Coronavirus Gelsenkirchen

Beiträge zum Thema Coronavirus Gelsenkirchen

LK-Gemeinschaft
Gelsenkirchen hat den Höchsten Inzidenzwert im Regierungsbezirk Münster am heutigen Sonntag.

Inzidenzzahlen im Regierungsbezirk am Sonntag. 21. März. 2021
In Gelsenkirchen liegt der Inzidenzwert am heutigen Sonntag. 21. März. 21 bei 124.8 im Vergleich zum Samstag. 125.9.

Münster. Laut Landeszentrum für Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) (Stand: 21.März.2021, 0:00 Uhr) ergibt sich bei den Inzidenzzahlen im Regierungsbezirk Münster für heute folgendes Bild (Zahlen des Vortages in Klammern): Stadt Bottrop 94,4 (83,4) Kreis Borken 119,3 (118,2) Kreis Coesfeld 61,7 (58,5) Stadt Gelsenkirchen 124,8 (125,9) Stadt Münster 75,8 (77,7) Kreis Recklinghausen 99,8 (96,4) Kreis Steinfurt 79,2 (77,2) Kreis Warendorf 78,5 (77,7)

  • Gelsenkirchen
  • 21.03.21
Ratgeber
Der Kampf gegen das Corona-Virus muss noch weiter gehen, aber der Leiter des Gelsenkirchener Krisenstabes sieht erste Erfolge des harten Lockdown. Foto: Gerd Altmann/pixabay

Gelsenkirchen liegt bei Inzidenz unter 100
„Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung“

In Gelsenkirchen liegt am Dienstag, 2. Februar, der Inzidenzwert bei 95,1 und damit zum ersten Mal seit dem 19. Oktober 2020 wieder unter der Marke von 100. In den vergangen zwei Wochen hat sich der Wert, der die Rate der mit Corona 19 Infizierten während der vergangenen sieben Tage angibt, stetig nach unten bewegt. „Das ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung, um den wichtigen Wert von 50 zu erreichen. Die Zahlen der letzten Tage zeigen, dass die getroffenen Maßnahmen, so hart sie...

  • Gelsenkirchen
  • 02.02.21
Ratgeber
Das Bayrische Rote Kreuz bietet seit längerem die Drive-In Corona-Testungen an. Nun legt auch das DRK Gelsenkirchen nach. Foto: Bayerisches Rotes Kreuz

DRK Gelsenkirchen bietet Testungen zum Vorfahren an
Drive-In zum Corona-Test

Ab sofort bietet das DRK Gelsenkirchen im Katastrophenschutz-Zentrum an der Adenauerallee 100 einen Drive-In für Corona-Tests an. Interessierte können sich dort von Montag bis Sonntag von 8 bis 19 Uhr im Vorbeifahren auf COVID-19 testen lassen. Das Angebot richtet sich primär an Besucher von Alten- und Pflegeheimen. Die Testkapazitäten sollen durch eine schnellere Testung und die Fokussierung auf einen Ort optimal ausgenutzt werden. Jeder, der getestet werden muss, soll auch kurzfristig...

  • Gelsenkirchen
  • 27.01.21
Kultur
Wer Interesse hat an einem Literaturstipendium, der kann sich jetzt bewerben und im Kreativquartier Ückendorf zum Schreiben einziehen. Foto: Stadt Gelsenkirchen

Gelsenkirchen schreibt Literaturstipendium aus - Bewerbungsschluss ist der 1. März
Neues Literaturstipendium

Das Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen schreibt in Kooperation mit der Stadterneuerungsgesellschaft (SEG) und mit freundlicher Unterstützung der Gelsenwasser-Stiftung 2021 erstmals das Gelsenkirchener Literaturstipendium „writer in residence“ zum Thema „Stadträume – Wandel und Möglichkeiten“ aus. Drei Monate zieht eine Autorin oder ein Autor mietfrei in ein Apartment im Kreativquartier Ückendorf und schreibt inspiriert durch die Stadt und ihre Menschen. „Mit dem Stipendium möchten wir die...

