Corona-Hotline

Beiträge zum Thema Corona-Hotline

Ratgeber
Düsseldorf: Das städtische Testzentrum an der Mitsubishi Electric Halle (MEH) wird ab Montag, 10. Januar, länger geöffnet haben. Das Testzentrum samt Drive-In und Walk-In bietet dann montags bis samstags von 9 bis 18.30 Uhr - zuvor 9 bis 16 Uhr - Testungen auf das Coronavirus an.

Düsseldorf: Corona-Update
Aktuell höhere Nachfrage nach den Tests

Das städtische Testzentrum an der Mitsubishi Electric Halle (MEH) wird ab Montag, 10. Januar, länger geöffnet haben. Das Testzentrum samt Drive-In und Walk-In bietet dann montags bis samstags von 9 bis 18.30 Uhr - zuvor 9 bis 16 Uhr - Testungen auf das Coronavirus an. Aktuell ist eine erhöhte Nachfrage nach Testungen zu verzeichnen. Von Volker Paulat Durch die Ausweitung der Öffnungszeiten stehen ab Montag täglich zusätzlich rund 300 PCR-Tests sowie rund 120 PoC-Tests (Schnelltests) zur...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 07.01.22
Ratgeber
Im Quartierstreff Concordia – gemeinsam am Borsigplatz- fand Mitte Dezember eine erfolgreiche Impfaktion statt.

Impfstellen, Gesundheitsamt und Corona-Hotline
Impfen und Corona

Das weitere Impfgeschehen hat eine hohe Priorität für die Stadt Dortmund. Daher werden alle Impfangebote außer der Berswordt-Halle auch zwischen den Feiertagen zur Verfügung stehen Die Impfstelle in der Thier-Galerie und das Impf-Zelt in der Weihnachtsstadt werden von Montag bis Donnerstag (27.-30.12.) von 10 bis 17 Uhr zur Verfügung stehen. Die Ärzt*innen aus der Berswordt-Halle werden dafür zusätzlich die Teams im Impf-Zelt in der Weihnachtsstadt unterstützen. So wird die bisherige...

  • Dortmund-City
  • 20.12.21
Ratgeber
Düsseldorf: Auch zwischen Weihnachten und Neujahr hält die Landeshauptstadt Düsseldorf ihre Test- und Impfangebote mit angepassten Öffnungszeiten aufrecht.

Düsseldorf: Corona-Update
Coronatests und Impfungen auch zwischen Weihnachten und Neujahr möglich

Auch zwischen Weihnachten und Neujahr hält die Landeshauptstadt Düsseldorf ihre Test- und Impfangebote mit angepassten Öffnungszeiten aufrecht. Die städtische Hotline ist ebenfalls an den Feiertagen sowie zwischen Weihnachten und Neujahr besetzt. Von Annika Mester Wer sich in den städtischen Testeinrichtungen an der Mitsubishi Electric Halle testen lassen möchte, muss dafür nach wie vor zwingend einen Termin bei der Corona-Hotline unter Tel. 0211/8996090 vereinbaren. An den städtischen...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 13.12.21
Ratgeber
Düsseldorf: Kostenlose Impfungen sind an dezentralen Impfstellen und am Impfmobil möglich.

Düsseldorf: Kostenlose Corona-Schnelltests für alle auch wieder in der städtischen Diagnoseeinrichtung
Kostenlose Impfungen an dezentralen Impfstellen und am Impfmobil möglich

Durch die neuen Testverordnungen des Bundes und des Landes sind Corona-Schnelltests (PoC-Antigen-Tests), die sogenannten "Bürgertests", seit Samstag, 13. November, wieder für alle Bürger mindestens einmal pro Woche kostenlos. Im städtischen Diagnosezentrum an der Mitsubishi Electric Halle können sich ab sofort wieder alle Interessierten ohne Symptome von montags bis samstags zwischen 9 und 17 Uhr kostenlos testen lassen. Eine Terminvereinbarung ist bequem online unter...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 16.11.21
Ratgeber
Düsseldorf: Wer sich dort testen lassen möchte, muss dafür nach wie vor unbedingt einen Termin bei der Corona-Hotline unter Tel. 0211/8996090 vereinbaren. Die städtische Hotline ist montags bis samstags – auch an Allerheiligen – von 8 bis 16 Uhr besetzt.

