Corona Hünxe

Beiträge zum Thema Corona Hünxe

Ratgeber
9 Bilder

Coronavirus: 44 Infektionen in Dinslaken, 22 in Hünxe, 33 in Voerde
Mehr Tests, mehr Fälle?

303 gemeldete, positive Tests. Ein Plus von 17 Fällen. Der Anstieg der Zahl der Infektionsfälle ist größer geworden im Kreis Wesel. Ob es daran liegt, dass seit geraumer Zeit mehr getestet wird, lässt sich nicht genau sagen. Die Pressestelle des Kreises Wesel verwies bereits am Montag zur Bewertung der Test-Situation ans Robert Koch Institut.  von Harald Landgraf "Der Kreis Wesel orientiert sich in den Vorgaben für die Voraussetzung für die Umsetzung von Testungen an den Vorgaben des...

  • Dinslaken
  • 30.03.20
Ratgeber
Die Daten von Freitag, 27. 3.20
2 Bilder

16 Coronafälle im Kreis Wesel neu hinzugekommen - Neuer Stand
31 Personen in Dinslaken, 19 in Hünxe und 22 in Voerde infiziert

Die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 208, meldet die Pressestelle Kreis Wesel gegen Mittag. Das ist der Stand vom 27. März. Zum Vergleich waren es 24 Stunden zuvor 192 und davor 176 Fälle. Glücklicherweise sind keine neuen Todesfälle hinzugekommen. Erste an Corona erkrankte Frau genesenRecherchen der NRZ-Lokalredaktion zufolge wurde sogar gemeldet, dass die erste erkrankte Person...

  • Dinslaken
  • 26.03.20
Ratgeber
Tabelle von der Pressestelle

12 Coronafälle kamen im Kreis Wesel hinzu
21 bestätigte Infektionen in Dinslaken, 18 in Hünxe, 14 in Voerde

176 bestätigte Infektionen im Kreis Wesel, 21 in Dinslaken, 18 in Hünxe, 14 in Voerde meldet die Pressestelle des Kreises Wesel am heutigen Tag. Das sind 12 mehr der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) als im Vergleich zum Dienstag, 12 Uhr, mit 164 Fällen. 24 Stunden zuvor waren es am Montag 146 Fälle.  Somit scheint die Steigerung geringer zu sein. Todesfälle kamen zum Glück auch keine weiteren hinzu. Die erforderlichen...

  • Dinslaken
  • 25.03.20
Kultur
Kreis Wesel: Gravierende Veränderungen im öffentlichen Leben Auch die Veranstaltung "Restkultur inne Schule", die in der Waldorfschule Dinslaken stattgefunden hätte, ist von der Regelung betroffen.

Allgemeinverfügungen in Dinslaken, Voerde und Hünxe
Bürgermeister per Video: Gar keine Veranstaltungen mehr!

Öffentliche Veranstaltungen in den Städten Dinslaken, Voerde und Hünxe sind bis auf weiteres untersagt. Bürgermeister Dirk Haarmann aus Voerde geht noch einen Schritt weiter. von Laura Otten "Die Verbreitung des Coronavirus stellt eine der größten Herausforderungen dar, die wir auch in der Stadt Dinslaken in den letzten Jahren zu bewältigen hatten", so Bürgermeister Dr. Michael Heidinger in einer Videobotschaft an die Dinslakener Bevölkerung. Daraus zieht er als Leiter des Stabs für...

  • Dinslaken
  • 16.03.20
Ratgeber
2 Bilder

124 Coronavirus - Fälle im Kreis Wesel - laufend werden Kontaktpersonen ermittelt
UPDATE, 20. März: Corona-Hotline im Kreis eingerichtet

Die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt bei 124, Stand 20.03.2020, 12 Uhr. Aktuell wurden in Dinslaken 16, in Hünxe 17 und in Voerde 9 infizierte Personen gezählt. vorherige News: Einen sehr überraschenden Rückgang um rund 30 Prozent der bestätigten Corona-Fälle meldete die Pressestelle Kreises Wesel am vergangenen Donnerstag. Die Zahl der gemeldeten 152 Infektionen von Mittwoch wurde am...

  • Dinslaken
  • 13.03.20
Vereine + Ehrenamt

Coronavirus und der Einfluss auf die Gemeinden in Dinslaken
Verzicht aufs Abendmahl - Wie die Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenkreises nun handeln

Mit einer allgemeinen Mitteilung zum Umgang mit der Ausbreitung des Coronavirus in den Kirchengemeinden und Einrichtungen des Ev. Kirchenkreises Dinslaken haben sich der Superintendent und die Landeskirche an die Lokalpresse gewandt.  "Eine einheitliche und für alle Bereiche des kirchlichen Lebens im Bereich des Ev. Kirchenkreises Dinslaken geltende Regelung ist nur schwer bis gar nicht möglich", heißt es in der Mitteilung des Superintendenten Pfarrer Friedhelm Waldhausen. Da Kontexte,...

