CBE Mülheim

Beiträge zum Thema CBE Mülheim

Kultur
"Physical Theatre" mit Ivo Schneider.

Noch Plätze frei
Workshops für Jugendliche im Ringlokschuppen

Das CBE bietet inklusive einwöchige Kulturworkshops für Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren an. In der dritten Ferienwoche vom 13. bis 17. Juli finden beim Kooperationspartner Ringlokschuppen Ruhr drei parallele Workshops statt: Tanztheater von 10-14 UhrVeranstaltungstechnik von 13-17 Uhr Film, mit täglich wechselnden Zeiten. Jeder Workshop dauert vier Stunden pro Tag. Geleitet werden die Workshops von erfahrenen Künstlern. Anmeldungen sind zu richten an: carola.polizzi@cbe-mh.de oder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.07.20
Vereine + Ehrenamt
Alina Kauert und Lisa Kalbers im CBE.

CBE sucht Bundesfreiwilligendienstler zur Unterstützung des Ehrenamtes
Engagement für Engagierte

Das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) bietet auch in diesem Jahr jungen Mülheimern, die einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) leisten wollen, in der Mülheimer Freiwilligenagentur vielfältige Aufgaben rund um das Ehrenamt. In der Wartezeit auf den Studienplatz oder die Ausbildung, aber auch zur Orientierung, welchen Weg man nach der Schulzeit einschlagen möchte, eignet sich der Freiwilligendienst besonders. Der Bundesfreiwilligendienst bietet Männern und Frauen die Möglichkeit,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.06.20
Ratgeber

Ehrenamtliche holen für Senioren Bargeld
Sicher und gut versorgt

Helfer der Stadt und des CBE stellen die Versorgung mit Bargeld sicher Ältere und hilfsbedürftige Menschen, die ihre Wohnung nicht verlassen können, vertrauen auf die Hilfe ehrenamtlicher Helfer – vor allem dann, wenn es darum geht, Geld von einem Schalter der Sparkasse oder ihrer Bank abzuheben. Von Gudrun Heyder Sven Seidler ist seit Beginn der Krise als ehrenamtlicher Helfer aktiv. Sven Seidler ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Von Beruf ist er Fahrer von Bussen und Bahnen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.04.20
Vereine + Ehrenamt
Nora Feikes, Sike Tangemann, Philipp Blaschke, Grit Freiberg-Scheidt und Filiz Erdogan (v.l.) wissen, dass es ohne das Engagement der Ehrenamtliches viele sinnvolle Angebote an weiterführenden Schulen in Mülheim nicht geben würde.    Foto: PR-Foto Köhring/SM
  2 Bilder

Ehrenamtliche geben jungen Menschen ein neues Selbstwertgefühl
Talente fördern und Mut machen

„Wenn wir die Ehrenamtlichen nicht hätten, würden viele Angebote für unsere Schüler einfach auf der Strecke bleiben“, sind Grit Freiberg-Scheidt, stellvertretende Schulleiterin an der Realschule Mellinghofer Straße, und der dortige Schulsozialarbeiter Philipp Blaschke überzeugt. Und das wäre für die Schüler weder sinnvoll noch klug. Klug ist in diesem Zusammenhang das richtige Stichwort. Denn Ehrenamtliche fordern und fördern im vom Mülheimer Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE)...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.02.20
Vereine + Ehrenamt
Eva Winkler, Michael Schüring und Anna Maria Allegrezza vom Centrum für bürgerschaftliches Engagement hoffen auf einen regen Zuspruch für die Mülheimer Engagement-Tage.

Mülheimer Engagement-Tage 2019
Mit anpacken, Neues lernen und Anderen helfen

Als uns amerikanische Präsidenten noch etwas zu sagen hatten, forderte John F. Kennedy nicht nur seine Landsleute 1961 auf: "Frag nicht, was dein Land für dich tun kann. Frag, was du für dein Land tun kannst!" 40 Jahre später gründete sich, frei nach Kennedy, in Mülheim das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE), um möglichst vielen Mülheimern Lust aufs Ehrenamt zu machen und damit die Stadtgesellschaft zu bereichern. "Etwa jeder dritte Mülheimer engagiert sich heute ehrenamtlich",...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.08.19
Vereine + Ehrenamt
V.l.: OB  Ulrich Scholten und Michael Schüring vom CBE.