Düsseldorf: Coronatests in den städtischen Testeinrichtungen auch an Allerheiligen möglich
Achtung, Test nur mit Termin

Das städtische Diagnosezentrum an der Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Straße 15, sowie der mobile Dienst bieten auch an Allerheiligen, 1. November, Testungen an. Im städtischen Diagnosezentrum können sich seit dem 11. Oktober ausschließlich Personen testen lassen, denen die Schnell- und PCR-Tests gemäß Testverordnungen des Bundes und Landes kostenfrei zur Verfügung stehen. Von Annika Mester Wer sich dort testen lassen möchte, muss dafür nach wie vor unbedingt einen Termin bei der...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 28.10.21
LK-Gemeinschaft

Gelsenkirchen - Infos der Stadt Gelsenkirchen zur Corona-Situation
Stand der Dinge in Sachen Pandemie

Bereits 80.000 Impfungen in Gelsenkirchen Dass die kommenden Wochen noch einiges abverlangen werden, machte Krisenstabsleiter Luidger Wolterhoff deutlich: „Wir haben eine angespannte Lage mit bis zu 150 Neuinfektionen pro Tag. Diesen Wert müssen wir mehr als halbieren, um wieder in den Bereich möglicher Lockerungen zu kommen. Beschleunigung bei Impfungen Positiv ist, dass das Impfgeschehen mit derzeit 80.000 Impfungen deutlich an Fahrt aufgenommen hat. Zielwert bei den Impfungen sind aber...

  • Gelsenkirchen
  • 29.04.21
LK-Gemeinschaft
Krisenstableiter Frank Steinfort im Gespräch mit Dr. Stephan van Lackum.  (Archiv)

Stadtdirektor Steinfort ist empört über die Impf-Hotline
Ärger über Unwahrheiten

Krisenstabsleiter Dr. Frank Steinfort ist sehr sauer: „Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein fügt der Stadt schwer wieder gut zu machenden Image-Schaden zu“! Er erläutert, in wie weit die Stadt überhaupt Einfluss nehmen kann auf die Terminvergabe für Impfungen durch die Kassenärztliche Vereinigung. Beschwerden der Bürger in der Verwaltung häufen sich- verständlicherweise. Falsche Aussagen der Hotline-Mitarbeiter „Wir erhalten aus der Bevölkerung, insbesondere über das städtische...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Ab dem kommenden Montag, 11. Januar, gilt die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Verwaltung der Stadt Arnsberg ist daher für den Publikumsverkehr geschlossen, bleibt aber telefonisch für die Bürger*innen erreichbar.

Neue Corona-Schutzverordnung
Stadt Arnsberg: Verwaltung ab 11. Januar für Publikumsverkehr geschlossen

Ab dem kommenden Montag, 11. Januar, gilt die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Ziel ist, die Kontakte zwischen den Menschen aus Infektionsschutzgründen so gering wie möglich zu halben. Die Verwaltung der Stadt Arnsberg ist daher für den Publikumsverkehr geschlossen, bleibt aber telefonisch für die Bürger*innen erreichbar. Das Service-Telefon der Stadt Arnsberg läuft weiter über die Rufnummer 02932 / 2010 oder die Behördennummer 115. Bei den Arnsberger Stadtbüros kann...

  • Arnsberg
  • 10.01.21
Ratgeber
Foto Pixabay

Corona -Hotline Bochum 0234 - 910 -5555
Corona - Hotline : An den Feiertagen eingeschränkt erreichbar

Die Corona - Hotline der Stadt Bochum ist in den kommenden Tagen nicht immer erreichbar. Sie schränkt ihre Erreichbarkeit ein und macht an manchen Feiertagen Pause. Info-Telefon:  0234 910-5555 Erreichbar: 24.Dezember 8-12 Uhr 26.Dezember 8-12 Uhr 28.Dezember 8-16 Uhr 29.Dezember 8 bis 16 Uhr 31 .Dezember 8-12 Uhr 02.Januar 10 -15 Uhr. " Ab Montag,4 Januar, ist die Hotline wieder wie gewohnt erreichbar".                                                         Von 8-16 Uhr.  ...

