Corona Virus

Beiträge zum Thema Corona Virus

Ratgeber
Helfer des Technischen Hilfswerks bauten am Abend zwei Zelte neben dem Eingang der Klinik am Park.
11 Bilder

Klinik am Park: Zelte für "Corona-Welle"

Sicherheitskräfte lassen keine Besucher in die Klinik am Park. Schilder an den Türen informieren über das Verbot zum Schutz des Krankenhaus-Teams und der Patienten - am Abend nun machte die Klinik den nächsten Schritt. Helfer des Ortverbandes Lünen des Technischen Hilfswerks rückten an, bauten zwei Zelte auf neben dem Haupteingang der Klinik. Wie Oliver Niggemann, Leiter des Krankenhauses erklärt, handele es sich nicht um ein Corona-Testzentrum, sondern um eine reine Ausweitung der Zentralen...

  • Lünen
  • 28.03.20
  •  1
Ratgeber
Im Seniorenheim St. Norbert gibt es mehrere Corona-Verdachtsfälle.

Bewohner unter Quarantäne
Corona-Verdacht im Seniorenheim

Bewohner des Seniorenheims St. Norbert stehen im Moment unter Corona-Verdacht, eine Person kam in ein Krankenhaus. Symptome, wie sie auch bei einer Corona-Infektion auftreten können, waren bei insgesamt zehn Bewohnern festgestellt worden, berichtet Constanze Rauert, Pressesprecherin des Kreises Unna. Kräfte der Feuerwehr, der leitende Notarzt des Kreises Unna sowie ein Amtsarzt waren am frühen Abend in dem  Seniorenheim der Caritas an der Laakstraße im Einsatz. Die Bewohner wurden im Heim...

  • Lünen
  • 27.03.20
Politik
CORONA - Infektionsgefahr
Video

CORONA - Infektionsgefahr
Bürgermeister Lünen — Leichtfertig oder Kalkül?

. Aus Sicht der Bürgerschaft ist der Bürgermeister von Lünen, Jürgen Kleine-Frauns, hier und da schon mit gewissen unorthodoxen Handlungsweisen aufgefallen. Zum Beispiel fragte man sich, ob die mannhafte Verschiebung des Abrisses der Fußgängerbrücke über die Kurt-Schumacher-Str. am Hilpert Theater um 1 Jahr, trotz eines vorliegenden Gutachtens zur maroden Situation der Brücke, eine leichtfertige Entscheidung war. Immerhin nutzten bis zum Abriss täglich ganze Schulklassen der...

  • Lünen
  • 23.03.20
  •  1
Ratgeber
Die Hotline des Kreises Unna überrollt seit Tagen eine Welle von Anrufen.

Probleme bei der Hotline
Bürger kritisieren das Corona-Verfahren

Dieter Meier* hat Husten, Fieber, Halsschmerzen, er fühlt sich müde und schlapp - in Corona-Zeiten schrillen da alle Alarm-Glocken. Die Sorge vor einer Infektion ist da, noch mehr, weil eine Bekannte unter Quarantäne steht, doch der Lüner fühlt sich allein in seiner Situation. Dieter Meier greift zum Telefon, informiert seinen Hausarzt, kassiert aber einen Korb. Corona-Tests mache die Praxis nicht, so die Auskunft. Der Hausarzt verweist an den Kreis Unna. Meier hat Glück, wartet an der mit...

  • Lünen
  • 21.03.20
  •  3
  •  1
Politik
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Meinung im Lokalkompass
Kommentar: Spiel um Leben und Tod

Deutschland braucht klare Kante, wenn die Entscheider noch weiter warten, spielen sie ein Spiel um Leben und Tod. Ein Kommentar von Redakteur Daniel Magalski. Enkel können Oma und Opa nicht sehen, Freunde sich nicht treffen, Firmen erleben wirtschaftlich schwere Zeiten. Corona fordert uns alle, doch der Blick nach Italien, wo Lastwagen des Militärs die vielen Virus-Toten ins Krematorium schaffen müssen, sollte mahnen: Kontakte auf ein absolutes Minimum zu reduzieren, ist im Moment ein...

  • Lünen
  • 20.03.20
  •  1
Wirtschaft
Kunden kämpfen in den Supermärkten um Toiletten-Papier.

Bericht einer Verkäuferin
Corona: Job zwischen Weinen und Kotzen

Sabine Müller* steht im Corona-Kampf an der Front, doch sie arbeitet nicht in einer Klinik. Die Lünerin ist Verkäuferin im Einzelhandel, im Moment ein Job zwischen "Weinen und Kotzen". Sabine Müller hat Wut im Bauch, ihre Stimme bebt am Telefon. Im Laden herrscht seit Tagen schon Ausnahmezustand, die Hamsterkäufer raffen an sich, was nur geht und verlieren dabei oft jeden Respekt. "Die Menschen sind voller Hass - und wir Verkäufer stehen mitten im Kreuzfeuer." Pöbeleien und Beschimpfungen...

  • Lünen
  • 19.03.20
  •  9
  •  4
Ratgeber
In Krisenzeiten wird der Zusammenhalt in der Gesellschaft wichtiger denn je. Ein Kommentar von Christian Schaffeld.

Ein Kommentar zur Corona-Krise
Keine Fake-News verbreiten!

