Corona

Beiträge zum Thema Corona

Wirtschaft
Die Firma Swing Moden in Schermbeck funktioniert sein Musteratelier um: Wo sonst Modellkleider entstehen, näht die Schneiderei nun wiederverwendbare Schutzmasken, um sie der Gemeinde Schermbeck am Niederrhein zu spenden.

Corona Schermbeck
Swing Moden näht Mundschutz für Schermbecker

Die Firma Swing Moden in Schermbeck funktioniert sein Musteratelier um: Wo sonst Modellkleider entstehen, näht die Schneiderei nun wiederverwendbare Schutzmasken, um sie der Gemeinde Schermbeck am Niederrhein zu spenden. „Wir wissen nicht, wie unsere Welt in den nächsten Wochen aussehen wird. Aber wir wissen eines: Wir brauchen Zusammenhalt, Gemeinschaft, Menschlichkeit. Darum sind wir verpflichtet zu helfen, wo wir können“, schreibt das Unternehmen auf dem Beipackzettel der Masken. Der...

  • Dorsten
  • 30.03.20
Wirtschaft
Das Besondere am Planzencenter Grebe: Das Familienunternehmen bietet ab sofort einen kostenlosen Lieferservice für ganz Dorsten und Schermbeck sowie einen Drive-in für Pflanzenkäufe an.

Drive-in und Lieferservice
Pflanzencenter Grebe spendet Trinkgelder an Dorstener Tafel

"Die Kunden freuen sich sehr über die Möglichkeit, auf diese Weise möglichst geschützt, ein bisschen Farbe für Balkon und Garten zu bekommen", sagen Sandra und Thomas Grebe vom gleichnamigen Pflanzencenter an der Bestener Straße 255 in Schermbeck. Das Besondere am Planzencenter: Das Familienunternehmen bietet ab sofort einen kostenlosen Lieferservice für ganz Dorsten und Schermbeck sowie einen Drive-in für Pflanzenkäufe an. "Viele freuen sich auch einfach über ein freundliches Gespräch", so...

  • Dorsten
  • 30.03.20
WirtschaftAnzeige
Spuckschutz und Abstand: Das Autohaus Borgmann reagiert auf die neuen Anforderungen, um weiterhin den gewohnt guten Service bieten zu können.
5 Bilder

Corona Dorsten
Werkstätten im Autohaus Borgmann helfen auch während der Corona-Krise

"Trotz der aktuellen Situation sind wir für Sie da, damit Sie mobil bleiben", sagt Jörg Borgmann vom gleichnamigen Autohaus mit Stammsitz in Wulfen.   Die Service-Abteilung und die KFZ-Werkstätten sind wie gewohnt geöffnet und das engagierte Team  steht weiterhin für Fragen sowie Auftragserteilungen wie Inspektionen, Reparaturen, Werkstattersatzwagen, Unfallschäden und vieles weitere bereit. Aufgrund der neuen Rechtsverordnung ist der Präsenzverkauf bis auf weiteres geschlossen. Das...

  • Dorsten
  • 30.03.20
RatgeberAnzeige
Zum Schutz der Patienten und der Behandlerteams tragen Zahnärzte und Assistenzen bei Behandlungen OP-Schutzhauben und Schutzkittel, Gesichtsvisiere sowie FFP2 Masken.
2 Bilder

Corona Dorsten
Zahnarztpraxis Dr. Schlotmann arbeitet auf höchstem Hygienestand

Als Zahnarztpraxis, die für alle gesetzlichen und privaten Kassen zugelassen ist, kommt die Zahnmedizinische Tagesklinik Dr. Schlotmann in Dorsten ihrem Versorgungsauftrag weiterhin mit ganz viel Sorgfalt und Empathie nach. Der Alltag in der ohnehin schon auf höchstem Hygienestand arbeitenden Praxis hat sich nur geringfügig verändert, jedoch wurden intern alle Hygienemaßnahmen noch weiter verschärft. Vor dem Betreten der Praxis befinden sich für Patienten an den Türen Desinfektionsspender....

