Alles zum Thema Chanson

Beiträge zum Thema Chanson

Kultur
Julie Klos.
2 Bilder

Olfen: Chanson- und Operettenabend im Olfonium

Der Kunst- und Kulturverein Olfen e.V. lädt zu einem Chanson- und Operettenabend ein, einem Konzert mit Julie Klos (Sopran) und Oliver Haug (Klavier): „Von Kleptomaninnen, Vamps und dem bisschen Verdreeeht sein“. Silvana Schultz ist der Alias der Sopranistin Julie Klos, die mit Oliver Haug am Flügel des Olfoniums das Publikum mitnimmt auf eine kleine, prickelnde, spannende Reise durch ihr doch recht verbautes und verdrehtes Leben. So reist Silvana Schultz nicht nur durch die Chansons der 20er...

  • Olfen
  • 01.05.19
Kultur

Eine musikalische Hommage an die unvergessliche Marlene Dietrich

Jola Wolters: "... WO DIE BLUMEN SIND" Mit der musikalischen Hommage „... wo die Blumen sind“ erfüllt sich die erfolgreiche deutsch-polnische Chanson-Sängerin Jola Wolters einen Herzenswunsch: Schon immer war Marlene Dietrich, die großartige Sängerin, die beeindruckende Schauspielerin und einmalige Stilikone des 20. Jahrhunderts für die Duisburgerin ein Vorbild. Voller Respekt, aber auch mit Eigensinn interpretiert Jola Wolters die weltberühmten Lieder Dietrichs: Immer noch hat die...

  • Herne
  • 04.12.18
  •  1
  •  1
Kultur
Jean-Claude Séférian mit seiner Frau, der Pianistin Christiana Roger-Séférian

“Souvenirs de Noël“
FIVE o`CLOCK Konzert Zur Advents- und Weihnachtszeit in der Moerser Stadtkirche mit Chansonnier Jean – Claude Séférian der Jazzsängerin Marie Séférian und Christiana Roger-Séferian am Klavier

Auch in diesem Jahr läutet das letzte Five o`CLOCK Konzert 2018 die Advents- und Weihnachtszeit in der Stadtkirche ein. Den musikalischen Auftakt setzt der Chansonnier Jean –Claude Séférian, der im letzte Jahr direkt vom Besuch seiner Eltern aus Paris nach Moers kam. Diesmal ist er bereits in der Nähe, also keine Gefahr, dass er auf seinem Weg nach Moers von den „gilets jaunes“, den Protesten der „gelben Westen“ aufgehalten wird. Jean-Claude Séférian kommt nicht alleine, er bringt seine...

  • Moers
  • 25.11.18
  •  1
Kultur

Die ´BRETTL-Diva`, live am 18. April im Jugend- und Kulturzentrum Hemer

Hemer. Wenn man über ein Brettl spricht, dann versteht der Sauerländer darunter entweder seine morgendliche Unterlage zum Schmieren eines ´Schnittkens` oder nagelt es sich an die Wand, zum Beispiel, in seiner Gartenhütte. Und da geht es vielen Menschen, auch anderswo in der Republik, nicht anders. Ein kulturelles ´Brettl` ist dagegenden Wenigsten ein Begriff. Mit dem ´Brettl` oder dem so genannten ´Überbrettl` bezeichnete man die ersten, meist literarisch geprägten Kabaretts, die aus Frankreich...

  • Hemer
  • 14.04.18
Kultur
Schon vor Eröffnung ihrer Ausstellung verblüfften Francois Lemonnier (l.) und Fabien Lefebvre auf der Bühne. 
Foto: Henschke

Zum Abschluss singt der Pinguin

Finissage von „Portraits de têtes - Portraits de tête“ und „Peintures abstraites et sculptures“ bei kunstwerden Die viel beachtete Doppelausstellung „Portraits de têtes - Portraits de tête“ und „Peintures abstraites et sculptures“ in den Räumen von kunstwerden neigt sich dem Ende zu. Eigentlich sollte diese Schau von Werken der Franzosen Fabien Lefebvre und Francois Lemonnier schon am Freitag, den 13. enden. Doch hat sich Francois Lemonnier kurzfristig entschieden, wegen des schönen...

  • Essen-Werden
  • 07.04.18
Kultur

"Moi et les Autres" – Chansons Françaises im Alten Bahnhof Kettwig

Auf einen Chanson-Abend der Extraklasse kann sich das Publikum am Freitag 13. April um 19.30 Uhr im Alten Bahnhof Kettwig an der Ruhrtalstraße 345 freuen. Dann sind hier "Moi et les Autres" zu Gast. Hochgelobt kommt das Quintett um die Französin Juliette Brousset jazzig, swingend und überaus lebendig daher. Die Musik von "Moi Et Les Autres" macht einfach Spaß und ist stilistisch zwischen akustischen Chansons, Swing, Latin und Valse Musette verortet. Mit Witz und einer guten Prise...

