Coronakrise

Beiträge zum Thema Coronakrise

Ratgeber

Corona-Update
Großtagespflege an der Lützowstraße in Hagen geschlossen

Die Großtagespflege "Kleine Sterne" in der Lützowstraße muss komplett geschlossen bleiben, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat. Das Gesundheitsamt ist mit der Einrichtung im Austausch und ermittelt die Infektionsketten. Direkte Kontaktpersonen werden gegebenenfalls getestet. Die Abstriche finden bewusst mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung statt, da das Virus sich in der Regel nicht unmittelbar nach Ansteckung...

  • Hagen
  • 15.04.21
Ratgeber

Corona-Update
Weitere Todesfälle in Hagen - Inzidenz 273,5

An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus sind in Hagen zwei Personen verstorben (geboren 1933 und 1977). Insgesamt weisen aktuell 753 Hagener ein positives Testergebnis auf, 8.687 Personen sind bereits wieder genesen und somit 162 Menschen am Coronavirus verstorben. Weitere Informationen zum Coronavirus in Hagen gibt es auf der städtischen Internetseite

  • Hagen
  • 15.04.21
Ratgeber

Corona-Update
Positive Fälle mit Kontakt zu Hagener Kitas

An folgenden Hagener Kitas gibt es neue Quarantänemaßnahmen, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die jeweilige Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat: Großtagespflege Sonnenschein (komplett geschlossen), Kita Twittingstraße (eine Gruppe geschlossen) und Kita Droste-Hülshoff-Straße (eine Gruppe geschlossen). Das Gesundheitsamt ist mit den Einrichtungen im Austausch und ermittelt die Infektionsketten. Direkte Kontaktpersonen werden gegebenenfalls getestet. Die...

  • Hagen
  • 14.04.21
  • 1
Ratgeber

Corona-Update
Krisenstab erlässt Ausgangsbeschränkung ab Dienstag, 13. April

Die Neuinfektionen mit dem Coronavirus bleiben in Hagen auf hohem Niveau. Der Krisenstab der Stadt Hagen hat daher in seiner Sitzung am Montag beschlossen, ab heute (Dienstag, 13. April) eine Ausgangsbeschränkung von 21 Uhr abends bis 5 Uhr morgens zu erlassen. Die ergänzende Allgemeinverfügung, die mit dem NRW-Gesundheitsministerium abgestimmt wurde, gilt in Anlehnung an die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes zunächst bis zum 18. April. "Trotz zahlreicher Maßnahmen und wiederkehrenden...

  • Hagen
  • 13.04.21
  • 1
Ratgeber

Corona-Update
Freie Impftermine: Hagener ab 70 Jahren berechtigt

Da nach der Freigabe der Altersgruppe ab 75 Jahren noch zahlreiche Termine im Hagener Impfzentrum frei sind, können ab sofort auch Hagener ab 70 Jahren über www.terminland.de einen Termin für eine Impfung gegen das Coronavirus vereinbaren. Um die Impfung der Bevölkerung zu beschleunigen, sollten alle an einer Impfung Interessierten außerdem nachgucken, ob sie einen Termin buchen können. Über den angegebenen Link erfahren Interessierte, für welche weiteren Gruppen Impfungen möglich sind. Hierzu...

  • Hagen
  • 12.04.21
Ratgeber

Corona-Update
Positive Fälle mit Kontakt zu Hagener Kitas

An folgenden Hagener Kitas gibt es neue Quarantänemaßnahmen, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die jeweilige Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat: Kita Tigerente, Grabenstraße (eine Gruppe geschlossen) und kath. Kita St. Meinolf, Pfefferstück (eine Gruppe geschlossen). Das Gesundheitsamt ist mit den Einrichtungen im Austausch und ermittelt die Infektionsketten. Direkte Kontaktpersonen werden gegebenenfalls getestet. Die Abstriche finden bewusst mit einer...

  • Hagen
  • 09.04.21
Ratgeber

Ramadan
Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Integrationsrat erinnern an Corona-Regeln

Für gläubige Muslime beginnt am Montagabend, 12. April, weltweit der Fastenmonat Ramadan. Auch viele muslimische Hagener werden in diesem Jahr dieser religiösen Pflicht nachkommen. "Der Ramadan ist ein Monat des Zusammenkommens", unterstreicht Oberbürgermeister Erik O. Schulz, "das ist in diesem Jahr, auch wenn es schwerfällt, leider nur bedingt möglich." Das gemeinsame Fastenbrechen, das abends von vielen Gläubigen normalerweise in der Gemeinschaft gefeiert wird, birgt ein besonders hohes...

  • Hagen
  • 09.04.21
Ratgeber

Corona-Update
Weitere Todesfälle in Hagen - Inzidenzwert 164,3

Mit dem Coronavirus (es lagen allerdings andere Todesursachen vor) sind in Hagen zwei Personen verstorben (geboren 1945 und 1960). Insgesamt weisen aktuell 630 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 8.371 Personen sind bereits wieder genesen und somit 158 Menschen am Coronavirus verstorben. Weitere Informationen zum Coronavirus in Hagen gibt es auf der städtischen Internetseite www.stadt-hagen.de und auf den offiziellen Social Media-Kanälen der Stadt Hagen.