  • Dinslaken
  • 13.03.20
Ratgeber

Coronavirus in Dinslaken: Stadtwerke Dinslaken schließen KundenCenter
DINamare geschlossen auf unbestimmte Zeit

Nach erstem Corona-Fall in Dinslaken, teilen die  Stadtwerke Dinslaken mit, dass sie das KundenCenter schließen. Auch das DINamare, das von der Stadtwerke-Tochter DINbad betrieben wird, bleibt auf unbestimmte Zeit geschlossen. Dies gilt ebenfalls für das Lehrschwimmbecken an der Bismarckstraße.   DINamare geschlossen Die besondere Verantwortung für die Daseinsfürsorge lässt den Energieversorger zu besonders umfassenden Vorsorgemaßnahmen zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter greifen...

  • Dinslaken
  • 12.03.20
Ratgeber

Coronavirus: Marathon Dinslaken bedauert Entscheidung
UPDATE II: Für Energy-Run kein Ersatztermin!!! - Startgeldrückerstattung dauert

UPDATE II: Besonders schmerzt es Marathon Dinslaken, dass sie den bereits angemeldeten knapp 3000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern keinen kurzfristigen Ersatztermin anbieten können. Denn ein Event wie dieses bedeute einen hohen Organisationsaufwand und habe eine entsprechend lange Vorlaufzeit, wird auf der Homepage des Vereins Marathon Dinslaken mitgeteilt.  Die Veranstaltung müsse technisch eingerichtet werden. Zeitnehmer, Moderatoren, Veranstaltungstechnik, Services usw. müssten beauftragt...

  • Dinslaken
  • 10.03.20
Ratgeber

Coronavirus weiter Thema Nummer 1 - Absprache bei Kreis und Kommune(n
Gemeinsames Vorgehen bei Corona-Neuinfektion im Einzelfall entscheiden

Eine weitere Woche ist vergangen, in der das Coronavirus das Thema Nummer 1 in den Städten ist. Es zeigt sich in den Medien, an abstürzenden Börsenkursen, und auch in den Märkten, in denen die Menschen einkaufen - auch im Kreis Wesel.  Inzwischen sind die Regale in den Supermärkten wohl aber wieder gut gefüllt. Wo einst gähnende Leere, stehen wieder Produkte. Auch bei einer Drogeriefiliale in Dinslaken fiel auf: Desinfektionsgel für die Hände ist wieder vorhanden und reichlich Arztseife....

  • Dinslaken
  • 06.03.20
Ratgeber
Dieses Bild hatten am Wochenende viele Menschen in Drogerien vor Augen: Gähnende Leere.
2 Bilder

Der Niederrhein-Anzeiger sammelte ein paar Eindrücke
Corona-Virus und der Ausverkauf der Dinge

Wer sich am Wochenende in Voerde oder Dinslaken zum Großeinkauf aufgemacht hat, hat spätestens beim Blick in leere Supermarktregale gemerkt: Die Angst der Bürger vor dem Coronavirus ist spürbar. Und sie sorgen offensichtlich für den Fall vor, dass sie das Haus nicht mehr verlassen dürfen. Voerde. Mehl, Zucker, Nudeln und stilles Mineralwasser – Fehlanzeige. Vor allem der Verkauf von haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln wie Konserven, Toilettenpapier und Desinfektionsmittel scheint...

  • Dinslaken
  • 03.03.20
Ratgeber
2 Bilder

Erster Corona-Fall betrifft Frau in Kamp-Lintfort, die "wohlauf ist"
Die Neuigkeiten zum Coronavirus im Kreis Wesel

Am Sonntagabend meldete die Pressestelle des Kreises Wesel, dass die mit dem Coronavirus infizierte Frau aus Kamp-Lintfort wohlauf sei: Aus den Redaktionen Dinslaken, Wesel und Moers (ältere Meldungen stehen unten) "Der mit dem Coronavirus infizierten Frau aus Kamp-Lintfort geht es nach Angaben des FD Gesundheitswesen der Kreisverwaltung Wesel gut. Sie befindet sich in häuslicher Quarantäne. Dies gilt auch für ca. 40 Personen. Diese hatten in den letzten zwei Wochen einen engeren Kontakt...

  • Dinslaken
  • 26.02.20
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.