  • Bochum
  • 24.12.20
  • 3
  • 2
Ratgeber
Düsseldorf: Seit neun Monaten steht den Bürgern der Landeshauptstadt Düsseldorf das Diagnosezentrum an der Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Straße 15, sowie der mobile Dienst zur Verfügung, um sich auf das Covid-19 Virus testen zu lassen.

Düsseldorf: Coronatests auch zwischen Weihnachten und Neujahr möglich
Terminvereinbarung über Corona-Hotline zwingend erforderlich

Seit neun Monaten steht den Bürgern der Landeshauptstadt Düsseldorf das Diagnosezentrum an der Mitsubishi Electric Halle, Siegburger Straße 15, sowie der mobile Dienst zur Verfügung, um sich auf das Covid-19 Virus testen zu lassen. Über 88.000 Testungen wurden seit Inbetriebnahme durchgeführt. Dieses Angebot hält die Stadt auch zwischen Weihnachten und Neujahr mit angepassten Öffnungszeiten aufrecht. Wer sich in den städtischen Testeinrichtungen abstreichen lassen möchte, muss dafür nach wie...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 23.12.20
LK-Gemeinschaft

Corona-Hotline: Weitere Verlängerung der Erreichbarkeit
Gesundheitsamt verstärkt das telefonische Beratungsangebot

Gelsenkirchen. Angesichts steigender Infektionszahlen werden auch die Beratungszeiten der Corona-Hotline der Stadt Gelsenkirchen weiter ausgeweitet. Die Corona-Hotline unter der Telefonnummer (0209) 169-5000 ist ab sofort montags bis samstags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr und sonntags in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr geschaltet. Bei einem Verdacht auf eine Corona-Infektion oder bei lokalen medizinischen Fragestellungen rund um das Corona-Virus erhalten Gelsenkirchenerinnen und...

  • Gelsenkirchen
  • 24.10.20
Ratgeber

99 Neuinfizierte im Kreis Recklinghausen (Stand am 14. August 2020)
1.685 bestätigte Corona-Fälle - 1.506 Genesene - 42 Todesfälle

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1.685. Als genesen gelten inzwischen 1.506 der positiv getesteten Personen. Es gibt 42 Todesfälle. In den letzten sieben Tagen hat es 99 Neuinfektionen gegeben. Die kritische Marke von 50 Neuinfizierten pro Woche auf 100.000 Einwohner liegt umgerechnet auf die Einwohnerzahl im Kreis Recklinghausen bei 308 Neuinfektionen, wird also aktuell nicht erreicht. Aktuell bekannte Fälle /...

  • Recklinghausen
  • 14.08.20
Ratgeber

63 Neuinfektionen im Kreis Recklinghausen (5. August)
1.568 bestätigte Corona-Fälle - 1.424 Genesene - 41 Todesfälle

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1.568. Als genesen gelten inzwischen 1.424 der positiv getesteten Personen. Es gibt 41 Todesfälle. In den letzten sieben Tagen hat es 63 Neuinfektionen gegeben. Die kritische Marke von 50 Neuinfizierten pro Woche auf 100.000 Einwohner liegt umgerechnet auf die Einwohnerzahl im Kreis Recklinghausen bei 308 Neuinfektionen, wird also aktuell nicht erreicht. Aktuell bekannte Fälle /...

  • Recklinghausen
  • 05.08.20
Ratgeber

Corona-Hotline der Stadt Dorsten
Bereitschaft wird an allgemeine Dienstzeiten der Stadt angepasst

Seit Beginn der Corona-Pandemie im März hat die Stadt Dorsten an einer eigens dafür eingerichteten Hotline rund 2000 Anrufe von Bürgerinnen und Bürgen entgegen genommen, hat Antworten auf aktuelle Fragen gegeben, an andere Dienststellen weiter vermittelt und vielfach Rat und Hilfestellung geben können – und das an sieben Tagen in der Woche. In der zweiten Mai-Hälfte hat mit den Lockerungen der strengen Corona-Regeln die Zahl der Anrufe insgesamt und insbesondere die Zahl der dringenden Fragen...

