Chaos

Beiträge zum Thema Chaos

Kultur
Kriszti Kiss und Stefan Keim sind zu Gast in Marten mit ihrem Programm "Das doppelte Fettnäpfchen".

Kriszti Kiss und Stefan Keim gestalten Kabarettabend im Martener "Meilenstein"
Das doppelte Fettnäpfchen

Das Martener Forum lädt am Freitag (1.10.) um 19 Uhr ein zu einer besonderen Kabarettveranstaltung im Nachbarschaftstreff Meilenstein, In der Meile 2. Zu Gast sind Kriszti Kiss und Stefan Keim mit ihrem Programm "Das doppelte Fettnäpfchen - Kabarett rund um die Peinlichkeiten des Lebens". Ständig geht etwas schief. Das ist so im Leben. Der Charakter eines Menschen zeigt sich darin, wie er damit umgeht. Insofern ist die Peinlichkeit nicht nur Anlass zum Lachen. Wer es nicht ertragen kann, mal...

  • Dortmund-West
  • 30.09.21
LK-Gemeinschaft
Eigentor der Britten

Corona Eigentor in England
Britische "Pingdemic" sorgt für Chaos

Täglich 44000 neue Infektionen und in England schafft man alle Corona Maßnahmen ab. Unvorstellbar und Verantwortungslos. Die Bürger sollen selber Maßnahmen ergreifen. Das Partyvolk der jungen Britten? Was da rauskommt hatte man ja gesehen. Nun gibt es doch wieder einen Lockdown durch die Hintertür. Eine App sorgt dafür. Pingdemic sorgt für das Chaos. Das Ping der App schickt die Bürger in Quarantäne, wenn sie mit einer Infizierten Person in Kontakt waren. Das ist kein kleiner Teil von Personen...

  • Essen-Süd
  • 23.07.21
Blaulicht
Das Unwetter hat Altena besonders hart getroffen. Die Kreisverwaltung hat daher heute ihre Dienststellen sowie ihre Museen auf der Burg Altena und das Deutsche Drahtmuseum geschlossen. Foto: Detlef Krüger/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis: Dienststellen und Museen in Altena werden geschlossen
Unwetter sorgt für Chaos

Aufgrund des Unwetters hat die Kreisverwaltung ihre Dienststellen in Altena sowie seine Museen auf der Burg Altena und das Deutsche Drahtmuseum heute geschlossen. Die Mitarbeiter wurden ins Home-Office geschickt. Die Stadt Altena wurde vom Unwetter besonders hart getroffen und ist verkehrstechnisch kaum noch zu erreichen. Die Kreisverwaltung hat daher heute (14. Juni) ihre Dienststellen in den Kreishäusern I und II an der Bismarckstraße 15/17 sowie das Medienzentrum und die Regionale...

  • Iserlohn (Region)
  • 14.07.21
Politik
Unlogisches Durcheinander der falschen Werkzeuge

Chaos bei Freigabe der Impfpriorisierung
Permanentes Singen der Inzidenzzahlen

Ene Besuch im Zoo...Ein Gassenhauer feiert fröhliche Urständ ! Schlage ich heute eine Zeitung auf – wobei schlagen schon einmal das zielgenau treffende Verb ist – könnte ich verschiedene Dinge tun. Einerseits könnte ich damit Ungeziefer vertreiben oder mehr, andererseits animiert mich ein Großteil ihres Inhalts dazu, den Text zu Willy´s Melodie ein „Ene Besuch im Zoo, oh oh oh....“zu rezitieren. Schaue ich mir anschließend in dieser gerade aufgeschlagenen Zeitung die Meldungen zu Covid 19...

  • Goch
  • 20.05.21
  • 7
Politik
3 Bilder

Man ist stehts bemüht, Chaos beim Essener Impfzentrum
Stundenlange Wartezeiten im Impfzentrum Essen, immer noch. Hier ein wichtiger Tipp für Alle Impflinge

Lange Schlangen und müde Senioren. Da die kassenärztliche Vereinigung teilweise die benötigten Unterlagen nicht mitschickte, ( 8 Seiten mit Aufklärungsbögen) müssen sie im Impfzentrum erst ausgedruckt und ausgefüllt werden. Da Begleitpersonen  ab 70jahre mitgeimpft werden können..ohne vereinbarten Termin, wenn sie ab  79 jährige begleiten, läuft nun Alles kreuz und quer  Dazwischen die Ü60 jährigen Astra Zenica Impfwilligen  . Es ist unfassbar  Auch ich habe Montag einen Termin gegen Abend und...

