Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Kultur
Nordsee-Gelüste in Nudeln mit Klopsen und Sellerie.
2 Bilder

Scharnhorsterin Bruni Brauns setzt ihr "Homeoffice-Anti-Coronablues-Projekt" fort
Urlaub in Corona-Zeiten

Ihre Serie kulinarischer Kunstwerke im Rahmen ihres "Homeoffice-Anti-Coronablues-Projekts" im Nord-Anzeiger hat die Scharnhorster Künstlerin und Autorin Bruni Braun zum Thema des jetzt wieder möglichen "Urlaubs" in Zeiten der Corona-Pandemie fortgesetzt. Und natürlich hat sie zu ihrer witzig angerichteten Speisen-Collage auch wieder gedichtet: Bild 1: "Die Nordseeinseln bleiben dicht! Nach Malle? Weiß man jetzt noch nicht! So bleiben wir in unserm Nest, wo sich's gemütlich...

  • Dortmund-Nord
  • 26.05.20
Politik
"Aus epidemiologischer Sicht halte ich die Entscheidung der KVWL für falsch. Sie wirft uns weit zurück“, sagt Dr. Frank Renken, Leiter des Dortmunder Gesundheitsamtes.

Dortmund
Corona-Testungen erschwert: Stadt fordert Rückkehr zur "direkten Abrechnung" über KVWL

Seit Mittwoch (20. Mai) können Gesundheitsämter für Kassenpatienten keine Untersuchungen auf COVID-19 mehr direkt über die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL) abrechnen. Das hat die KVWL schriftlich mitgeteilt. Dieser Schritt kommt für die Stadt Dortmund überraschend und erschwert die Arbeit der Gesundheitsämter vor Ort. OB Ullrich Sierau und Birgit Zoerner, Leiterin des Krisenstabs der Stadt, fordern daher die Rücknahme der Entscheidung. In dem Schreiben der KVWL heißt es,...

  • Dortmund
  • 25.05.20
Ratgeber
Schwangerschaft in Corona-Zeiten: Was hat sich geändert, worauf muss man achten?

Klinikum Dortmund
Schwangerschaft in Corona-Zeiten: Kreißsaal-Team beantwortet Fragen

Muss ich während der Geburt einen Mundschutz tragen? Darf mich mein Partner zu allen Terminen begleiten? Oder werde ich ab dem Zeitpunkt der Geburt komplett isoliert? Oberärztin Dr. Charlotte Rohlwink und Hebamme Anne Karisch-Mühlberg vom Kreißsaal-Team des Klinikums Dortmund beantworten die häufigsten Fragen rund um Schwangerschaft in Corona-Zeiten, die die Instagram-Follower des Hauses (@klinikumdo) vorab einreichen konnten. Sollte ich vor der Geburt zum Corona-Test? Dr. Rohlwink: Wir...

  • Dortmund
  • 25.05.20
Natur + Garten
19 Bilder

Christi Himmelfahrt am Dortmund-Ems-Kanal
Pack die Badehose ein... - aber lass den Grill aus!

Wohl nicht nur wegen der (noch) nicht geöffneten Freibäder zieht es die Dortmunder Sonnenanbeter und Schwimmer in diesen Corona-Zeiten ans Ufer des Dortmund-Ems-Kanals. Schon am sonnigen und sommerlich warmen Feiertag Christi Himmelfahrt gestern (21.5.) waren die Uferwiesen im Lindenhorster und Deusener Abschnitt zwischen dem Petroleum- und dem Hardenberg-Hafen westlich des Fredenbaum-Parks gut belegt, die Weidenstraße in Richtung Deusen war zugeparkt. Bei ihren Kontrollen am Ufer...

  • Dortmund-Nord
  • 22.05.20
Natur + Garten
Gut genutzt wurden am Feiertag Christi Himmelfahrt zumindest die Treetboote bei dem mit Corona-Verspätung endlich geöffneten Verleih der Diakonie auf dem großen Teich im Fredenbaum-Park zwischen Lindenhorst, Nordstadt und Kanal.
14 Bilder

Auf dem großen Teich im Fredenbaum-Park am Rande Lindenhorsts
Treetboot fahren trotz Corona

Trotz Corona - wenn auch mit zweimonatiger Verspätung - jetzt wieder bis Oktober geöffnet ist der Bootsverleih der Diakonie auf dem Fredenbaum-Parkteich. Montags bis freitags können die fünf Tret- und fünf Ruderboote von 14 bis 20 Uhr ausgeliehen werden, samstags, sonntags und an Feiertagen bereits ab 11 Uhr (je nach Wetterlage sind kurzfristige Änderungen möglich). Eine halbe Stunde im Tretboot kostet 3,50 Euro, im Ruderboot 3 Euro. Am Bootssteg wird auf die Abstandvorgaben zum...

