chance

Beiträge zum Thema chance

Politik

Jetzt könnte man das machen, wenn man wollte...

Ich möchte gerne ein paar Gedanken mit Ihnen teilen, die leider nicht auf meinen Mist gewachsen sind. Der Mülheimer Schriftsteller Joachim Endemann, der in seinen Büchern all das kritisiert, was uns Menschen daran hindert , unser volles Potential zu entfalten, äußert sich zur aktuellen Coronakrise folgendermaßen: Zum Einen kritisiert er das Totalversagen der deutschen Regierung, die, obwohl seit 2013 dem Deutschen Bundestag eine extra für ihn angefertigte Studie zu einer drohenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.05.20
  •  3
  •  1
Ratgeber
Die Schulen sind geschlossen und Schüler und Eltern lernen mit Aufgaben-Paketen Zuhause. Der Verein MENTOR – Die Leselernhelfer Niederrhein e.V. rät, in dieser Situation gemeinsame Leserituale zu schaffen, um die Familienzeit positiv zu gestalten.

Corona-Krise: Familien sollten gemeinsame Zeit sinnvoll gestalten
"Leselernhelfer Niederrhein" gibt Familien Tipps: Lesen als Chance in der Krisenzeit

Die Schulen sind geschlossen und Schüler und Eltern lernen mit Aufgaben-Paketen Zuhause.  Der Verein "Mentor - Die Leselernhelfer Niederrhein e.V." engagiert sich in der Leseförderung in den Grundschulen am Niederrhein. Im Lesegebiet des Weseler / Xantener engagieren sich 64 Mentoren und fördern 113 Kinder. Diese Kinder sind nun durch die Corona-Krise und der daraus folgenden Schulschließung ganz massiv von der Förderung abgeschnitten. Und wann die Förderung der Schüler weitergehen kann,...

  • Wesel
  • 09.04.20
Natur + Garten

Früher war alles besser
Damals

Damals! Caroline tat das, was man von einer alten Frau erwartet, sie hing ihren Gedanken nach. Heute war Neujahr. Neujahr 2032. Viele Jahresanfänge hatte sie schon erlebt und sie war dankbar, im Gegensatz zu den meisten ihres Jahrgangs noch daheim bei ihren Kindern und ihrem Enkel leben zu dürfen. Eigentlich riet die Regierung Menschen nach ihrem 75. Lebensjahr in einen Seniorenstift zu geben, um ihnen den „richtigen Rahmen“ zu geben. Ältere Leute können ja so lästig sein. Zu viel Zeit, zu...

  • Herten
  • 01.01.20
  •  9
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Zum Weihnachtsfest verschenkt die WAP Platz auf ihren Seiten für wirklich gute Zwecke und Inhalte.

WAP verschenkt Platz
Die ganze halbe Seite gibt Organisation, Verein und Ehrenamt eine Stimme

Wo es langsam auf Weihnachten zugeht, haben wir uns von der WAP etwas ganz besonderes ausgedacht. Wir verschenken in diesem Jahr viermal eine ganze halbe Seite, um für eine gute Sache zu werben. von Nina Sikora Klar, wann immer es möglich ist, versuchen wir bei der WAP auf wohltätige Vereine, das Ehrenamt oder Spendenaktionen aufmerksam zu machen. So haben wir schon über das Ehrenamt bei der Feuerwehr, die Vorleser oder die Tiertafel Ennepetal berichtet. Doch es gibt noch viel mehr...

  • wap
  • 20.11.19
Politik
...JAWOLL´!
  5 Bilder

GESELLSCHAFT Politik Gleichberechtigung LEBEN Kultur Moderne
…FRAUEN, wie die Zeit vergeht…

100 Jahre FRAUENWAHLRECHT (Deutschland 1918/1919) nur eine Erinnerung... die mir immer mal´ wieder so in den Sinn kam, in den letzten Monaten... DANKE! DANKE sagen wollen, den mutigen Frauen, die damals .... … es gibt sie noch immer, natürlich und leider, Länder, Staaten, Regionen, Gebiete und auch in diversen Hirnen, in denen es einfach keinerlei Gleichbehandlung beiderlei Geschlechter gibt. Keine Chancengleichheit, keinen Respekt, keinen Schutz, ja, nicht einmal einen Versuch,...

