CDU

Beiträge zum Thema CDU

Politik

CDU: Rechtsabbiegen an der Ausfahrt A40 Frillendorf-Süd wird zum Wochenende möglich

Was lange währt wird nun endlich gut. Der vor fünf Wochen gefasst Beschluss des Bau- u. Verkehrsausschusses - das Rechtsabbiegen von der A40 Anschlussstelle Frillendorf zu ermöglichen - wird nun von der Verwaltung am Wochenende umgesetzt, so dass zum Märzbeginn der Verkehr nicht mehr illegal abbiegen muss . Diese Information wurde in der heutigen Sitzung mitgeteilt. Für die CDU, so Ratsherr Uwe Kutzner, hat die Genehmigung von knapp fünf Wochen gefühlt wieder etwas zu lange gedauert, aber...

  • Essen-Nord
  • 26.02.15
  • 1
  • 1
Politik

Matthias Hauer (CDU) zur Grundgesetzaktion: „Den Salafisten weiterhin die Stirn bieten“

Am Samstag, den 28. Februar, wird die kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CDU Essen erneut Grundgesetze in der Essener Innenstadt verteilen. Auch Matthias Hauer MdB unterstützt die Aktion. Sie ist als Protest zur Koranverteilung der Salafisten angesetzt, die für denselben Tag einen Infostand angekündigt haben. „Die überaus positive Resonanz unserer Aktion am 14. Februar hat uns darin bestätigt, dass es sich lohnt, den Salafisten die Stirn zu bieten“, betont Matthias Hauer MdB, der sich...

  • Essen-Süd
  • 25.02.15
Politik

CDU Margarethenhöhe: Brigitte Harti bleibt Vorsitzende

Brigitte Harti ist für weitere zwei Jahre als CDU-Ortsverbandsvorsitzende in der Margarethenhöhe wiedergewählt worden. Als Stellvertreter wurde Marcus von der Gathen, Mitglied der CDU-Ratsfraktion und sachkundiger Bürger im Sportausschuss, bestätigt. Die weiteren Ämter: Kassierer Dietmar Galla; Schriftführer Michael Soethe; Beisitzer: Andreas Brähler, Peter Hülsmann, Wilfried Klausmann, Daniel Schröder, Gerd Starkmann und Nora von der Gathen (Bezirksvertreterin). Brigitte Harti nach ihrer...

  • Essen-Süd
  • 11.02.15
  • 1
Politik

Fachgespräch "Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland"

"Wir schulden schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase menschliche Zuwendung und umfassende Hilfe. [...]" (Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe MdB) Zwei Drittel der Menschen sterben allein in Krankenzimmern oder Pflegeeinrichtungen. Nicht unerträgliche Schmerzen, sondern Einsamkeit ist die drängendste Herausforderung. Palliativmedizinische, vor allem schmerzlindernde Behandlungen können auch im häuslichen Umfeld stattfinden. Den letzten Lebenswochen mit Würde und Respekt...

  • Essen-Nord
  • 10.02.15
Politik

CDU Holsterhausen: Kalipke bleibt Vorsitzender

Auf ihrer Jahreshauptversammlung am 5.2. haben die Mitglieder der CDU Holsterhausen bei der turnusgemäßen Neuwahl des Vorstandes ihren Vorsitzenden, Ratsherrn Andreas Kalipke, erneut im Amt bestätigt. Der 36-jährige Studienrat, der die Christdemokraten im Stadtteil seit vier Jahren anführt, erhielt 94,7% der Stimmen und hat nun das Vertrauen für weitere zwei Jahre erhalten. Zu seiner Stellvertreterin wurde erneut die 24-jährige Mathematikstudentin Tatjana Hoffmann gewählt. Ratsherr Jörg...

  • Essen-Süd
  • 08.02.15
  • 1
Politik
v.l.n.r. Heinz-Leo Drase, Marcus von der Gathen, Werner Ernst, Hans-Peter Huch, Nora von der Gathen

CDU Bezirksfraktionen setzen sich gemeinsam für Verkehrssicherheit ein!

Vertreter der CDU aus dem Bezirk II und III trafen sich am Lührmannwald um über die Verkehrssituation und eine konkrete Lösung zu beraten.Hintergrund ist, dass sich Anwohner über das zu hohe Tempo der Autofahrer beklagen und es für Fußgänger, speziell Kinder und ältere Menschen, gefährlich ist, die Straße zu queren. Dabei wurde festgestellt, dass das Gebiet, in dem eine Verkehrssicherung möglich und nötig wäre, im Bezirk II liegt. Marcus von der Gathen, stellv. Vorsitzender des CDU...

  • Essen-Süd
  • 30.01.15
  • 1
Überregionales

CDU Margarethenhöhe: Heinz Hüneke feiert 80. Geburtstag!

