Corona

Beiträge zum Thema Corona

LK-Gemeinschaft

Glosse - Beobachtungen in Corona-Zeiten
Das Herdentier...

Abends in einer Stadt. Ein Vorraum einer Bankfiliale mit zwei Geldautomaten und drei Kontoauszugdruckern. Draußen an der Tür das Schild: Eintritt nur maximal zwei Personen und selbstverständlich mit dem Mund-Nase-Schutz. Die Tür steht weit offen. Ein Mann steht am Kontodrucker und tätigt Überweisungen. 2-3 Stück. Das dauert. Eine Frau geht ebenfalls hinein. Draussen, es ist kurz nach halb acht, fahren immer mehr Autos vor. Zwei Fußgänger, eine Frau und ein Mann, binden sich im Kommen ebenfalls...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.08.20
  •  2
  •  2
Ratgeber
Der Kreis meldet drei Neuinfektionen - eine davon in Menden.

Auch Altenheim in Menden betroffen
Coronatests in zwei Einrichtungen im Kreisgebiet

Durch zwei Neuinfizierte in Werdohl und Menden testen die Gesundheitsdienste des Kreises heute und morgen rund 210 Personen in einem Altenheim in Menden und einer Kindertagesstätte in Werdohl. Das Infektionsgeschehen soll frühzeitig eingedämmt werden. Ergebnisse werden Montag erwartet. Die Gesundheitsdienste des Märkischen Kreises reagieren auf einen COVID-19-Fall in Werdohl mit Tests in einer Kindertageseinrichtung in Werdohl: Ein Kind wurde positiv auf das Coronavirus getestet. 15 Kinder...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.07.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  •  2
Sport
Ministerpräsident Laschet ließ am Dienstag offen, ob das Land eine 40-Millionen-Euro-Bürgschaft für Schalke 04 übernimmt. Foto: Land NRW

Ministerpräsident äußert sich zu 40-Millionen-Bürgschaft für Fußball-Bundesligisten
Laschet: Es wird keine Lex Schalke geben!

Wird das Land NRW eine 40-Millionen-Euro-Bürgschaft für Schalke 04 übernehmen? Das ist laut Ministerpräsident Armin Laschet offen. "Es gibt noch keine Entscheidung", sagte Laschet dazu am Dienstagvormittag in Düsseldorf während der Landespressekonferenz. Weitere Erklärungen verweigerte er mit Blick auf die gesetzlich gebotene Vertraulichkeit. Entscheidung am Mittwoch? Laschet verwies auf "feste Verfahren", die in Bürgschaftsfragen gelten. Dieses Verfahren laufe auch gerade. Der MP: "Es...

  • Essen-Süd
  • 30.06.20
  •  8
  •  1
Sport
Ab der kommenden Woche erprobt der  TuS Lendringsen mit den Leistungsriegen und der Tanzgruppe Turnangebote unter freiem Himmel.

Angebote der Turnabteilungen in den Hallen in Lendringsen pausieren bis zu Sommerferien
TuS Lendringsen startet Turnbetrieb im Freien

Bis zum Ende der Sommerferien findet in den Hallen in Lendringsen kein Turnbetrieb statt. "Schon lange hat man sich nicht mehr gesehen und zusammen getanzt, geturnt und sich fit gehalten. Uns fehlt der Trainingsbetrieb sehr", wendet sich jetzt der Vorstand des TuS Lendringsen Turnen an seine Mitglieder. Der Vorstand der Turnabteilung des TuS Lendringsen hat sich in dieser Woche zusammengesetzt und über die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes in den Sporthallen beraten. Leider könne die...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.06.20
Sport
Wird auch über die Gemeindegrenzen hinaus stark besucht: Das Wickeder Freibad öffnet am kommenden Wochenende seine Tore.

Wickedes Freibad öffnet wieder
Baden mit Unterbrechungen

Am kommenden Wochenende, Samstag 7 Uhr, öffnet das Wickeder Freibad wieder. Wie die Gemeinde Wickede (Ruhr) weiter mitteilt, findet aufgrund der Coronavorschriften der Badbetrieb mit Unterbrechungen für Hygienemaßnahmen statt. So seien zwei Zeitblöcke morgens von 7 bis 9.30 Uhr und am Abend von 18.30 bis 20 Uhr ausdrücklich für das Sport- und Gesundheitsschwimmen von Erwachsenen vorgesehen. Als Badezeiten insbesondere für Familien und Jugendliche dienen die Zeiten von 10.30 bis 13.30 Uhr und...