  • Dorsten
  • 30.03.20
Ratgeber
Wie jetzt bestätigt wurde, ist ein Mitarbeiter der Sparkasse Vest aus Dorsten an Covid19 erkrankt.

Corona Dorsten
Mitarbeiter der Sparkasse Vest in Dorsten an Corona erkrankt

Wie jetzt bestätigt wurde, ist ein Mitarbeiter der Sparkasse Vest aus Dorsten an Covid19 erkrankt. Der Mitarbeiter aus der Hauptstelle Dorsten war bereits seit einigen Tagen mit Symptomen in Beobachtung. Seine Kontaktpersonen sind inzwischen gemäß den Vorgaben des Robert-Koch-Institutes in freiwilliger häuslicher Quarantäne. Die Hauptstelle bleibt bis auf Weiteres, wie geplant, mit reduziertem Personal an allen Vormittagen  geöffnet. Quelle: Sparkasse Vest

  • Dorsten
  • 30.03.20
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 331. Als gesundet gelten inzwischen 78 der positiv getesteten Personen. Es gibt einen Todesfall in Dorsten, wo ein 70-Jähriger an den Folgen der Infektion verstorben ist.

Corona Dorsten
65 Dorstener mit Coronavirus infiziert / 70-Jähriger verstorben / Zehn Menschen geheilt

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 331. Als gesundet gelten inzwischen 78 der positiv getesteten Personen. Es gibt einen Todesfall in Dorsten, wo ein 70-Jähriger an den Folgen der Infektion verstorben ist. Stand 30. März 2020, 9.00 Uhr Aktuell bekannte Fälle nach Städten / Gesundete nach Städten/ Todesfälle nach Städten Bei seinem Vorgehen orientiert sich das Gesundheitsamt an den aktuellen Empfehlungen des...

  • Dorsten
  • 30.03.20
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 328. Als gesundet gelten inzwischen 78 der positiv getesteten Personen. Es gibt einen ersten Todesfall: Ein 70 Jahre alter Mann aus Dorsten.
Video

Corona Dorsten
65 Dorstener mit Corona infiziert, 70-Jähriger an Infektion verstorben

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 328. Als gesundet gelten inzwischen 78 der positiv getesteten Personen. Es gibt einen ersten Todesfall: Ein 70 Jahre alter Mann aus Dorsten. Stand 29. März 2020, 15.48 Uhr Aktuell bekannte Fälle nach Städten / Gesundete nach Städten Castrop-Rauxel 41 / 9Datteln 26 / 6Dorsten 65 / 10Gladbeck 22 / 2Haltern am See 42 / 16Herten 27 / 6Marl 32 / 7Oer-Erkenschwick 7 /...

  • Dorsten
  • 29.03.20
Ratgeber
Im Kreis Recklinghausen ist die erste Person am neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 verstorben. Es handelt sich um einen 70 Jahre alten Mann aus Dorsten mit Vorerkrankung, der zuletzt im Krankenhaus behandelt worden ist.
Video

Corona Dorsten
Dorstener stirbt nach Corona-Infektion / Erster Todesfall im Kreis Recklinghausen

Im Kreis Recklinghausen ist die erste Person am neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 verstorben. Es handelt sich um einen 70 Jahre alten Mann aus Dorsten mit Vorerkrankung, der zuletzt im Krankenhaus behandelt worden ist. "Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie des Verstorbenen", erklären Landrat Cay Süberkrüb und Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff. Dieser erste Todesfall zeige noch einmal deutlich, dass die aktuelle Lage nicht abstrakt sei, sondern näher, als einige sich eingestehen...

  • Dorsten
  • 29.03.20
Vereine + Ehrenamt
Laurence Jasbinschek und Oliver Jahnich von der Blasmusik St. Marien auf dem Kirchturm von St. Agatha.
Video

Corona Dorsten
Mitglieder der Blasmusik St. Marien senden ab sofort regelmäßig ein kleines Zeichen / Video

Statt Glockengeläut klangen am Samstagvormittag ungewohnte Klänge vom Turm der St. Agatha-Kirche: Zwei Blasmusiker spielten Beethovens „Ode an die Freude“, ein geistliches Stück und das Steigerlied. Einen ähnlichen musikalischen Gruß soll es ab sofort regelmäßig geben, an diesem Sonntag (29.03.2020) um 18 Uhr, an den folgenden Tagen ist es – abhängig von der Verfügbarkeit der Musiker – um 17.45 Uhr geplant. Das Ständchen am Sonntag wird übrigens auf der Facebook-Seite von St. Agatha live...