  • Essen-Ruhr
  • 15.11.19
  •  15
  •  4
Wirtschaft
Leistungswandlung heißt nicht zwingend Leistungsausfall: Im Rahmen des TErrA-Forschungsprojektes suchen Mitarbeiter, Personalwesen und Führungskräfte gemeinsam nach Alternativen, wenn der ursprüngliche Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann. Eine berufliche Weiterentwicklung und Einbindung in eine passende neue Tätigkeit kann eine mögliche Lösung sein.
  2 Bilder

thyssenkrupp Steel erprobt mit Partner im Projekt „TErrA“ neue Wege der Zusammenarbeit
Leistungswandel als Chance

Die gleiche Arbeit von der Ausbildung bis zur Rente: Wenn die körperliche Belastung hoch ist oder sich Anforderungen an Qualifikationen – Stichwort Digitalisierung – wandeln, geht die Vorstellung von der lebenslangen Beschäftigung im einmal gewählten Beruf nicht immer auf. „Leistungswandlung muss aber nicht gleichbedeutend mit Leistungsausfall sein“, erklärt Dr. Veit Echterhoff, Leiter Human Resources Center bei thyssenkrupp Steel. „Kann ein Mitarbeiter seine bisherige Tätigkeit,...

  • Duisburg
  • 21.08.19
Wirtschaft
Jörg Schubert / schubertj73 - Titel: arbeit jobcenter agentur für arbeit nordstadt dortmund nordwaerts

Foto zur Story: "Glücklich mit eigener Arbeit in Dortmund" - "nordwärts" Projektvorschlag.

Nachricht: Arbeit - Jobcenter - Arbeitsagentur in Dortmund
Glücklich mit eigener Arbeit in Dortmund - "nordwärts" Projektvorschlag.

Haben Sie es satt arbeitslos zu sein? Wollen Sie eine bessere Lebensqualität in Dortmund Nordstadt? Durch meine: Handwerkliche Vielfalt, Kreativität, geistige Techniken, querdenken, Talente, REFA Methodik und Coaching helfe ich Ihnen. Zur Arbeitssituation im Norden Dortmunds, Dortmund, zur Projektrunde 2019 „nordwärts“, als Arbeitsprobe zu 16i / Teilhabe sozialer Arbeitsmarkt folgende Idee: Das zur Verfügung stellen von Mikro Krediten nach Vorbild von Grameen Bank. Beseitigung von...

  • Dortmund-City
  • 18.04.19
Kultur
...in der Essener´ KreuzesKirche 31.10.18@ANA, vor Beginn des Gottesdienstes...
  3 Bilder

GLAUBE als CHANCE !?!
ReformationsTag-Gottesdienst in der Essener KREUZESKIRCHE

...ein SCHÖNER MUSIK-EVENT-GOTTESDIENST-Abend war das am heutigen 31.10.18 in der Kreuzeskirche in der Essner Nord-City! ANDERS, gelungen, wenig kritisch, dennoch gut, weil offen´... ! Vielleicht, wenn ich hier besser mit dem NEUEN´LK-Gesicht vertraut bin... schreibe ich noch einige Zeilen aus MEINER ganz persönlichen Sicht zu diesem Abend, jetzt erst einmal ein DANK an alle hier in Essen und Umgebung an diesem übergreifenden Ökumeninischen Gottesdienst Beteiligten!...

  • 31.10.18
  •  21
Sport
Nicht nur "lokale" Public Viewings wie hier am Sittardsberg, sondern ein großes im Sportpark Duisburg sind Wunsch von CDU und SPD im Rat der Stadt.

