Chemiepark Marl

Beiträge zum Thema Chemiepark Marl

Wirtschaft
3 Bilder

177 neue Auszubildende im Chemiepark Marl

177 junge Menschen starten zum 1. September ihre Berufsausbildung im Chemiepark Marl sowie an den Standorten Herne und Witten. Mit einer Ausbildungsquote von fast 7 Prozent liegt Evonik damit über dem bundesdeutschen Durchschnitt von knapp 5 Prozent. Insgesamt bildet das Unternehmen im Chemiepark Marl, Herne und Witten in zehn verschiedenen Berufen aus, darunter Chemiekanten, Elektroniker für Automatisierungstechnik und Anlagenmechaniker. Veranstaltung in der Marler Vesthalle Zum Start in das...

  • Marl
  • 03.09.19
Wirtschaft
Modelzeichnung des neuen Gaskraftwerk
3 Bilder

Evonik beendet Kohlestromerzeugung in Marl mit neuem Erdgaskraftwerk

Evonik wird im Chemiepark Marl ein neues Gas- und Dampfturbinenkraftwerk errichten. Damit beendet der Spezialchemiekonzern nach mehr als 80 Jahren die Erzeugung von Strom und Dampf auf der Basis von Steinkohle in Marl.  Am 30. August haben Evonik und r Siemens die Verträge für den Bau des aus zwei Blöcken bestehenden Kraftwerks unterzeichnet. Der Baubeginn ist noch für dieses Jahr geplant, voraussichtlich im Jahr 2022 soll die Anlage, die Strom und Dampf in Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt, in...

  • Marl
  • 31.08.19
Wirtschaft
2 Bilder

Sorge um Lieferwege für Chemiepark Marl, Evonik sieht Handlungsbedarf bei Schleusen

Der Chef des Essener Chemiekonzerns Evonik, Christian Kullmann, sieht Handlungsbedarf bei Brücken, Straßen und Wasserwegen. "Die Infrastruktur ist teils in einem maladen Zustand", sagte Kullmann des Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. "Viele Brücken, Straßen und Wasserwege müssen erneuert werden, damit wir als Industrie Wohlstand sichern und Arbeitsplätze schaffen können." Als Beispiel nannte Kullmann den Evonik-Standort Marl mit 7000 Mitarbeitern. Der Konzern investiere dort "mit hohem Aufwand...

  • Marl
  • 30.08.19
Wirtschaft

Chemieproduzent Ineos baut eine Cumol-Anlage im Chemiepark Marl die bis 2021 fertiggestellt wird

Die Ineos Phenol GmbH wird eine hochmoderne Cumol-Anlage im Chemiepark Marl bauen, die bis 2021 fertiggestellt werden soll. Cumol ist ein wesentlicher Rohstoff für die Produktion von Phenol und Aceton. Die neue 750.000-Tonnen-Einheit wird voll integriert und nutzt bestehende Rohrleitungsverbindungen zwischen dem Phenol- und Aceton-Werk von Ineos in Gladbeck, dem Chemiepark von Evonik in Marl und dem Raffinerie- und Cracker-Komplex von BP in Gelsenkirchen. Mit dem Bau der Anlage will Ineos die...

  • Marl
  • 31.07.19
Blaulicht

Feuerwehr-Gefahrguteinsatz bei der Evonik in Krefeld

Die Feuerwehr wurde heute am 28.7. um 03:51 Uhr alarmiert. Bei der Firma Evonik war bei zwei in der Produktion verwendeten Rohstoffen aus ungeklärter Ursache die zwingend notwendige Kühlkette unterbrochen worden. Die Feuerwehr konnte eine weitere, der bereits ansatzweise begonnenen thermischen Selbstzersetzung der Stoffe unterbinden. Hierzu wurden die insgesamt ca. 80 kg in ein Kühlhaus auf dem Firmengelände umgelagert.Der zweite Rohstoff, verpackt in 10 kg Einheiten, wurde in einem Wasserbad...

  • Marl
  • 28.07.19
Blaulicht

Auto vom Parkplatz des Chemiepark Marl gestohlen

Ford Kuga vom Parkplatz an der Paul-Baumann-Straße gestohlen.  Dienstag, in der Zeit von 5.40 bis 14.10 Uhr, stahlen unbekannte Täter einen auf einem Parkplatz an der Paul-Baumann-Straße geparkten schwarzen Ford Kuga mit Bottroper Kennzeichen. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.

