CDU Hemer

Beiträge zum Thema CDU Hemer

Politik
Kirchmeister Jörg Schulz (Mitte) machte Martin Gropengießer (li.) und Paul Ziemiak vor Ort im Dachstuhl des Turmhelms die Dringlichkeit der Sanierung deutlich.
7 Bilder

"Innen hui, außen pfui"
Dach und Turm der Hemeraner Ebbergkirche haben einen Sanierungsabedarf von mindestens 1.300.000 Euro

1820 eingeweiht, erfolgt im Jahr 1953 der erste Umbau der Ebbergkirche. 2010 dann der zweite - die aufwändige Sanierung des Innenraums, der das Kirchengebäude endgültig zu einem städtebaulich herausragenden Gebäude in der Felsenmeerstadt machte. Von Christoph Schulte Erhebliche Baumängel entdeckt Doch Kirchmeister Jörg Schulz ist aktuell überhaupt nicht nach Fröhlichkeit zumute. "Man kann in Bezug auf die Ebbergkirche sicherlich das geflügelte Wort 'Innen hui und außen pfui' in den Mund...

  • Hemer
  • 15.12.19
Politik
Groß war das Zuschauerinteresse bei der Grundsatzentscheidung zum Hallenbad. Foto: Schulte

Das "L-Format" kommt
FDP/CDU-Vorschlag zum Hallenbad-Neubau erhält Ratsmehrheit / GAH-Unterstützung

Am Ende fand der CDU/FDP-Kompromissvorschlag zum Hallenbad-Neubau eine deutliche 21:14-Mehrheit im Rat - auch durch die durchaus überraschende Unterstützung der GAH-Fraktion. Von Christoph Schulte Hemer. Damit sind die Alternativvorschläge der UWG (Sanierung des bestehenden Hademarebades) und der SPD ("große" Lösung mit Sprungturm, Lehrschwimmbecken und Kleinkinder-Wassergewöhnungsbecken) ebenso endgültig vom Tisch wie die von der Verwaltung präferierte Minimallösung mit lediglich einem...

  • Hemer
  • 28.02.19
Politik
Martin Gropengießer, Arne Hermann Stopsack und Wolfgang Römer präsentierten die Skizze ihres gemeinsamen Kompromissvorschlages zum Hallenbad-Neubau.
2 Bilder

"Badewanne" scheint vom Tisch zu sein
- Hallenbad: Politik kritisiert Minimallösung der Verwaltung - CDU und FDP stellen Kompromissvorschlag vor

Der Beschlussvorschlag der Verwaltung zum Hallenbad-Neubau stieß am Dienstag im Haupt- und Finanzausschuss auf wenig bis keine Gegenliebe aus der Politik. Von Christoph Schulte Hemer. Dieser sah einen Neubau des Hallenbades gegenüber dem jetzigen Hademarebad auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände vor. Während die Standortfrage aufgrund der zentralen Lage - und den zukünftig deutlich geringeren Schüler-Transportkosten gegenüber dem Alternativstandort am Freibad - wohl "gesetzt" ist,...

  • Hemer
  • 22.02.19
Politik
Die umstrittene Werbetafel macht bereits jetzt einen desolaten Eindruck, darf bzw. muss aber dennoch bleiben.Foto: privat

Ärgernis der Woche
Werbetafel an der Hönnetalstraße bleibt

2018 hat der STADTSPIEGEL mehrfach über die neue Werbetafel an der Hönnetalstraße in Deilinghofen berichtet. Die Bürger des Ortsteils machten und machen sich Sorgen um die Verkehrssicherheit, vor allem um einen sicheren Schulweg. Die neue Werbetafel lenkt von der Ampel ab und gefährdet so die Fußgänger, die den sicheren Ampelübergang nutzen. Deilinghofen. Aus diesem Grunde hatte die CDU-Fraktion am 10. Juli einen Antrag an die Stadt Hemer gestellt, die Genehmigung der Werbetafel zu...