EM-Vergabe nach Deutschland – SPD und CDU meinen: Große Chance für Duisburg

Duisburg freut sich auf die Fußball-Europameisterschaft 2024. Am Donnerstag hat die FIFA die übernächste EM nach Deutschland vergeben – die Ratsfaktionen von SPD und CDU haben schnell reagiert und wollen die einmalige Chance dieses großen Sportereignisses nutzen, bei dem auch in der Rhein-Ruhr-Region gespielt wird. In der Ratssitzung am Montag werden beide Fraktionen einen gemeinsamen Antrag stellen. Inhalt: Die Verwaltung wird gebeten, möglichst bald ein Projektteam „EM 2024 in Duisburg“...

  • Duisburg
  • 28.09.18
Überregionales
13 neue Jugendliche wurden ins Bildungsprogramm aufgenommen und haben ihre Förderer kennengelernt.
  2 Bilder

Gute Chance für 13 Jugendliche

Gute Chancen für die Zukunft: Im Rahmen der Feier zum zehnten Geburtstags des Projekts „Kontrakt – Unternehmen für Bildung“ im Ratskeller wurden 13 neue Jugendliche ins Bildungsprojekt aufgenommen. Mit dem Ziel, die Chancengleichheit für Jugendliche zu fördern, die aufgrund ihrer kulturellen und sozialen Herkunft benachteiligt sind, hat die Stadt das Projekt 2008 ins Leben gerufen. Die Jugendlichen nehmen, meist drei Jahre, an Fördermaßnahmen wie Lerngruppen, Workshops oder...

  • Witten
  • 19.09.18
Überregionales
F95-Sportvorstand Erich Rutemöller, Handwerksunternehmer Sebastian Fuchs,
Alen Muharemi (erster Teilzeit-Azubi der Fortuna) und Kammerpräsident Andreas Ehlert.
Foto: Wilfried Meyer)

Nachwuchs der Fortuna kann Profi im Fußball und im Handwerk werden

Axel Bellinghausen zeigte sich beim 7. „Tag des Handwerks“ am 16. September in der Düsseldorfer City sofort begeistert: „Mensch, so eine Chance hätten wir auch gerne gehabt!“, unterstützte der Star der Düsseldorfer Fortuna spontan die an diesem Tage erstmals öffentlich gewordene Idee für ein im Profisport bislang einzigartiges Teilzeit-Ausbildungsprojekt für den rot-weißen Profi-Nachwuchs. Sebastian Fuchs, Sanitär- und Heizungsbau-Unternehmer in der NRW-Landeshauptstadt und F95-Fan im...

  • Düsseldorf
  • 06.11.17
  •  1
  •  1
Ratgeber
Zum Talent-Tag lud die Fachhochschule Dortmund rund 130 Schüler an die Sonnenstraße ein.

FH Dortmund beweist: Talente steigen auf!

Wie sie Talente entdeckt und fördert, das zeigte die Fachhochschule Dortmund diese Woche bei den Talent-Tagen. Junge Menschen optimal zu fördern und ihnen Bildungschancen aufzuzeigen – das ist Ziel der FH-Talentförderung an der Sonnenstraße. Wie viele Wege zu diesem Ziel führen, stellte die Hochschule jetzt im Rahmen der TalentTageRuhr eindrucksvoll dar. "Die Fachhochschule Dortmund gibt innerhalb der ‚TalentTage Ruhr‘ heute eine hervorragende Visitenkarte für unsere Stadt ab. Wir freuen uns...

  • Dortmund-City
  • 23.09.15
  •  1
Politik
  3 Bilder

Walsum zeigt dem Rassismus "die kalte Schulter"!

Boxen: Walsum zeigt dem Rassismus "die kalte Schulter"! Wieder ist es dem Vorsitzenden des WBC Duisburg, Seyit Cakir, mit seinen Männer gelungen, eine hervorragend besetzte Boxveranstaltung im Driesenbusch auszurichten. Im Mittelpunkt stand natürlich im Rahmen der Internationalen Woche gegen Rassismus die Präsentation von Boxern aller bei uns lebenden Nationen im fairen Boxkampf als Beweis gegen den unsinnigen und von uns mit Nachdruck abgelehnten Rassismus! ...