  • Gelsenkirchen
  • 23.01.21
Ratgeber
Die Gefahr durch das Coronavirus wird nicht geringer, auch nicht in Gelsenkirchen. Aber die dichte Besiedelung des Ruhrgebietes spricht für Oberbürgermeisterin Karin Welge gegen einen 15-km-Radius. Foto: Gerd Altmann/Pixabay

Inzidenzwert liegt weiter über 200
Keine 15 Kilometer-Grenze für Gelsenkirchen

Nach intensiven Beratungen in den letzten Tagen sowie Abstimmungen mit dem nordrhein-westfälischen Gesundheitsministerium wird der Krisenstab der Stadt Gelsenkirchen keine weiteren, über die aktuell geltende Corona-Schutzverordnung des Landes hinausgehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens anordnen. Das ist das Ergebnis der Krisenstabssitzung von Montag, 11. Januar. Seit vergangenem Freitag, 8. Januar, hatte der Inzidenzwert in Gelsenkirchen die Marke von 200 Neuinfektionen/100.000...

  • Gelsenkirchen
  • 13.01.21
Ratgeber

Appell des Landes - Elternbeiträge im Januar für Kindertageseinrichtungen entfallen
„Bitte lassen Sie Ihre Kinder zu Hause!“

Die Verlängerung des bundesweiten Lockdowns wirkt sich auch auf die Kindertagesbetreuung in Gelsenkirchen aus. Das Ministerium für Kinder und Familien des Landes NRW hat entsprechende Richtlinien erarbeitet, die zunächst bis zum 31. Januar gelten. In Kindertageseinrichtungen sind demnach weiterhin landesweit Gruppentrennungen in der Betreuung umzusetzen. Um die Gruppentrennung und die strikte Einhaltung der Hygiene-und Infektionsschutzmaßnahmen umsetzen zu können, wird landesweit der...

  • Gelsenkirchen
  • 11.01.21
Politik
Wie hier an der Heistraße präsentieren sich derzeit die Schulen in Gelsenkirchen: Geschlossen und verwaist. Denn die Landesregierung hat den Präsenzunterricht bis Ende Januar ausgesetzt. Foto: Gerd Kaemper

Schulen bis Ende Januar geschlossen - Betreuungsangebote & Ausnahmen
Kein Präsenzunterricht

Aufgrund der unverändert angespannten Infektionslage hat das Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen mitgeteilt, dass der Präsenzunterricht wird bis zum 31. Januar ausgesetzt wird. In allen Gelsenkirchener Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien, seit Montag, 11. Januar, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. Sollte die eine oder andere Schule mehr Zeit zur Vorbereitung benötigen, kann mit dem Distanzunterricht...

  • Gelsenkirchen
  • 11.01.21
Politik
Luidger Wolterhoff appelliert an die Gelsenkirchen, sich an die Vorgaben zu halten. Foto: Gerd Kaemper

Lockdown könnte bei weiter steigenden Infektionszahlen in Gelsenkirchen noch verschärft werden
Leben einschränken hilft Leben retten

Aller Zuversicht zum trotz, dass der Lockdown für eine Reduzierung der Infektionszahlen führen wird, widmet sich Gesundheitsdezernent und Krisenstabsleiter Luidger Wolterhoff bereits der befürchteten dritten Welle. Umso mehr appelliert er an die Gelsenkirchener die Vorgaben des Landes zu befolgen: „Es handelt sich um Maßnahmen, die das Leben einschränken, die aber auch Leben retten können.“ In Gelsenkirchen bleibt die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus auf einem hohen Niveau. Im...