  • Marl
  • 24.07.19
Kultur
8 Bilder

Ausstellung im Chemiepark Marl über das KZ Buna-Monowitz (Auschwitz )

Der Chemiekonzern I.G. Farben unter anderem Vorgänger der Chemischen Werke Hüls ließ ab 1941 in unmittelbarer Nähe zu dem Konzentrationslager Auschwitz die größte chemische Fabrik in Osteuropa bauen.  Jetzt gibt es eine Ausstellung im Informationscentrum des Chemieparkes Marl über das KZ Buna-Monowitz Das KZ Buna-Monowitz sollte zugleich ein Baustein der "Germanisierung" der Region um Auschwitz werden. Neben deutschen Fachkräften setzte das Unternehmen auf der riesigen Baustelle tausende von...

  • Marl
  • 24.07.19
LK-Gemeinschaft
Volker Kemper, Katja Venghaus, Sina Korte, Dr. Jörg Harren (v.l.n.r.) und Antonius Kappe (r.) überreichten den zwölf Prüfungsbesten die IHK-Abschlusszeugnisse persönlich.

IHK-Abschluss
88 Ausgebildete in Marl feierlich entlassen - die einen gehen, die anderen kommen

88 Ausgebildete wurden im Beisein ihrer Familien in das anstehende Berufsleben entlassen. Zur Feier des Tages lud die Ausbildungsleitung alle Prüflinge und Eltern zur Zeugnisvergabe in die Vesthalle im Chemiepark Marl ein. Die zwölf Besten, die ihren IHK-Abschluss mit der Note „sehr gut“ bestanden haben, wurden für das hohe Engagement und ihre herausragenden Leistungen besonders geehrt. Darunter waren Florian Grewing, Lukas Höwedes und Christopher Slaby (Anlagenmechaniker), Elektroniker für...

  • Marl
  • 19.07.19
Politik
 Dr. Werner Müller

Zum Tod von Dr. Werner Müller

Nach schwerer Krankheit ist Dr. Werner Müller in der Nacht zum Dienstag im Alter von 73 Jahren in Essen verstorben. Er hinterlässt seine Frau und zwei erwachsene Kinder. Bis Mai 2018 stand der frühere Bundeswirtschaftsminister als Vorsitzender des Vorstands der RAG-Stiftung und als Vorsitzender der Aufsichtsräte von Evonik Industries AG und RAG Aktiengesellschaft noch mitten im Arbeitsleben. Dann zwang ihn seine Krebserkrankung dazu, beruflich kürzer zu treten. Als Ehrenvorsitzender des...

  • Marl
  • 16.07.19
Wirtschaft
4 Bilder

Recycling von Altgummi mit VESTENAMER® aus dem Chemiepark Marl

Evonik präsentiert ein Prozessadditiv für effizientes Recycling von Altgummi. Das Prozessadditiv ermöglicht es, Altgummi zu einem robusten Werkstoff effizient zu verarbeiten, der in vielfältigen Anwendungen wie Straßenbau, Sport- oder Spielplätze erneut Einsatz findet. Altreifen für die stoffliche Verwertung Schätzungsweise fallen weltweit etwa 19,3 Millionen Tonnen Altreifen im Jahr an – davon mehr als 3,6 Millionen Tonnen allein in Europa. Vor 20 Jahren wurde allein in Deutschland noch mehr...

  • Marl
  • 04.07.19
Kultur
4 Bilder

ExtraSchicht im Chemiepark Marl am 29. Juni

Der Chemiepark Marl ist der einzige aktive Ankerpunkt der Route der Industriekultur. Gegründet 1938 als Chemische Werke Hüls GmbH, hat sich die Anlage mit einer Fläche von mehr als sechs Quadratkilometern zu einem der größten Chemiestandorte Deutschlands entwickelt. Zur ExtraSchicht öffnen sich die Werkstore für Rundfahrten über das Areal. Ein weiteres Highlight: der beeindruckende Ausblick von der neunten Etage des Hochhauses auf die gigantischen Werksanlagen. Von Moers bis Hamm, von Marl bis...