  • Dorsten
  • 03.06.20
LK-Gemeinschaft
Aus dem Hans-Sachs-Haus

Aus dem Hans-Sachs-Haus
Corona-Hotline mit angepasster Erreichbarkeit 169-5000 weiterhin täglich erreichbar

Die Stadt Gelsenkirchen passt ihr Beratungsangebot den eingehenden Anrufen an. Das Referat Gesundheit registriert zwar weiterhin einen hohen Beratungsbedarf zu Themen rund um das Corona-Virus, allerdings wird das Angebot nicht zu allen Zeiten gleich stark nachgefragt. Die Corona-Virus-Hotline des Gesundheitsamtes ändert daher ihre Beratungszeiten und ist ab dem 01. Mai zu den folgenden Zeiten unter der Rufnummer 169-5000 für Bürgerinnen und Bürger aus Gelsenkirchen von Montag bis Freitag von...

  • Gelsenkirchen
  • 30.04.20
Blaulicht
Der Notruf ist keine Hotline für Corona-Fragen!

Polizei Märkischer Kreis
Der Notruf ist keine Hotline für Corona-Fragen!

Zahlreiche Menschen haben noch immer viele Fragen zum Thema "Corona". Was darf ich? Was darf ich nicht? Leider griffen gerade über Ostern viele zum Telefon, tippten die 110 ein und blockierten so den Notruf. Bedauerlicherweise schreckte der Hinweis, dass sie gerade eine Nummer für Notfälle gewählt haben, einige nicht davon ab, trotzdem weitere Fragen zu stellen. Die Polizei bittet dringend, die Notruf-Nummer 110 für Notfälle frei zu halten, bei denen schnelles Handeln erforderlich ist. Bei...

  • Iserlohn
  • 13.04.20
Ratgeber
Vier Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind bisher in Düsseldorf gestorben. 241 (241) Düsseldorfer sind inzwischen genesen.

Corona-Update: Die Corona-Zahlen vom Wochenende
241 Düsseldorfer sind inzwischen genesen

Mit Stand Sonntag, 5. April, 17 Uhr, gibt es insgesamt 595 Menschen (Samstag, 4. April, 17 Uhr: 585) in Düsseldorf, bei denen eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert wurde. Davon werden 82 (83) in Krankenhäusern behandelt, 38 (37) auf Intensivstationen, 332 (355) Menschen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Vier Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind bisher in Düsseldorf gestorben. 241 (241) Düsseldorfer sind inzwischen genesen. Von M. Buch Am Samstag, 4. April,...

  • Düsseldorf
  • 06.04.20
  • 3
  • 2
Ratgeber

Corona-Hilfe der IHK Essen
Experten führten rund 2.100 Gespräche

Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) berät Unternehmen in der Corona-Krise und hat eine Corona-Hotline eingerichtet. Aufgrund der großen Nachfrage steht die IHK für Anfragen auch am Samstag, 4. April, von 10 bis 15 Uhr zur Verfügung. Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus stellen kleine und mittelständische Unternehmen vor große Herausforderungen. Die Industrie- und Handelskammer zu Essen (IHK) bietet zahlreiche Hilfestellungen für die Betriebe: Rund 2.100 Gespräche...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
Ratgeber
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich gemeinsam mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer für eine Erweiterung der Kontaktbeschränkung ausgesprochen.

Das ist heute in Bochum passiert
Verlängerung, Onlineausweis und Zahlen

Die Kontaktbeschränkungen sollen auch nach Ostern weiter laufen. Das hat die Bundesregierung nun bekanntgegeben. Um die Langeweile im Homeoffice zu bekämpfen, bietet die Stadtbücherei Bochum nun seit dem 31. März Online-Ausweise an. Die Politiker hatten sich am 22. März auf ein Kontaktverbot von zwei Wochen geeinigt. Allerdings läuft die Kontaktbeschränkung nicht am 5. April 2020 aus, sondern ist nun auf mindestens den 19. April ausgeweitet worden. Dann Enden in vielen Bundesländern die...

