Chor

Beiträge zum Thema Chor

Kultur
Der "Opus Klassik"-Preis ist endlich in Hattingen angekommen! Im Haus der Jugend freuten sich die beteiligten Kids über die Sondertrophäe, die wegen Corona leider erst ein Jahr nach ihrer Auszeichnung live übergeben werden konnte. Die ganze Geschichte auf Seite 3. Foto: Holger Groß
3 Bilder

Hattinger bekommen endlich den Opus Klassik
Den haben sie sich verdient

Eine besondere Trophäe wurde jetzt im Haus der Jugend in Hattingen übergeben: Der in Deutschland renommierte Musik-Preis "Opus Klassik" hat das virtuelle Chorprojekt "#zusammenSINGENwirSTÄRKER" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Den Opus Klassik bekommen meist nur bekannte Größen der Musikszene, deshalb war es für das Projekt eine besondere Ehre. Das ausgezeichnete Video wurde 2020 von der Jury für die "herausragende Kreativleistung während der Pandemie" ausgewählt. Weil die Verleihung damals...

  • Hattingen
  • 02.12.21
Kultur
Bild vom Weihnachtskonzert 2019 mit Gunther Emmerlich.

MGV "Liederfreund" 1880 Hattingen-Welper
Weihnachtskonzert in St. Joseph

Der MGV "Liederfreund" 1880 Hattingen-Welper e.V. veranstaltet am 05. Dezember 2021 sein traditionelles Weihnachtskonzert in der kath. Kirche St. Joseph Welper. Mit dabei sind der Pianist Oliver Haug und der Gesangverein mit seinem Chorleiter Thomas Scharf. "Zum Neustart nach vielen ausgefallenen Konzerten haben wir uns bewusst für ein Konzert ohne Pause entschieden, um die Laufwege klar gestalten zu können. Auch werden wir nicht jeden Platz besetzen, sondern Raum für Abstände freilassen, um...

  • Hattingen
  • 08.11.21
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

MGV "Liederfreund" feiert digitalen "Vatertag auf Distanz"
Vatertag@home - der digitale Biergarten beim Liederfreund

Aufgrund der aktuellen Verordnungen zur Corona-Situation war auch in diesem Jahr keine "Vatertagstour" möglich. Somit konnte auch die traditionelle Veranstaltung der Sänger des MGV "Liederfreund" 1880 Hattingen-Welper e.V. nicht stattfinden. Die Sangesbrüder treffen sich sonst jedes Jahr vor ihrem Probenraum in Welper und wandern dann durch Hattingen. Dabei werden mehrere Zwischenstopps eingelegt, Mitglieder, Freunde und Förderer des Vereins besucht und jeweils ein kleines "Ständchen" gesungen....

  • Hattingen
  • 14.05.21
  • 2
Kultur

Was macht eigentlich der...
MGV Liederfreund in der Coronazeit

Der MGV "Liederfreund" 1880 Hattingen-Welper e.V. als größter Hattinger Männerchor mit etwa 50 aktiven Sängern und zahlreichen passiven Mitgliedern leidet, wie alle Chöre in Deutschland, unter den Auflagen und der Lockdown-Situation während der Coronazeit. Proben waren seit März fast durchgehend nicht möglich, wöchentliche Treffen ebenso wenig. Für Vereine im kulturellen Bereich, die zudem musikalisch unterwegs sind, alles andere als eine einfache Zeit. Im Sommer waren, nach den ersten...

  • Hattingen
  • 25.11.20
  • 1
Kultur
Der MGV "Liederfreund" 1880 Hattingen-Welper e.V. beim Weihnachtskonzert 2018.
3 Bilder

MGV "Liederfreund" 1880 Hattingen-Welper e.V. lädt auch Außenstehende ein
Vocalcoaching beim MGV "Liederfreund"

Der MGV "Liederfreund" 1880 Hattingen-Welper e.V. wird mit Auftakt am 24.September 2019 für ein Jahr ein Vocalcoachingprogramm anbieten, welches zur Stimmbildung der eigenen Sänger dienen soll, aber auch ausdrücklich für interessierte Nicht-Mitglieder eine Möglichkeit bietet, die eigene Stimme auszuprobieren und vielleicht den Weg in das Hobby Chorgesang einzuschlagen. Dazu konnte der Bochumer Gesangslehrer Adrian Kroneberger engagiert werden, der bereits als Vocalcoach der ersten Staffeln von...

  • Hattingen
  • 21.09.19
Vereine + Ehrenamt

Tenöre gesucht
Konzertreise nach Indonesien

Hattingen. Der Chor „98.1“ wird im nächsten Jahr nach Indonesien reisen. Vom 4. bis 18. April 2020 geht es nach Sumatra und Bali, wo der ev. Kirchenchor deutsche, englische und indonesische Lieder in großen Kirchen aufführen wird. Für dieses Projekt gibt es noch freie Plätze für Tenöre. Geprobt wird freitags abends in der Wichern-Kirche Bredenscheid, Johannessegener Straße 35. Wer mit reisen möchte, sollte Chorerfahrung und die Bereitschaft mitbringen, an den nötigen Proben regelmäßig...

