Alles zum Thema Carsten Tum

Beiträge zum Thema Carsten Tum

Politik
Bezirksbürgermeisterin Elvira Ulitzka und Baudezernent Carsten Tum bei der symbolischen Freigabe einer Verkehrsspur der Mercatorstraße.
2 Bilder

Es ist geschafft! Mercatorstraße wieder für den Verkehr freigegeben

Die Mercatorstraße zwischen Friedrich-Wilhelm-Straße und Saarstraße ist fertiggestellt. Seit Montag konnten Busse und Taxis schon wieder beide Fahrspuren nutzen, seit Dienstagnachmittag darf auch der Individualverkehr über die neu gestaltete Mercatorstraße fahren. In jede Fahrtrichtung steht eine breite Fahrspur für den Kraftfahrzeugverkehr bereit, für den Fahrradverkehr ist jetzt die lang erwartete Radverkehrsspur auf der Fahrbahn markiert. Damit ist eine wichtige Lücke im Radverkehrsnetz...

  • Duisburg
  • 09.05.18
  •  2
  •  2
Ratgeber
7 Bilder

Alte Schätze – neue Erkenntnisse: „Dispargum“ - Erstes Jahrbuch der Stadtarchäologie über die archäologische Forschung in Duisburg

Duisburg hat eine lange Geschichte. Siedlungsspuren bis in die Steinzeit hinein belegen, dass der Lebensraum zwischen Rhein und Ruhr für die Menschen hier interessant war und es viele Anreize gab, sich hier nieder zu lassen. Gutes Siedlungsland, attraktive Verkehrswege, wichtige Rohstoffe, alles das findet, oder fand, sich auf dem Gebiet unserer Stadt und förderte ihre Entwicklung bis hin zu der modernen Großstadt von heute. Entsprechend umfangreich sind die archäologischen Funde aus allen...

  • Duisburg
  • 12.12.17
  •  1
  •  3
Ratgeber
Dezernent Carsten Tum, GEBAG-Chef Bernd Wortmeyer, Oberbürgermeister Sören Link und Ratsfrau Andrea Demming-Rosenberg freuen sich über den Ankauf
35 Bilder

GEBAG kauft Theisen-Gelände

Schon seit einigen Jahren ist die rund 18.000 Quadratmeter große Fläche der Theisen Kabelwerke an der Musfeldstraße in Duisburg-Hochfeld von öffentlichem Interesse. Immer wieder wurde die Frage aufgeworfen, was man aus der Fläche machen kann. Nun hat die Duisburger Wohnungsbaugesellschaft GEBAG die Fläche gekauft. Mitte Oktober wurde der Kaufvertrag unterschrieben und am 1. Januar 2018 geht das Gelände in den Besitz der städtischen Tochter über. Seit 2016 ist die GEBAG auch im Bereich...

  • Duisburg
  • 26.11.17
  •  1
Ratgeber
4 Bilder

Städtebaulicher Entwurf für das Mercator Viertel Duisburg fertiggestellt

Im Zuge der Umsetzung des Masterplans für die Innenstadt Duisburg wird das Areal des ehemaligen Schulzentrums zwischen Ober- und Gutenbergstraße zu einem hochwertigen innerstädtischen Wohnquartier entwickelt. Auf der Grundlage des Wettbewerbsergebnisses aus dem Jahr 2010 wurde der neue städtebauliche Entwurf für das Quartier durch das Büro Gewers Pudewill in Zusammenarbeit mit den städtischen Planern überarbeitet und liegt nun vor. Dabei werden auch die Ergebnisse der archäologischen...