  • Essen-Steele
  • 08.04.21
  • 21
  • 2
Politik
Das Chaos, das die Verantwortlichen in Sachen Corona angerichtet haben, ist kaum mehr zu toppen.

Chaotisches Corona-Management
Das Vertrauen geht völlig verloren

Ein Kommentar Mir geht der Spruch "Denn sie wissen nicht, was sie tun!" seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf. Dabei denke ich aber gar nicht an den amerikanischen Spielfilm mit James Dean in der Hauptrolle, sondern vielmehr an die bundesdeutsche Politiker-Elite, die bekanntlich von Angela Merkel angeführt wird. Um die Corona-Pandemie zu bekämpfen, fällt den Entscheidungsträgern scheinbar nur das Motto "Geschäfte schließen" ein. Wie wäre es denn mal mit der konsequenten Umsetzung der Forderung...

  • Gladbeck
  • 26.03.21
  • 7
  • 1
Politik
Das Chaos Symbol der Politik

Ist die Politik überfordert?
Warum misstraut die Politik unseren Hausärzten? das ist nicht nur frech sondern auch sehr gefährlich!

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern ziehen die Beteiligung der Hausärzte an den Corona-Impfungen immer weiter hinaus. Erst ab Mitte April soll es jetzt losgehen. Das ist ein ungehöriges Misstrauensvotum gegen alle Hausärzte – und schadet am Ende nur wieder allen Patienten. Noch mehr Tote sind durch dieses Fehlverhalten der Politik garantiert. Erst hieß es März, dann Ende März, dann Anfang April, dann Mitte April. Nun ist sogar schon der Mai im Gespräch. Die Rede ist von der Beteiligung...

  • Gladbeck
  • 11.03.21
  • 4
  • 1
Politik
"Der Ortsverband Xanten ist tief enttäuscht über die Tatsache, dass die NRW-Landesregierung unter Ministerpräsident Armin Laschet den Plänen für ein zweites Impfzentrum im Kreis Wesel eine klare Absage erteilt hat.", so Volker Markus, Vorsitzender Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen, Ortsverband Xanten.

Stellungnahme des VdK Xanten zu Impfzentren und Pflegeberatung
VdK Xanten kritisiert politische Absage: Kein zweites Impfzentrum im Kreis Wesel

"Der Ortsverband Xanten ist tief enttäuscht über die Tatsache, dass die NRW-Landesregierung unter Ministerpräsident Armin Laschet den Plänen für ein zweites Impfzentrum im Kreis Wesel eine klare Absage erteilt hat.", so Volker Markus, Vorsitzender Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen, Ortsverband Xanten. Gerade den älteren Menschen aus dem Kreis, die in der derzeitigen Impfphase schon mit den erheblichen technischen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten, einen Impftermin zu bekommen, wird mit...

  • Xanten
  • 15.02.21
Politik
Der Wartebereich zum Ausfüllen der Dokumente beim Probelauf im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises in Ennepetal.
6 Bilder

Ausgerechnet beim Piksen hakt es!
Bürger sauer, Kreis verärgert und KVWL in der Kritik: Riesen Ärger um Impfterminvergabe im EN-Kreis

Bürger sauer, Kreis verärgert und KVWL in der Kritik: Riesen Ärger um Impfterminvergabe im Ennepe-Ruhr-Kreis In vielen Wohnzimmern im Südkreis haben in den vergangenen Wochen Senioren beim Thema "Corona-Impftermin" die Hände über den Kopf zusammengeschlagen, denn: Beim Thema Pieksen harkt es ganz gewaltig. von Nina Sikora Die WAP-Redaktion erreichen immer mehr Berichte von Bürgern, die aufgrund der Impfterminvergabe verzweifeln. Am vergangenen Montag, 8. Februar, startete der Betrieb im...