  • Hagen
  • 09.04.21
Ratgeber

Corona-Update
Positive Fälle mit Kontakt zu Hagener Kitas

Die evangelische Kita Baumhaus an der Enneper Straße muss komplett geschlossen bleiben, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat. In der städtischen Kita an der Tondernstraße ist eine Gruppe geschlossen. Das Gesundheitsamt ist mit den Einrichtungen im Austausch und ermittelt die Infektionsketten. Direkte Kontaktpersonen werden gegebenenfalls getestet. Die Abstriche finden bewusst mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung...

  • Hagen
  • 08.04.21
Ratgeber

Corona-Update
Weiterer Todesfall in Hagen - Inzidenzwert 155,3

Mit dem Coronavirus (es lag allerdings eine andere Todesursache vor) ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1936). Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 155,3. Insgesamt weisen aktuell 619 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 8.225 Personen sind bereits wieder genesen und somit 158 Menschen am Coronavirus verstorben. Weitere Informationen zum Coronavirus in Hagen gibt es auf...

  • Hagen
  • 07.04.21
Ratgeber

Corona-Update
Positive Fälle mit Kontakt zu Hagener Schulen und Kitas

An folgenden Hagener Schulen und Kitas gibt es neue Quarantänemaßnahmen, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die jeweilige Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat: Kipperschule, Kita Wunderland, Altenhagener Straße, (zwei Gruppen geschlossen) und AWO-Kita Hasselbach, Alter Henkhauser Weg (eine Gruppe geschlossen). Das Gesundheitsamt ist mit den Einrichtungen im Austausch und ermittelt die Infektionsketten. Direkte Kontaktpersonen werden gegebenenfalls getestet....

  • Hagen
  • 31.03.21
Ratgeber

Corona-Update
Hagener Impfzentrum von Impfstopp für AstraZeneca nicht betroffen

Hagener Impfzentrum von Impfstopp für AstraZeneca nicht betroffen Auch im Hagener Impfzentrum können ab sofort bis auf Weiteres keine Impftermine mit dem Impfstoff von AstraZeneca für Männer und Frauen unter 60 Jahren stattfinden. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW hat die Impfzentren in Nordrhein-Westfalen am Dienstagnachmittag darüber in Kenntnis gesetzt, die Corona-Impfungen mit AstraZeneca für die genannte Personengruppe vorsorglich auszusetzen. Im Hagener Impfzentrum...

  • Hagen
  • 31.03.21
Ratgeber

Corona-Update
Positive Fälle mit Kontakt zu Hagener Schulen

An folgenden Hagener Schulen gibt es neue Quarantänemaßnahmen, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die jeweilige Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat: Gesamtschule Haspe und Kaufmannsschule I. Das Gesundheitsamt ist mit den Einrichtungen im Austausch und ermittelt die Infektionsketten. Direkte Kontaktpersonen werden gegebenenfalls getestet. Die Abstriche finden bewusst mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung statt, da das Virus sich in der Regel nicht...

  • Hagen
  • 30.03.21
Ratgeber

Corona-Update
Weiterer Todesfall in Hagen - Inzidenzwert: 215,7

An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1940). Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt in Hagen bei 215,7. Insgesamt weisen aktuell 660 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 7.808 Personen sind bereits wieder genesen und somit 158 Menschen am Coronavirus verstorben. Weitere Informationen zum Coronavirus in Hagen gibt es auf der städtischen...

  • Hagen
  • 30.03.21
Ratgeber

Corona-Update
Positive Fälle mit Kontakt zu Hagener Schulen und Kitas

An folgenden Hagener Schulen und Kitas gibt es neue Quarantänemaßnahmen, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die jeweilige Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat: Kaufmannsschule II, Kita Gutenbergstraße (zwei Gruppen geschlossen) und Kita Wiesenstraße (eine Gruppe geschlossen). Das Gesundheitsamt ist mit den Einrichtungen im Austausch und ermittelt die Infektionsketten. Direkte Kontaktpersonen werden gegebenenfalls getestet. Die Abstriche finden bewusst mit...

  • Hagen
  • 29.03.21
Ratgeber

Corona-Update
Autokorso der Querdenker-Bewegung in Hagen verlief friedlich

Die Autokorso-Versammlung der "Freiheitsfahrer" in Hagen mit dem Thema "#IchLasseMichNICHTImpfen - Aufklärungsfahrt zur Merkels Grundgesetzverstoß nach GG2/2 durch ihre Äußerung am 19.2.21, das (Zitat Anfang) "...die Pandemie erst endet, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind" (Zitat Ende" verlief am Donnerstagabend friedlich. Der geplante Streckenverlauf führt überwiegenden durch das Hagener Stadtgebiet und stellenweise durch Gevelsberg. Die Polizei Hagen zählte in der Spitze 36...