  • Dorsten
  • 29.03.20
Ratgeber
Gemeinsam mit der Dorstener Illustratorin und Grafikerin Claudia Esser – bekannt etwa durch die Kinderbücher über die Lippe-Biber-Bande – hat die Stadt darum ein witziges Plakat mit dem Titel „Fair teilen ist für alle mehr“ entwickelt.

Corona Dorsten
Stadt möchte Bürger mit einem Schmunzeln zum Nachdenken bringen

In Corona-Zeiten ist der Wocheneinkauf mit vielen Hürden verbunden: Die Zugänge zu Läden sind teilweise auf eine bestimmte Personenzahl begrenzt, manche Waren wie Nudeln, Hefe, Mehl und das längst sprichwörtliche Klopapier sind schnell ausverkauft. In den letzten Tagen wurde Bürgermeister Tobias Stockhoff darum von etlichen Bürgerinnen und Bürgern gefragt, ob die Stadt die so genannten „Hamsterkäufe“ nicht von Amts wegen verbieten könne, wie Frankfurt am Main und Hanau dies getan haben. Nach...

  • Dorsten
  • 27.03.20
Ratgeber
Am kommenden Montag, 30. März, nehmen die zwei ambulanten Abstrichzentren in Moers und in Dinslaken die Untersuchung auf den COVID-19 Erreger wieder auf.

Corona Schermbeck
Abstrichzentren im Kreis Wesel öffnen wieder am Montag

Am kommenden Montag, 30. März, nehmen die zwei ambulanten Abstrichzentren in Moers und in Dinslaken die Untersuchung auf den COVID-19 Erreger wieder auf. Damit können entsprechende Untersuchungen im Kreis Wesel nicht nur von den niedergelassenen Ärzten mit der entsprechenden Ausrüstung und den Krankenhäusern für ihre jeweiligen Patienten vorgenommen werden, sondern auch wieder an zentralen Bündelstellen. Die rechtsrheinische Abstrichstelle an der Trabrennbahn in Dinslaken wird nicht mehr...

  • Dorsten
  • 27.03.20
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 304. Als gesundet gelten inzwischen 65 der positiv getesteten Personen.

Corona Dorsten
60 Dorstener mit Coronavirus infiziert / acht sind wieder gesund

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 304. Als gesundet gelten inzwischen 65 der positiv getesteten Personen. Stand 27. März 2020, 16.01 Uhr Aktuell bekannte Fälle nach Städten: Castrop-Rauxel: 39 / 8 GesundeteDatteln: 25 / 3 GesundeteDorsten: 60 / 8 GesundeteGladbeck: 18 / 2 GesundeteHaltern am See: 42 / 16 GesundeteHerten: 25 / 5 GesundeteMarl: 30 / 4 GesundeteOer-Erkenschwick: 7 / 3 GesundeteRecklinghausen: 45...

  • Dorsten
  • 27.03.20
Ratgeber
Am Berufskolleg Castrop-Rauxel und am Paul-Spiegel-Berufskolleg in Dorsten werden Durchfahrtzentren eingerichtet, wie sie bereits erfolgreich in Recklinghausen und Marl aufgebaut worden sind.

Corona Dorsten
Testzentrum in Dorsten am Paul-Spiegel-Berufskolleg

Unter der Regie der Hilfsorganisationen im Kreis Recklinghausen wird es ab Montag, 30. März, zwei weitere Corona-Testzentren im Kreis Recklinghausen geben: Am Berufskolleg Castrop-Rauxel und am Paul-Spiegel-Berufskolleg in Dorsten werden Durchfahrtzentren eingerichtet, wie sie bereits erfolgreich in Recklinghausen und Marl aufgebaut worden sind. Das Verfahren ist auch an den neuen Testzentren das gleiche wie bisher: Wer Symptome hat, die auf eine Erkrankung mit dem Corona-Virus schließen...