  • Marl
  • 26.06.19
Blaulicht

Radfahrerin am Marler Chemiepark angefahren, in ein Krankenhaus gebracht

An der Paul-Baumann-Straße ist am Dienstag gegen 08.30 h eine 48-jährige Radfahrerin aus Marl angefahren worden. Ein 29-jähriger Autofahrer aus Hanau (Hessen) wollte von der Paul-Baumann-Straße auf den Lipper Weg fahren und stieß dabei mit der Radfahrerin zusammen, die auf dem Lipper Weg unterwegs war. Die Frau wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

  • Marl
  • 18.06.19
Vereine + Ehrenamt
Rainald Pöter, Leiter der Marler Feuerwehr, überreichte die Aufnahmeurkunde an Tobias Dehling, Leiter Brandschutz Chemiepark.

Neues Mitglied der Freiwilligen
Werkfeuerwehr in Marl im Stadtverband aufgenommen

Die Werkfeuerwehr des Chemiepark Marl ist neues Mitglied im Stadtverband der Freiwilligen Feuerwehr. Rainald Pöter, Leiter der Marler Feuerwehr, überreichte die Aufnahmeurkunde an Tobias Dehling, Leiter Brandschutz Chemiepark. Mit den Jugendwehren und der Ehrenabteilung sind im Verband 543 Personen organisiert. Hinzu kommen jetzt die 102 Mitglieder der Werkfeuerwehr.

  • Marl
  • 14.06.19
Wirtschaft
Ludger Hamers und Michael Grüll
2 Bilder

Chemiepark Marl: Ludger Hamers an die Spitze des BKK Dachverband gewählt

Der BKK Dachverband hat die neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt. Neu gewählt als Vorsitzender wurde Ludger Hamers als Versichertenvertreter, der Andreas Strobel ablöst. Weiterhin mit an der Spitze steht auch Dietrich von Reyher als Arbeitgebervertreter. Ludger Hamers (50) ist im Bereich Personal der Evonik Industries AG in Marl tätig und ist alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates (Versichertenvertreter) der VIACTIV Krankenkasse. Außerdem ist Herr Hamers alternierender...

  • Marl
  • 28.05.19
Wirtschaft

Chemiepark Marl, Bürgerdialog am Mittwoch, 10. Juli 2019

WAS UNS BEWEGT! CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN, so der Titel einer Veranstaltung des Marler Chemieparks. Erfahren Sie, was im ersten Halbjahr 2019 im und um den Chemiepark Marl passiert ist, was die kommenden Monate bringen werden und diskutieren Sie mit den Verantwortlichen des Standortes. Ob das Ereignis in der Leichtverpackungssortieranlage der ALBA oder die Erweiterung der Vestosint-Produktion zur Weiterentwicklung des 3D-Drucks: Wir informieren Sie und beantworten Ihre Fragen beim...

  • Marl
  • 16.05.19
Wirtschaft

C4 Produktion im Chemiepark Marl

In Marl hat Evonik eine Anlage gebaut, die auch diese Gase so aufarbeiten kann, dass sie im regulären C4-Betrieb verarbeitet werden können. Ob als Treibmittel im Haarspray, Anti-Klopfmittel im Benzin, Prozessrohstoff für die Reifenindustrie, Weichmacher für PVC-Anwendungen oder Kunststoffkomponente in Latex-Matratzen: Die Produkte der C4-Chemie lassen sich überall im Alltag finden. Dabei ist ihre Herstellung alles andere als gewöhnlich. Nebenprodukt der Rohölverarbeitung Der Name C4 steht für...

  • Marl
  • 12.05.19
  • 1
Wirtschaft
Chemiepark Marl - Evonik ordnet sein Geschäft mit Hochleistungskunststoffen der Polyamid-Gruppe neu.
2 Bilder

Evonik baut seine seine Produktion im Chemiepark Marl weiter aus

Mit der rund 400 Millionen Euro größten Investition von Evonik in Deutschland wird der Konzern seine Gesamtkapazität für PA 12 um mehr als 50 Prozent erhöhen. Im Chemiepark Marl in Nordrhein-Westfalen entstehen dazu neben der dort bereits bestehenden PA 12 Produktion zusätzliche Anlagen für das Polymer und seine Vorstufen. Der Anlagenkomplex soll im ersten Halbjahr 2021 in Betrieb gehen. transparente Polyamide Gleichzeitig baut Evonik ebenfalls im Chemiepark Marl seine Produktion von...

