Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Politik

erlebenswertes Thüringen
Bodo Ramelow: Jetzt zurück zur Normalität

Natürlich zerfetzen sich nun alle darüber, ob der Thüringische Ministerpräsident, Bodo Ramelow, zu Recht vorgeschossen ist oder zu früh die Einschränkungen aufheben möchte. Für mich sind seine Begründungen nachvollziehbar, kann man ein Land nicht weiter derart einschränken, wenn überwiegend dafür keine medizinischen Notwendigkeiten vorliegen. Allerdings muss auch klar sein, dass es bei „neuem Flächenbrand“ kein Gezerre geben darf, ob und was und wie erneut eingeschränkt werden muss. Dann...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 25.05.20
  •  1
  •  1
Politik

Gotha live
Corona-Pandemie oder vor allem URLAUB

Der Schreck sitzt mir noch immer in den Gliedern, als sich der Corona-Virus in der Welt ausbreitete und Deutschland regelrecht das Gemeinschaftsleben auf Eis legte. Der Schreck über diesen Virus und der Schreck, wie stark allein das eigene Leben Einschränkungen erhielt. Anfangs waren die Nachrichten über die Corona-Pandemie gruselig und hielten die Menschen in Schach. Nun aber empfinde ich die „Sondersendungen“ und Talk-Shows zur Corona-Pandemie eher lästig, weil jeder zu Wort kommen...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 21.05.20
Ratgeber

Gotha live
Vorteile der „Schülerhilfe“ in der Corona-Pandemie

Gut, eine Corona-Pandemie ist wahrlich nicht wünschenswert, und schon gar nicht, um die Vorteile der „Schülerhilfe“ hervorheben zu können. Auch stelle ich mir das bei Sprachen nicht so prickelnd vor. Anders bei Mathematik! Durch die Schule bekommen die Schüler Aufgaben, welche sie lösen sollen. Das ist ja nichts Neues. Aber die Erklärungen der Lösungswege durch den Lehrer im Unterricht fallen weg. Das ist streng genommen ja auch in der „Schülerhilfe“ so, in der immer eine kleine Gruppe...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 19.04.20
Politik
Rolf-Erich Rehm, Leiter des Bereichs Bevölkerungsschutz, testet eine der Masken, die aus drei Teilen – dreilagiger Cellulose, Gummiband und Nasenklammer – zusammengesetzt werden müssen.

18.000 Masken für den EN-Kreis eingetroffen
43 Pflegeeinrichtungen im Kreis bekommen Schutzmaterial

Nachdem der Ennepe-Ruhr-Kreis zu Beginn der vergangenen Woche erste Schutzmaterialien für medizinisches Personal und Desinfektionsmittel vom Land NRW erhalten und nach einem Verteilungsschlüssel an die einzelnen Krankenhäuser und Einrichtungen übergeben hatte, sind unmittelbar vor dem Osterwochenende auch 18.000 einfache Mund-Nasen-Schutzmasken eingetroffen. Die Masken, die ein Unternehmen in Bielefeld im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) hergestellt hat,...

  • wap
  • 14.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.