1. Mülheimer Heimatpreis
Engagierte Mülheimer, bitte melden!

Ab morgen können sich Einzelpersonen, Vereine, Initiativen, Unternehmen und Verbände, die sich für die Stadt und ihre Zukunft engagieren, um den ersten Mülheimer Heimatpreis bewerben. 15.000 Euro, die das NRW-Heimatministerium zur Verfügung stellt, machen es möglich. Die Stadt und das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) erwarten Bewerbungen von bereits „spruchreifen und umgesetzten Projekten“, wie CBE-Geschäftsführer, Michael Schüring, formuliert: „die Menschen in unserer Stadt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.07.19
Vereine + Ehrenamt
Annelie Stascheit und Michael Schüring vom CBE bieten Unterstützung für Vereinsvorstände an.

Ehrenamt
Guter und kostenloser Rat für Vereinsvorstände

Michael Schüring, Geschäftsführer des 2001 gegründeten Centrums für bürgerschaftliches Engagement (CBE) freut sich, dass er mit Annelie Stascheit, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin gewonnen hat, die sich für die Beratung von ehrenamtlichen Vereinsvorständen stark macht. "Nachwuchsförderung und Aufgabenteilung in der Vereinsleitung" ist das Thema des ersten (auf gut 100 Minuten angelegten) Fortbildungstreffens, zu dem die Betriebswirtin und ehemalige Verlagsleiterin am 26. März um 18 Uhr ins...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.02.19
Vereine + Ehrenamt
Sie werben für die CBE Ausbildungspaten: Maike Tesar, Annabell Möllhoff, Shiling Han und Christine Hepp.

Vereine + Ehrenamt
Ausbildungspaten geben Starthilfe für das Berufsleben

Die 16-jährige Maike Tesar und der gleichaltrige Stefan haben Glück. Vor der Frage: "Was soll ich werden und wie fange ich es an?" stehen sie nicht allein. Zweimal im Monat treffen sich die Zehntklässler, die zurzeit noch die Realschule Stadtmitte und die Schule am Hexbachtal besuchen, für jeweils zwei bis drei Stunden mit ihren Ausbildungspaten. Die 29-jährige Betriebswirtin Annabelle Möllhoff begleitet Maike und die 26-jährige Krankenpflegerin Shilling Han steht Stefan zur Seite. Dafür,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.02.19
Vereine + Ehrenamt
Dorothee Kämmerer engagiert sich gerne für andere Menschen und sie bekommt viel zurück von den Menschen.

Menschen im Ehrenamt braucht die Gesellschaft dringend
Die Entwicklungshelferin mit Begeisterung für Menschen

Ehrenamt macht Sinn und Freude. Das zeigen die Mülheimer Woche und das Centrum für Bürgerschaftliches Engagement (CBE) mit ihrer gemeinsamen Portraitreihe, die heute mit Dorothee Kämmerer fortgesetzt wird. Dorothee Kämmerer wirkt jünger, als es ihr Geburtsjahrgang 1964 nahelegt. Die Frau, die in Styrum aufgewachsen ist und heute in Winkhausen lebt, strahlt Zufriedenheit und Lebensfreude aus. Und das, daran lässt die Verwaltungsfachangestellte und Mutter einer 24-jährigen Tochter keinen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.11.18
Überregionales
Petra Pawelski-Scholz (links) und Wolfgang Messing (Foto: Emons)

Starthelfer für die Eulenkids von der Zunftmeisterstraße

Heute stellen die Mülheimer Woche und das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) in ihrer Porträtreihe die ehrenamtlichen Starthelfer Petra Pawelski-Scholz und Wolfgang Messing vor. Beide kommen aus den Linksruhr-Stadtteilen Broich und Speldorf und fahren einmal pro Woche über die Ruhr nach Eppinghofen. Ihr Ziel ist die Gemeinschaftsgrundschule an der Zunftmeisterstraße. Die Kinder kommen aus über 50 verschiedenen Ländern der  Welt und lernen hier für ein gemeinsames Leben in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.10.18
Vereine + Ehrenamt
Dagmar Mühlenfeld (Vorsitzende CBE), Michael Schüring (Geschäftsführer CBE) und  Vizepräsidentin der HRW, Prof. Dr. Susanne Staude, freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Das CBE und die Hochschule Ruhr-West arbeiten zusammen für die Stadtgesellschaft

"Probieren geht über Studieren!" Das gilt auch für die 5800 Studenten der Hochschule Ruhr-West (HRW). Deshalb arbeiten das 2001 gegründete Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) und die 2009 gegründete HRW jetzt zusammen. Der Mehrwert ihrer Zusammenarbeit soll  gemeinnützigen Organisationen zugute kommen, in denen die Studierenden der Fachrichtungen Maschinenbau, Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurswesen ihr theoretisches Wissen im ehrenamtlichen Dienste einer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.09.18
Überregionales
Mike Molendwoski

Mike Molendowski: Der kurzentschlossene Ehrenamtler

Heute stellen das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) und die Mülheimer Woche in ihrer gemeinsamen Portrait-Reihe rund um das Ehrenamt einen "kurzentschlossenen" Ehrenamtler vor, der vor allem Menschen Mut macht, die sich vielleicht gerne zusammen mit anderen Mitmenschen für eine gute Sache engagieren möchten, aber keine Lust und Zeit haben, um sich lange an ein Projekt oder an einen Verein zu binden. Der 30-jährige Mike Molendowski suchte in einer privaten und beruflichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.09.18
  •  1
Überregionales

Wer hat Lust, Schüler klug zu machen?