  • Schwelm (Region)
  • 10.02.21
Ratgeber
Eis und Schnee als Hinterlassenschaften des Sturmtiefs machen dem ÖPNV weiter zu schaffen, dennoch nimmt die Vestische am Mittwoch, 10. Februar, um 8 Uhr den Betrieb wieder auf.

Buss fahren wieder am Mittwoch
Vestische nimmt Betrieb wieder auf

Tristan trotzen: Eis und Schnee als Hinterlassenschaften des Sturmtiefs machen dem ÖPNV weiter zu schaffen, dennoch nimmt die Vestische am Mittwoch, 10. Februar, um 8 Uhr den Betrieb wieder auf. Auf einige Einschränkungen müssen sich die Fahrgäste aber noch einstellen. Während die Thermometer Minusgrade anzeigen, fährt die Vestische am 10. Februar die Betriebstemperatur hoch. Die Fahrpläne des Nahverkehrsunternehmens aus Herten gelten dann ab 8 Uhr. „Wir können endlich wieder das tun, was die...

  • Herten
  • 09.02.21
Politik

Günter Wagner, Hausarzt aus Gelsenkirchen
Sofortige Änderung der Impfstrategie notwendig

Günter Wagner, Facharzt für Allgemeinmedizin und AUF Gelsenkirchen äußert sich in einem aktuellen Leserbrief an die WAZ: Die Medien sind voll von Beschwerden, was das Impfen betrifft: Die alten Leute kommen mit dem Anmeldevorgang nicht klar; die Leitungen sind dauernd belegt, überlastet usw. Ich kann hier nicht alle Beschwerden aufführen. Kurzum: Es herrscht ein heilloses Durcheinander. Dieses Chaos wäre nicht entstanden, wenn man den Vorschlägen von vielen Ärzten gefolgt wäre. Nämlich, die...

  • Gelsenkirchen
  • 01.02.21
Politik

Chaos bei der Terminvergabe für Corona-Impfungen
Wie geht es in Dortmund mit den Impfungen voran.

Vorhang zu für das Kasperletheater. Auch diese Verwaltung, der Unfehlbaren, kocht auch nur mit Wasser. Was finden die Bürger bei dieser Schauveranstaltungen vor! - Blinder Aktionismus? Das Chaos, was nun an der/ in der Tagesordnung ganz oben steht, ergibt sich der Eindruck, als seien die Entscheidungsträger überfordert! Die Angaben der Spitzenbeamten sind alle auf dem Niveau: ALLES OHNE GEWÄHR! Müssen wir nicht über den großen Vertrauensverlust gegenüber der Klasse sprechen, die für das...

  • Dortmund-West
  • 26.01.21
  • 3
Politik
In Krankenhäusern - so wie hier im St. Josef-Hospital - starteten in der letzten Woche die Mitarbeiter-Impfungen. Im RuhrCongress soll es am 8. Februar losgehen.

Website und Hotline überlastet - Was sind Ihre Erfahrungen?
Chaos zum Start der Impfanmeldungen in Bochum

Am heutigen Montagmorgen begann in Bochum - wie in ganz NRW - die Anmeldung zur Buchung von Impfterminen für über 80-jährige Impfberechtigte. Doch wer versuchte, einen Termin für das Bochumer Impfzentrum zu ergattern, der musste ernüchtert feststellen: Die Website ging innerhalb kürzester Zeit in die Knie; die Hotline war komplett überlastet. Geduld gefragt"Extrem hohe Zugriffszahlen auf die Webseiten zur Buchung einer Corona-Impfung und ein hohes Anruferaufkommen bei der Hotline 116 117 führen...