  • Hemer
  • 16.02.19
  •  1
Politik
Diskutierten mit den Hemeraner CDU-Mitgliedern über die Zukunft der Partei: Dr. Bernd Schulte, Bernadette Böger und Martin Gropengießer (v.l.). Foto: CDU

Votum der Hemeraner CDU: Zukunft mit Merz

Nach 18 Jahren hat Angela Merkel die Entscheidung getroffen, auf dem am 8. Dezember in Hamburg stattfindenden Bundesparteitag nicht mehr für das Amt der Parteivorsitzenden zu kandidieren. Hemer. Seit Bekanntgabe dieser Entscheidung wird innerhalb der CDU diskutiert, mit welcher Person und mit welchen Zielen sich die Bundespartei für die Zukunft aufstellen sollte. Dieses hat der CDU-Vorstand in Hemer auf vielfachen Wunsch seiner Mitglieder zum Anlass genommen, zu einem Meinungsaustausch mit...

  • Hemer
  • 07.12.18
Politik
CDU-Vorsitzender Martin Gropengießer

Haushaltsplanentwurf 2019 gibt kaum Ansatzpunkte zu Änderungen
CDU gibt "grünes Licht"

Hemer. Nach Ansicht der Hemeraner CDU weist der von der Verwaltung eingebrachte Haushaltsplanentwurf 2019 gerade im investiven Bereich viele positive Aspekte auf und geht in die richtige Richtung. Das gelte nach Ansicht von Hemers CDU-Vorsitzendem Martin Gropengießer insbesondere auch für die "gesunde" Entwicklung im Personalbereich, durch die mittelbar ein Konsolidierungsbeitrag erzielt werden könne, um das strukturelle Defizit abzubauen. "Die zusätzlichen Stellen können wir alle mittragen,...

  • Hemer
  • 24.11.18
Politik
Einen der möglichen Standorte des geplanten Aufzugs könnte in der Pausenhalle sein. Das erörterten der Technische Beigeordnete Christian Schweitzer (li.) Schulausschussvorsitzender Dr. Michael Rübsam (3.v.l.), Kämmerer Dr. Bernd Schulte (4.v.l.) und CDU-Vorsitzender Martin Gropengießer (2.v.r.) mit Woeste-Schulleiter Dr. Jörg Trelenburg (re.) und seinem Stellvertreter Michael Fischotter (2.v.l.). Foto: Schulte

Barrierefreie Erreichbarkeit aller vier Etagen am Woeste-Gymnasium Wunsch der CDU

Aufzug im Namen der Inklusion? Im Juni hat der Hemeraner Betriebsausschuss auf Antrag der SPD beschlossen, einen Fahrstuhl im Bereich des alten Haupteingangs am Woeste-Gymnasium errichten zu lassen. Hauptgrund dafür war vor allem die Tatsache, dass Ratssitzungen sowie Schulkonzerte in der Aula (2. Etage) für körperbehinderte Besucher aktuell nicht zugänglich sind. Von Christoph Schulte Hemer. Seitdem beschäftigen sich die städtischen Planer mit dieser Baumaßnahme und haben...

  • Hemer
  • 25.08.18
Politik
Die marode Bausubstanz der Brabeckschule erfordert eine Investition in Millionenhöhe. ^Foto: Schulte
2 Bilder

Hemeraner Standort der Brabeckschule akut gefährdet

Notwendige Investitionen von 3 bis 4 Millionen Euro / Sondersitzung des Schulausschusses Befindet sich die Verwaltung im Dornröschenschlaf? Das zumindest vermutet die Hemeraner CDU beim Thema "Brabeckschule". Die Zukunft der bis 2015 unter dem Namen "Pestalozzischule" besser bekannten "Förderschule für Lernen" treibt Hemers Christdemokraten zurzeit mächtig um. "Wir haben erst viel zu spät durch einen mündlichen Bericht im nichtöffentlichen Teil der letzten Schulausschuss-Sitzung von der...

