Corona update

Beiträge zum Thema Corona update

LK-Gemeinschaft
Die Gefahr ist noch nicht gebannt. Virologen gehen davon aus, dass es eine zweite Infektions-Welle in der Corona-Pandemie geben wird. Symbolfoto: Andi Hofmann

Corona-Virus: Vorbereitungen auf zweite Infektions-Welle
Am gestrigen Mittwoch ein Mann verstorben

+++ Update: 5.  Juni +++ Heute ist ein neuer Fall in Lünen bekannt  geworden. Drei weitere Personen gelten als wieder genesen. Die Zahl der aktuell infizierten Menschen im Kreis Unna reduziert sich damit auf insgesamt 14. +++ +++ Am Donnerstag, 4. Juni,  wurden der Gesundheitsbehörde zwei Todesfälle gemeldet, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu sehen sind. Damit seien insgesamt 37 infizierte Personen im Kreis Unna verstorben. Es handelt sich zum einen um eine 89-Jährige, die in der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.06.20
Ratgeber
Düsseldorf: Mit Stand Dienstag, 19. Mai, 16 Uhr, wurde - seit dem 3. März - bei insgesamt 1.292 (+9) Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert.

Düsseldorf: Corona-Update - Die Coronazahlen vom 19. Mai
206 (+7) Menschen sind aktuell noch infiziert

Mit Stand Dienstag, 19. Mai, 16 Uhr, wurde - seit dem 3. März - bei insgesamt 1.292 (+9) Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. Davon werden (Stand: 19. Mai, 8 Uhr) 28 (+0) in Krankenhäusern behandelt, davon 13 (+0) auf Intensivstationen. 206 (+7) Menschen sind aktuell noch infiziert. 30 (+0) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren und Vorerkrankungen hatten, sind bisher in Düsseldorf gestorben. 1.056 (+2) Düsseldorfer sind inzwischen genesen. 341 Menschen...

  • Düsseldorf
  • 20.05.20
Ratgeber
Etwa 172 Menschen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne.

Düssewldorf: Corona-Update - Die Coronazahlen vom 22. April
657 und Düsseldorfer sind inzwischen genesen

Mit Stand Mittwoch, 22. April, 17 Uhr, wurde - seit dem 3. März - bei insgesamt 949 Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. Davon werden (Stand: 22. April, 8 Uhr) 60 in Krankenhäusern behandelt, davon 34 auf Intensivstationen. 273 Menschen sind aktuell noch infiziert. 19 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren und Vorerkrankungen hatten, sind bisher in Düsseldorf gestorben. 657 und Düsseldorfer sind inzwischen genesen. Etwa 172 Menschen befinden sich derzeit...

  • Düsseldorf
  • 23.04.20
Ratgeber
Mit Stand Mittwoch, 8. April, 16.30 Uhr, wurde - seit dem 3. März - bei insgesamt 719 Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert.

Düsseldorf: Corona-Update - Die Corona-Zahlen vom 8. April
Neun Menschen sind bisher in Düsseldorf gestorben.

Mit Stand Mittwoch, 8. April, 16.30 Uhr, wurde - seit dem 3. März - bei insgesamt 719 Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. Davon werden (Stand: 8. April, 8 Uhr) 76 in Krankenhäusern behandelt, davon 41 auf Intensivstationen. Rund 300 Menschen befinden sich noch in häuslicher Quarantäne. Neun Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren und Vorerkrankungen hatten, sind bisher in Düsseldorf gestorben. 291 Düsseldorfer sind inzwischen genesen. Von M....

  • Düsseldorf
  • 09.04.20
Ratgeber

45 Infizierte geheilt
Corona-Infektionen relativ konstant

Dies sind die aktuellen Zahlen zu den Corona-Fällen in Mülheim: Die Stadt Mülheim hat am Freitagmorgen, 3. April, 49 positiv getestete Bürger gemeldet, 45 sind inzwischen geheilt. Die Zahl der Verstorbenen mit Corona-Virus bleibt bei zwei. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist auf 96 gestiegen. In Quarantäne befinden sich zurzeit 249 Menschen, diese Zahl ist drastisch gesunken. Noch ein wichtiger Hinweis: Wer aufgrund des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) unter Quarantäne gestellt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.04.20
Ratgeber

Freitag, 20. März - 280 Verdachtsfälle unter Quarantäne
Zahl der Coronafälle steigt auf 36

Die Zahlen der positiv auf Covid-19 getesteten Menschen steigt nun auch in Mülheim schneller. Waren es gestern noch 30, sind es heute bereits 36 bestätigte Coronafälle. 280 Verdachtsfälle stehen unter angeordneter Quarantäne, bis der Befund des Testes vorliegt. Das sind 10 Personen mehr als gestern. Sowohl die eindringliche Ansprache der Bundeskanzlerin, als auch die zahlreichen Warnungen in den Medien scheinen mittlerweile im Bewusstsein der Bürger angekommen zu sein: Die Straßen sind nun...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.