  • Essen-Kettwig
  • 21.03.18
Kultur
Der schwarze Kubus birgt eine hermetische Innenwelt in sich. 
Foto: Henschke
6 Bilder

Doppelte Franzosenpower

Internationale Zusammenarbeit bei Kunstwerden mit Ausstellung und Wohnzimmerkonzert Der Werdener Kunstverein schlägt eine Brücke zur regen Kunstszene der Normandie. Durch freundschaftliche Begegnung entwickelte sich die Idee einer internationalen Zusammenarbeit. Was in der Vorbereitung lange Zeit in Anspruch nahm, wurde nun endlich und auf höchst erfreuliche Weise in die Tat umgesetzt: Département Manche meets Ruhrgebiet. Die Künstler François Lemonnier und Fabien Lefebvre sind in ihrer...

  • Essen-Werden
  • 19.03.18
Überregionales
Zusammen bilden die beiden „Kumpel“ Daniel von der Heyde (l.) und Martin Dohin das Duo „Mon Pote“. Foto: Nils Krüger

Musik wie Gott in Frankreich

Das Musik Duo „Mon Pote“ bringt nach Essen einen Hauch Frankreich. Gerade in der kalten Jahreszeit wünscht sich jeder ein bisschen Wärme und Behaglichkeit. Das Musik Duo „Mon Pote“ versucht mit ihren französischen Liedern den tristen Alltag aufzubrechen. Der Kontrast schafft eine Urlaubsinsel mitten im Ruhrgebiet. „Wir bringen etwas Sonne mit“, meint Martin Dohin, Gitarrist und Leadsänger. Zusammen mit Daniel von der Heyde, Percussion und zweite Gesangsstimme, bilden die beiden das...

  • Essen-Süd
  • 23.12.17
  •  1
Kultur
4 Bilder

Der Projektchor der Chorgemeinschaft Lüttingen und sein Konzert "Die Welt der Musik - Die Musik in der Welt"

Am Samstagabend präsentierte der künstlerische Leiter des Chores, Paul Rammler, sein Chorprojekt mit mehr als 50 Sängerinnen und Sänger in der Mensa des Stiftsgymnasiums. Unter dem Motto " "Die Welt der Musik - Die Musik in der Welt" bot die Chorgemeinschaft Lieder aus aller Welt dar, und das in ganz verschiedenen Sprachen. Allein die Kanons "Le coq est mort" und "Frère Jacques" wurden in bis zu sieben Sprachen gesungen, sogar in Latein.  Instrumental wurde die Chorgemeinschaft von Vater...

  • Xanten
  • 13.11.17
  •  3
  •  2
Kultur
"Hausmusik" der etwas anderen Art präsentieren "Die Feuersteins" – Vater und Tochter machen leidenschaftlich gern miteinander Musik.
2 Bilder

Lokalkolorit pur - "Harpen hat’s" heute im Bürgerzentrum im Amtshaus Bochum-Harpen

Vorhang auf und Bühne frei für Lokolkolorit pur: Am heutigen Samstag, 3. September, zeigen Harpener Musiker und Kleinkünstler im Harpener Amtshaus, was der Stadtteil so alles zu bieten hat. Und das ist einiges! Fred Schüler, Guntmar und Emily Feuerstein, Christian Hirdes, Sarah Lahn und DocG spielen bei dem Abend unter dem Motto "Harpen hat’s!" Ausschnitte aus ihren Programmen – eine bunte Mischung aus Comedy, Chansons, Kabarett, Folk, Coversongs und Liedermacherbeiträgen. Beginn ist um 20...

  • Bochum
  • 02.09.16
Kultur

Casi´s Musikecke: Brigitt macht ihre "Reifeprüfung"

Wer Brigitt hört, der fühlt sich zurückversetzt in die guten alten Zeiten des Chansons. Man spürt den Geist von Dalida, Edith Piaf, Charles Aznavour oder Hildegard Knef. Denn die Sängerin begeistert auf ihrem Album "Reifeprüfung" mit jeder Menge Leichtigkeit in ihrer Stimme zu Texten, die zum Nachdenken anregen. Eine Mischung, die durchaus gefällt. Laut eigener Aussage ist Brigitt eine Frau, die ganz und gar nicht kurz angebunden ist. Sie sei reifer geworden, wie ein guter Rotwein, der...