"In den Sommerferien über Schule zu sprechen, ist sehr unpopulär", wissen Geschäftsführer Michael Schüring und die für Bildung zuständige Projektleiterin, Silke Tangemann, vom Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE). Dennoch nutzen sie die schulfreie Zeit, um engagierten und aufgeschlossenen Menschen Lust aufs Ehrenamt zu machen. Dabei haben sie vor allem das mit dem Jahr 2018 gestartete Projekt Klug im Blick, in dem sich bisher 35 Mülheimer engagieren, um Schüler klug zu machen....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.08.18
Überregionales
Thomas Baltus engagiert sich gleich dreifach ehrenamtlich.

Thomas Baltus: "Man erweitert seinen eigenen Horizont"

Mit dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) stellt die Mülheimer Woche Menschen vor, die sich ehrenamtlich engagieren. Heute: Thomas Baltus. „Ich bin nicht der Typ, der sich in seiner Freizeit gerne auf die Couch setzt“, sagt Thomas Baltus über sich. Deshalb suchte der 37-jährige Physik- und Mathematiklehrer vor einigen Monaten im Internet nach einer guten Sache, für die er einen Teil seiner Freizeit einsetzen könnte. So kam er zum CBE und engagiert sich seitdem gleich dreifach....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.08.18
Vereine + Ehrenamt

"Haben Sie mal eine Brille?"

"Bildung braucht Brillen"! Unter diesem Motto sammeln der im Senegal aktive Bildungsverein Axatin und das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) Brillen für sehbehinderte Kinder im west-senegalesischen M'bour. Dort unterstützt der Verein um die aus dem Senegal stammende Pädagogin Gilberte Raymonde Driesen eine Grundschule in Windouthioulaye. Hier werden zurzeit 100 Kinder von vier Lehrern unterrichtet. Weil ein im Verein Axatin Senegal aktiver Kinderarzt, der die Schüler regelmäßig...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.08.18
Überregionales
Brigitte Reuß und Manfred Zabelberg realisieren Generationentreffs. Foto: PR-Foto Köhring/AK

Die Zwei von der Zeitzeugenbörse

Zusammen mit dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) stellt die Mülheimer Woche regelmäßig Menschen vor, die sich ehrenamtlich für ihre Mitmenschen engagieren. Heute lernen Sie die pensionierte Lehrerin Brigitte Reuß und den ebenfalls pensionierten Versicherungsmanager Manfred Zabelberg kennen. "Wir machen lieber etwas mit Menschen. Da bekommt man mehr zurück, als wenn man zu Hause alleine vor dem Fernseher sitzt", erklären der 1952 Geborene und die 1956 Geborene, warum sie sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.06.18
Überregionales
  2 Bilder

Ehrenamt lohnt sich: Die Mülheimer Engagement-Tage zeigen es

"Ehrenamtliches Engagement ist kein reines Gutmenschentum. Es lohnt sich, weil man interessante Menschen kennen lernt und seinen Horizont erweitert", sagt der Geschäftsführer des Centrums für bürgerschaftliches Engagement, Michael Schüring. Das wollen die vierten Mülheimer Engagement-Tage, zu denen das CBE am 5., 6. und 7. Juli einlädt zeigen. "Interessierte können sich an diesen Tagen nicht nur selbst engagieren, sondern auch bei geführten Touren verschiedene Ehrenämter kennen lernen oder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.05.18
Überregionales
Marlies Pesch-Krebs.