  • Dortmund-Nord
  • 22.05.20
Sport
Erstes Aufwärmen nach langer Corona-Pause auf dem Parkplatz des Kleingärtnervereins "Alte Körne".

Vereinsoffener Lauftreff Buschei bei der DJK Eintracht Scharnhorst treibt wieder Sport
In kleinen Schritten geht es wieder los

"Endlich geht es in kleinen Schritten wieder los", freut sich nicht nur Klaus Priebeler, 1. Vorsitzender und Pressewart der DJK Eintracht Scharnhorst. Als erste Gruppe des Vereins hat der vereinsoffene Lauftreff Buschei seinen Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Lauftreffleiter Wilfried Löscher konnte zahlreiche Walker kontaktlos begrüßen. Nach einer kurzen Einweisung bezüglich der nach wie vor bestehenden Auflagen - zum Beispiel in puncto Abstand halten - und der Aufwärmgymnastik ging...

  • Dortmund-Nord
  • 21.05.20
Kultur
Das gilt - gottseidank - nur noch bis zum Wochenende!
2 Bilder

In Scharnhorst
Franziskus-Gemeindebücherei öffnet ab Sonntag wieder

Zehn Wochen Corona-Pause hatte nicht nur die Bundesliga, sondern auch die Gemeindebücherei der katholischen Franziskus-Gemeinde in Scharnhorst. Ab Sonntag, 24. Mai, können nun wieder Bücher und Spiele ausgeliehen werden zu den Öffnungszeiten sonntags von 10.30 bis 12.30 Uhr und dienstags von 16 bis 18.00 Uhr. Ohne die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln geht es in diesen Zeiten auch in der Franziskus-Bücherei nicht. Aber schließlich dienen sie nur dem Schutz der Ausleihenden und der...

  • Dortmund-Nord
  • 19.05.20
Kultur
Ein wahrlich bäriger Frucht- und Salatteller, oder?

Scharnhorster Künstlerin setzt ihr kulinarisches Kunstprojekt fort
Mit Bruni Brauns "Pande-mie-Bär" gegen den Corona-Blues

"Ich bekomme sehr viel Freude zurück", schildert die Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun die Resonanz auf ihre Reihe kleiner kulinarischer Kunstwerke im Nord-Anzeiger im Rahmen ihres "Homeoffice-Anti-Coronablues-Projekts". "Man freue sich schon auf den nächsten Lichtblick." Und ein schriftlicher Autogrammwunsch für eine Sammlung sei auch schon bei ihr in Scharnhorst eingegangen, berichtet die Scharnhorsterin: "Schön auch, dass diese Collagen von einer dort beschäftigten Mitarbeiterin in...

  • Dortmund-Nord
  • 19.05.20
Ratgeber
Servieren in Corona-Zeiten: Ohne Hygiene- und Abstandsregeln geht nichts in der Gastronomie. Daher sollten Gäste beim Restaurantbesuch Geduld mitbringen, meint die Gewerkschaft NGG.

NGG zu Gastro-Öffnung und Ausgehen unter Corona-Bedingungen: "Geduld mitbringen!"
"Jedes Bier zählt, jedes Trinkgeld tut gut"

Nach dem Shutdown wieder ins Stammlokal: Restaurants und Kneipen in Dortmund sind wieder am Start – doch in Zeiten der Pandemie ist die Geduld der Gäste gefragt. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin: „Wirte und Kellner freuen sich nach extrem harten Wochen auf Kundschaft. Jetzt zählt jedes getrunkene Bier“, sagt NGG-Geschäftsführer Torsten Gebehart. Mit Blick auf Abstands- und Hygieneregeln werde der Restaurantbesuch jedoch ein anderer sein. Gäste sollten mehr...

