Chemikalien

Beiträge zum Thema Chemikalien

Politik

Zum Internationalen Tag des Versuchstieres am 24. April
Es muss endlich Schluss sein, dass Tiere in Tierversuchslaboren sterben!

Am 24. April 1962 wurde zum erstenmal der Internationale Tag des Versuchstieres begangen, der auf eine Initiative von Lady Dowding, welche in einer britischen Tierschutzbewegung aktiv war, zurückgeht. In Düsseldorf demonstrieren Danuta Zaczyk und die Tierrechtsorganisation Die Eulen Woche für Woche vor dem Tierversuchslabor der Universität. Dazu erklärt Ratsfrau Claudia Krüger, Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Es ist unerträglich, dass seit nunmehr rund 60 Jahren gegen Tierversuche...

  • Düsseldorf
  • 23.04.21
Politik

Zum Internationalen Tag des Versuchstieres am 24. April
Es muss endlich Schluß sein, dass Tiere in Tierversuchslaboren sterben!

Am 24. April 1962 wurde zum erstenmal der Internationale Tag des Versuchstieres begangen, der auf eine Initiative von Lady Dowding, welche in einer britischen Tierschutzbewegung aktiv war, zurückgeht. Dazu erklärt Ratsherr Ben Touaibia, Ratsfraktion Tierschutz / DAL: „An der Universität Duisburg-Essen finden noch immer Tierversuche statt. Auf der Website ist zu lesen, dass „im Zentralen Tierlaboratorium (ZTL) Versuchstiere für alle Einrichtungen des Universitätsklinikums Essen und der...

  • Duisburg
  • 23.04.21
Politik

Zum Internationalen Tag des Versuchstieres am 24. April
Es muss endlich Schluß sein, dass Tiere in Tierversuchslaboren sterben!

Am 24. April 1962 wurde zum erstenmal der Internationale Tag des Versuchstieres begangen, der auf eine Initiative von Lady Dowding, welche in einer britischen Tierschutzbewegung aktiv war, zurückgeht. Dazu erklärt Ratsfrau Cornelia Keisel, Ratsgruppe Tierschutz hier!: „Rund drei Millionen Tiere sterben jährlich alleine in deutschen Versuchslaboren. Tierversuche sind sofort durch den Einsatz von tierversuchsfreien Verfahren zu ersetzen. Viele Erkenntnisse aus Tierversuchen sind auf dem Menschen...

  • Gelsenkirchen
  • 23.04.21
Ratgeber

Es muss nicht immer Chemie sein
Ökologische Mittel gegen den Holzwurm

Was im allgemeinen Sprachgebrauch als Holzwurm bezeichnet wird, sind tatsächlich gleich zwei verschiedene Holzschädlinge: Der gewöhnliche Nagekäfer (Anobium punctatum) und der Hausbock (Großer Holzwurm, Hylotrupes bajulus) bzw. deren Nachwuchs. Die wurmähnlichen Larven dieser Insektenarten ernähren sich dabei ausschließlich – wie der Name schon verrät – von Holz. Obwohl sie nur wenige Millimeter groß werden, können Möbelstücke und auch tragende Balken von Wohnhäusern schwerwiegend beschädigt...

  • Dortmund-Süd
  • 26.02.21
  • 1
Ratgeber

Sonderabfälle richtig entsorgen
Breckerfeld bietet Bürgern wieder Abgabemöglichkeiten

Breckerfeld. Am Samstag, 28. November, findet in der Hansestadt Breckerfeld die nächste Aktion zur Einsammlung von Sonderabfällen und kleiner Elektro- und Elektronikgeräte statt. Es können solche Abfälle entsorgt werden, die von der normalen Abfuhr (Abfallbehälter, Sperrmüll, Elektrogroßgeräte und „Gelbe Säcke") ausgeschlossen sind. Gesammelt wird auf dem Wanderparkplatz an der Taubenstraße von 9 bis 11.30 Uhr und auf dem Marktplatz im Ortskern Breckerfeld zwischen 12 und 15 Uhr. Zu den...

  • Hagen
  • 28.10.20
Blaulicht
Wegen einer verdächtigen Chemikalie wurde die Polizei in die Pathologie des Allgemeinen Krankenhauses in Hagen gerufen.

Verdächtige Chemikalie in Hagen
Chemische Substanz rief Polizei und Feuerwehr in die Pathologie

Eine verdächtige chemische Substanz im Pathologischen Institut am Allgemeinen Krankenhaus in Hagen sorgte am Dienstag, 4. Februar, für einen Polizei- und Feuerwehreinsatz. Gegen 13.40 Uhr meldete sich ein Mitarbeiter des Pathologischen Instituts über Notruf bei der Polizei Hagen und teilte mit, dass eine chemischen Substanz in den Räumlichkeiten der Pathologie gefahrenverdächtig sei. Bei der verdächtigen Chemikalie, Pikrin, kann im Falle einer Überlagerung eine Gefahrensituation entstehen....