  • Duisburg
  • 22.03.17
Politik
Am Montag starteten die Bauarbeiten an der Bahnhofsplatte: Bezirksbürgermeister Reinhard Meyer, Baudezernent Carsten Tum, OB Sören Link, Gerrit Pannenborg und Thomas Pfeifer (beide Amt für Stadtentwicklung) sowie Detmar Jahn von der Baufirma Benning griffen symbolisch zur Schüppe.
2 Bilder

"Würdiges Entree": Neugestaltung der Duisburger Bahnhofsplatte ist endlich gestartet

"Einen Tag nach der wunderbaren Auftaktveranstaltung 'Ihre Ideen. Unsere Stadt.' setzen wir direkt eine Idee um, auch wenn diese schon älter ist." OB Sören Link zeigte sich am Montag beim Start der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes bester Dinge. "Ich freue mich sehr auf ein neues, ein schönes Stück Duisburg." Die Baumaßnahme werte nicht nur die Innenstadt, sondern ganz Duisburg auf, so das Stadtoberhaupt. Auch Baudezernent Carsten Tum ist hochzufrieden, dass diese Fläche bis Herbst 2017...

  • Duisburg
  • 20.04.16
  •  2
Ratgeber
18 Bilder

„The Curve“ - das Leuchtturmprojekt für den Duisburger Innenhafen wurde vorgestellt

Das von der Projektgesellschaft „die developer“, die zum "Preferred Bidder" ernannt worden ist, geplante Ensemble im Bereich des Holzhafens soll die Gestaltungskonzeption des Innenhafens komplettieren. Die besondere städtebauliche Bedeutung für Duisburg wurde nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Baubeginn soll voraussichtlich im 1. Quartal 2018 sein. Besondere Ausblicke, direkte Wasserlage Mit dem Gebäudeensemble „The Curve“ soll Duisburg ein neues architektonisches Aushängeschild in...

  • Duisburg
  • 25.03.16
  •  1
Ratgeber
Stellten das Projekt vor - v.lks.: Architekt Thomas Schulte, IBP (Ihre Bau Partner) - Ulrich Oberscheid, Vermietung - Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr (Finanzierung) - Dr. Judith Schilling, Hestia Immobilien KG (Bauherrin), Carsten Tum, Beigeordneter Stadtentwicklungsdezernat und Mauritz von Strachwitz, Projektsteuerung (Trust Bauprojekt Management GmbH)
17 Bilder

"Stadtresidenz Steinsche Gasse" entsteht - Aufbruchstimmung in der Altstadt

In der Duisburger Innenstadt entsteht an der Steinschen Gasse 32 im ehemaligen „Factory“ ein modernes Verwaltungsgebäude. Die Hestia Immobilien KG baut umliegend barrierefreie Wohnanlagen. Versteckt in der zweiten Häuserreihe, in der Duisburger Altstadt, zwischen neuer Stadtbibliothek und Kasinostraße, liegt das ehemalige „Factory“, die „alte Druckerei“. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde 1925 erbaut und stellt heute ein beispielhaftes Denkmal des Industriebaus des 20. Jahrhunderts dar....

  • Duisburg
  • 02.09.15
  •  1
Ratgeber
Erika Magar (links) im Gespräch mit OB Sören Link
2 Bilder

AWO-Ortsverein Wanheimerort fordert barrierefreie Haltestelle „Im Schlenk“

Erika Magar geht langsam die Geduld aus. Die Vorsitzende des AWO-Ortsvereins Wanheimerort appelliert eindringlich an Oberbürgermeister Sören Link. Ihre Forderung: eine barrierefreie Straßenbahnhaltestelle Im Schlenk für die U79! "Geplant hat man lange genug. Die Fördergelder vom Land und VRR sind auch vorhanden. Was behindert jetzt noch den Umbau?", fragt Erika Magar. Eindringlich sagt sie weiter: "Es wäre schön, wenn man den Bewohnern in Wanheimerort mitteilen könnte, dass mit dem...

  • Duisburg
  • 15.06.15
  •  1
Ratgeber
Bildunterschrift:
Der erste Brunnenpate ist gefunden: (v.i.) Beigeordneter Carsten Tum, Hafen-Chef Erich Staake und Oberbürgermeister Sören Link vor dem Mercator-Brunnen

duisport übernimmt Patenschaft für den Mercator-Brunnen

Die 23 Brunnen in Duisburg verbessern während der Brunnensaison von April bis Ende September nicht nur das Stadtklima, sie sind auch ein beliebter Treffpunkt und verschönern das Stadtbild. In Anbetracht der angespannten Haushaltslage der Stadt Duisburg gestaltet sich der Betrieb der Brunnenanlagen jedoch immer schwieriger. Für deren Betrieb sind im städtischen Haushalt lediglich 80.000 Euro veranschlagt. Die Stadt Duisburg sucht daher Brunnen-Paten für die über das gesamte Stadtgebiet...