  • Wickede (Ruhr)
  • 05.06.20
LK-Gemeinschaft

Über einen Besuchstag nach mehr als zwei Monaten Kontaktverbot in einem Pflegeheim
So nah beisammen aber weit entfernt vom Alltag

76 Tage sind vergangen, seit die Frau ihren Vater das letzte Mal gesehen hat. Er lebt in einem Pflegeheim, ist an Parkinson-Demenz erkrankt. Als sie ihn am 13. März besuchen möchte, winkt die Pflegekraft draußen vor der Tür schon von weitem: „Sie können wieder fahren! Anordnung von oben: wir schließen!“ Gestern nun der erste Besuchstermin für die beiden. Ein Container steht bereit, doch das Wetter ist so schön, dass auch ein Spaziergang draußen möglich ist. „Ja geht das denn? Von wegen...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.05.20
Kultur
  84 Bilder

Hupkonzert als tosender Beifall
Jini Meyer rockte das Autokonzert am Sauerlandpark Hemer

Es war eine ganz besondere Atmosphäre am Samstag Abend auf dem Casino-Platz am Sauerlandpark Hemer beim Autokonzert von Jini Meyer. Aber was ist auch schon normal in diesen Zeiten? Im Takt aufflackernde Lichthupen von 240 Autos, von lins nach rechts schwenkende Scheibenwischer, die das Winken der Fans ersetzten und natürlich ein lautes Hupkonzert anstatt des tosenden Applauses nach jedem Song der Letmather Rockröhre. Die Nummernschilder der 240 Fahrzeuge - das Konzert war ausverkauft -...

  • Hemer
  • 17.05.20
  •  2
  •  2
LK-Gemeinschaft
Strahlende Kinderaugen in der "Emma" - den Mund noch gefüllt mit Bratfisch vom Markt. Auch die Eltern von  Greta (li.) und Lilly genossen den Frühlingstag in der Fußgängerzone.
  6 Bilder

Die Mendener Innenstadt erwacht: Restaurants, Cafès und Spielplätze haben geöffnet
Strahlende Augen und Gesichter

Ein Bummel durch Mendens Fußgängerzone an einem Freitagmittag zur Marktzeit hinterließ einen positiven Eindruck: Außengastronomie mit belegten Stühlen und Kinderlachen - Fast wie in Vor-Corona-Zeiten. Beinahe fühlte man sich "frei" und unbeschwert, fröhliche Gesichter überall - doch halt: Die Gesichter waren ja zum Großteil nur in der Außengastronomie sichtbar. Ansonsten erinnerten einen die Masken-tragenden Menschen auch weiterhin an die immer noch andauernde Corona-Lage. Im "Salsa" neben...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.05.20
Ratgeber
Die Zahl der Corona-Infizierten im Märkischen Kreis geht zurück.

Aktuelle Zahlen des Gesundheitsamtes
107 Infizierte im Märkischen Kreis

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Infizierten geht weiter zurück. Aktuell verzeichnet die Statistik des Kreisgesundheitsamts 107 Corona-Patienten, darunter vier Neuinfizierte. 149 Kontaktpersonen stehen ebenfalls unter Quarantäne. 455 Patienten gelten als genesen. Seit Ausbruch der Pandemie zählt der Kreis insgesamt 588 labor-technisch bestätigte Corona-Fälle. Es wurden 26 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus registriert. Bisher wurden 123 Erkrankte stationär behandelt, davon...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.05.20
Sport
Steilpass-Tipper Marcel Maltritz glaubt, dass der VfL Bochum bis zum Ende der Saison um den Klassenerhalt zittern muss.

Corona-Pause vorbei
Marcel Maltritz: Dynamo Dresden wird Ab- und Aufstieg beeinflussen

Die Bundesliga-Pause ist beendet und damit wird auch „Steilpass“ fortgesetzt. Natürlich samt seiner Promi-Tipper Marcel Maltritz (41) und Erik Stoffelshaus (49). In der ersten Vorschau sprechen wir mit Marcel Maltritz, der natürlich nicht nur ins Oberhaus schaut, sondern wegen „seines“ VfL Bochum ebenso in die 2. Liga. Da glaubt er, dass Dynamo Dresden endscheidend in den Ab- und Aufstiegskampf eingreift. Marcel Maltritz hat den Fußball wegen des Coronavirus „schon vermisst. Es wirkte wie...