  • Hagen
  • 05.02.20
Natur + Garten
Rund 100 Jahre alt war die Platane, die in Ellinghorst vorsätzlich mit Chemikalien "vergiftet" wurde und daher nun gefällt werden muss.

"Zentraler Betriebshof Gladbeck" setzt Belohnung in Höhe von 500 Euro aus
100 Jahre alte Platane mit Chemikalien vergiftet

Ellinghorst. Einen besonders schweren Fall von "Baumfrevel" verzeichnen musste der "Zentrale Betriebshof Gladbeck" (ZBG) in Ellinghorst. Demnach wurde bereits Ende des Jahres 2018 eine in Höhe des Hauses Maria-Theresien-Straße Platane von Unbekannten angebohrt und mit Chemikalien regelrecht "vergiftet". Der etwa 100 Jahre alte Baum ist nun nahezu abgestorben und muss daher gefällt werden. Den entstandenen Schaden (Baumwert, Fäll- und Fräsarbeiten sowie Ersatzbepflanzung) wird seitens des "ZBG"...

  • Gladbeck
  • 29.03.19
Überregionales

Ausgelaufene Chemikalien in Pempelfort

Kurz nach halb fünf am Montag, 25.Juni 2018, erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf ein Notruf eines Mitarbeiters eines Entsorgungsfachbetriebs von der Schirmerstraße. Er berichtete dem Kollegen am Telefon, dass ein Anwohner aus dem Stadtteil Pempelfort richtigerweise mehrere kleine Mengen unbekannter Chemikalien zur Entsorgung in seinem Entsorgungsfahrzeug abgegeben habe. Die Behälter seien jedoch bei dem Transport beschädigt worden und die Chemikalien hätten sich in seinem...

  • Düsseldorf
  • 26.06.18
Überregionales

Attentat aus Neukirchen-Vluyn geplant? Staatsanwalt bestätigt das. Das Böse ist immer ...

... und überall. So ein Teil des Refrains eines Hits der Band "Erste Allgemeine Verunsicherung" (EAV) in den 80ern. Beunruhigend, dass einem solche Zeilen einfallen, wenn man gewahr wird, dass Anschläge die Grundfeste der Menschheit erschüttern; vor kurzem erst in Stockholm, jetzt in Manchester. Sprengstoff-Chemikalien gefunden Man denkt, das ist so weit weg. Aber weit gefehlt. Der noch so harmlos aussehende Nachbar kann Schlimmes im Schilde führen, wie die jüngsten Erkenntnisse belegen: In...

  • Moers
  • 25.05.17
  • 3
  • 1
Überregionales
Foto: Jochen Tack

Neues zum Chemikalien-Fund in Neukirchen-Vluyn

Nach einem Chemikalienfund in Neukirchen-Vluyn übernimmt nun die Staatsanwaltschaft Düsseldorf die Ermittlungen. Die Schwerpunktstaatsanwaltschaft in Düsseldorf hat jetzt die Ermittlungen nach dem Chemikalienfund in Neukirchen-Vluyn übernommen. Es besteht der Anfangsverdacht einer Straftat nach § 89a StGB, Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. Nach dem bisherigen Erkenntnissen der Polizei befand sich unter den aufgefundenen Gegenständen kein funktionsfähiger Sprengkörper. Es...

  • Moers
  • 24.05.17
Überregionales

ABC-Einsatz nach Chemikalienfund in Velbert

Ein Chemikalienfund hat Donnerstagabend Feuerwehr und Polizei Rätsel aufgegeben und die hauptamtliche Wache, einen freiwilligen Löschzug sowie den ABC-Zug Velbert-Mitte über drei Stunden lang beschäftigt. Um 17.45 Uhr war die hauptamtliche Wache zum Wertstoffhof an der Industriestraße alarmiert worden, weil ein Velberter dort Quecksilber abgeliefert hatte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der 64-Jährige noch vor Ort und berichtete vom Fund des hochgiftigen, flüssigen Schwermetalls in einem...

  • Velbert
  • 28.10.16
Ratgeber

Bürger entsorgen privaten Problemmüll kostenlos am Recyclinghof - Umweltbrummi nimmt auch im Juli schadstoffhaltigen Abfall an

Schadstoffhaltigen Abfall privater Haushalte nimmt der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen (KSR) wieder kostenlos in haushaltsüblichen Mengen an: am Samstag, 9. Juli, von 8.30 bis 12.30 Uhr und am Donnerstag, 21. Juli, von 13.30 bis 17.30 Uhr am Recyclinghof, Emscher-Lippe-Straße 12. Schadstoffhaltige Abfälle gehören nicht in die Restmülltonne, Biotonne oder in die Gelben Säcke beziehungsweise Tonnen. Auch nicht ins Abwasser, weil die Chemikalien Tiere und...