  • Rheinberg
  • 23.02.16
  •  3
Kultur
Sängerin Morin Smolé - bei „kunstwerden“ war sie gleichzeitig „Spatz von Paris“ ...
2 Bilder

Das Flair der 30er Jahre... Grandioser Chansonabend mit Morin Smolé bei „kunstwerden“

Was für ein Abend! Die Menschen von „kunstwerden“ haben das Unmögliche geschultert und in ihre Fabrikräume im Keller das flirrende Flair vom Montmartre der 30er Jahre gezaubert! Hinterher, nach drei umjubelten Zugaben, verbeugte sich Morin Smolé vor ihrem Publikum, welches ekstatisch applaudierte. Zweimal war die Bude gerammelt voll, bis auf den letzten Platz gefüllt mit zunächst erstaunten, dann verblüfften, letztlich restlos enthusiasmierten Zu-Hörern und -Schauern. Die Sängerin wurde am...

  • Essen-Werden
  • 13.11.15
  •  2
Kultur
Morin Smolé singt Chansons.

Noch mehr von Piaf und Marlene? Chansonabend „Montmartre“ ausverkauft- zweite Vorstellung?

„Wir sind restlos ausverkauft!“ Frank Brügma, Vorsitzender von „kunstwerden“, freut sich schon auf den 7. November. Mal die 30er Jahre nachempfinden, weltbekannte Chansons der noch bekannteren Diven Édith Piaf und Marlene Dietrich lauschen? Morin Smolé singt und wird dabei am Piano begleitet von Robert Dießelmeyer! Ein runder Abend Die 70 Karten für Samstag, 7. November, sind „kunstwerden.bühne“ förmlich aus der Hand gerissen worden. Der Abend wird durch Werke der Maler, Zeichner und...

  • Essen-Werden
  • 28.10.15
Kultur

Soireé mit Smolé „Montmartre“ - Salonkultur neu erleben mit Edith Piaf und Marlene Dietrich

Zu einem eher außergewöhnlichen Abend lädt „kunstwerden.bühne“ am Samstag, 7. November, ein. Warum nicht mal den frühen Hauch der 1930er Jahre in die sonst so nüchternen Räume in den Werdener Toren einziehen lassen? Die Gäste erwartet ein Abend mit Morin Smolé, die in zwei Rollen schlüpft. Sie kommt aus Moskau, lebte in Berlin und Paris und ist seit kurzem in Essen ansässig. Schon seit Jahren komponiert Smolé, spielt selbst Klavier und singt Chansons sowohl in Französisch, Russisch als auch...

  • Essen-Werden
  • 22.10.15
  •  1
Kultur
Chansonier´ Jean-Claude SÈFÈRIAN... wunderbare Stimme!
18 Bilder

... einmal FRANKREICH und um die ganze WELT...

oder FREMDE Länder + Fremde Menschen oder MULTIKULTURELLE KÜSSE "Voyages, voyages" JEAN-CLAUDE Séférian ENSEMBLE Jean-Claude SÉFÉRIAN … schon länger hatten wir uns darauf gefreut, dieser Stimme wieder lauschen zu dürfen! Diese Stimme hatte uns nämlich schon einmal sehr gefallen; bei einem EDITH PIAF Abend! Jean-Claude Séférian, zusammen mit seiner Frau Christiane Rieger-Séférian und Piotr Ragno traten wieder einmal im Diersfordter EISKELLER auf und begeisterten erneut das...

  • Wesel
  • 17.10.15
  •  12
  •  6
Kultur
WeerbeFLYER ...
5 Bilder

THORSTEN, ...DANKEschön...

für einen schönen "Reinhard Mey-LIEDER-THORSTEN SILTMANN- WEIN- ABEND" in BOTTROP... und danke auch guten Freunden ... GUTE NACHT Freunde https://www.youtube.com/watch?v=tGbAg8PAMVM FOTOS: AAT 2015

  • Bottrop
  • 11.08.15
  •  7
  •  12
Natur + Garten
7 Bilder

Überall blühen Rosen

Gestern leuchteten die Rosen mit dem blauen Himmel und der Sonne um die Wette.Seitdem geht mir dieses Chanson nicht aus dem Kopf: L'importent C'est la Rose

  • Lünen
  • 08.06.15
  •  7
  •  10
Kultur
2 Bilder

Ein unvergesslicher Abend in der Welt der Musik

VOICE SELECTION‘S NEW WORLD Steigen Sie ein und erleben Sie eine musikalische Reise. Open Air. Im Freien. Genießen Sie den Sommer-Abend mit traumhafter Musik. Sie werden begeistert sein! Nach drei unglaublich erfolgreichen Jahren kehrt das Sänger-Ensemble auch diesen Sommer zurück an die Herdringer Freilichtbühne. Mit im Gepäck die brandneue Show NEW WORLD, die extra für das spektakuläre Ambiente der Open-Air Bühne konzipiert wurde und somit eine aufregende Gesangsshow garantiert! Voice...