  • Bochum
  • 25.01.21
  • 2
Ratgeber
Die Neueröffnung der Volksbank Filiale in Kapellen zieht sich noch etwas hin. Die Aufräumarbeiten nach der Automatensprengung dauern länger, vieles im inneren wurde komplett zerstört und muss erneuert werden.
2 Bilder

Renovierung der Geschäftsstelle Kapellen dauert länger
Das Chaos war groß nach der Automatensprengung

Anfang Juni wurde der Geldautomat der Volksbank Niederrhein in Kapellen gesprengt. Die Geschäftsstelle wurde dadurch stark beschädigt. Das komplette Foyer, die Eingangstür und die Schaufenster sind zerstört. Auch im Inneren der Geschäftsstelle ist erheblicher Schaden entstanden und aufwendige Aufräum- und Renovierungsarbeiten sind nötig, zum Beispiel müssen Beleuchtung und Innendecke komplett erneuert werden. Durch die zum Teil langen Lieferzeiten der speziellen Bauteile wird die Eröffnung der...

  • Moers
  • 30.06.20
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Corona und die Maskenpflicht
Maskenpflicht ab 27. April 2020 - Meine Erfahrungen nach nur 2 Stunden - Hoffentlich ist das alles bald "Schnee von gestern"!

Montag, 27. April 2020 Ein Datum, das für uns unvergesslich bleiben wird und wieder einige Einschränkungen mit sich bringt! *********************************************************** Mein kleiner Erfahrungsbericht Gestern Morgen hatte ich einen Termin bei meinem Hausarzt! Da ich von einer lieben Frau - die in unserer Kirchengemeinde arbeitet - letzte Woche zwei schöne selbstgenähte Masken (waschbar bei 60°) geschenkt bekam, bin ich gut ausgerüstet! Schließlich hieß es, dass in öffentlichen...

  • Düsseldorf
  • 28.04.20
  • 29
  • 3
Ratgeber
Video 4 Bilder

Worauf es in dieser Zeit ankommt
Corona: "Stärke schenken" . Was bedeutet das in der heutigen Zeit?

Stärke schenken ist heute das Thema von Miriam am Big Apple Was bedeutet das in der heutigen Zeit? Klopapier hamstern, als wäre es das Wichtigste um zu überleben? An ALLE HAMSTERER: Wenn es nichts mehr zu futtern gibt, gibt es auch nichts zu ka***n Da wir doch überwiegend angeblich Christen sind, frage ich mich, woher dieser Egoismus? Man stelle sich vor, ALLE ÄRZTE und das dazugehörige Personal  und alle Pflegekräfte würden auch nur an SICH denken.Da nützt dir auch nicht ein Keller voller...

  • Bergkamen
  • 29.03.20
Ratgeber
Video

Unsere Ursula
Wir alle, die keine Experten sind, haben das Virus unterschätzt

Wir sollten uns Gedanken machen! Da lese ich in der B ld live -Ursula M. von der Leine -die Schlagzeile: "Wir alle, die keine Experten sind, haben das Virus unterschätzt" Das hätte ich nicht gedacht. Als Verteidigungsministerin hatte sie doch Erfahrungen mit Beratern und Ex-Perten. Aber das kommt in Brüssel noch, oder besser nicht. Das Ergebnis dürfte von ihr als Verteidigungsministerin ja bekannt sein. Worauf kann man sich verlassen? Auf sich selbst und gesunden Menschenverstand! Wie soll man...

  • Bergkamen
  • 18.03.20
LK-Gemeinschaft
Der einzigst gute Fund.
11 Bilder

Tunnelblick
Bochum ist nun angeschmiert

Was einst einmal halbwegs ansehnlich schien - und war... Ist nun einfach nicht mehr da. Ein paar Künste an der Wand - richtig gut und mit Verstand. Plötzlich riesig Sauerei, da war echt kein Könner bei. Selbst der Farbeimer wurde vergessen- der Tag ist für mich früh gegessen. Nur ein Künstler malte hier mit Geschick - der Rest - war elend Tunnelblick. Was ist das für ein Trauerspiel? Dem Bürger ist das längst zu viel . Darf denn jeder in Bochum alles machen? Schmierfinkerei und andere Sachen?...