  • Duisburg
  • 24.03.15
Überregionales
  2 Bilder

Darüber spricht man unterm Danzturm: -nn hört auf

Eine Woche Resturlaub und ab dem 1. März Rentner: So sieht die Zukunft für lokalkompass- und STADTSPIEGEL-Redakteur Rainer Tüttelmann aus, der mit -nn ein Gespräch über Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges geführt hat. Rainer Tüttelmann (RT): „Wirst Du in Rente gehen oder laufen?“ -nn: „Vermutlich laufen. Ich habe zum Monatsende einige Weggefährten zu einem Erinnerungs- und Dankeschön-Plausch eingeladen, und ich werde mich am für mich historischen 1. März, dem Sonntagmorgen, mit...

  • Iserlohn
  • 20.02.15
  •  3
Kultur
  2 Bilder

Schicksal nutzen...

*Schicksalstage * Nicht hadern, nicht aufgeben, nicht verzweifeln... annehmen, umorientieren; Schatten vergessen. Verbittert sagt mancher: "Schicksalsschlag" und resigniert, Verbitterung blockiert, macht einsam. Neue Seiten des Lebens aufschlagen, neue Fähigkeiten entdecken Austausch mit Betroffenen hilft. Ist der Geist frei, Gedanken unbeschränkt, inspirieren interessante Menschen gewinnt man neue Freiheit, andere Möglichkeiten. Zögerlich wagte ich ein neues Fenster...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.08.14
  •  12
  •  4
Überregionales

Endstation Jobcenter oder neue Chance?

2013 ist klasse. Obwohl es noch einige Monate hin sind bis zum Jahreswechsel, würde Marc Dahl dies schon jetzt ohne Wenn und Aber unterschreiben. Denn in den letzten Monaten hat sich für den 37-jährigen Essener einiges zum Guten gewendet. Noch knapp sechs Wochen, dann beginnt für den gelernten Bürokaufmann seine Umschulung zum Altenpfleger. Für Marc Dahl geht damit ein Traum in Erfüllung. „Ich wollte schon immer gerne etwas im sozialen Bereich machen“, erzählt er. 2008 fasste er den Beschluss,...

  • Essen-Borbeck
  • 22.10.13
  •  1
Überregionales
  20 Bilder

Watzke vor BiTS-Studenten: 500 000 Kartenanfragen

Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, hatten die Studenten der Business and Information Technology School (BiTS) zum Semestereinstand im Fachbereich Medien für eine 70-minütige Rede-und-Antwort-Veranstaltung eingeladen. Antwort auf unangenehme Fragen Watzke enttäuschte die Studenten nicht, hatte viele Anekdoten auf Lager und wich auch so unangenehmen Fragen wie Rassismus nicht aus. Er konnte immer an Beispielen belegen, wie sehr der BVB mit aktuellen Themen umgeht (z. B....

  • Iserlohn
  • 18.04.13
Kultur

Chance für junge Talente

Junge AutorInnen stellen ihre literarischen Erstlinge vor (BW) Der Autorenkreis Ruhr-Mark veranstaltet auch in diesem Jahr eine Lesung für junge Talente in Hagener Schulen. Die Autoren und Autorinnen der Jahrgänge 11 und 12 bekommen die Chance, ihre Arbeiten – Lyrik oder Prosa – fachkundiger und wohlwollender Kritik vorzustellen. Das Thema ist frei, die Lesezeit sollte nicht über 10 Min. hinausgehen. Kompetentes feedback durch den Autorenkreis soll motivieren und anspornen, mit Fantasie...

  • Hagen
  • 02.03.13
Vereine + Ehrenamt
Auf Einladung der DITIB-Gemeinde waren jetzt führende Mitglieder des „Bund Muslimischer Pfadfinder Deutschlands“ zu Gast in Butendorf und informierten über ihre ehrenamtliche Arbeit. Foto: Kariger

Muslimische Pfadfinder bald auch in Gladbeck?