Die CDU Margarethenhöhe gratuliert Heinz Hüneke herzlich zu seinem 80. Geburtstag, den er am Freitag im Kreise seiner Familie feiert. Heinz Hüneke, seit dem 01.01.1956 CDU-Mitglied, war von 1975-1984 und von 1994-1999 Mitglied der Bezirksvertretung III sowie Fraktionssprecher der CDU im Bezirk. Brigitte Harti, Vorsitzende der CDU-Margarethenhöhe: „Als Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Margarethenhöhe hat sich Herr Hüneke in der Zeit von 1991-2001 in vorbildlicher Weise für seinen Stadtteil...

  • Essen-Süd
  • 27.01.15
Ratgeber
(v.l.n.r. Rolf-Dieter Liebeskind, Nora von der Gathen, Brigitte Harti, Thomas Dahles, Gisela Liebeskind, Marcus von der Gathen)

Einbrechern ein Schnippchen schlagen: Polizei gibt Tipps

„Wohnungseinbruch-Einbruchsschutz“, so lautete das Motto der CDU-Veranstaltung in Haarzopf.Rund 60 Bürgerinnen und Bürger erhielten durch das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz wertvolle Informationen und Anregungen zu Schutzmaßnahmen, um nicht Opfer eines Einbruchs zu werden. Brigitte Harti, Vorsitzende der CDU-Margarethenhöhe: „Wir haben uns über den großen Zuspruch gefreut. Er zeigt, dass das Thema die Menschen beschäftigt. Gerade in der dunklen Jahreszeit wird häufig...

  • Essen-Süd
  • 15.01.15
Politik
Der Katernberger Friedhelm Kölsch hat seinen Hut in den Ring geworfen: Für die CDU will er Oberbürgermeister der Stadt Essen werden.

Wie aus dem Nichts: Katernberger will OB-Kandidat der CDU werden

Bisher konnte Essens CDU um den Kandidaten Thomas Kufen ent­spannt zuschauen, wie sich auf Seiten der SPD zwei Bewerber für das Oberbürgermeisteramt - Reinhard Paß und Angelika Kordfelder - gegenseitig ausbremsen. Doch jetzt erhält auch Kufen Konkurrenz aus den eigenen Reihen. Große Anspannung dürfte dennoch nicht aufkommen. Per Mail an die allgemeine Adresse der Essener CDU hat Friedhelm Kölsch am Montagvormittag seine Bewerbung gesandt, anderthalb Stunden später die Medien informiert. Da...

  • Essen-Nord
  • 06.01.15
  • 2
  • 1
Ratgeber

Veranstaltung: Wohnungseinbruch - Einbruchsschutz

In Essen wird regelmäßig eingebrochen. Meistens benötigt der Täter nicht einmal eine Minute, um Ihr Zuhause zu betreten. Sind Sie persönlich gefährdet? Wie sollten Sie sich schützen, wie verhalten, wenn Einbrecher im Haus sind oder waren? Zur Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen haben wir, die CDU Orstverbände Haarzopf/Fulerum und Margarethenhöhe, einen Experten der Essener Polizei eingeladen, für Dienstag, den 13. Januar 2015, 18.00 Uhr, Föhrenweg 2, 45149 Essen (Clubhaus SuS...

  • Essen-Süd
  • 30.12.14
Politik

CDU: Keine Überschwemmungen mehr auf der Margarethenbrücke!

Die CDU Margarethenhöhe fordert, die Gullys an der naheliegenden Haltestelle „Halbe Höhe“ regelmäßig von Bremssand und Laub zu reinigen. Aufgrund von Starkregen kommt es immer wieder zu Überschwemmungen, zuletzt am 28.07.14, da die Massen an Regenwasser nicht abfließen konnten. Alle Verantwortlichen hätten sich im Rahmen eines Ortstermins geeinigt, zunächst festzustellen, von welchen Gullys die Verstopfungen ausgehen und welche Maßnahmen zu ergreifen seien. „Dieser Zustand ist nicht...

  • Essen-Süd
  • 03.12.14
Politik

CDU begrüßt JZE-Vorstoß von Stadtdirektor Best

Die CDU Holsterhausen begrüßt den Vorstoß von Stadtdirektor Hans-Jürgen Best, das Gelände des ehemaligen Jugendzentrums Essen (JZE) an der Papestraße nicht scheibchenweise, sondern ganzheitlich zu entwickeln, und sieht darin großes Potenzial für den nördlichen Bereich Holsterhausens. „Wir halten die Idee, dort eine Mischnutzung aus Gewerbeflächen entlang der A40 und Wohngebäuden an der Planckstraße anzusiedeln, für sehr überlegenswert, und sind gespannt auf das, was Herr Best der Politik...