  • Marl
  • 10.05.19
Sport
2 Bilder

„Standort in Bewegung“ am Chemiepark Marl, Erlös geht an WiLLmA in Marl Hüls

Am Freitag  den 17. Mai  startet um 15 Uhr das bekannte IG BCE- Lauffest „Standort in Bewegung“ für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Chemieparks Marl, Vereinsmitglieder und weitere Sportliebhaber auf dem Leichtathletik-Platz am Badeweiher. Laufen für einen guten Zweck – Starten kann jeder, der Spaß am Laufen hat und helfen möchte. Pro Runde, mit einem festgelegten Startbetrag oder sonstiger Spendenbeiträge können Jung und Alt das Sponsoring an diesem Tag unterstützen. Nach dem Lauf...

  • Marl
  • 09.05.19
Wirtschaft
10 Bilder

"Marler Manifest" als Ergebnis des Schleusengipfels im Chemiepark an Minister übergeben

Der Zustand der Binnenwasserstraßen - insbesondere der Schleusen - bereiten der Industrie aktuell große Sorgen. Aus diesem Grund trafen sich etwa 50 Vertreter aus dem Bundesverkehrsministerium, der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, dem NRW-Verkehrsministerium, dem NRW-Wirtschaftsministerium, Bundestagsabgeordnete, Landtagsabgeordnete, Binnenhafenbetreiber, Binnenschiffer und Vertreter aus den betroffenen Kommunen und Unternehmen in Marl, um über die dringend notwendigen...

  • Marl
  • 08.05.19
Wirtschaft

Übergabe des "Marler Manifest" Ergebnisse des Schleusengipfels im Chemiepark Marl am 8.5. im Landtag NRW

Etwa 50 Vertreter aus Wirtschaft, Verbänden und öffentlicher Hand trafen sich am 30.4. zum Schleusengipfel in Marl. Die Ergebnisse werden in Form der Dokumentation "Marler Manifest" am 8. Mai an Verkehrsminister Wüst und an die verkehrspolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen übergeben. . Der Zustand der Binnenwasserstraßen - insbesondere der Schleusen - bereiten der Industrie aktuell große Sorgen. Aus diesem Grund trafen sich trafen sich etwa 50 Vertreter aus dem Bundesverkehrsministerium,...

  • Marl
  • 07.05.19
Blaulicht
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in einer großen Halle der Recyclingfirma Alba, die sich im Chemiepark Marl befindet, zu einem Großbrand.
10 Bilder

Großbrand
Halle der Recyclingfirma Alba im Chemiepark Marl in Flammen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in einer großen Halle der Recyclingfirma Alba, die sich im Chemiepark Marl befindet, zu einem Großbrand. Neben der Werkfeuerwehr des Chemieparks waren auch die komplette Feuerwehr Marl sowie weitere Einheiten aus den umliegenden Städten vor Ort im Einsatz. Außerdem war der so genannte „Messzug“ des Kreises Recklinghausen, der sich aus Fahrzeugen und Personal aus vielen Kreisstädten zusammensetzt vor Ort und führte im Umfeld Messungen durch. Über die...

  • Dorsten
  • 24.04.19
Blaulicht
2 Bilder

Brand in der ALBA im Chemiepark Marl

 Im Chemiepark Marl ist es zu einem Brand in der Leichtverpackungssortieranlage der ALBA am Lipper Weg nahe Tor 1 gekommen. Dabei wurde Brandrauch freigesetzt. Ein Mitarbeiter der Freiwilligen Feuerwehr Marl wurde verletzt. Es ist mit erheblichem Sachschaden zu rechnen. Im Bereich um den Chemiepark und weiter Richtung Dorsten war der Brandrauch wahrnehmbar. Die Nachbarschaft wurde gebeten, vorsorglich Fenster und Türen zu schließen. Schalten Sie Klima- und Lüfttungsanlagen ab. Informieren Sie...

  • Marl
  • 24.04.19
Blaulicht
2 Bilder

Chemiepark Marl: Evonik wichtiger Partner bei Modernisierung des Stadthafens Gelsenkirchen

BP investiert in den kommenden Jahren rund 45 Millionen Euro in die Modernisierung des Stadthafens Gelsenkirchen. Bis 2022 entstehen mit technischer Unterstützung durch Evonik und weiterer Partner eine neue Kesselwagenverladung für Mitteldestillate (MD) und Kerosin sowie drei Tanke für Flugtreibstoff mit einem Fassungsvermögen von jeweils 15.000 Kubikmetern. Zusätzlich erfolgt der Ausbau der Binnenschiffsanleger als auch der Bau einer Fernleitungsanbindung an die benachbarte BP Raffinerie im...

  • Marl
  • 17.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.