Deutschland befindet sich durch die rasante Verbreitung des Coronavirus zweifelsohne in einem absoluten Ausnahmezustand. Schulen und Kitas sind bis zu den Osterferien dicht, und auch das Freizeitangebot soll in den nächsten Tagen komplett zum Erliegen kommen. Ein Kommentar von Christian Schaffeld Daran wird deutlich, dass die Corona-Epidemie wohl die größte Krise in der Republik seit dem Zweiten Weltkrieg ist. Diese Krise können wir aber nur bewältigen, wenn wir alle zusammen halten....

  • Oberhausen
  • 17.03.20
  •  2
  •  4
Kultur
Nachbarschaft, Solidarität und Miteinander bekommen in diesen Tagen wieder eine wichtige Bedeutung.

Helfer-Börse des Lüner Anzeigers
Leser bieten Hilfe in Corona-Zeiten

Corona ist da und Deutschland steht vor nicht gekannten Herausforderungen. Der Lüner Anzeiger will den Menschen vor Ort helfen und startet eine Helfer-Börse. Das Virus lässt die Menschen näher zusammenrücken, so scheint es beim Blick in die sozialen Netzwerke. Menschen bieten da an, Kinder von Alleinerziehenden zu betreuen, wenn Schulen und Kitas geschlossen bleiben oder wollen Einkaufen für Senioren und Kranke in der Nachbarschaft. Der Lüner Anzeiger will Schnittstelle sein und vermitteln,...

  • Lünen
  • 14.03.20
  •  1
  •  2
Sport
Die Übungsstunden des TV Eintracht Brambauer fallen bis zu den Osterferien aus

TV Eintracht Brambauer
Corona macht auch vor dem Übungsbetrieb nicht halt

Der Turnverein Eintracht Brambauer schließt sich den Schulen in NRW an und beendet seinen gesamten Übungsbetrieb bis nach den Osterferien. Betroffen sind sowohl die Kinder- als auch die Erwachsenengruppen.  Dies geschieht auch aus Solidarität mit den älteren Mitglieder des Vereins. Der Verein folgt damit den Empfehlungen der Mediziner, die dringend dazu raten, auf soziale Kontakte zu verzichten. Man möchte mit dieser Maßnahme mithelfen, die Ausbreitung des Corvid 19 Virus zu verlangsamen....

  • Lünen
  • 13.03.20
  •  2
Sport
Pay-TV-Sender Sky sorgte am Mittwochmorgen für einen echten Hammer. Die Konferenz der kommenden beiden Spieltage der ersten und zweiten Bundesliga werden im Free-TV übertragen.

TV-Hammer
Sky zeigt die Bundesliga im Free-TV

Gute Nachrichten für alle Fußballfans: Sky überträgt die kommenden beiden Spieltage der Fußball-Bundesliga live im Free-TV. Über Sky Sport News HD kann die Konferenz der ersten und zweiten Bundesliga dann unverschlüsselt geschaut werden. Die Einzelspiele hält Sky auch weiterhin für seine Kunden exklusiv hinter der Bezahlschranke. Grund für diese überraschende Maßnahme ist das Coronavirus, wodurch der gesamte Bundesligaspieltag unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Am kommenden...

  • Oberhausen
  • 12.03.20
  •  7
Ratgeber
Das Corona-Virus hat einen Sturm auf Atemschutzmasken ausgelöst, auch Desinfektionsmittel gingen in den Apotheken und Supermärkten literweise über die Theke.
5 Bilder

Seniorin ist zweite Corona-Tote im Kreis

Das Corona-Virus bestimmt die Nachrichten, auch bei uns in der Region. Im Ticker des Lüner Anzeigers lesen Sie die neuen Informationen zur Situation im Kreis Unna auf einen Blick: 28. MÄRZ 20.43 UHR Der Kreis Unna meldet einen zweiten Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus, es handelt sich um eine fast neunzig Jahre alte Frau aus Fröndenberg. Die Frau lebte in einer Fröndenberger Pflegeeinrichtung und kam am Montag wegen ihres schlechten Allgemeinzustandes in ein Krankenhaus...

  • Lünen
  • 05.03.20
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Meinung im Lokalkompass
Kommentar: Geschäft mit Corona-Panik

Schutzmasken und Desinfektionsmittel sind kaum noch zu bekommen, das nutzen manche Geschäftsleute und wollen Wucherpreise. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Wochen nur ist es her, da war Corona für die meisten Menschen nicht mehr als eine bekannte Biermarke aus Mexiko. Ende Februar hat sich das drastisch geändert, denn nun redet alle Welt von Corona, dem neuen Virus. In China war die Krankheit noch weit weg, doch spätestens seit dieser Woche ist sie nun hier, mitten unter uns in...

  • Lünen
  • 28.02.20
  •  2
  •  1
Kultur
Schüler des Gymnasiums Altlünen wollen nächste Woche zur Klassenfahrt nach Italien starten, doch das macht vielen Eltern Sorgen.

Eltern sind in Sorge
Corona-Virus: Aus für Klassenfahrt?

Schüler des Gymnasiums Altlünen wollen nächste Woche in die Ski-Freizeit starten - doch nun bedeutet der Corona-Virus-Ausbruch in Italien unter Umständen das Aus für die Reise. Ziel der Klassenfahrt der zehnten Klassen ist St. Jakob in Südtirol, ein kleines Dorf mit rund dreitausend Einwohnern. Die Schüler wollen mit ihren Lehrern ab Donnerstag acht Tage in dem Wintersport-Ort bleiben, nach Informationen unserer Redaktion haben aber Eltern Bauchschmerzen mit diesen Plänen und plädieren für...

  • Lünen
  • 25.02.20
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.