Marlies Pesch-Krebs hat ein Herz für Kinder

Zusammen mit dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) stellt die Mülheimer Woche Menschen vor, die als Ehrenamtler unbezahlte Arbeit leisten, die sich für unsere Stadtgesellschaft auszahlt. Marlies Pesch-Krebs gehört dazu. "Kinder liegen mir am Herzen", sagt die 68-jährige Heißenerin Marlies Pesch-Krebs. Man glaubt es ihr sofort, wenn man erfährt, dass die Mutter eines heute 39-jährigen Sohnes früher als Grundschullehrerin und Grundschulrektorin gearbeitet hat. Viele Mülheimer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.05.18
Überregionales
Peter Hein. Foto: PR-Foto Köhring
  2 Bilder

"Organisieren ist meine Stärke" Der ehrenamtliche engagierte Peter Hein hat nicht nur ein Herz für den Fußball

Das Ehrenamt in Mülheim hat viele Gesichter. Die Mülheimer Woche und das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) stellen diesmal den 65-jährigen Peter Hein aus Broich vor, der sich seit 27 Jahren im Fußballverein MSV 07 engagiert und darüber hinaus als Vorsitzender des Mülheimer Fußballverbandes die Stadtmeisterschaften organisiert. "Das Organisieren liegt mir", sagt Peter Hein über sich selbst. Über seinen ebenfalls fußballbegeisterten Sohn Oliver kam der seit 2016 pensionierte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.03.18
Überregionales
v.l.: Alena Mühlbauer, Yazan Alzoubie, Markus Wisniewski, Rana Gulmammadova

CBE-Starthelfer kommen mit Flüchtlingen ins Gespräch

Sie sollen die deutsche Sprache erlernen. Das erwarten Einheimische von den Flüchtlingen. „Es ist gar nicht so leicht, auf fremde Menschen und Gruppen zuzugehen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen“ sagt der syrische Abiturient, Yazan Alzoubie, in erstaunlich gutem Deutsch. Der junge Syrer, der vor einem Jahr nach Mülheim kam, besucht zurzeit einen Sprachkurs und hat gute Chancen, im August eine Ausbildung als Wirtschaftsinformatiker beginnen zu können. In die Alltagssprache eintauchen Um...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.03.18
  •  1
Politik
Wie Integration in Mülheim funktioniert schilderten viele Aktive der Staatssekretärin.

NRW-Staatssekretärin für Integration kam als Zuhörerin ins Rathaus

„Ich brauche Ihre Rückmeldung aus der Praxis. Das ist wichtig für meine politische Arbeit“, betonte Serap Güler. Die 37-jährige Christdemokratin ist als Staatssekretärin im NRW-Familienministerium zuständig für die Integrationspolitik der Landesregierung. Deshalb ließ sie sich im Rathaus im Gespräch mit Pädagogen und Mitarbeitern der Stadt die Arbeit des Kommunalen Integrationszentrums erläutern. „Wie viele Lehrer mit Zuwanderungsgeschichte haben Sie?“ und: „Könnten Ihnen digitale Bildungs-...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.18
Überregionales
Max Schmitz engagiert sich seit der Schulzeit.

Max Schmitz will mit seinem Engagement etwas zurückgeben

Diesmal stellen die Mülheimer Woche und das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) den ehrenamtlichen CBE-Mitarbeiter Max Schmitz vor. Der 21-jährige Maschinenbau-Student ist ein ungewöhnlicher Ehrenamtlicher. Denn anders, als die meisten seiner Kollegen steht er noch nicht am Ende, sondern erst am Anfang seines Berufslebens. „Ich habe mich von meiner Mutter inspirieren lassen, die sich ehrenamtlich in der Klassen- und in der Schulpflegschaft engagiert hat. Deshalb habe ich mich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.18
Überregionales
Marlies Rustemeyer bei ihrem Abschiedsempfang in der Dezentrale. (Foto: Volker Flecht)
  2 Bilder

Viel Lob für Marlies Rustemeyer

Über viele Jahre hat die Sozialwissenschaftlerin Marlies Rustemeyer (Foto) beim 2001 gegründeten Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) die Servicestelle Schule und Ehrenamt geleitet. Im Rahmen des Zielprojektes sorgte sie dafür, dass Schüler durch lebens- und berufserfahrene Menschen, die sich ehrenamtlich als Bildungspaten engagieren, eine wichtige Starthilfe für ihr Leben bekommen haben. Mit ihrem Berufsleben, das mit diesem Jahr zu Ende geht) hat sie einen nachhaltigen Beitrag zur...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.12.17
Überregionales
Silvie Mimi Ngo-Ngoue (Foto Emons)

Familien brauchen Freunde: Silvie Mimi Ngo-Ngoue ist eine von ihnen

Im Rahmen unserer Reihe "Menschen im Ehrenamt" in Kooperation mit dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) stellen wir diesmal Silvie Mimi Ngo-Ngoue. "Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“! Silvie Mimi Ngo-Ngoue kennt dieses afrikanische Sprichwort. Die 37-jährige Mutter, verließ mit ihrer Tochter vor acht Jahren die afrikanische Heimant Kamerun. Sie wollte ihrem Kind das schmerzhafte Schicksal der Beschneidung ersparen. Heute engagiert sich die Erzieherin...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.12.17
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.