  • Gelsenkirchen
  • 19.12.20
Politik
 Gesundheitsdezernent Luidger Wolterhoff informiert über die vereinfachte Quarantäne-Anordnung. 
Archiv-Foto: Gerd Kaemper

Erkrankte müssen nicht mehr auf Anruf des Gesundheitsamtes warten
Corona-Quarantäne gilt in Gelsenkirchen automatisch

Seit dieser Woche gibt es bei Quarantäne-Anordnungen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion ein neues und vereinfachtes Verfahren. Die wichtigste Neuerung: Bürger müssen nicht mehr auf einen Anruf des Gesundheitsamtes warten, sondern wissen sofort, woran sie sind. Eine entsprechende städtische Allgemeinverfügung, die die Abläufe klar regelt und entbürokratisiert, ist nun in Kraft getreten. Die Quarantäne bei positiv getesteten Personen gilt nun automatisch nach Bekanntwerden des positiven...

  • Gelsenkirchen
  • 05.12.20
Sport
Das Foto zeigt (von links) Gelsensport-Geschäftsführer Marco Baron, den noch amtierenden Präsidenten Jürgen Deimel und seinen designierten Nachfolger Dieter Kutzborski. Foto: Gelsensport

Gelsensport fordert für Sportvereine eine Lösung von der Bundes- und Landespolitik
#trotzdemSport

54 Stadt- und Kreissportbünde in NRW unterstützen die Initiative #trotzdemSport des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen. Neben einem breiten Unterstützungsangebot für Sportvereine gibt es eine klare Forderung an die Politik: Der organisierte Sport soll als Teil der Lösung gesehen und der Sportbetrieb möglichst bald wieder aufgenommen werden. Auch Gelsensport schließt sich dieser Forderung an. #trotzdemSport – so lautet das zentrale Motto, unter dem Gelsensport gemeinsam mit 53 anderen Stadt-...

  • Gelsenkirchen
  • 02.12.20
Ratgeber
Gesundheitsdezernent Luidger Wolterhoff informierte über die neue Allgemeinverfügung. Archiv-Foto: Gerd Kaemper

Erkrankte müssen nicht mehr auf Anruf des Gesundheitsamtes warten
Gelsenkirchen: Quarantäne jetzt automatisch

In Gelsenkirchen ist in den vergangenen Tagen kein weiterer drastischer Anstieg der Corona-Infektionen zu verzeichnen, trotzdem bleibt die Zahl der Neuinfektionen auf hohem Niveau und stellt gerade die Gesundheitsverwaltung vor große Herausforderungen. Das Gesundheitsamt erhöht seit Wochen die Personalkapazitäten und passt die Abläufe und Organisation an die anhaltend hohe Belastung an. Eine neue Allgemeinverfügung soll Patienten und Gesundheitsamt helfen. Gesundheitsdezernent und...

  • Gelsenkirchen
  • 28.11.20
Kultur
MiR-Generalintendant Prof. Michael Schulz zeigt sich ebenso wie die Leiter anderer Häuser im Ruhrgebiet enttäuscht über das Vorgehen der Politik.
2 Bilder

Offener Brief von Kultur- und Theaterschaffenden im Ruhrgebiet zum zweiten Lockdown
„Ratlos und wütend“

Mit Prof. Michael Schulz, Johan Simons, Florian Fiedler und Prof. Rasmus Baumann melden sich die Intendanten des Musiktheater im Revier, Schauspielhaus Bochum, des Theater Oberhausen und der Neuen Philharmonie Westfalen mit einem offenen Brief zu Wort, um ihrem Unverständnis über die erneute Schließung ihrer Häuser im Rahmen des zweiten Lockdown Luft zu machen. Die Kultur- und Theaterschaffenden sind sich dabei durchaus ihrer „großen Verantwortung bewusst, die wir für die Gesundheit unserer...

  • Gelsenkirchen
  • 14.11.20
Ratgeber
Die Essener Straße in Horst wird ebenso zur Maskenpflicht-Zone wie in Teilen die Cranger Straße und Ewaldstraße. Foto: Archiv

Ab dem 4. November auch in stark frequentierten Einkaufsstraßen in Gelsenkirchen
Maskenpflicht ausgeweitet

Der Krisenstab der Stadt Gelsenkirchen hat sich in seiner Sitzung am heutigen Montag erneut mit dem Thema „Maskenpflicht“ in stark frequentierten städtischen Bereichen und der Festlegung dieser Bereiche beschäftigt. Die Auswertung der Erfahrungen mit der seit 14 Tagen gültigen Maskenpflicht in den Innenstadtbereichen der City und Buers sowie auf dem Ernst-Käsemann-Platz sowie die zahlreichen Rückmeldungen und Anmerkungen aus der Bürgerschaft werden nun zu folgenden Anpassungen führen. Für den...