  • Dorsten
  • 27.03.20
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 277. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen.

Corona Dorsten
Zahl der Corona-Infektionen liegt in Dorsten bei 56

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 277. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen. Stand 27. März 2020, 9.25 Uhr Aktuell bekannte Fälle nach Städten: Castrop-Rauxel: 37Datteln: 20Dorsten: 56Gladbeck: 16 Haltern am See: 36Herten: 20Marl: 30Oer-Erkenschwick: 7Recklinghausen: 42Waltrop: 13Als gesundet gelten aktuell 51 der positiv getesteten Personen. Bei seinem Vorgehen...

  • Dorsten
  • 27.03.20
Politik

Nutzen wir die Zeit
Was uns diese Krise vor Augen führen dürfte

Jetzt, wo viele freiheitlich demokratische Grundrechte beschnitten werden, erkennen hoffentlich viele Menschen, wie wichtig der Einsatz ist, diese nicht nur zu Nutzen sondern jeden Tag zu verteidigen.  Zum ersten Mal in der Geschichte so massive Beschränkungen, wie die meisten von uns dachten nie kennenzulernen. Natürlich befolgen die meisten von uns die von den Experten empfohlenen und von der Politik beschlossenen Maßnahmen, damit wir die Verbreitung des Virus verlangsamen. Damit soll unser...

  • Dorsten
  • 26.03.20
  •  1
Ratgeber
Bürgermeister Tobias Stockhoff bedankt sich per Video bei den Kindern, die ihm unter dem Motto „Wir bleiben daheim“ bereits zahlreiche Bilder zugeschickt haben.
Video

Corona Dorsten / Video
Aktion „Wir bleiben daheim“: Bürgermeister ist beeindruckt

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist beeindruckt: Nur wenige Stunden nach seinem Aufruf, ihm per E-Mail an daheim@dorsten.de Fotos von gemalten Bildern oder Selbstgebasteltem zu senden, ist das Postfach schon prall gefüllt. „Es freut mich sehr, dass sich so viele an der Aktion ‚Wir bleiben daheim‘ beteiligen. Das zeigt einmal mehr, dass die allermeisten Dorstenerinnen und Dorstener verstanden haben, dass es in der Zeit der Corona-Krise erforderlich ist, zu Hause zu bleiben und unnötige Kontakte...

  • Dorsten
  • 26.03.20
  •  1
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 264. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen.

Corona Dorsten
53 Dorstener mit dem Coronavirus infiziert

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 264. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen. Stand 26. März, 15.37 Uhr Aktuell bekannte Fälle nach Städten: Als gesundet gelten aktuell 49 der positiv getesteten Personen. Bei seinem Vorgehen orientiert sich das Gesundheitsamt an den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts. Ziel ist es, eine Ausbreitung des SARS CoV-2 zu...

  • Dorsten
  • 26.03.20
Ratgeber
Die Stadt Dorsten hat entschieden, den Wertstoffhof ab Montag für dringende Anlieferungen wieder zu öffnen – ausschließlich nach Terminvereinbarung und zunächst unter dem strikten Vorbehalt, dass die Bürgerinnen und Bürger mit dieser Möglichkeit diszipliniert umgehen.

Corona Dorsten
Wertstoffhof und Grünannahmen werden ab Montag wieder öffnen

Die Stadt Dorsten hat entschieden, den Wertstoffhof ab Montag für dringende Anlieferungen wieder zu öffnen – ausschließlich nach Terminvereinbarung und zunächst unter dem strikten Vorbehalt, dass die Bürgerinnen und Bürger mit dieser Möglichkeit diszipliniert umgehen. Für die Anlieferung gelten strikte Regeln. Werden diese nicht eingehalten, wird der Wertstoffhof wieder geschlossen. Müllanlieferung NUR nach Terminvereinbarung unter der Rufnummer 02362 / 66 56 31 (ab sofort zu den...