  • Bochum
  • 06.03.20
  • 21
  • 2
Politik
3 Bilder

E-Roller-Chaos beenden
12 Punkte zu einer besseren und geordneten Nutzung von E-Rollern

E-Roller sind aktuell der große Aufreger in der Stadt. Die Vorwürfe sind vielfältig. Die Menschen regt besonders auf, dass die Roller zu mehreren benutzt werden, dass sie die Gehwege verstopfen, nur als Spaßfahrzeug genutzt werden und auf den Rollern unzulässiger Weise auf Gehwegen wie durch die Fußgängerzonen gefahren wird. Wie kann man diese Probleme abstellen? Die STADTGESTALTER haben für eine bessere und geordnete E-Roller-Nutzung einen Katalog mit 12 Maßnahmen aufgestellt: 1. Anreize...

  • Bochum
  • 07.09.19
  • 1
  • 1
Politik
2 Bilder

Chaos im Seepark bleibt bestehen
Die SPD lehnt das geplante Grillverbot am Horstmarer See ab

Spätestens nach dem Bürger-Dialog am 16. März war klar, dass sich an der Situation im und um den Horstmarer See etwas ändern muss. Über 60 Bürger/-innen aus Horstmar haben im Vereinsheim des Fischereiverein Lünen 1912 e.V. ihren Unmut zum Ausdruck gebracht. Im Sommer seien die umliegenden Straßen stark verdreckt. Die Fenster kann man aufgrund des Lärms und des teilweise penetranten Geruchs nicht mehr öffnen und ans Schlafen bei offenem Fenster sei sowieso nicht zu denken. Viele Anwohner/-innen...

  • Lünen
  • 28.03.19
Blaulicht

Update: Sondierungsbohrungen - Vollsperrung der Sandstraße verschoben

Die Feuerwehr informiert, dass die für Montag, 1. April, geplanten Sondierungsbohrungen in der Sandstraße um mindestens eine Woche verschoben werden. Nähere Informationen werden zeitnah veröffentlicht.  Die Haltestellen Lerchenstraße, Goldammerweg und "Auf dem Kamp" der Linien 379 und NE18 können daher in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren werden. Die Haltestelle Breite Straße wird in Richtung Langendreer zur Haltestelle der Linie 378 in Richtung Castrop-Rauxel verlegt. Die Bogestra bittet...

  • Witten
  • 28.03.19
Kultur
Der Sheriff und der "Fiesling" - oder ist am Ende doch alle ganz anders. Bei den Dinner-Shows weiß man nie, wer der wahre Mörder ist. Foto: Agentur

"Tatort Dinner": Theater und Musik hautnah im Schützenhaus
Der Ball der texanischen Ölbarone endet schrecklich

Tatort Dinner, das sind Krimi-Shows hautnah. Von Betrug, Intrigen und Mord, bis hin zur Ermittlung und Verhaftung des Täters. Xanten. Die Besucher als Zuschauer sind mitten drin. Man kann das stilvolle Ambiente des Historischen Schützenhauses in Xanten genießen und eine spannende Show erleben. Es gibt keine Bühne, sondern alles geschieht ringsherum im Saal. Am Freitag, 11. Januar, heißt es: "Der Dallas Mord". Die Inszenierung ist eine Hommage an die unvergessliche Erfolgsserie “Dallas” aus den...

  • Xanten
  • 07.01.19
Politik
Die Klagen über den RB 31 nehmen kein Ende. Das Foto zeigt den völlig überfüllten Triebwagen in Rheinberg.  Foto: Rtz

Die CDU-Kreistagsfraktion übt massive Kritik an der RB 31
Klagen über chaotische Zustände nehmen kein Ende

Am Niederrhein. "Die Klagen über teils chaotische Zustände bei der Regionalbahn (RB) 31 nehmen kein Ende", so der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Kreistag Wesel, Frank Berger. Fahrgäste erlebten die Linie zwischen Xanten und Duisburg fast tagein tagaus als einziges Ärgernis: andauernd Fahrten, die massiv verspätet sind, oder ganz ausfallen; mit Pendlern vollgestopfte Triebwagen; Störungen an Bahnübergängen; Probleme in Stellwerken. „Ernsthaft – so geht es nicht weiter“ schreibt deshalb Frank...

  • Xanten
  • 14.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.