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.20
Kultur
Bruni Brauns Corona-Stegosaurus. Eine Collage aus Brotscheibe und Salzstangen, Erd- und Blaubeeren, Banane, Kiwi und Orange. - Mmmh, lecker!
2 Bilder

Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun wendet sich mit ihrem "Homeoffice-Anti-Coronablues-Projekt" diesmal an die Kinder
"Corona-Dinosaurier"

Im Rahmen ihres "Homeoffice-Anti-Coronablues-Projekt" hat die Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun in ihrer Küche daheim diesmal speziell für die von der Corina-Krise besonders betroffenen Kinder kulinarische Kunstwerke gezaubert - diesmal aus Früchten, Beeren, Brotscheiben und Salzstangen. Und die Autorin hat dazu natürlich auch wieder gereimt. Zum einen einen Vierzeiler zur "Corona-Langeweile: Für Kinder war Corona schlimmer, hingen meist ab im Kinderzimmer, doch ein Dino auf...

  • Dortmund-Nord
  • 15.05.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Das Verbands-Logo.

Aktivitäten beim örtlichen Sozialverband liegen auf Eis
Weiterhin Stillstand beim VdK Eving

Der VdK-Ortsverband Eving informiert darüber, dass die momentane Situation in der Corona-Krise auch weiterhin keine Versammlungen oder Ausflüge zulasse. Die Wiederaufnahme der gemeinsamen Aktivitäten des Sozialverbandes solle gegebenenfalls schnellstmöglich bekannt gegeben werden. Der Evinger VdK-Vorstand wünscht allen Mitgliedern Gesundheit und hofft, sie bald wieder bei den Versammlungen begrüßen zu dürfen.

  • Dortmund-Nord
  • 15.05.20
Sport
Steilpass-Tipper Marcel Maltritz glaubt, dass der VfL Bochum bis zum Ende der Saison um den Klassenerhalt zittern muss.

Corona-Pause vorbei
Marcel Maltritz: Dynamo Dresden wird Ab- und Aufstieg beeinflussen

Die Bundesliga-Pause ist beendet und damit wird auch „Steilpass“ fortgesetzt. Natürlich samt seiner Promi-Tipper Marcel Maltritz (41) und Erik Stoffelshaus (49). In der ersten Vorschau sprechen wir mit Marcel Maltritz, der natürlich nicht nur ins Oberhaus schaut, sondern wegen „seines“ VfL Bochum ebenso in die 2. Liga. Da glaubt er, dass Dynamo Dresden endscheidend in den Ab- und Aufstiegskampf eingreift. Marcel Maltritz hat den Fußball wegen des Coronavirus „schon vermisst. Es wirkte wie...

  • Essen-Süd
  • 14.05.20
Sport
In Absprache mit der Stadt wird der AOK-Firmenlauf Dortmund vorerst auf Donnerstag (17. September) verschoben. In den nächsten Wochen will man ein entsprechendes Hygiene-Konzept mit der Stadt abstimmen, das die Durchführung der Veranstaltung möglich machen könnte.

Corona-Krise
AOK-Firmenlauf in Dortmund wird vorerst auf 17. September verschoben

Gesundheit geht vor: Zum Schutz der Läuferinnen und Läufer reagieren der Veranstalter upletics GmbH und die AOK NORDWEST auf die aktuelle Lage rund um das Coronavirus. Der für den 4. Juni geplante AOK-Firmenlauf in Dortmund kann aufgrund des Veranstaltungsverbots der Landesregierung bis zum 31. August nicht stattfinden. Doch AOK und Veranstalter bleiben optimistisch, dass dieses beliebte Laufevent in diesem Jahr dennoch stattfinden kann. „upletics hat mit der Stadt Dortmund einen...

  • Dortmund-Süd
  • 13.05.20
Kultur
Bruni Brauns "Corona-Pfau" aus leckeren Früchten, drapiert auf Schieferbrettchen.

Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun schlägt neues Kapitel ihres Homeoffice-Anti-Coronablues-Projekts auf
"Corona-Pfau" aus Birne, Kiwi, Erd- und Blaubeeren

Fleißig treibt die Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun ihr "Homeoffice-Anti-Coronablues-Projekt" voran und stellt in ihrer Küche witzige Fruchtcollagen im Zeichen der Pandemie zusammen. Die fotografiert sie dann und verbreitet sie weiter, um für etwas Aufmunterung zu sorgen in diesen nicht einfachen Zeiten. Eines ihrer jüngsten kulinarischen Kunstwerke ist dieser Corona-Pfau aus Birne, Kiwi, Erd- und Blaubeeren. Betitelt hat Bruni Braun ihr Werk "Corona-Ansichtssache". Sie reimt dazu: "Mit...

  • Dortmund-Nord
  • 12.05.20
Politik
Das Projekt-Logo.

"nordwärts": Digitale Entdeckungen statt Bürgerfest
Den Norden mit Abstand erfahren

Lebendige Begegnungen und der persönliche Austausch von Mensch zu Mensch werden durch das Virus Covid 19 beeinträchtig. Diese Beeinträchtigung ist für ein Beteiligungsprojekt wie "nordwärts" eine besondere Herausforderung. Gerade in diesem Jahr wollte das Projekt anlässlich der Projekthalbzeit auf vielen spannende Veranstaltungen u.a. im Rahmen des vielfältigen Programmes „Den Norden erleben“ zeigen, was bisher erreicht wurde und als Dankeschön mit der Stadtgesellschaft die ersten Erfolge...

  • Dortmund-Nord
  • 11.05.20
Kultur
Die alte Brechtener Dorfkirche bietet in Corona-Zeiten maximal Platz für 20 Gottesdienst-Teilnehmer.

Evangelische Kirchengemeinde Brechten
Gottesdienste wieder ab 17. Mai unter strengen Auflagen: Teilnahme nur nach Anmeldung

Ab Sonntag, 17. Mai, feiert die Evangelische Kirchengemeinde Brechten wieder wöchentlich um 10 Uhr Gottesdienste in ihrer Kirche am Widumer Platz - allerdings unter strengen Auflagen.  Aufgrund der Abstandsregeln können nur 15 bis maximal 20 Personen den Gottesdienst besuchen. Dabei gilt Maskenpflicht. Und leider darf im Gottesdienst auch nicht gesungen werden. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich bei Pfarrer Hanno Gerke unter Tel. 0231/8808616. Personen, die...

  • Dortmund-Nord
  • 10.05.20
Kultur
Bruni Brauns jüngster Fruchtcollage-Nachschlag - diesmal sogar mit Keks.

Scharnhorster Künstlerin Bruni Braun setzt ihr "Homeoffice-Anti-Coronablues-Projekt" fort
"Sei kein Frosch! Trag Maske!"

Angesichts des positiven Feedbacks, das Bruni Braun nach der Veröffentlichung ihrer Anti-Corona-Fruchtcollage fürs "Urlaubsfeeling daheim" im Nord-Anzeiger vom 2. Mai (und im Lokalkompass) erhalten hat, setzt die Scharnhorster Künstlerin und Autorin ihr "Homeoffice-Anti-Coronablues-Projekt" fort. Braun: "Es hat mich gefreut, dass einige bereits die Vorschläge selbst ausprobiert haben." Es zeige, "dass wir alle in diesen Zeiten etwas Aufmunterung gut gebrauchen können". Brauns jüngster...

  • Dortmund-Nord
  • 08.05.20
Ratgeber
Der Eingang zum Abenteuerspielplatz Scharnhorst an der Flughafenstraße.

Einzige Ausgabestelle im Dortmunder Norden am Abenteuerspielsplatz Scharnhorst
„Kultur-Care-Pakete“ für Kinder

Kinder- und Jugendtreffs sowie Kultureinrichtungen sind derzeit geschlossen – doch die Arbeit in den Einrichtungen geht weiter. In diesen Tagen werden „Kultur Care Pakete“ vor Ort in den Stadtbezirken verteilt, um Kinder und Jugendliche vor Ort mit kreativen Ideen zu versorgen, auch wenn sie keinen Zugang zu den bereits auf digitalem Wege verteilten Angeboten haben. Die Pakete enthalten Anleitungen zum Basteln und das dafür benötigte Material. Acht Jugendfreizeitstätten stadtweit geben die...