  • Duisburg
  • 15.06.15
Ratgeber
Vorstellung des Programms durch v.r.: Carsten Tum (Beigeordneter), Hendrik Trappmann (Amtsleiter) und Georg Puhe vom Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement
3 Bilder

Tag der Städtebauförderung in Duisburg am 9. Mai 2015 mit unfangreichem Programm

Auf Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund stellen mehr als 570 Städte und Gemeinden in zahlreichen Veranstaltungen geförderte Städtebauprojekte vor. Duisburg ist mit acht Projekten dabei und zeigt das umfangreiche und differenzierte Spektrum von Maßnahmen, die im unterschiedlichen Stadium, teils bereits abgeschlossen, teils in der Umsetzung und einige auch erst in der Planungs- und Vorbereitungsphase sind. In einem Programmflyer sind die...

  • Duisburg
  • 04.05.15
Kultur
182 Bilder

In Buchholz weckte die KG Alle Mann an Bord Hoppeditz „Brian vom Rhein“ auf dem Norbert Spitzer Platz

Beeindruckend war der Aufmarsch der KG und zahlreicher Gastvereine zum traditionellen Hoppeditzerwachen auf dem Buchholzer Markt. Rund 1000 Jecken aus ganz Duisburg waren gekommen, um hier wieder mit dabei zu sein. Pünktlich um 11.11 Uhr ging es los, und bei strahlendem Sonnenschein marschierten die Garden und Karnevalsgesellschaften unter klingendem Spiel auf den Norbert Spitzer Platz ein. Da sah man sie, die Jecken der gastgebendem KG gefolgt vom Königreich Duissern, der KG Rot Gold...

  • Duisburg
  • 24.11.14
  •  2
Ratgeber
37 Bilder

Machbarkeitsstudie zeigt - das Mercatorhaus kann gebaut werden

Historisches Mercatorhaus – Ein Haus für Duisburg, für Wissen, für Zukunft und Integration So ist die Studie über die Möglichkeiten des Nachbaus überschrieben, die nun von der Bürgerstiftung Duisburg vorgestellt wurde. Wo sich heute noch die alte kaufmännische Berufsschule an der Oberstraße in Duisburg befindet soll der Nachbau des alten Wohnhauses von Gerhard Mercator errichtet werden. Im Rahmen der Präsentation wurde eine Zeichnung des Nachbaus an OB Sören Link überreicht....

  • Duisburg
  • 09.07.14
  •  2
Politik
WA-Foto: Kirchner

Hochheide II: Los, wir zeigen uns unseren Bezirk - Kommentar

Da will man Fakten überprüfen, die man nicht überprüfen kann, weil sie nicht öffentlich besprochen werden. Dann forscht man nach, gräbt noch ein bisschen tiefer und stellt fest, dass ein Ortstermin in Hochheide fast vollkommen überflüssig war. Nicht für uns Journalisten, die nicht eingeladen waren. Sondern für die anwesenden Herrschaften. Was macht das für einen Sinn? Was bitte macht das für einen Sinn, wenn sich Bezirksvertreter und der Bezirksamtsleiter gegenseitig ihren Bezirk zeigen?...

  • Duisburg
  • 04.02.14
  •  1
  •  1
Politik
Bekanntes Bild: Die leer gezogenen Hochhäuser sehen nach wie vor heruntergekommen aus. Fotos: Kirchner
4 Bilder

Hochheide I: Rundgang ohne Entscheider - „Die Veranstaltung war eigentlich überflüssig“

Auf die heruntergekommenen und leer stehenden Weißen Riesen in der Hochhaussiedlung in Hochheide richten sich aktuell wieder viele Blicke. Auch am vergangenen Donnerstag wurden sie bei einer nicht öffentlichen, interfraktionellen Ortsbegehung in Augenschein genommen. Es war ein Treffen ohne Entscheider. Vertreter aus der Stadtverwaltung und Lokalpolitiker der Bezirksvertretung Homberg/ Ruhrort/ Baerl verschafften sich aber nicht nur darüber einen Eindruck, sondern auch über den Leerstand...

