Corona Theater

Beiträge zum Thema Corona Theater

Kultur
Nachwuchsschauspielerin des Jahres 2020: Gina Haller. Pressefoto Schauspielhaus Bochum / Ina Schoenenburg
4 Bilder

Nachwuchs-Schauspielerin des Jahres 2020: Gina Haller vom Schauspielhaus Bochum - jetzt nominiert für Theaterpreis "FAUST":
„Auf den Theater-Proben ist erst mal alles richtig“

Gina Haller, Du bist zur Deutschen Nachwuchs-Schauspielerin des Jahres 2020 gewählt worden, herzlichen Glückwunsch! Wie und wo hast Du es erfahren? Gina Haller: „Ich saß im Taxi in Köln, weil ich zu Dreharbeiten dort war. Ich hatte gerade mein Handy wieder eingeschaltet und sah, dass mein Intendant, Johan Simons, schon vier- oder fünfmal versucht hatte, mich anzurufen. Ich dachte zuerst, dass irgendetwas passiert sei, aber Johan wollte mir nur als Erster von der Auszeichnung erzählen: Du bist...

  • Bochum
  • 18.09.20
Kultur
Pierre Bokma als "King Lear". Pressefoto Schauspielhaus Bochum / JU_Bochum
3 Bilder

Spielzeitauftakt im Schauspielhaus Bochum: „King Lear“ in Corona-Zeiten
Pierre Bokma als König verliert sich in Einsamkeit und Verzweiflung

BOCHUM. Als Shakespeare das Alterswerk „King Lear“ im Winter 1605 /1606, vermutlich erstmals heraus brachte, wütete die Pest in London: „Es ging ihm wie mir heute! Der Corona-Shutdown Mitte März war für uns alle ein kompletter Schrecken, ohne zu wissen, wann es weiter gehen würde.“, so Regisseur Johan Simons auf der Pressekonferenz zwei Tage vor seiner Lear-Premiere: „Alles muss neu gedacht werden – und vor allem mit Abstand!“ Simons prinzipieller Arbeits-Ansatz ist die Suche nach der Essenz...

  • Bochum
  • 18.09.20
  • 1
  • 1
Kultur
Dominik Dos-Reis, Marius Huth und Gina Haller - immer auf Abstand in den "Befristeten". Pressefoto Schauspielhaus Bochum / Birgit Hupfeld.
3 Bilder

Johan Simons öffnete das Schauspielhaus Bochum unter Corona-Bedingungen:
„Die Befristeten“ spielen um ihr Leben

BOCHUM. Eine der ersten „Theater-Wiederöffnungen“, die durch Johan Simons am Bochumer Schauspielhaus lockte bundesweit neugierige Pressekollegen an: Schließlich ist jede Inszenierung ein Experiment - ganz besonders aber in Covit19-Zeiten. Alles neu gedacht: "Work in Progress“ auch beim Abstandhalten, Mund-Nasen-Schutz und Hygiene-Gel. Und die Regeln gelten für alle: die Intendanten-Stellvertreterin persönlich, aber vermummt auf der Eingangs-Treppe unterm Riesen-Banner „Wir spielen!“ bot jedem...

  • Bochum
  • 18.06.20
  • 1
Kultur
Penthesilea (Sandra Hüller) und Achill (Jens Harzer).
2 Bilder

Penthesilea-Premiere an der Königsallee 2018 - mit Corona Update 2020
Sandra Hüller und Jens Harzer als tödlich Liebende

BOCHUM. Nach der zweiten ausverkauften Premiere in stylisch sanierten Bochumer Schauspielhaus seines neuen Intendanten Johan Simons vor teils weit angereistem Kenner-Publikum lässt sich sagen: Geht es so weiter wie mit der Dramatisierung des Lion-Feuchtwanger-Romans "Die Jüdin von Toledo" für zehn und der Kleist-Bearbeitung "Penthesilea" für zwei Personen, steht Bochum nach seinen wirklich historischen und berühmten Theater-Epochen (unter früh Saladin Schmitt, später kurz Peter Zadek und dann...

  • Bochum
  • 12.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.