  • Hattingen
  • 16.05.19
Kultur
Vor der Fahne des Gesangvereines Einigkeit Sprockhövel Sirrenberg stehen die Mitglieder der Arbeitsgruppe aus dem Heimatverein, die eine Ausstellung über Männergesangvereine planen. Foto: Pielorz

Das Ende vom Lied ist eine Ausstellung

„Niegedacht“ ist nicht etwa der Ausdruck für eine überraschende Erfahrung, sondern der Name eines 1893 gegründeten Männergesangvereins in Sprockhövel. Vermutlich geht er auf den Namen einer Zeche zurück. Verlässlich weiß man, dass der erste Männergesangverein in Sprockhövel 1858 als Bürger- und Gesangverein gegründet wurde. Allerdings soll es bereits um 1840 herum einen als Singverein benannten Chor gegeben haben. Das sind nur drei von vielen Erkenntnissen, die eine Arbeitsgruppe von Heimat-...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 11.10.16
  • 1
Kultur
2 Bilder

60 Jahre aktives Mitglied im Chorverband

Walter Schickhaus wurde auf der Jahreshauptversammlung des „CRESCENDO" Gemischter Chor Sprockhövel 1893“ für seine jahrzehntelange Mitgliedschaft im Chorverband geehrt. Herr Schickhaus blickt im Alter von fast 75 Jahren nicht nur auf viele Stationen in seinem Leben zurück. Es sind auch die Blicke auf 60 Jahre Chorgeschichte und aktive Mitgliedschaft im Chorverband, in denen es nicht weniger langweilig und spannend zuging und er nie die Lust am Singen verloren hat. Im Alter von 15 Jahren trat er...

  • Hattingen
  • 24.01.16
  • 1
Kultur
Michael Vogelsang von den Hattinger Löwen und Pfarrer Udo Polenske mit dem Plakat zu "Adventszauber" Foto: Pielorz

Adventszauber in der St. Georgs-Kirche

Der Hattinger Lions Club startet nun mit dem Kartenverkauf zum dritten Adventszauber-Konzert am Freitag, 29. November, 19 Uhr, in der St. Georgs-Kirche in die beginnende Vorweihnachtszeit. Pfarrer Udo Polenske freut sich anlässlich der Konzertankündigung schon auf einen musikalischen „Leckerbissen“ in St. Georg: „Unsere Kirche im Herzen von Hattingen ist nach der erfolgreichen Restaurierung nicht nur baulich und optisch etwas Besonderes im mittleren Ruhrgebiet, sondern auch musikalisch bieten...

  • Hattingen
  • 05.11.13
Überregionales
Unser Foto zeigt (v.l.) Alfred Schulte-Stade, Landrat Brux sowie Marlis Fry, die als Vorsitzende des Initiativausschusses die Urkunde und ebenfalls einen Scheck über 1.000 Euro in Empfang nahm. Foto: Kosjak

Zünftiges Oktoberfest am „Schultenhof“

Alfred Schulte-Stade hat ein Herz fürs Ehrenamt. Das zeigt der Großbauer und Großgastronom von der Königsteiner Straße nicht nur durch die regelmäßige Unterstützung großer und kleiner heimischer Veranstaltungen und Veranstalter, sondern einmal im Jahr vor allem auch durch sein großes Oktoberfest auf seinem „Schultenhof“ für ehrenamtlich tätige Mitbürger. Über 600 Gäste waren diesmal gern seiner Einladung gefolgt, um zu Grillhaxen mit Kartoffelbrei, Röstzwiebeln und Meerrettich-Salat,...

  • Hattingen
  • 10.09.13
  • 1
Kultur
Perpetuum Jazzile sind auf Tour und in NRW im November gleich zweimal zu sehen: In Bochum und in Düsseldorf.  Foto: Veranstalter

Verlosung: Freikarten & CDs für "Perpetuum Jazzile"

Die Stimme ist der Schlüssel zum Geheimnis von Perpetuum Jazzile. Für einen Chor nahe liegend, sollte man meinen. Doch das Ensemble wagt sich an Stücke aus allen Musikgenres heran: Pop, Jazz, Bossa Nova, Funk, Folk und Gospel und interpretiert dabei die Instrumente allein mit mehrstimmigem Gesang. Percussion, Bass, Trompeten – alles wird durch Stimmen und Geräusche ersetzt. Akustische Täuschungen sind dabei Programm: Im Intro zum Song „Africa“ erklingt zum Beispiel ein prasselnder...

  • Essen-Süd
  • 23.10.12
Kultur
Padre Antonio in der Bildmitte auf seinem motorisierten Rollstuhl zwischen Mitgliedern des Sprockhöveler Chores „Sacro-Pop“ auf Teneriffa. Fotos (2): privat
2 Bilder

Sacro-Pop: „Gesungen wie Engel!“

Eigentlich wollte der Chor „Sacro Pop“ auf Teneriffa wandern. Doch daraus wurde viel mehr, wie Chormitglied Karl Dimmers, der auch die Tour ausgearbeitet hatte, hier im STADTSPIEGEL berichtet. Gleich nach der Ankunft auf der Kanarischen Insel erfuhren die elf Chormitglieder, die sich auf die Reise gemacht hatten, dass sie singen sollten. Das wussten sie zwar schon, nämlich im mit 1.500 Bewohnern größten Altenheim der Insel. Karl Dimmers, der auch im Hattinger/Sprockhöveler Raum als „Clown...

  • Sprockhövel
  • 17.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.