  • Arnsberg
  • 27.05.15
  •  3
Kultur
Holger Ries (r.) und Martin Brödemann präsentieren Volkslieder im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg.

„Geh‘ aus, mein Herz“: Volkslieder im Schiffshebewerk

Wo sind sie hin die Zeiten, als Kinder noch mit den Liedern aufwuchsen, die ihre Eltern sangen, als man beim Wandern, bei der Arbeit oder bei Familienfesten Weisen anstimmte, die jeder mitsingen konnte? Holger Ries und Martin Brödemann lassen die Zeit der Volkslieder am Samstag, 21. Februar, im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg wieder aufleben. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt um 19.30 Uhr zu dem Konzert ein. Der Tenor Holger Ries und sein Begleiter Martin...

  • Waltrop
  • 17.02.15
Überregionales
Schallplatten-Cover der LP "Zeig mir den Platz an der Sonne", Ariola 1971 (aus dem Privatarchiv von Sylvia Kreye)
4 Bilder

In memoriam: Merci, Udo Jürgens!

Ein Nachruf auf den großen österreichischen Komponisten, Pianisten, Sänger und Entertainer – von Sylvia Kreye Einleitung Einer der ganz Großen im Musik- und Showbusiness hat nun die Bühne der Welt für immer verlassen: Udo Jürgens, der in Österreich geborene deutschsprachige Sänger, Komponist, Pianist und Entertainer, verstarb am 21. Dezember 2014 in Münsterlingen in der Schweiz ganz unerwartet an einem Herzinfarkt. „Mitten im Leben“ – so auch der Titel seiner letzten Tour und seiner...

  • Alpen
  • 12.01.15
  •  3
  •  4
Kultur
Der Autor Pierre Sommet, gebürtiger Franzose mit doppelter Staatsangehörigkeit.
4 Bilder

Von Baguette, Pumpernickel und Champs-Élysées: Französischer Abend bei der VHS

Warum ist „das Baguette“ im Französischen weiblich, was hat der „Pumpernickel“ mit Napoleon zu tun und warum sollte man in einer französischen Bäckerei besser kein „baiser“ bestellen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen (nicht nur um das Thema Gebäck) bekamen knapp 80 Besucher am 6. November im Dachstudio der Stadtbibliothek Dinslaken. Auf Einladung der VHS las Pierre Sommet aus seinem Buch „Madame Baguette und Monsieur Filou“, entführte die Zuhörer humorvoll auf eine...

  • Dinslaken
  • 12.11.14
Kultur

Madame Baguette und Monsieur Filou: Lesung für Frankreichfreunde an der VHS Dinslaken

Am 6. November um 19 Uhr bietet die VHS im Dachstudio der Stadtbibliothek Dinslaken einen unterhaltsamen Abend für alle Frankreichfreunde: der „Krefelder Franzose“ Pierre Sommet liest aus seinem Buch über die Kulturgeschichte französischer Wörter und Redewendungen im Deutschen. Viele kennt man heute als scheinbar typisch deutsche Wörter – zum Beispiel „kaputt”, „Schattenmorelle” oder „todschick” – in Wirklichkeit haben sie aber französische Wurzeln. Die Lesung findet in deutscher Sprache und...

  • Dinslaken
  • 21.10.14
Kultur

Hommage an Juliette Gréco

Ein rebellischer Charakter, ein bohemienhaftes Aussehen und eine tiefe, samtige Stimme sind die Markenzeichen von Juliette Gréco. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am Samstag, 20. September, um 19.30 Uhr zu einer Hommage an die französische Diva in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg nach Waltrop ein. Sängerin Helga Wolf nimmt die Zuschauer mit nach Saint Germain und lässt sie am Leben der großen Chansonette teilhaben. Mit dabei sind Wladimir Gortikov als...

  • Waltrop
  • 16.09.14
Überregionales

Am Tag als der Regen kam

Eigentlich hätte die Kirschlorbeerblüte schon vor Monaten das Licht der Welt erblicken sollen. Sie entschied sich aber erst heute, nach dem Regen der letzten Tage, aufzublühen. Und wie ich so auf den Auslöser meiner Kamera drücke, schießt mir eine Melodie durch den Kopf. Am Tag als der Regen kam, lang ersehnt heiß erfleht, auf die glühenden Felder, auf die durstigen Wälder. Am Tag als der Regen kam, lang ersehnt heiß erfleht, da erblühten die Bäume, da erwachten die Träume. Da...

  • Essen-Ruhr
  • 27.08.14
  •  5
  •  13
  • 1
  • 2