  • Essen-Süd
  • 14.05.20
LK-Gemeinschaft
  2 Bilder

Meine "Rentnerglosse"
Kein Reset: Ab Montag NICHT alles auf Anfang

Wenn uns am Montag weitere Corona-Lockerungen ein Stück Normalität zurückgeben sollen, dann ist das zwar in gewisser Weise ein Neustart unseres Wirtschafts- und Sozialsystems. Aber ganz gewiss kein "Neustart", der wie beim Computer das System wieder in den alten Zustand versetzt. Bis dahin sind es noch viele weitere Schritte. Im Fall "Corona" treffen Gesetzgebung und Biologie aufeinander. Denn das Virus ist ja nicht wie durch Zauberhand verschwunden, wir gehen ab Montag nur anders damit um,...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.05.20
  •  2
Natur + Garten
Ab Donnerstag können die Besucher die Blumenpracht des Sauerlandparks wieder live genießen.
  2 Bilder

51 Tage nach der Schließung
Sauerlandpark Hemer öffnet am Donnerstag

51 Tage nach seiner Schließung wird der Sauerlandpark Hemer am Donnerstag, 7. Mai, wieder seine Tore öffnen. Die neue Corona-Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen schafft dazu die Grundlage. „Landschaftsparks und Spielplätze dürfen abDonnerstag wieder geöffnet sein, also sind auch die Grundvoraussetzungen auch für den Sauerlandpark erfüllt. Wir werden allerdings einige neue Regelungen schaffen müssen, von denen ich mir wünsche, dass sie von allen Besucherinnen und Besuchern eingehalten...

  • Hemer
  • 06.05.20
Ratgeber
Noel Brakaj (17) vom Oberhausener Elsa-Brändström-Gymnasium fühlt sich im Vergleich zu anderen Abiturjahrgängen benachteiligt.
  3 Bilder

Sechs Schüler schildern ihre Erfahrungen am Tag eins nach der Corona-Pause
Angst sitzt mit im Unterricht

Nach sechs Wochen Corona-Pause können Abiturienten seit Donnerstag wieder zur Schule gehen. Wie kommen die Prüflinge mit dem Lernen unter erschwerten Bedingungen zurecht? Wir haben nachgefragt. "Ich persönlich sehe einfach ein zu großes Risiko bei der Ansteckungsgefahr für uns Schüler, für die Lehrer, aber auch für meine Familie, der ich das Virus übertragen könnte", sagt Sina Kuhn. Die 18-Jährige macht in diesem Jahr ihr Abitur an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen und hat wenig...

  • Oberhausen
  • 24.04.20
  •  1
  •  3
Wirtschaft
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  •  1
Ratgeber
Sarah und Linda Terhorst vom Klumpen Moritz liefern von Montag bis Samstag in der Zeit von11.30 bis 15 Uhr die Speisen aus. Von 17.30 bis 20.30 Uhr gibt es zudem einen Abholservice.
  3 Bilder

Betriebe aus NRW schildern ihren Umgang mit der Coronakrise
Sehnsucht nach Normalität

Während Friseure und Gastronomen weiterhin nicht öffnen dürfen, läuft der Betrieb in einer Praxis für Physiotherapie weiter. Von Normalität kann aber auch da keine Rede sein. Die Einbußen steigen und Tag x ist derzeit nicht absehbar. Wir hörten uns bei drei Unternehmen in der Region um, wie sie die Coronakrise meistern. "Wir haben 70 Prozent Einbußen bei den Einnahmen", beklagt Heike Terhorst, Senior-Cefin der Traditionsgaststätte Klumpen-Moritz in Oberhausen. Das Lokal in der Sterkrader...

  • Oberhausen
  • 16.04.20
  •  2
  •  1
Politik
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab...

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  •  24
Politik
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) plädiert für eine rasche Lockerung der Corona-Maßnahmen. Eckpunkte nannte er heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plädiert für Lockerungen in der Corona-Krise
"Zurück zu verantwortungsvoller Normalität"

Vor den Gesprächen der Länderchefs mit Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch hat sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für zeitnahe Lockerungen der Corona-Maßnahmen ausgesprochen. "Wir müssen zurück in eine verantwortungsvolle Normalität", sagte Laschet nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in Düsseldorf. Dabei plädiert Laschet für eine stufenweise Lockerung. "Wir müssen uns fragen, was kann jetzt geöffnet werden, was in einer zweiten und was in einer dritten Stufe" skizzierte er...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  •  2
  •  2
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte heute Lockerungen der Besuchsverbote in Pflegeeinrichtungen an. Foto: Land NRW/Mark Hermenau