  • Duisburg
  • 04.02.14
  •  1
Politik
OB Sören Link versprach das Aussetzen der Baumfällmassnahme bei der Übergabe der Unterschriften
10 Bilder

Umbau der Mercatorstraße - Stadt Duisburg lädt zur Informationsveranstaltung ein

Der geplante Umbau der Mercatorstraße wird derzeit intensiv in Öffentlichkeit diskutiert. Im Fokus der Kritik steht dabei die mittlerweile durch die Bezirksvertretung Mitte beschlossene Fällung der zum Teil über 100 Jahre alten Straßenbäume in dem Bereich des Neubaus von "Multi Development". Alle Interessierten sind herzlich zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, in der die Planungen erläutert werden. Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 17. Juli, 19 Uhr im...

  • Duisburg
  • 12.07.13
  •  3
Kultur
21 Bilder

OB Sören Link wünscht sich Duisburger Altstadt zurück - Wiederaufbau des Mercatorhauses ist machbar

So kann man das Resumee der Veranstaltung, zu der nun die bürgerschaftliche Vereinigung proDuisburg in das „filmforum“ am Dellplatz eingeladen hatte, ziehen. Gut 200 Interessierte waren gekommen, um mit den geladenen Experten über den möglichen Wiederaufbau des Mercatorhauses an alter Stelle sowie über Möglichkeiten zur Finanzierung und einen groben Zeitrahmen zu diskutieren. Man sah den neuen Kulturdezernenten der Stadt Thomas Krützberg, sowie viele Vertreter namhafter Duisburger Vereine...

  • Duisburg
  • 30.04.13
  •  3
Ratgeber
42 Bilder

19. "Talk in der Showküche" - Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der NRW CDU zu Gast bei der Frank Schwarz Gastro Group

Bereits zum 19. Mal findet die Veranstaltung statt. Begonnen hat alles in der Schifferbörse. Und immer gab es bekannte Gäste aus Kultur, Politik, Gewerkschaft und Wirtschaft, die aus ihrem Alltag berichteten. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) war jetzt zu Gast auf dem Großmarkt in Duisburg - Kaßlerfeld um zu kulinarischen Genüssen aus der Showküche der FSGG auch noch interessante Gesprächspartner zu erleben. Rund 150 Gäste waren der Einladung gefolgt. Frank Schwarz hatte...

  • Duisburg
  • 30.04.13
Ratgeber
Oberbürgermeister Sören Link als gefragter Gesprächspartner bei der MIPIM 2013
2 Bilder

MIPIM 2013: Positives Fazit von Stadt und Wirtschaft

„Mein Eindruck von der MIPIM: eine hervorragende Messe, die sehr erfolgreich für Duisburg verlaufen ist. Geschäftliche Anbahnungsgespräche finden hier am Rande statt: beim von der Wirtschaftsförderung organisierten Marktfrühstück und beim Boule-Turnier“, resümiert Sören Link, Oberbürgermeister der Stadt Duisburg. Erstmals in Cannes dabei, hat er Duisburger Entwicklungsflächen mit Akteuren der Immobilienbranche besprochen. Beim Austausch mit Investoren hat er sich davon überzeugt, dass diese...

  • Duisburg
  • 27.03.13
Kultur
55 Bilder

Fotostrecke: Stadtentwicklungsdezernent Carsten Tum wurde Ehrensenator in der KG Rote Funken

Zum Bericht, Stadtentwicklungsdezernent Carsten Tum wurde Ehrensenator in der KG Rote Funken, von Lokalkompass Kollege Harald Molder, stelle ich meine Fotostrecke ins Lokalkompass Netz ein. Dieser Link führt Sie zum Artikel von Harald Molder: http://www.lokalkompass.de/duisburg/kultur/stadtentwicklungsdezernent-carsten-tum-wurde-ehrensenator-in-der-kg-rote-funken-d253095.html