  • Hemer
  • 19.07.18
Politik
Bei einem Ortstermin verschafften sich Martin Gropengießer (Fraktionsvorsitzender CDU Hemer, li.), Diana Naujocks (stellv. Vorsitzende Kinder- und Jugendhilfeausschuss), Hans Schmöle (Planungsausschussvorsitzender, re.), Peter Brühmann (Jugendamt Stadt Hemer, 2.v.l.) und Wolfgang Bode (Jugendamt Stadt Hemer, 2.v.r.) einen genauen Eindruck. Foto: Günther

CDU Hemer wünscht sich Spielplatz für alle Generationen

Antrag der CDU-Fraktion für das Neubaugebiet Hans-Meyer-Straße Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Hemer hat einen Antrag gestellt, der die Verwaltung beauftragt, den Bau eines intergenerativen Spielplatzes in Niederhemer zu prüfen und Umsetzungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Von André Günther Hemer. Die Einrichtung intergenerativer Spielplätze beschäftigt momentan viele Kommunen in NRW. Dabei gilt es, Räume mit Spielgeräten oder Sitzmöglichkeiten zu gestalten, die eine spielerische...

  • Hemer
  • 21.03.18
Politik
Der zunehmende Leerstand in der Fußgängerzone dürfte einer der zukünftigen Schwerpunkte der Hemeraner Wirtschaftsförderung werden.

Wirtschaftsförderung als zentrale Aufgabe

CDU, SPD und FDP fordern Konzept, Priorisierungen und Netzwerk "Die Wirtschaftsförderung ist eine zentrale Aufgabe einer jeden Kommune und sicherlich mehr als Firmenbesichtigungen und Unternehmerfrühstück", formulierte es FDP-Fraktionsvorsitzender Arne Hermann Stopsack, "wir hier in Hemer brauchen in überschaubarer Zeit deshalb ein inhaltliches Konzept, mit welchen thematischen Priorisierungen die Verwaltung dieses Thema angehen will." Von Christoph Schulte Hemer. Für eine ehrliche...

  • Hemer
  • 07.02.18
Politik
Unter den "wachsamen Augen" von seiner beiden Parteikollegen Renate Tuschhoff und Holm Diekenbrock sowie der drei heimischen Koordinatoren des Volksbegehrens Gregor Schmitz, Ruth Zumbroich und Dr. Anne-Babett Woelke-Westhoff (v.l.) trägt sich hier CDU-Ratsmitglied Marcel Büttner in die Unterschriftenlisten ein.

Hemeraner Politik unterstützt das Volksbegehren "Zurück zu G9 - jetzt!"

Das aktuelle Volksbegehren "Zurück zu G9 - jetzt!" läuft weiter auf vollen Touren und erfährt auch in der Felsenmeerstadt immer breitere Zustimmung.Am Dienstag bekannten sich beispielsweise die CDU-Ratsmitglieder Holm Diekenbrock und Marcel Büttner im Rathaus zur Rückkehr zum Abitur nach neun statt acht Jahren und trugen sich in die im Rathaus ausliegenden Unterschriften-Listen (Wahlbüro, Raum 106) ein. Holm Diekenbrock: "Es muss auf alle Fälle Klarheit geschaffen werden und eine einheitliche...

  • Hemer
  • 06.05.17
Politik
Paul Stehle (2.v.l.) ist der erste Preisträger des neuen Konrad-Adenauer-Ehrenpreises der CDU Hemer. Verliehen wurde die Auszeichnung durch Wolfgang Römer (li.), den Vorsitzenden Martin Gropengießer (2.v.r.) und Holm Diekenbrock in Anerkennung für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement in der Stadt Hemer.
3 Bilder

CDU Hemer wurde 70: "Wir brauchen Europa!"

"Christen müssen versuchen, in einer Partei Christ zu sein." In seiner Begrüßung erinnerte Hemers CDU-Vorsitzender Martin Gropengießer nochmals an das Hauptmotiv der Gündungsväter, die am 5. März 1946 die Hemeraner CDU aus der Taufe hoben. Zum Festakt anlässlich des 70-jährigen Bestehens konnte er am Dienstagabend im Alten Casino über 100 Gäste aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft begrüßen, darunter auch den Bundesvorsitzenden der Jungen Union Paul Ziemiak sowie Hemers früheren Bürgermeister...

  • Hemer
  • 22.02.17
Politik
Vor Ort stellten Vertreter  der Iserlohner und Hemeraner CDU ihre Pläne für ein interkommunales Gewerbegebiet auf dem Duloh vor.