  • Dorsten
  • 26.03.20
WirtschaftAnzeige
Die Glaserei Gawlina an der Gelsenkirchener Straße 37 in Dorsten bietet maßgeschneiderte "Spuckschutzwände" aus Plexiglas (Makrolon bzw. Lexan).
4 Bilder

Glaserei Gawlina hilft in der Corona-Krise
"Spuckschutzwände" für Kundenkontakt made in Dorsten

Rigo und Robin Gawlina haben das Bedürfnis vieler Unternehmen und Anbieter erkannt und helfen jetzt dabei, Kunden und Mitarbeiter vor dem Coronavirus zu schützen: In ihrer Glaserei an der Gelsenkirchener Straße 37 stellen sie maßgeschneiderte "Spuckschutzwände" aus Plexiglas (Makrolon bzw. Lexan) her. "Diese Schutzwände haben wir bereits in Dorsten, Borken, Haltern, Gelsenkirchen und Düsseldorf montiert", erklärt Robin Gawlina, der bereits  vor sieben Jahren als 19-Jähriger mit Erfolg seine...

  • Dorsten
  • 26.03.20
  •  1
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 246. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen.

Corona Dorsten
51 Dorstener mit dem Coronavirus infiziert

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 246. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen. Stand 26. März 2020, 8.57 Uhr Aktuell bekannte Fälle nach Städten: Bei seinem Vorgehen orientiert sich das Gesundheitsamt an den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts. Ziel ist es, eine Ausbreitung des SARS CoV-2 zu verhindern. Der Kreis Recklinghausen informiert über das...

  • Dorsten
  • 26.03.20
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 222. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen.

Corona Dorsten
45 Dorstener positiv auf Coronavirus getestet

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 222. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen. Stand 25. März 2020, 16.00 Uhr Aktuell bekannte Fälle nach Städten: Castrop-Rauxel: 31Datteln: 19Dorsten: 45Gladbeck: 10 Haltern am See: 32Herten: 12Marl: 21Oer-Erkenschwick: 6Recklinghausen: 36Waltrop: 10Als gesundet gelten aktuell 32 der positiv getesteten Personen. Bei seinem Vorgehen...

  • Dorsten
  • 25.03.20
Wirtschaft
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart sagte kleinen NRW-Unternehmen am Dienstag schnelle und unbürokratische Hilfe zu. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Drei von vier Kleinunternehmen in Not: NRW zahlt ab nächste Woche Soforthilfen aus
Ab Freitag bis 25.000 Euro digital beantragen

Zehntausende Betriebe mussten in den letzten Tagen auf Anordnung schließen, viele weitere Unternehmen haben massive wirtschaftliche Einbußen. Jetzt will das Land NRW Betroffenen jetzt schnell und unbürokratisch helfen - Anträge können ab Freitag digital gestellt werden. Vor allem Kleinstfirmen, Solo-Selbständige und Freiberufler leiden unter der Corona-bedingten Krise. Ihnen versprach NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstagmittag schnelle und einfach zu beantragende...

  • Essen-Süd
  • 25.03.20
  •  9
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 195. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen.

Corona Dorsten
Zahl der Infektionen steigt in Dorsten auf 41

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 195. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen. Stand 24. März 2020, 15.31 Uhr Aktuell bekannte Fälle nach Städten: 22 positiv getestete Personen aus dem Kreis Recklinghausen gelten inzwischen als gesundet und sind aus der häuslichen Isolation entlassen. Das sind entsprechend der aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts diejenigen,...

  • Dorsten
  • 24.03.20
Ratgeber

Coronavirus
KKRN-Klinikverbund baut Kapazitäten aus und hofft auf finanzielle Unterstützung

Aufgrund der aktuellen Krisensituation ergreift die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH verschiedene Maßnahmen, um gegen die Auswirkungen des Coronavirus gewappnet zu sein. Täglich beruft der Verbund eine KKRN-weite Videokonferenz unter Beteiligung des ärztlichen Dienstes, des Pflegedienstes und anderer relevanter Berufsgruppen ein, um beispielsweise Bettenkapazitäten auszubauen und die vorhandenen Arbeitsanweisungen an die aktuelle Situation anzupassen: „Jeden Tag bewerten wir...

  • Dorsten
  • 24.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.