  • Gelsenkirchen
  • 04.11.20
Politik

Neue Corona-Schutzverordnung: Viele Kulturveranstaltungen abgesagt
Einschränkungen durch Schutzverordnung

Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen, die seit Montag, 2. November, in Kraft ist, vermerkt es unter §8 ganz deutlich: „Konzerte und Aufführungen in Theatern, Opern- und Konzerthäusern, Kinos und anderen öffentlichen oder privaten (Kultur-)Einrichtungen sowie der Betrieb von Museen, Kunstausstellungen, Galerien, Schlössern, Burgen, Gedenkstätten und ähnlichen Einrichtungen sind bis zum 30. November unzulässig. Musikfeste, Festivals und ähnliche Kulturveranstaltungen...

  • Gelsenkirchen
  • 04.11.20
Politik
Gesundheitsdezernent Luidger Wolterhoff appelliert an das Verantwortlungsbewusstsein der Gelsenkirchener. 
Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Die Zahl der Infektionen in Gelsenkirchen steigt rasant weiter nach oben
Galoppierende Entwicklung

Lag der Inzidenzwert am Mittwoch noch bei 113,2, vermeldete das Dashboard der Stadt Gelsenkirchen am Donnerstag bereits 123,6 und Freitag bei 129. Damit sollte inzwischen jedem Bürger klar sein, dass das Virus, das uns einen entspannten Sommer gegönnt hat, mit Macht zurück ist. Oberbürgermeister Frank Baranowski und Gesundheitsdezernent Luidger Wolterhoff, der derzeit den Krisenstab leitet, appellieren darum an die Gelsenkirchener: „Halten Sie die Regeln ein. Nehmen Sie Abstand von Treffen mit...

  • Gelsenkirchen
  • 23.10.20
Ratgeber
Das Corona-Virus begleitet weiterhin unser Leben und wirft immer wieder neue Fragen auf. 
Foto: pixabay/Grafik Sikora

Verbraucherberatung informiert über neue Regeln für Reiserückkehrer, Rechte und Pflichten in der Quarantäne
In Corona-Quarantäne - und nun?

Die Bundesregierung hat neue Quarantäne-Bestimmungen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten angestoßen. Sie sollen ab dem 8. November gelten. Angesichts tagelanger Diskussionen um Beherbergungsverbote und verschärfte Corona-Regeln sind viele Gelsenkirchener verunsichert. Viele fragen sich beispielsweise, ob sie denn nun nach der Rückkehr aus dem Urlaub in einem innerdeutschen ‚Hot-Spot‘ auch sofort in Quarantäne müssen. Hier gilt: Ziele in Deutschland mit hohen Corona-Zahlen werden nicht als...

  • Gelsenkirchen
  • 21.10.20
Ratgeber
Auf den Gelsenkirchener Wochenmärkten herrscht schon seit längerem Maskenpflicht, nun gilt diese auch im gesamten Innenstadtbereich von Gelsenkirchen, Buer und dem Ernst-Käsemann-Platz in Rotthausen. Foto: Gerd Kaemper
4 Bilder

Inzidenzwert am Montag: 81,3
Ab sofort gilt in Gelsenkirchen Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Ab Dienstag, 20. Oktober, gilt in Gelsenkirchen eine Maskenpflicht in den ausgewiesenen Fußgängerzonen rund um die Bahnhofstraße, Hochstraße sowie den Ernst-Käsemann-Platz. Eine entsprechende städtische Allgemeinverfügung, die der Krisenstab am Montag vereinbart hat, ist in der  Nacht von Montag, 19., auf Dienstag, 20. Oktober, um 0.00 Uhr in Kraft gereten. Alle, die ab diesem Zeitpunkt in diesen Bereichen der Stadt unterwegs sind, müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Der Kommunale...