  • Datteln
  • 05.07.16
Natur + Garten

Kerstin Griese: Unkonventionelles Fracking wird verboten

„Das Förderung von Schiefergas mittels Fracking wird verboten“, freut sich Kerstin Griese, dass sich die SPD in der Großen Koalition durchgesetzt hat. „Damit wird es bei uns keine Gasgewinnung mit giftigen Chemikalien geben, die mit unvorhersehbaren Risiken für die Umwelt einhergeht.“ Für die Ratinger SPD-Abgeordnete war immer klar, dass sauberes Trinkwasser und die Gesundheit der Menschen Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen haben müssen. „Fracking ist in NRW künftig auf Dauer...

  • Velbert
  • 23.06.16
Natur + Garten

Leck in einem Kesselwagen

Oberhausen. Gegen Mittag am vergangenen Montag bemerkte ein Mitarbeiter des Eisenbahn-Bundesamtes bei Routinekontrollen Undichtigkeiten eines am Verschiebebahnhof in Osterfeld abgestellten Kesselwagens und alarmierte die Feuerwehr. Im eigentlich leeren Kesselwagen befanden sich Rückstände des nach Aceton riechenden Gefahrstoffs Tetrahydrofuran, welches in geringen Mengen aus einem Flansch auszutreten drohte. Bei dieser Chemikalie handelt es sich um eine farblose Flüssigkeit, deren Dämpfe mit...

  • Oberhausen
  • 28.07.15
Ratgeber
3 Bilder

Alltagsprodukte für Kinder mit gesundheitsschädlichen Chemikalien belastet

Stichproben haben in acht von neun getesteten Produkten für Kinder in geringer bis hoher Konzentration gesundheitsschädliche Chemikalien nachgewiesen. Die in Deutschland gekauften Alltagsprodukte wurden von einem unabhängigen Labor auf fortpflanzungsschädliche Weichmacher, krebsfördernde polyzyklische aromatische Verbindungen (PAK) und weitere Schadstoffe geprüft. Die am höchsten belasteten Produkte stammen von den Herstellern Aqua-Lung, Corvus und Simba. Mit Weichmachern besonders hoch...

  • Marl
  • 26.07.15
  • 1
  • 3
Natur + Garten

Altöllager am Xantener Mölleweg: Entsorgung dauert an

Die aufwändigen Entsorgungsarbeiten bei der ehemaligen Gärtnerei am Mölleweg im Bereich des Xantener Neubaugebietes Dombogen können nach Auskunft der Unteren Umweltschutzbehörde der Kreisverwaltung Ende nächster Woche abgeschlossen sein, wenn alles plangemäß läuft. Xanten. Am Dienstagmorgen, 13. Mai 2014, waren bei den Tankreinigungsmaßnahmen, die von den Mitarbeitern der beauftragten Fachfirma mit speziellen Hochdruckreinigern in Vollschutzkleidung ausgeführt werden, Geruchsbelästigungen...

  • Xanten
  • 15.05.14
Ratgeber

Heisingen: Schadstoffmobil-Termin am 27. November fällt aus

Das Schadstoffmobil der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE ) kann am Mittwoch, 27. November, nicht wie geplant in Heisingen (Marktplatzvor dem alten Rathaus) aufgestellt werden. Grund sei ein technischer Defekt im Schadstoffmobil, wie die EBE mitteilte. Ersatz-Annahme in Altenessen Ersatz wird aber am gleichen Tag morgens von 9 bis 13 Uhr am Recyclinghof Altenessen (Lierfeldstraße 49) zur Annahme bereitstehen. Wer Dinge wie Energiesparlampen, Lacke oder Chemikalien abgeben möchte, kann das dann...

  • Essen-Ruhr
  • 26.11.13
Überregionales
Feuerwehrleute unter Atemschutz packten die stinkenden Stoffe in einen dichten Behälter.

Schrottsammler sorgt für Gefahrgut-Einsatz

Dicke Luft an der Ludgeristraße in Selm! Was Schrottsammler auf der Ladefläche eines Kleintransporters hatten, löste am Mittwoch einen größeren Einsatz der Feuerwehr aus. Ein Bürger hatte am frühen Nachmittag die Polizei gerufen, weil ihm ein Schrottsammler im Seiland aufgefallen war. Polizisten stoppten den weißen Kleintransporter an der Ludgeristraße und bemerkten bei der Überprüfung einen beißenden Geruch im Laderaum. Schnell kam die Feuerwehr ins Spiel, um die möglicherweise gefährlichen...