  • Duisburg
  • 22.01.13
Kultur
Neuer Ehrensenator der KG Rote Funken : Stadtentwichlungsdezernent Carsten Tum (re) - Lks Funken Präsident Günter Hagemann
5 Bilder

Stadtentwicklungsdezernent Carsten Tum wurde Ehrensenator in der KG Rote Funken

Da freuten sich die geladenen Gäste, Senatoren und Ehrensenatoren ganz besonders, als nun im „Theodor König Keller“ der König Brauerei in Beeck der Duisburger Stadtentwicklungsdezernent Carsten Tum in den Kreis der Ehrensenatoren der Gesellschaft aufgenommen wurde. Die Ehrung erhalten Menschen, die sich in ganz besonderer Art und Weise für die Stadt Duisburg einsetzen und die auch dem Duisburger Karneval zugetan sind. Und so kam Laudator und Senatspräsident Gerd Suchi nicht umhin, in...

  • Duisburg
  • 22.01.13
Ratgeber
62 Bilder

Duisburger Entwicklungsflächen und Immobilien mit Potenzial - Mit neuer Stadtspitze und guten Plänen in die Zukunft

Am vergangenen Montag und Dienstag konnte ich bei der EXPOREAL 2012 in München dabei sein. Über die Eindrücke auf der Messe möchte ich hier berichten. Der Montag sah einige Presse-Gespräche vor, die nach dem kurzen Flug in die Isar Metropole, einen ersten Einstieg in die vielseitige Materie geben sollten. Die Stadt Duisburg teilte sich mit anderen Ruhrgebietsstädten den Gemeinschaftsstand „metropoleruhr“. Nach der Reise wurde ein Mittags-Imbiss von der Duisburger „Frank Schwarz Gastro...

  • Duisburg
  • 12.10.12
Politik
38 Bilder

Stadtspitze gab Startsignal zur Vorbereitung der Zwischennutzung des Bahnhofsvorplatzes in Duisburg

Am vergangenen Freitagmorgen präsentierten Oberbürgermeister Sören Link, Stadtdirektor Dr. Peter Greulich, Beigeordneter Carsten Tum und Citymanager Klaus-Peter Tomberg vor Ort die Pläne zur temporären Nutzung des Bahnhofsvorplatzes.   Die Planungen zur endgültigen Gestaltung des Bahnhofsvorplatzes sind kurzfristig nicht umsetzbar. Die Ausschreibungen haben kein wirtschaftliches Angebot erbracht, so dass eine Umsetzung der Planungen in diesem Jahr nicht möglich ist. Die am 18. Juni der...

  • Duisburg
  • 31.07.12
  •  1
Ratgeber
81 Bilder

Drachenboot Training lockte Teams des "Prominenten Rennens" in die Wedau

Zu einem Trainigslager hatten nun die Veranstalter der "Drachenboot-Fun-Regatta", die vom 15. bis 17. Juni 2012 im Duisburger Innenhafen stattfindet, die teilnehmenden Mannschaften des "Prominentenrennens" am Samstag 16. Juni eingeladen. Auch in diesem Jahr gehen 12 Boote im Prominentenrennen an den Start. Dabei sind wieder Sponsoren, Förderer sowie Prominente aus Politik und Wirtschaft mit dabei. In der Wedau sah man nun die Teams des "Lions Club Duisburg", der "Location" Redaktion, der...

  • Duisburg
  • 07.06.12
Politik

Stadt plant mit Tum

Carsten Tum, 48 Jahre alt und zurzeit noch Stadtbaurat in Gladbeck, ist zu Beginn der Ratssitzung am Montag mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen zum neuen Planungsdezernenten der Stadt Duisburg gewählt worden. CDU und FDP enthielten sich, der Vertreter der Bürger Union stimmte dagegen. Tum wurde für die Dauer von acht Jahren gewählt und tritt das Amt voraussichtlich zum 1. April an. Bei der Besetzung des für die Stadtentwicklung so wichtigen Postens hatten die Linken laut...

  • Duisburg
  • 31.01.12