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.20
Ratgeber
"Das Virus ist zurück. Und zwar mit aller Wucht", appelliert Luidger Wolterhoff an die Gelsenkirchener Bürger zur Einhaltung der Corona-Regeln. Foto: pixabay/ Grafik Sikora
2 Bilder

Gelsenkirchens Gesundheitsdezernent appelliert an Bürger
Weiterer Anstieg der Corona-Fälle

Auch in Gelsenkirchen ist der Inzidenzwert nach dem Überschreiten der kritischen Marke von 50 am Dienstag weiter angestiegen. Am heutigen Freitag wurde ein Wert von 78,6 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen erreicht. „Diese Entwicklung in unserer Stadt wie auch im gesamten Ruhrgebiet und darüber hinaus ist eine absolut ernst zu nehmende“, so Gesundheitsdezernent Luidger Wolterhoff. 432 aktive Infektionen sind am Freitag in der Stadt zu verzeichnen. Das sind 54 mehr...

  • Gelsenkirchen
  • 16.10.20
  • 1
Ratgeber
Das Corona-Virus wirft immer weiter Fragen auf. Gerade bei Reisen ist der Informationsbedarf derzeit groß. Foto: pixabay/Grafik Sikora

Experten-Tipp der Verbraucherzentrale NRW zu Corona-Tests:
Was für die Herbstferien gilt

Debatten um innerdeutsche Risikogebiete, Beherbergungsverbote und alternative Tests haben Verbraucher in NRW pünktlich zum Start der Herbstferien verunsichert. Was gilt jetzt in Sachen Corona-Tests? Tanja Wolf, Gesundheitsexpertin der Verbraucherzentrale NRW, gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen. Was können Reisende aus NRW-Risikogebieten jetzt tun? Für Deutschland-Reisende aus nordrhein-westfälischen Risikogebieten wird es in den Herbstferien kostenlose Testmöglichkeiten geben. Das...

  • Gelsenkirchen
  • 14.10.20
Ratgeber
Das Corona-Virus hat uns weiterhin im Griff und die Herbst- und Winterzeit wird seine Aktivität steigern, denn die Menschen halten sich nun einfach sehr viel häufiger in geschlossenen Räumen auf, in denen das Virus "leichtes Spiel" hat, wenn die AHA-Regeln nicht eingehalten werden. Foto: pixabay/Grafik Sikora

Gelsenkirchen hat den Inzidenzwert von 50 überschritten
Das Corona- Virus ist nicht weg zu reden!

Am Dienstag, 12. Oktober, hat Gelsenkirchen mit einem Wert von 58,9 die kritische Marke von 50 deutlich überschritten. Damit greift auch in Gelsenkirchen der vom Land am 11. Oktober beschlossene Erlass mit einem Mindestrahmen von Maßnahmen, die eingehalten werden müssen. Darüber und was das genau für die Bürger in Gelsenkirchen bedeutet, informierten Gesundheits- und Sozialdezernent Luidger Wolterhoff und der Leiter des Referates Gesundheit der Stadt Gelsenkirchen, Klaus Mika. „Es handelt sich...

  • Gelsenkirchen
  • 13.10.20
  • 1
Ratgeber
Foto: pixabay/ Grafik Sikora

Zahl der Gäste bei Feiern wird auf 50 begrenzt -Trödelmarkt abgesagt
Corona: Maßnahmenkatalog beschlossen

Der Krisenstab der Stadt Gelsenkirchen hat  mit Blick auf den Inzidenzwert von 44,1 gemeinsam mit dem NRW-Gesundheitsministerium und der Bezirksregierung einen Maßnahmenkatalog abgestimmt, der das weitere Ansteigen des Wertes in den kommenden Tagen verhindern soll. Demnach wird per städtischer Allgemeinverfügung die Anzahl der zulässigen Gäste bei privaten Feiern von derzeit 150 auf 50 begrenzt. Für Feste, die in gewerblich vermieteten Räumen stattfinden, muss der Veranstalter zudem eine Liste...