Coronakrise: NRW-Gesundheitsministerium setzt Expertenteam ein
Laumann will Besuchsverbot für Hochbetagte lockern

Rund 170.000 Menschen leben in nordrein-westfälischen Alten- und Pflegeheimen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann möchte, dass die Hochbetagten bald wieder Besuch bekommen können. Bis heute gibt es in NRW 408 Corona-bedingte Todesfälle, vor allem betroffen sind hochbetagte und schwer vorerkrankte Menschen. ""Wir haben den Besuchs-Stopp, weil das Virus für diese Gruppen hoch gefährlich ist", sagte Laumann heute in Düsseldorf. Gleichzeitig müsse man sehen, wie man das Besuchsverbot...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
  •  1
Politik
NRW-Ministerpräsident fordert die Bevölkerung auf, in Sachen Corona-Schutzmaßnahmen "mindestens bis nach Ostern durchzuhalten". Foto: Daniel Magalski

NRW-Ministerpräsident möchte "Fahrplan zurück in die Normalität"
Laschet: "Wir müssen jetzt noch durchhalten"

In NRW würden die zum Schutz vor dem Coronavirus getroffenen Maßnahmen wirken, das Infektionsgeschehen verlangsame sich weiter. Das sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) heute in Düsseldorf. Dennoch mahnte Laschet die Bevölkerung zur Geduld: "Wir müssen mindestens bis zum Ostermontag durchhalten." 11,1 Tage dauert es in NRW zurzeit, bis sich die Infektionsraten verdoppeln. Die Quote ist leicht besser als in anderen Bundesländern. Eine Lockerung der Maßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt sei...

  • Essen-Süd
  • 07.04.20
  •  11
Ratgeber
Bisschen Farbe im Gesicht mit einer DIY-Behelfs-Mund-Nasen-Maske. Gar nicht so einfach für Nähanfänger wie mich, aber wo ein Wille...
  8 Bilder

Kreativ durch die Krise
Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Nähen einer Gesichtsmaske

Zwar bieten sie keinen absolut verlässlichen Schutz gegen das Corona-Virus, dennoch kann es sinnvoll sein eine zu tragen: Die Rede ist von Gesichtsmasken, die momentan Mangelware sind. Auf Anfrage einer Leserin habe ich mich deshalb selbst an die Nähmaschine gesetzt und versucht, eine Mund-Nasen-Maske anzufertigen. Und wie das geht, beschreibe ich für Sie, liebe Leser, in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Diese Behelfsmasken schützen nur bedingt vor einer Ansteckung, sie können aber gegen...

  • Witten
  • 07.04.20
  •  1
Kultur
Während der Jugendkreuztracht 2018 folgten tausende Menschen dem Kreuzträger schweigend den Berg hinauf.

Die Mendener Kreuztracht im Zeichen von Corona
Einladung zu einem ganz persönlichen Kreuzweg

Der Pastoralverbund Menden sagt auf Grund der aktuellen Corona-Krise die uralte Tradition der Mendener Kreuztracht in diesem Jahr ab. „Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben, im Kreuz ist Hoffnung“ : Unter diesem "Motto" lädt der Verbund nichtsdestotrotz Menschen ein, sich auch 335 Jahre nach der Entstehung der Mendener Kreuztracht Gedanken zu machen. Dafür laden sie alle Gläubigen ein, die Kreuztracht in diesem Jahr in anderer Form zu begehen. Menschen könnten „Ihr ganz persönliches Kreuz“...

  • Menden (Sauerland)
  • 06.04.20
  •  2
  •  2
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden?...

  • Essen
  • 03.04.20
  •  4
  •  2
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann gab bekannt, dass sich die Verdoppelung der Corona-Infizierten momentan weiter verlangsamt. Foto: Land NRW

Verdoppelung der Zahl der Corona-Infizierten verlangsamt sich in NRW auf 9,4 Tage
Minister Laumann: "Große Sorgen um Altenheime"

Die Zahl der Corona-Infizierten verdoppelt sich in NRW momentan nur noch alle 9,4 Tage. Am Dienstag waren es noch 8,9 Tage. Das gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann (CDU) heute in Düsseldorf bekannt. Laumann: "Das geht in die richtige Richtung." Das Kontaktverbot würde in NRW gelebt. Laut Laumann sind momentan 18.534 NRW-Bürger mit dem Corona-Virus infiziert. 1.659 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt, 599 davon intensiv. 480 Patienten müssen beatmet werden, das sind knapp...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
  •  6
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.