CDU: Wirtschaftsstandort Hemer-Iserlohn stärken

"Wir von der Iserlohner CDU fordern bereits seit Jahren eine vorausschauende Gewerbeflächenpolitik", betonte Iserlohns Fraktionsvorsitzender Fabian Tigges gleich zu Beginn eines Ortstermins auf dem Duloh. Bereits im April 2013 habe man von der Verwaltung ein schlüssiges Gesamtkonzept gefordert, in dem auch die Möglichkeit von interkommunalen Gewerbegebieten geprüft werden sollte.Und eine solche Möglichkeit gemeinsam mit der Stadt Hemer ergebe sich nach Meinung der Iserlohner CDU im Bereich...

  • Hemer
  • 30.07.16
Politik

Kommentar: "Einfach unzumutbar"

Würden Sie sich, liebe/r Leser und Leserin, Übernachtungsgäste in Ihr Zuhause einladen, wenn an der Decke Ihres Badezimmers der Schimmel nur so "blüht", wenn die Heizung nicht funktioniert und aus den Duschen nur eiskaltes Wasser tröpfelt, wenn Sie 15 Gäste erwarten, Sie aber eigentlich nur Platz für 10 bieten können oder wenn die Handwerker scheinbar einfach mal vergessen haben, eine Wand wieder zu verputzen? Ganz sicher nicht! Die Fußballer des SV Deilinghofen-Sundwig und von Vatanspor Hemer...

  • Hemer
  • 18.07.16
Politik
Frank Schulte (li.) präsentierte Martin Gropengießer (re.) und den weiteren Teilnehmern des Ortstermins nochmals die katastrophalen Zustände im Umkleidegebäude, hier einen seit langem bestehenden, irreparablen Wasserrohrbruch.
3 Bilder

"CDU vor Ort" informierte sich über marodes Umkleidegebäude im Ernst-Loewen-Stadion

"Uns geht hier als Verein langsam die Luft aus." Frank Schulte, stellvertretender Vorsitzender des SV Deilinghofen-Sundwig, fand drastische Worte zum Zustand des maroden Umkleidegebäudes auf dem Deilinghofer Ernst-Loewen-Sportplatz. "Bei uns häufen sich in letzter Zeit die Klagen von Eltern, die sich vor dem Hintergrund der Legionellenproblematik und des Schimmels in dem Gebäude um die Gesundheit ihrer Kinder sorgen."Eigentlich sei das Gebäude überhaupt nicht mehr nutzbar, so Schulte weiter....

  • Hemer
  • 15.07.16
Politik
Armin-Laschet (2.v.r.) zeigte sich bei einem Rundgang durch die Keuco-Armaturenausstellung zusammen mit JU-Vorsitzendem Paul Ziemiak (li.), Hemers CDU-Vorsitzendem Martin Gropengießer (Mitte) und stellv. Bürgermeister Wolfgang Römer (3.v.r.) sehr angetan von den hochwertigen Sanitärprodukten, die Engelbert Himrich (3.v.l.), Hartmut Dalheimer (re.) und Rüdiger Vorhoff, technischer Leiter bei Keuco, präsentierten.

Nordrhein-westfälischer CDU-Fraktionsvorsitzender Armin Laschet auf Stippvisite bei Keuco

Eine kurze Pause zwischen den Neujahrs-empfängen bei der Kreishandwerkerschaft und der SIHK nutzte der nordrhein-westfälische CDU-Fraktionsvorsitzende Armin Laschet zu einer Stippvisite beim Hemeraner Sanitärhersteller Keuco.Und gleich zu Beginn konfrontierten dessen beiden Geschäftsführer Engelbert Himrich und Hartmut Dalheimer den CDU-Politiker mit den alltäglichen kleinen und großen Problemen eines weltweit tätigen Mittelstandsunternehmens. „Wir haben hier gleich mit zwei Staus zu kämpfen“,...

