Chemiepark Marl

Beiträge zum Thema Chemiepark Marl

Kultur

ExtraSchicht: Chemiepark zum Anfassen

Einmal im Jahr gibt‘s den Chemiepark förmlich zum Anfassen. Denn zur ExtraSchicht am 6. Juli öffnet der Standort Marl mit seinem 6,5 Quadratkilometer großen Areal die Tore für die Öffentlichkeit. Er ist nach wie vor der einzige aktive Ankerpunkt auf der Route der Industriekultur. Das Informations-Centrum am Lipper Weg bietet nicht nur in dieser „Nacht der Industriekultur“ auf zwei Etagen ein multimediales Erlebnis. Im Untergeschoss erzählen bewegte Bilder und Originalobjekte aus dem...

  • Marl
  • 27.06.13
  •  2
Vereine + Ehrenamt
97 Bilder

Laufen für die Ritter vom Loe zum Loe

Laufen ist nicht nur gesund und hält fit, es macht manchmal auch Menschen glücklich, die selbst die Füße still halten. Wie diesmal die Pfadfinder vom Stamm Ritter vom Loe zum Loe. Möglich machen es die Vertrauensleute der IG BCE und des Bergwerks Auguste Victoria, die einmal mehr zum Benefizlauf „Standort in Bewegung“ aufgerufen haben. Standort in Bewegung Mehr als 500 trabende Gutmenschen aus dem Chemiepark Marl kamen und machten Meter für die Pfadfinder. Bei den letzten zwölf...

  • Marl
  • 29.05.13
Kultur
Löwenherz im Chemiepark Marl
3 Bilder

Löwenherz fiebert vor der großen Bühne

Genau eine Woche vor dem Sommerrock-Festival erwartet die sieben Musiker der Lions Band Löwenherz die bisher größte Herausforderung Ihres Bühnenlebens. Am 13. Juli werden die Löwen erstmals die Atmosphäre eines Stadionrockkonzertes erleben...und... dabei stehen sie tatsächlich selbst auf der Bühne. Die Band wurde eingeladen, zur 75-Jahr-Feier des Chemieparks Marl den Opener im Musikprogramm auf dem großen Parkplatz vor dem Chemiepark zu gestalten. Die Veranstalter rechnen mit rund 12.000...

  • Marl
  • 26.05.13
Vereine + Ehrenamt
24 Bilder

Biker-Saisonende

Zum Saisonabschluss haben Mitglieder und Gäste des Bikerstammtischs Décapsuleur im Chemiepark Marl es mal so richtig krachen lassen: Nach einer Sternfahrt und dem Bikergottesdienst in der Erlöserkirche ging's schnurstracks abends zu Party XXL ins Stammlokal Zur Kastanie. Hier wurde dann locker abgerockt. In der "Kastanie" an der Goethestraße 62 wird, wenn die Saison im Frühjahr wieder losgeht, an jedem ersten Freitag im Monat ab 19 Uhrder Bikerstammtisch tagen, der für alle Interessierten,...

  • Marl
  • 23.10.12
  •  3
Überregionales
Materialversagen könnte die Ursache des schlimmen Unfalls im Chemiepark gewesen sein.

Chemiepark-Unfall: Materialversagen könnte Ursache sein

Die Staatsanwaltschaft Essen und eine Ermittlungskommission der Polizei Recklinghausen ermitteln derzeit, was die Ursache des schrecklichen Unfalls im Chemiepark Marl gewesen ist. Bei dem Unglück wurden ein 45-Jähriger und ein 31-Jähriger, beide aus Herten, tödlich verletzt. Erste vorläufige Ergebnisse schließen nun ein Fremdverschulden von Außerhalb aus. Auch die verstorbenen Mitarbeiter trifft keine Schuld. Dagegen wird die Unglücksursache durch ein Materialversagen vermutet. Weitere...

  • Herten
  • 04.04.12
Sport
Kommentiert Woche für Woche exklusiv das große Fußball-Geschehen: Holger Flossbach, Trainer des TSV Marl-Hüls. Foto: Stadtspiegel

Flossbachs Querpass: Fußball nur Nebensache

Das Fußball etwas Nebensächliches ist, wurde uns am Sonntag beziehungsweise Samstag wieder einmal bewusst. Tatsächlich gab es nur ein Thema in unserer Kabine, und ich denke, es wird in allen Räumen rund um den Marler Fußball so gewesen sein. Die Explosion im Chemiepark Marl mit den tragischen Vorfällen. Ein Unglück in der Nähe seiner liebsten Sportstätte und dann seiner Lieblingssache nachgehen, fällt äußerst schwer. Die Gedanken sind halt bei den Betroffenen. Die Bundesliga lässt sich...