  • Essen-Süd
  • 19.11.14
Politik
Bezirksvertreterin Nora von der Gathen

CDU: Teilerneuerung der Sommerburgstraße kann starten

Die Bedenken bei den Radwegeplänen konnten nach einem Gespräch mit der Verwaltung ausgeräumt werden. Festzustellen ist, dass eine Verlängerung des Schutzstreifens im Seitenbereich aufgrund der Straßenbreite auf der gesamten Sommerburgstraße nicht möglich ist. Schutzstreifen werden nur dort markiert, wo die Straßengeometrie es hergibt. Nach der nun erfolgten Zustimmung im Bau- und Verkehrsausschuss kann im Frühjahr mit den Arbeiten begonnen werden. Marcus von der Gathen, sachkundiger Bürger...

  • Essen-Süd
  • 16.11.14
Politik

Neues Nahverkehrskonzept für Haarzopf und Fulerum: Starke Bedenken bei CDU-Stadtteilpolitikern - Bürgereinwände sind zu berücksichtigen

Die CDU-Stadtteilpolitiker haben starke Bedenken zum neuen Nahverkehrskonzept für Haarzopf. Auf dem Bürgerforum im Rahmen des Sommerfestes in Haarzopf am 25.09.14 zu den Fahrplanänderungen wurde deutlich, dass viele Bürgerinnen und Bürger mit großen Sorgen den Plänen der EVAG gegenüber stehen. Das Busnetz in Haarzopf und Fulerum soll neu organisiert werden. Dadurch verlieren die Siedlungen Am Regenbogenweg und im Bereich Fängershof eine direkte Anbindung zur Wickenburg. Diese...

  • Essen-Süd
  • 25.10.14
Politik

CDU: Hand in Hand mit Marktkaufleuten

Die CDU-Margarethenhöhe traf sich auf dem Nachmittagsmarkt mit Vertretern der Marktkaufleute, der Margarethe-Krupp-Stiftung (MKS) und der Essener Verwertungs- und Betriebs GmbH (EVB), um den Markt weiter zu optimieren. „Der Rettungsversuch ist erst einmal gelungen! Wir brauchen lebendige Märkte und dafür setzen wir uns ein“, so Marcus von der Gathen, sachkundiger Bürger der CDU-Ratsfraktion und stellvertretender Vorsitzender der CDU-Margarethenhöhe. „Alle, die am...

  • Essen-Süd
  • 25.10.14
Überregionales

Unsere Helden des Alltags: Margrete Roderig von den "Flotten Socken" in Borbeck

Die „Flotten Socken“ sind in Essen ein Begriff. Durch ihre stadtweiten Auftritte hat die Borbecker Tanzgruppe eine Menge Fans. Kein Wunder, denn wo die „Socken“ auch auflaufen, sie verbreiten gute Laune. Die Tänzerinnen und Tänzer sind mit Feuereifer bei der Sache. Ihr Publikum zu unterhalten, immer wieder neue Choreografien einzustudieren, das macht den Socken einfach Spaß. Seit 2004 sind die Flotten Socken eingetragener Verein. Die Tanzgruppe, die sich aus aktiven geistig behinderten...

  • Essen-Borbeck
  • 24.10.14
  • 2
  • 4
Politik

Ganz schlechter Start für GGK (Ganz Große Koalition) im RVR: CDU, SPD & Grüne schränken Oppositionsrechte ein – Soziales? Fehlanzeige im Koalitionsvertrag!

Die Ganz Große Koalition von CDU, SPD und Grünen im RVR hat aus Sicht der Fraktion DIE LINKE im RVR einen schlechten Start hingelegt. Mit ihrer erdrückenden Mehrheit (110 von 138 Stimmen, das sind 79,7 %) setzte sie durch, dass die Ausschüsse mit in der Regel 15 Mitgliedern trotz der fast verdoppelten Anzahl der Verbandsversammlungsmitglieder nicht vergrößert werden und die Redezeit für die kleinen Fraktionen auf 5 Minuten pro Tagesordnungspunkt begrenzt wird. Die großen Fraktionen haben...

  • Essen-Süd
  • 28.09.14
Politik
Das Verwaltungsgebäude des Regionalverbands Ruhr in Essen. Bald Schauplatz einer Übergroßen Koalition?

Ganz große Vierer-Koalition im RVR mit fragwürdigen 84 Prozent - SPD & CDU zusammen mit ihren Blockparteien FDP & Grüne

Deutliche Kritik übte die Fraktion DIE LINKE im RVR daran, dass die CDU als – anders als vom Wählerwillen vorgesehen – stärkste Fraktion in der Verbandsversammlung nur SPD, Grüne und FDP zu Gesprächen über den Umgang in der nächsten Verbandsversammlung eingeladen hat. Die Verbandsversammlung hat auf Grund eines komplizierten Verfahrens zur Berechnung von Ausgleichsmandaten doppelt so viele Mandate wie bisher. Gleichzeitig entspricht sie nicht dem Wählerwillen, weil insbesondere die SPD nicht...