  • Lünen
  • 30.10.13
  • 1
Ratgeber

Gesundheitsgefahr Leder: Erneut gefährliche Chemikalien in Lederschuhen gefunden

Lederschuhe als Gesundheitsrisiko: Erst kürzlich hatte die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. die toxische Lederproduktion in Bangladesch aufgedeckt und über Kinderarbeit in gefährlichen Gerbereien und deren giftige Abfälle und Umweltzerstörung berichtet. In der aktuellen Rapex-Wochenmeldung 41/2013, dem EU-Schnellwarnsystem für Verbraucherschutz, wird nun vor Chrom VI-Belastungen bei Damenschuhen in Deutschland gewarnt. Stark erhöhte Werte des krebserregenden und hoch allergenen...

  • Marl
  • 25.10.13
  • 1
Politik

PFT-Umweltskandal: Prozess eingestellt - Ende gut, alles gut?

Hatten Sie es auch schon aus dem Gedächtnis vebannt? Vor sechs Jahren sorgte die PFT-Verseuchung in Ruhr und Möhne für einen der größten Umweltskandale in NRW, durch Düngemittel aus Klärschlämmen war der „wahrscheinlich krebserregende“ Stoff in Äcker und Weiden gelangt. Heute ging der Prozess zu Ende - und nur deshalb dringt das Thema wohl wieder ins öffentliche Bewusstsein. Kein Wunder, reiht sich doch ein Skandal an den anderen. Ob Gammelfleisch, Dioxin in Eiern oder Pferdefleisch in der...

  • Sundern (Sauerland)
  • 11.04.13
Ratgeber
Der Umweltbrummi kommt. Foto: KSR Recklinghausen

Der Umweltbrummi kommt nach Datteln

Der Umweltbrummi der Kommunalen Servicebetriebe der Stadt Recklinghausen (KSR) nimmt wieder kostenlos schadstoffhaltigen Abfall privater Haushalte in haushaltsüblichen Mengen an - am Samstag, 13. April, von 8 bis 12 Uhr, und am Donnerstag, 18. April, von 13.30 bis 17.30 Uhr am Zentralen Betriebshof der Stadt Datteln (Industriestraße). Zu beachten ist, dass Chemikalien von den KSR-Mitarbeitern nur in geschlossenen Behältern angenommen werden. Reste verschiedener Chemikalien dürfen nicht...

  • Datteln
  • 09.04.13
Politik
Die Zechenbrache Victoria I / II ist nach Angaben des Kreises Unna mit Schadstoffen belastet.

Schadstoffe im Boden der Zechenbrache

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Oder anders: Wo eine Zeche stand, da finden sich nicht selten Schadstoffe im Boden. Altlasten gibt es laut einer Untersuchung auch auf der Brache von Victoria I / II. Schwermetalle wie Chrom, Cyanide, Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe, Polychlorierte Biphenyle, Leichtflüchtige Chlorierte Kohlenwasserstoffe - die Liste liest sich wie ein Chemiebuch. Laut einer sogenannten Gefährdungsabschätzungsuntersuchung aus dem Jahr 2006 sind unter anderem diese...

  • Lünen
  • 08.11.12
  • 1
Überregionales
8 Bilder

Feuerwehr verhindert bei Gefahrgut-Unfall Schlimmeres

Herdringen. Zu einem Gefahrgut-Einsatz rückte die Arnsberger Feuerwehr am frühen Mittag des 22. Oktober aus. Gegen 11:10 Uhr war es im Kreuzungsbereich Märkische Straße/Wiebelsheidestraße zu einem Unfall zwischen einem Kleintransporter und einem Kleinwagen gekommen. Hierbei wurden sowohl der Fahrer des Kleintransporters als auch die Fahrerin des PKW verletzt. Während der Versorgung der Verletzten durch den Rettungsdienst wurde die Hauptwache der Feuerwehr Arnsberg alarmiert, um die auslaufenden...

  • Arnsberg-Neheim
  • 22.10.12
Ratgeber
Gute und schlechte Noten vergibt die Verbraucherzentrale für die unterschiedlichen Schulhefte unter Berücksichtigung von Klima- und Umweltschutz-Aspekten.

Gute und schlechte Noten für Schulhefte

Pünktlich zum neuen Schuljahr haben Kaufhäuser, Discounter und Schreibwarengeschäfte Schulhefte als Aktionsware im Programm. Manche Hersteller werben inzwischen mit diversen Umweltsiegeln für ihre Produkte. Aber nicht alle diese Aufdrucke sind seriös. „Etliche Firmen geben sich mit Pseudo-Labeln und anrührenden Bildern von bedrohten Tierarten bloß einen ökologischen Anstrich. Fast keines dieser Angebote ist aus Recyclingpapier“, erklärt die Verbraucherzentrale NRW. Wer einen wahren Beitrag zum...

  • Gladbeck
  • 09.08.12
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.