches Filmfestival Recklinghausen
Mit Wim Wenders plaudern - Programm vom 20. bis 24. März auf einen Blick

"Of Fathers and Sons", Hauptpreisträger des 10.Kirchlichen Filmfestivals Recklinghausen, ist soeben von der Jury des Deutschen Filmpreises in den Kategorien "Bester Dokumentarfilm" und "Bester Schnitt" nominiert worden. Hammernachricht für Filmfans: Wim Wenders gibt sich in Recklinghausen beim 10. Kirchlichen Filmfestival die Ehre. Wenders erhält einen Preis für sein Lebenswerk. Beim Festival "Unbequeme Filme" sind vom 20. bis 24. März im Cineworld 16 außergewöhnliche Produktionen zu...

  • Recklinghausen
  • 19.03.19
  •  1
  •  1
Kultur
Der rote Teppich wartet auf die Grande Dame des Wiener Burgtheaters.
5 Bilder

"Viele Mord mit Aussicht Fans kamen zur Premiere"
Premiere mit der Grande Dame aus Wien

Längst ist Caroline Peters ein Begriff für hohe Schauspielkunst geworden. Ob nun als Burgschauspielerin am Wiener Burgtheater oder als ironische Kommissarin in der erfolgreichen Klamauk Krimi Serie "Mord mit Aussicht". In Essen wurde sie heute jedenfalls mehr als nur gewürdigt. Bereits Stunden vorher waren die ersten Fans nach Essen gekommen, um ihre Caroline in dem österreichischen Kinofilm "Womit haben wir das verdient?" zu sehen. Für NRW war es die erste Filmpremiere des teilweise...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.01.19
  •  1
Kultur
Gemeinsam mit NRW-Kultur-Ministerin Christina Kampmann stimmte Intendant Johan Simons auf sein drittes Ruhrtriennale-Jahr ein. Foto: Caro Dai
4 Bilder

Ruhrtriennale in Duisburg: Freude? Schöner? Götterfunken?

Sein drittes und letztes Jahr als Leiter der Ruhrtriennale stellt der Niederländer Johan Simons unter den berühmten Schiller-Titel der Europa-Hymne „Freude schöner Götterfunken“. Um dann schon bei der Programmvorstellung auch für die Duisburger Programmteile zu fragen, ob es diese Funken überhaupt noch gibt. Simons sieht so vieles in rasantem Tempo und auf unglaublich unvorhersehbare Weise sich ändern, noch 2016 hatte er die Begriffe „Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“ befragt:...

  • Duisburg
  • 15.03.17
  •  1
Kultur
Regisseur Adolf Winkelmann im Kreis von Bergleuten in der Bochumer Fußgängerzone.

Ruhrgebietsfilm "Junges Licht" startet am 12. Mai in den Kinos

Der Regisseur Adolf Winkelmann ist dem Ruhrgebiet in seinem filmischen Schaffen von jeher eng verbunden. Gerade ist seine Ruhrgebietstrilogie – bestehend aus den Filmen „Die Abfahrer“, „Jede Menge Kohle“ und „Nordkurve“ - aus Anlass des 70. Geburtstag des Regisseurs auf Blue-Ray und DVD veröffentlicht worden. Auch der Autor Ralf Rothmann siedelt seine Geschichten im Revier an. „Bislang lag nur eine studentische Verfilmung einer Rothmann-Erzählung vor. Adolf Winkelmann hat mit ´Junges Licht´ nun...

  • Bochum
  • 04.05.16
  •  1