  • Bochum
  • 01.04.20
Ratgeber

Düsseldorf: Corona: Erfolgreiche erste Woche im Drive-In-Diagnose-Center
Bereits mehr als 370 Abstriche auf Corona vorgenommen

Das Drive-In-Diagnose-Center für Corona an der Mitsubishi Elektric Halle ist eine erfolgreiche Ergänzung des bisherigen Abstrichcenters in Bilk. Davon hat sich Oberbürgermeister Thomas Geisel bei einem Besuch der Einrichtung am Samstag, 28. März, ein Bild gemacht. Getestet werden dort, nach Terminvorgabe über das Informationstelefon unter 0211/8996090, zunächst Beschäftigte aus der so genannten kritischen Infrastruktur. Von V. Paulat Bis Samstag, 28. März, 12.30 Uhr konnten im...

  • Düsseldorf
  • 30.03.20
  • 1
  • 1
Politik

Zwischenbilanz zur Corona-Krise
Bochum sollte Zahl der Corona-Tests verdreifachen

Am 04.03 wurde der erste Corona-Fall in Bochum gemeldet. Heute, fast 4 Wochen später, lässt sich eine Zwischenbilanz ziehen, wie entwickelt sich die Infektion in Bochum, wie gut ist Bochum mittlerweile aufgestellt, wie wird es weiter gehen? Entwicklung der Coronainfektionen Aktuell (Freitag 27.03.20) liegt die Zahl der in Bochum seit Beginn der Krise gemeldeten Corona-Infektionen bei 231, 21 Menschen haben die Infektion überstanden, 4 Tote sind zu beklagen. Am Samstag ist ein weiterer...

  • Bochum
  • 29.03.20
  • 2
  • 1
Wirtschaft
Die Corona-Hotline steht unter Tel. 0211/3557-666 für Fragen rund um Arbeitsrecht, Kurzarbeitergeld und staatliche Hilfsprogramme zur Verfügung.

IHK-Umfrage: Corona-Pandemie hat erhebliche Folgen für die Wirtschaft
Corona-Hotline unter Tel. 0211/3557-666

„Wie befürchtet, trifft der Shutdown des öffentlichen Lebens in Düsseldorf und im Kreis Mettmann die Wirtschaft besonders hart“, fasst Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf, die Ergebnisse der aktuellen IHK-Blitzumfrage zusammen. „Knapp 90 Prozent der Unternehmen sind inzwischen betroffen. Vor zwei Wochen befürchteten dies nur 60 Prozent.“ Zwei Drittel der Unternehmen erwarten Umsatzrückgänge bis zu 50 Prozent im laufenden Geschäftsjahr. Insbesondere der Nachfragerückgang...

  • Düsseldorf
  • 27.03.20
Ratgeber
Die Stadt Bochum hat ihr Paket noch einmal angepasst. So wurden die Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus angepasst.

Das ist heute in Bochum passiert
Tests, Hotlines und Atemmasken

Die Stadt Bochum hat auch am Donnerstag, 26. März, ihr tägliches Corona-Update veröffentlicht. Dabei stehen Atemmasken, Hotlines und eine Veränderungen der Bedingungen für Corona-Tests. Außerdem sind die aktuellen Zahlen der infizierten Personen leicht gestiegen. Ab morgen sollen 7000 Atemmasken für den Infektionsschutz nötigen Klasse FFP2 an die Akteure im Gesundheitswesen geliefert werden. Etwa die Hälfte der Atemmasken geht an Krankenhäuser. 40 % gehen an Pflegeeinrichtungen. Die restlichen...

  • Bochum
  • 26.03.20
Ratgeber
Foto: Sabine van Erp / Pixabay

Hier können Fragen rund um das Coronavirus gestellt werden
„755 755“ - Stadt Emmerich schaltet Bürgertelefon frei

EMMERICH. Unter der Rufnummer 02822/755-755 hat die Stadtverwaltung Emmerich am Rhein ab sofort im Rathaus ein Bürgertelefon für Fragen rund um den Coronavirus und die damit zusammenhängenden Maßnahmen geschaltet. „Wir haben wahrgenommen, dass es in der Bürgerschaft viele Fragen und Unsicherheiten dazu gibt. Ich will ehrlich sein: wir wissen nicht auf alles eine Antwort, aber können in verschiedenen Fragen sicher weiterhelfen oder den Weg zu weiterführenden Informationen aufzeigen“, so...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.03.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.