  • Hemer
  • 26.01.16
Politik
Beim SPD-Jahresempfang
2 Bilder

Samstags unterwegs für die Freien Demokraten

Heute Morgen war unser Fraktionsvorsitzender Arne Hermann Stopsack zweifach unterwegs: Zuerst beim Jahresempfang des SPD-Ortsvereins Hemer im Mettgenpin, wo der Chef der Staatskanzlei NRW, Minister Franz-Josef Lersch-Mense, als Ehrengast eine Ansprache hielt. Inge Blask und Thomas Fischer konnten viele Genossinnen und Genossen (u. a. Dagmar Freitag MdB), Vertreter von Politik und Verwaltung sowie von Hemeraner Vereinen, Einrichtungen und Institutionen begrüßen. Natürlich war auch...

  • Hemer
  • 25.01.16
Politik
Martin Gropengießer
2 Bilder

Kulturpolitische Impulse 2016 von Hemers CDU und FDP

Bei den kommenden Haushaltsplanberatungen möchten die CDU-Fraktion und die FDP-Fraktion im Kulturbereich gemeinsame Ziele verfolgen und entsprechend durch Anträge untermauern.Der erste wichtige „Impuls“ beschäftigt sich mit der allgemeinen Struktur und Organisation der Hemeraner Kultur. Hier planen CDU und FDP eine komplette „Rolle rückwärts“. Erst im März dieses Jahres hatte die Politik beschlossen, dass die Hemeraner Kultur zukünftig „aus einer Hand“ organisiert werden sollte, wobei die...

  • Hemer
  • 22.12.15
Politik
Wolfgang Römer heißt der CDU-Kandidat für die Hemeraner Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr.
2 Bilder

Die Hemeraner Lösung: Wolfgang Römer heißt der CDU-Bürgermeisterkandidat

"Wir haben jemanden gesucht mit Erfahrung in der Kommunalpolitik und im täglichen Verwaltungsbetrieb, jemanden mit einer guten Vernetzung und mit Sozialkompetenz und vor allem - wir wollten nach zwei externen eine Hemeraner Lösung", beschrieb Hemers CDU-Vorsitzender Martin Gropengießer am frühen Mittwochabend das Anforderungsprofil für ihren Bürgermeisterkandidaten. Genau diese Vorgaben erfüllt Wolfgang Römer fast perfekt. Und darum schlugen sowohl die Findungskommission las auch nachfolgend...

  • Hemer
  • 30.09.15
  •  1
Politik
Baudezernentin Andrea Wolf (3.v.r.) informierte die Mitglieder der CDU-Fraktion vor Ort über den aktuellen Sachstand zu Abbruch und Sanierung der ehemaligen Drahtseilfabrik Adolf-vom-Braucke in Ihmert.
17 Bilder

CDU "vor Ort": Die Zukunft des Adolf-vom-Braucke-Geländes in Ihmert

„Diesen Schandfleck endlich einer sinnvollen Nachnutzung zuzuführen, genießt bei uns höchste Priorität“, so CDU-Vorsitzender Martin Gropengießer. Die diesjährige Sommertour von Hemers Christdemokraten machte jetzt Station in Ihmert, genauer gesagt an der Industrie-brache der ehemaligen Drahtseilfabrik „Adolf-vom-Braucke“.Hemers Baudezernentin Andrea Wolf („Die AvB-Brache ist seit Jahren auch mein ganz persönliches Sorgenkind“) sah zusammen mit Planungsamtsmitarbeiterin Sylvia Steiger dann aber...

  • Hemer
  • 12.08.15
  •  2
Politik
Im Dammstadion informierte Rainer Schäfer (re.), Vorsitzender der SG Hemer, die CDU-Politiker u.a. über die erfolgten Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Umkleidekabinen und Sanitäranlagen.

CDU Hemer: "Standard unserer Sportstätten erhalten!"

Am Mittwoch besuchten Mitglieder der CDU-Fraktion mit der Overhoff-Arena am Damm und dem Westiger Sportplatz zwei Sportstätten, die zurzeit umfangreich saniert werden, bzw. wo in den kommenden Jahren weitere Investitionen notwendig sind.„Für das Dammstadion haben wir seit 2011 insgesamt 235.000 Euro an finanziellen Mitteln bereitgestellt“, erläuterte CDU-Vorsitzender Martin Gropengießer, „die eigentlichen Baumaßnahmen wurden dann durch Mitglieder der SG Hemer ausgeführt.“ Zugute gekommen ist...

  • Hemer
  • 24.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.