  • Hagen
  • 29.03.21
Ratgeber

Weiterhin steigende Inzidenz
Hagener Krisenstab beschließt Kontaktbeschränkungen für den privaten Raum

Die 7-Tage-Inzidenz ist in Hagen im Vergleich zum Wochenbeginn, als diese noch bei 157,4 lag, heute auf 212,0 gestiegen. Bereits in seiner gestrigen Sitzung (25. März) hat der Krisenstab der Stadt Hagen mit Blick auf die steigenden Infektionszahlen beschlossen, die Kontaktbeschränkungen der Coronaschutzverordnung des Landes NRW auch auf den privaten Raum zu übertragen. Privater Raum ist der nach Artikel 13 des Grundgesetzes geschützte Bereich, insbesondere die Wohnung. Konkret bedeutet dies,...

  • Hagen
  • 26.03.21
  • 2
Ratgeber

Corona-Update
Positive Fälle mit Kontakt zu Hagener Schulen und Kitas

An folgenden Hagener Schulen und Kitas gibt es neue Quarantänemaßnahmen, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die jeweilige Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat: Funckeparkschule, Kaufmannsschule I und Kita "Kabeler Knirpse", Poststraße (eine Gruppe geschlossen). Das Gesundheitsamt ist mit den Einrichtungen im Austausch und ermittelt die Infektionsketten. Direkte Kontaktpersonen werden gegebenenfalls getestet. Die Abstriche finden bewusst mit einer kleinen...

  • Hagen
  • 26.03.21
Ratgeber

Corona-Update
Weiterer Todesfall in Hagen

In den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1966). Der Inzidenzwert ist auf 198,2 gestiegen. Insgesamt weisen aktuell 548 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 7.681 Personen sind bereits wieder genesen und somit 156 Menschen am Coronavirus verstorben. Weitere Informationen zum Coronavirus in Hagen gibt es auf der städtischen Internetseite

  • Hagen
  • 25.03.21
Ratgeber

Corona-Update
Gruppenschließung in der Kita „Unterm Regenbogen“ in Hagen

In der evangelischen Kita „Unterm Regenbogen“ in der Straße Auf dem Bauloh muss eine Gruppe geschlossen bleiben, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat. Das Gesundheitsamt ist mit der Einrichtung im Austausch und ermittelt die Infektionsketten. Direkte Kontaktpersonen werden gegebenenfalls getestet. Die Abstriche finden bewusst mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung statt, da das Virus sich in der Regel nicht...

  • Hagen
  • 24.03.21
Ratgeber

Corona-Update
Südafrikanische Virusvariante: Vier weitere Fälle in Hagen

Nachdem das Gesundheitsamt der Stadt Hagen zunächst davon ausgegangen war, die Ansteckung mit der südafrikanischen Variante des Coronavirus gestoppt zu haben, sind nun vier weitere Fälle der südafrikanischen Virusmutation B. 1.351 in Hagen bekannt geworden. Die Fälle lassen sich auf den Hagener Indexfall, einen Reiserückkehrer aus Sansibar, zurückführen. Eine Person, die mit Vollschutz unter Berücksichtigung hoher Hygienemaßnahmen in Kontakt mit dem Indexfall war, hatte sich offensichtlich doch...

  • Hagen
  • 18.03.21
Ratgeber

Corona-Update
Weitere Todesfälle in Hagen - Inzidenz 110,2

An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1938). Außerdem war eine weitere verstorbene Person (geboren 1934) am Coronavirus erkrankt, es lag allerdings eine andere Todesursache vor. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt in Hagen bei 98,6. Insgesamt weisen aktuell 391 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 7.468 Personen sind bereits wieder genesen...

  • Hagen
  • 18.03.21
Ratgeber
Die Grundschule Im Kley.

Corona-Update
Positive Fälle mit Kontakt zu Hagener Schulen

An folgenden Hagener Schulen gibt es neue Quarantänemaßnahmen, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die jeweilige Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat: Grundschule Goldberg und Grundschule Im Kley. Das Gesundheitsamt ist mit der Einrichtung im Austausch und ermittelt die Infektionsketten. Direkte Kontaktpersonen werden gegebenenfalls getestet. Die Abstriche finden bewusst mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung statt, da das Virus sich in der Regel nicht...

  • Hagen
  • 17.03.21
Ratgeber

Corona-Update
Weitere Todesfälle in Hagen - Inzidenz 98,6

An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen eine Person verstorben (geboren 1957). Außerdem war eine weitere verstorbene Person (geboren 1939) am Coronavirus erkrankt, es lag allerdings eine andere Todesursache vor. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 98,6. Insgesamt weisen aktuell 371 Hagenerinnen und Hagener ein positives Testergebnis auf, 7.445 Personen sind bereits wieder...

  • Hagen
  • 17.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.