  • Gelsenkirchen
  • 23.09.20
Politik
Alljährlich zieht die städtische Kindertageseinrichtung Niefeldstraße mit dem Schneemann durch das Quartier, der am Ende verbrannt wird, um damit das Ende des Winters zu besiegeln. In diesem Jahr musste diese inzwischen zur Tradition gewordene Veranstaltung wie viele andere auch wegen der Corona-Pandemie und der geschlossenen Kitas abgesagt werden. Aber nun wird ja neu durchgestartet, allerdings schon beinahe im Sommer... Archivfoto: Gerd Kaemper

Regelbetrieb startet wieder für alle Kinder - aber weiter mit Einschränkungen
Kitas öffnen am 8. Juni

 In Sachen Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen stehen nun wieder neue Entwicklungen und Veränderungen an. Die vom Land NRW geplante Öffnung im Juni, in der alle Kinder miteinbezogen werden sollten, ist nun auch konkreter geworden. Ab Montag, 8. Juni, soll es wieder einen – wenn auch eingeschränkten – Kita-Regelbetrieb nach Maßgaben des Infektionsschutzes geben. Das bedeutet konkret: Der Umfang der Betreuung ist noch eingeschränkt. Alle Kinder, die einen Betreuungsvertrag haben, können...

  • Gelsenkirchen
  • 03.06.20
Politik
Die Projekt-Beteiligten: (hinten v.l.) Adriana Rocha Da Silva (Förderlehrerin der Potentialförderung/Referat Zuwanderung und Integration), Christine Pyka (Quartierskoordinatorin Schalke-Nord (ZiQ) vom DRK Kreisverband Gelsenkirchen) und Zübeyde Karadurmus (Förderlehrerin der Potentialförderung/Referat Zuwanderung und Integration) sowie (vorne v.l.) Schulleiter Thorsten Seiß (Grundschule Kurt-Schumacher-Straße) und Eva Westermann (Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte/Referat Zuwanderung und Integration). Über die Grundschule Kurt-Schumacher-Straße sowie die Quartierskoordinatorin werden die Beutel an die Schüler der IFÖ-Klassen sowie an Kinder im Stadtteil verteilt. Die Förderlehrerinnen haben die Arbeitsblätter im „Wunder“-Beutel konzipiert und zusammengestellt. Foto: Stadt GE

Projekt zur Lernförderung für neuzugewanderte und geflüchtete Kinder
„Wunder“-Beutel für zuhause

Seit vielen Wochen verbringen Kinder nun ihre Zeit zu Hause. Auch wenn für einige Schüler die Schule wieder begonnen hat und ein rotierendes Beschulungssystem geplant ist, wird Schule „so, wie wir sie kennen,“ für eine gewisse Zeit nicht stattfinden. Damit die Freude am Lernen erhalten bleibt, hat das Referat Zuwanderung und Integration der Stadt Gelsenkirchen in Zusammenarbeit mit der Quartierskoordinatorin Schalke-Nord des DRK-Kreisverbandes Gelsenkirchen ein buntes Paket aus Beschäftigungs-...

  • Gelsenkirchen
  • 03.06.20
  • 1
Kultur
André Wülfing ist als einer der ersten Künstler nach dem Lockdown wieder zu Gast in der Kirche der Kulturen. Foto: Archiv

Mit angepasstem Programm und Künstlern aus GE und Umgebung
Kultur in der Bleckkirche

Lange hat man nichts mehr von Gelsenkirchens Kirche der Kulturen gehört. Wie so viele Kultureinrichtungen und Kirchen hat auch die Bleckkirche ihre Arbeit im landesweiten Lockdown einstellen müssen. Nun aber soll es endlich wieder losgehen! Auf der Grundlage des für die Kirchen im evangelischen Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid entwickelten Hygienekonzepts stehen zunächst vier kleinere Veranstaltungen und die Öffnung der Bleckkirche über Pfingsten an. Dabei müssen Besucher und...

  • Gelsenkirchen
  • 27.05.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.