Corona

Beiträge zum Thema Corona

LK-Gemeinschaft

Infektionszahlen konstant
16 Mülheimer offiziell genesen

Am heutigen Morgen vermeldete die Stadt die aktuellen Zahlen zu den lokalen Corona-Fällen: 39 Bürger wurden positiv getestet, was die Zahl erneut um eine Person sinken lässt. Insgesamt wurden 718 Abstriche gemacht. Weiterhin bleiben die bestätigten Infektionszahlen also auf einem ähnlichen Niveau. In Quarantäne befinden sich derzeit 495 Menschen - die Zahl hat sich deutlich erhöht. Es gibt jedoch auch gute Nachrichten. 16 Mülheimer sind offiziell wieder genesen.  Es gilt weiterhin:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.03.20
Ratgeber
Der Diplom-Theologe und Diplom-Psychologe Olaf Meier leitet seit 1996 die ökumenische Telefonseelsorge für Mülheim-Duisburg-Oberhausen

Telefonseelsorge während der Pandemie sehr stark nachgefragt in Mülheim
Telefonseelsorge stark gefragt

Die Corona-Krise stellt für viele Menschen eine extreme seelische Belastung dar. Was bedeutet das für die ökumenische Telefonseelsorge, bei der Menschen aus Mülheim, Duisburg und Oberhausen unter den gebührenfreien Rufnummern: 0800-1110111 und: 0800-1110222 anonym, kostenfrei und rund um die Uhr Rat, Hilfe und ein offenes Ohr finden. Ein Gespräch mit dem Diplom-Theologen und Diplom-Psychologen Olaf Meier, der die Telefonseelsorge seit 1996 hauptamtlich leitet. Ist die Zahl der Anrufe, die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.03.20
LK-Gemeinschaft

Corona
Corona-Odders op Mölmsch Platt

Das Original-Mundartplakat  stammt aus dem Landkreis Rotenburg/Wümme zwischen Bremen und Hamburg. Mitgeteilt im "Platt in Brandenburg"-Rundbrief. Ich habe das mal ins Mölmsche übertragen. In de Corona-Tied mutt jedere-in weete, wat he met sinne Tied aanfange de-it. Et aalerbääss ös et jo, aunere, die Hölp bruuke, te hölpe. Ick chehöar, ees en Aulen, tur „Risiko-Gruppe“, die sech et bääss verstopp. Merr will ick ouk wat doone, wat en Wäät heet. Un soa häpp ick me-i mol wi-er em...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.03.20
Ratgeber
Hochrechnung der geschätzt tatsächlichen COVID-19 Fälle

Grund zur Vorsicht
Hochgerechnet – wieviel COVID-19 Fälle wird es wohl in NRW heute geben?

Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit NRW meldet heute 5.734 positiv getestete COVID-19 Fälle. Dabei handelt es sich, so man den Experten folgt, um die Fälle, bei denen bereits vor Tagen der Abstrich erfolgte. Da aktuell täglich ca. 1.000 positiv Getestete hinzukommen, liegt die reale Zahl eher bei 9 – 10.000 bereits getesteten Infizierten. Weiterhin werden nicht alle, die an COVID-19 erkrankt sind zum Test überwiesen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Test- und Laborkapazitäten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.03.20
  •  1
  •  1
Sport
Auch auf der Anlage des SV Raadt ist Ruhe eingekehrt.

Coronavirus
Wie es für die Mülheimer Fußballer weitergehen könnte

Es ist eine bittere Ironie: Just an den ersten richtig schönen Tagen des Jahres, sind die Sportplätze der Region verwaist. Nirgendwo rollt mehr ein Ball. Nirgends sitzen Menschen vor Klubhäusern und genießen ein Kaltgetränk in der Frühlingssonne, wie es sonst der Fall gewesen wäre. Viele gehen davon aus, dass die Saison der Amateurfußballer nicht noch einmal aufgenommen wird. Die Handballer hatten bereits am Donnerstagnachmittag vorgelegt, am Freitagvormittag zog dann auch der Fußballverband...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.03.20
Ratgeber
Die Stühle bleiben auf den Tischen: In Nordrhein-Westfalen findet wegen der Corona-Gefährdung in der kommenden Woche kein Unterricht mehr statt. Foto: pixabay

Corona legt NRW lahm
Schulen schließen in der kommenden Woche

Das Corona-Virus legt das Schulsystem in Nordrhein-Westfalen lahm: Ab Montag werden landesweit Schulen geschlossen. Auch in Kitas und bei Tagesmüttern sollen Kinder ab Montag nicht mehr betreut werden.  Unterricht findet ab Montag nicht mehr statt. Am Montag und Dienstag sind Schulen noch geöffnet, um die notfallmäßige Betreuung von Schülern zu gewährleisten. 2,5 Millionen Schüler sind betroffen. Es sei keine Option, die Kinder von den Großeltern betreuen zu lassen, sagte Ministerpräsident...

  • Velbert
  • 13.03.20
  •  7
  •  3
Sport
Pay-TV-Sender Sky sorgte am Mittwochmorgen für einen echten Hammer. Die Konferenz der kommenden beiden Spieltage der ersten und zweiten Bundesliga werden im Free-TV übertragen.

TV-Hammer
Sky zeigt die Bundesliga im Free-TV

Gute Nachrichten für alle Fußballfans: Sky überträgt die kommenden beiden Spieltage der Fußball-Bundesliga live im Free-TV. Über Sky Sport News HD kann die Konferenz der ersten und zweiten Bundesliga dann unverschlüsselt geschaut werden. Die Einzelspiele hält Sky auch weiterhin für seine Kunden exklusiv hinter der Bezahlschranke. Grund für diese überraschende Maßnahme ist das Coronavirus, wodurch der gesamte Bundesligaspieltag unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Am kommenden...

  • Oberhausen
  • 12.03.20
  •  7
Sport
Die Yonex German Open finden in der kommenden Woche nicht statt.

Nach Absage des Turniers im März:
Verlegung der German Open in den Herbst wird geprüft

Der deutsche Badmintonverband und die Stadt Mülheim haben sich am Freitag noch einmal zur Absage der Yonex German Open geäußert. Das am Mittwoch aufgrund des Coronavirus abgesagte internationale Turnier könnte eventuell im Oktober nachgeholt werden. Andere Veranstaltungen in Mülheim sind zurzeit nicht betroffen. Wer vor der Pressekonferenz wie gewohnt zur Begrüßung die Hand ausstreckte, bekam nur ein freundliches Lächeln zurück. "Wir müssen mit gutem Beispiel vorangehen", sagte etwa Sport-...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.02.20
Ratgeber
Die besonders lange haltbare H-Milch war am heutigen Morgen in einigen Mülheimer Supermärkten fast ausverkauft.
2 Bilder

Coronavirus jetzt auch in NRW
Mülheim bereitet sich auf den Ernstfall vor

Im Kreis Heinsberg sind in dieser Woche die ersten Fälle des neuartigen Coronavirus in NRW nachgewiesen worden. Damit ist klar: Das Virus ist nicht mehr weit von Mülheim entfernt. Um die Bevölkerung zu informieren tagte gestern der Krisenstab. Mit dabei waren neben der Stadtspitze auch Ärzte der Krankenhäuser, die Feuerwehr sowie Mitarbeiter des Gesundheitsamts. "Mir ist wichtig zu sagen, dass es sich dabei nicht um eine Krisensitzung handelte. Es hat lediglich der Krisenstab getagt, da es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.02.20
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.