Butendorf. Über 30 Jugendliche und Erwachsene, daruner auch Mitglieder der „Deutschen Pfadfinder St. Georg“ (DPSG) folgten jetzt der Einladung des Jugendvorstandes der DITIB Gemeinde zu einem Informationsabend zum Thema Muslimische Pfadfinderinnen und Pfadfinder gefolgt. Der stellvertretende Vorsitzende der Gemeinde, Abdurrahman Aydın, und Emre Ilgın vom Jugendvorstand begrüßten die Verantwortlichen der Muslimischen Pfadfinderinnen und Pfadfinder Deutschlands (BMPPD) und freuten sich über...

  • Gladbeck
  • 25.02.13
Ratgeber
Bei uns zählt nicht, wo man herkommt. Sondern wo man hinwill.
  4 Bilder

Qualifizierungsinitiative für Migrantinnen und Migranten im Handwerk

Die Qualifizierungsinitiative für Migrantinnen und Migranten im Handwerk (QM-Initiative) stellt einen Ansatz vor, wie Erwachsene den Berufsabschluss im Lebensmittel- und im Bauhandwerk nachholen können. Menschen ohne Berufsabschluss aber mit beruflicher Erfahrung werden gezielt auf die Externenprüfung vorbereitet. Beschäftigte und Arbeitsuchende ohne Berufsabschluss, die berufliche Erfahrung aus dem Lebensmittel- oder dem Bauhandwerk mitbringen, bereiten sich gezielt auf die Externenprüfung...

  • Düsseldorf
  • 19.01.13
Ratgeber

was den machn wen di bildunk felt?

Fiehle weinen rumm, weil hir sowennik bildunk is. In dehr Schuhlle haben wir auch nur Mül gelehrnt. Kaum jemand kan fanünftich schreiben, deswegen sind so wenige Dortmunder auch acktiff am schreiben. Rechnen könen auch nicht wenige die Meisten. Was tuhn, wenn man eigentlig gah keine Anunk hat fon ga nichts, abber trozdehm was sagen wil? Eine der Möglichkeiten, dem Defizit in unserer Bildung entgegen zu wirken, bietet das Westfalen-Kolleg in der Innenstadt-West auf der rheinischen Straße....

  • Dortmund-Nord
  • 05.01.13
Politik
Wärmedämmung will gelernt sein
  6 Bilder

Handwerk: Weg frei machen für steuerliche Anreize zur Gebäudesanierung

Zur Vertagung des Vermittlungsverfahrens zum Gesetz zur steuerlichen Förderung der energetischen Gebäudesanierung erklärt Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH): „Bundesregierung und Bundesländer müssen die kommenden Wochen für einen erfolgreichen Abschluss der Beratungen zum Gesetz zur steuerlichen Förderung der energetischen Gebäudesanierung nutzen. Seit anderthalb Jahren wird die Beschlussfassung blockiert. Die erneute Vertagung auf den 12....

  • Düsseldorf
  • 27.11.12
Sport
Trainer Steffen Hoffmeyer mußte selber auf die Matte

Rumpftruppe des VfL in Rheinhausen chancenlos

VfL Kemminghausen Ringen, Gegen den Tabellen vierten gab es für unsere Rumpftruppe eine erwartete Niederlagen. Der VfL war auf Grund von acht Ausfällen und einem Verletzten Ringer, nie in der Position den Kampf offen zu gestalten. Marc Schulz,Steffen Hoffmeyer und Bilien Yildirim holten die 8 Zähler für den VfL. In der Tabelle bleibt der VfL mit der roten Latern das Schlußlicht der Liga, die Duisburger konnte ihrer seits die RG Heros Do./Siegen von Platz 3 verdrängen. Am kommenden...

  • Dortmund-Nord
  • 18.11.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.