  • Essen-Süd
  • 07.09.14
Politik

Holsterhauser Platz: CDU Holsterhausen begrüßt Allbau-Pläne

Die CDU Holsterhausen begrüßt die Pläne der Allbau AG, auf dem Gelände des ehemaligen Berufskollegs Holsterhausen eine „Cranachhöfe“ genannte Mischnutzung aus Grün, Wohnen und Einkaufen zu errichten und den Holsterhauser Platz auch architektonisch aufzuwerten. Besonders die Einrichtung von 80 Apartements für Betreutes Wohnen und einer Kindertagesstätte trifft auf positive Resonanz bei den Christdemokraten im Stadtteil, die sich schon früh für den Nutzungsmix stark gemacht hatten. „Es ist...

  • Essen-Süd
  • 04.09.14
  • 1
Politik

CDU-Holsterhausen begrüßt Prüfung eines A40-Deckels

Die CDU Holsterhausen begrüßt den Vorschlag, die Abdeckelung der A40 ab der Wickenburg ostwärts in Richtung Innenstadt zu prüfen. Im Zuge der seit vielen Jahren immer wieder diskutierten Idee könnte die U-Bahn-Linie 18 dann oberirdisch „eine Etage höher“ fahren. Der so unter dem Deckel gewonnene Raum würde dann zum Ausbau der A40 auf sechs Fahrspuren genutzt. „Die Vorteile lägen klar auf der Hand“, so der Vorsitzende der Holsterhauser Christdemokraten, Andreas Kalipke. „Der Stadtteil...

  • Essen-Süd
  • 13.08.14
Politik
Thomas Kufen    Foto: Janz

CDU Essen: Thomas Kufen als OB-Kandidat - langweilig?

Ein bisschen hat sich die Essener CDU jetzt in die Karten gucken lassen und so scheint es als sicher, was irgendwie schon alle vermutet haben: Thomas Kufen wird wohl 2015 als OB-Kandidat antreten. Wie langweilig, da sind wir von den „politischen Mitbewerbern“ eine ganz andere Show gewohnt. Warum hat Kufen nicht potenzielle Gegenkandidaten aus den eigenen Reihen angegriffen? Z.B. den in der Asylbewerberstandort-Frage glücklos agierenden Sozialdezernenten Peter Renzel. Man hätte Stadtkämmerer...

  • Essen-Nord
  • 01.08.14
  • 1
  • 1
Politik
Nora von der Gathen, Bezirksvertreterin
2 Bilder

Zwei stark für die Margarethenhöhe - CDU-Ortsverband freut sich über Mandatsträger

Am Mittwoch den 02.07.14 wurde Marcus von der Gathen im Rat der Stadt Essen als sachkundiger Bürger in den Ausschuss für die Sport- und Bäderbetriebe bestellt. Neben seiner Schwester Nora von der Gathen, Mitglied in der Bezirksvertretung III, ist nun auch er Mandatsträger. „Wir wollen weiterhin mit den Bürgern zusammen eine gute Arbeit leisten und ich bin mir sicher, dass uns dies gelingen wird.“, so die Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Brigitte Harti. Marcus von der Gathen freut sich...

  • Essen-Süd
  • 15.07.14
Politik

Gemarkenstraße: Sanierung der Fahrbahndecke beginnt

Am Ende der Sommerferien sollen die Arbeiten beendet sein - Entlastung der Anlieger von Wegebau-Abgaben Darauf hat Holsterhausen lange gewartet: Am Montag, 7.7., beginnt nun endlich die Sanierung der Fahrbahndecke der Gemarkenstraße. Am Ende der Sommerferien sollen die Arbeiten beendet sein. Dann werden alle Klinkersteine auf der reichlich maroden Fahrbahn durch roten Asphalt ersetzt worden sein. Die Arbeiten finden in zwei Bauabschnitten statt: Ab dem 7.7. wird von der Einmündung der...

  • Essen-Süd
  • 01.07.14
Politik

Oberbürgermeister verabschiedet ehemalige Ratsmitglieder

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der 22. Rathausetage verabschiedete Oberbürgermeister Reinhard Paß am vergangenen Samstag (28.6.) die ehemaligen Ratsmitglieder. In seiner Ansprache dankte Oberbürgermeister Reinhard Paß den ausgeschiedenen Ratspolitikerinnen und Ratspolitikern für ihre engagierte Arbeit und den großen persönlichen Einsatz für das Wohl der Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Essen.

  • Essen-Nord
  • 01.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.