  • Marl
  • 04.04.12
Überregionales
Kurz nach der Explosion wurde der schwerverletzte Hertener mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Jetzt erlag er seinen Verletzungen.
8 Bilder

Chemiepark-Tragödie fordert zweites Opfer: Schwerverletzter Hertener gestorben

Das tragische Unglück im Chemiepark Marl kostete jetzt ein zweites Leben. Der 31-jährige Hertener, der am Samstagmittag kurz nach der Explosion mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik für Verbrennungen geflogen wurde, erlag am heutigen Montag, 2. April, seinen schweren Verletzungen. Das erklärten gemeinsam die Essener Staatsanwaltschaft und die Polizei Recklinghausen, die eine Obduktion des Opfers für den morgigen Dienstag geplant haben. Wie bereits berichtet starb das erste...

  • Marl
  • 02.04.12
Überregionales
43 Bilder

Chemiewerk-Explosion: Zwei Hertener sterben, Anlage soll gerade erst in Betrieb genommen worden sein

Nach der verheerenden Explosion im Marler Chemiewerk kämpften rund 100 Feuerwehrleute stundenlang, um das Feuer zu löschen. Die gewaltige Hitze hinderte die Einsatzkräfte, eine leblose Person in unmittelbarer Nähe des Brandherdes zu bergen. Als die Wehr am späten Samstagabend die Flammen erstickt hatte, konnte das Opfer nur noch tot geborgen werden. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um einen 45-jährigen Hertener. Den tragischen Tod des Mannes hatten Sanitäter allerdings schon...

  • Marl
  • 31.03.12
  •  3
Überregionales

Mann stirbt im Chemiepark

Am Dienstag, 28. Februar, verstarb ein Mitarbeiter im Chemiepark Marl. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierte das Fahrzeug des Mannes mit einem Rohrbrückenpfeiler. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ist vor Ort.

  • Marl
  • 28.02.12
Überregionales
Eine Firma hat sich auf die Herstellung derartiger Schwalbenhäuser spezialisiert, die jetzt in der Schlenkesiedlung auf die gefiderten Gäste warten. Foto: ST
2 Bilder

Westerweiterung nur mit Schwalben

Die Westerweiterung des Chemieparks schreitet voran. Sichtbares Zeichen dafür ist der Rückbau der Schlenkesiedlung, der mit einer kleinen Ausnahme bis Ende März abgeschlossen sein wird. Zwei Gebäude im Südwesten der Schlenke können jedoch noch nicht abgerissen werden. Hier nisten Mehlschwalben, und der Artenschutz verlangt nach baulichen Maßnahmen.Wenn sie im Frühjahr aus südlichen Gefilden zurückkehren, müssen sie nach wie vor ihre gewohnten Nistmöglichkeiten vorfinden. Dies wird dadurch...

  • Marl
  • 10.03.11
Überregionales
n einem Prüfungsteil sehr gut waren Chemikantin Dominique Ferdinand, die Chemielaboranten Marion Bleker und Patrick Koch sowie Michael Gollan, Fachinformatiker Systemintegration, und Produktionsfachkraft Carina Bachmann. Foto: ST
2 Bilder

Guter Jahrgang: Alle 113 Azubis haben bestanden

Sie haben eine gute Ausbildung in der Tasche, die 29 jungen Frauen und 84 Herren, die jetzt ihre Prüfungen am Standort Marl bestanden haben. Jetzt freuen sich die 113 Ausgebildete auf den Start ins Berufsleben. Die Ausbildungsabschlussfeier setzte ein dickes Ausrufezeichen: Alle Prüflinge am Standort Marl haben bestanden, sowohl die der Konzerngesellschaften der Evonik als auch Auszubildende, die den Unternehmen INEOS Phenol in Gladbeck, INEOS Styrenics (gemeinsam mit Nova Innovene), ISP...

  • Marl
  • 03.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.