  • Dortmund-Nord
  • 08.05.20
Sport

#WirbleibenzuHause – in Bewegung!
Post vom FS 98 für Bewegungszwerge

Die Bewegungszwerge des Freien Sportvereins von 1898 Dortmund e.V. können sich auf Post von ihren Übungsleitern freuen. In dem Brief ist eine Laufkarte für ein spiel- und spaßorientiertes Bewegungsabzeichen, das die Kids zu Hause machen können. Das Jolinchen Abzeichen Mini der AOK und des Kreissportbundes richtet sich an Kinder ab 3 Jahren. Für gewöhnlich findet die Abnahme des Bewegungsabzeichens im Sportverein. Aufgrund der aktuellen Situation, in der die Bewegung still zu stehen scheint,...

  • Dortmund-City
  • 07.05.20
Politik
Polizeipräsident Gregor Lange fordert Demonstranten in Dortmund auf: "Melden Sie ihre Versammlung an. Stimmen Sie mit uns ein Konzept für den Infektionsschutz ab. Lassen Sie sich von Extremisten  und anderen Feinden der Demokratie nicht instrumentalisieren."  Auftrag der Polizei sei es, auch in der Corona-Krise, friedliche Versammlungen zu schützen.

Polizeipräsident warnt in Dortmund vor inszenierten Eskalationen von Rechtsextremisten
Aktionen gegen Schutzmaßnahmen

Vor Feinden der Demokratie und einer Stimmungsmache mit Aktionen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen  warnt Dortmunds Polizeipräsident Gregor Lange. Eine kleine Szene von Rechtsextremisten versuche derzeit mit inszenierten Eskalationen das Vertrauen in den Rechtsstaat zu erschüttern.Als Grundlage werden Einschränkungen durch die Schutzmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie genutzt. Polizeipräsident Gregor Lange: "Die Schutzmaßnahmen verlangen allen seit mehreren Wochen sehr viel ab. So belastend...

  • Dortmund-City
  • 07.05.20
Politik
Über neue Bodenbeläge kann man sich in der Kirchderner Grundschule freuen.

Stadt hat Corona-Leerstandszeit genutzt auch im Norden
Fabido-Kita Mackenrothweg neu gestrichen und neue Bodenbeläge für Kirchderner Grundschule

Die städtische Immobilienwirtschaft reagiert auf die Corona-Krise und zieht Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen in derzeit leerstehenden städtischen Gebäude vor. In diversen Dortmunder Schulen und Tageseinrichtungen für Kinder waren die unterschiedlichsten Gewerke tätig. Bodenbeläge wurden erneuert, Malerarbeiten durchgeführt, Glas, Tischler- und Metallbauarbeiten erledigt und Dächer saniert. Insgesamt wurden in den vergangenen Wochen 15 zusätzliche Aufträge mit einem gesamten...

  • Dortmund-Nord
  • 07.05.20
Kultur
In der Alt-Scharnhorster Auferstehungskirche wird Sonntag der erste Gottesdienst seit acht Wochen gefeiert.
2 Bilder

Sicherheitsregeln sind genau zu beachten in der Scharnhorster Auferstehungskirche
Wieder Gottesdienst mit der Gemeinde

Am Sonntag, 10. Mai,  um 11 Uhr ist es so weit: Erstmals seit acht Wochen lädt die Evangelische Kirchengemeinde Scharnhorst wieder zu einem Gottesdienst in ihre Auferstehungskirche an der Friedrich-Hölscher-Straße ein. „Wir freuen uns, dass sich nun wieder Menschen in unserer Kirche versammeln können“, sagtPfarrerin Ruth Niehaus. „Wir wissen dabei um unsere Verantwortung und haben ein Schutzkonzept entwickelt, das wir sorgfältig anwenden werden. Denn von unserer Gemeinschaft im Gottesdienst...

  • Dortmund-Nord
  • 06.05.20
Ratgeber
Auch der Lindenhorster Spielplatz Grävingholzstraße wird sich wohl nicht mehr allzu lange so verwaist präsentieren.

Alle 342 städtischen Spielplätze in Dortmund ab Donnerstag (7.5.) wieder geöffnet
Eltern sind aufgefordert, für die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln Sorge zu tragen

Alle 342 städtischen Spielplätze in Dortmund werden ab dem kommenden Donnerstag, 7. Mai, wieder geöffnet sein. Die Eltern sind aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass die gültigen Abstands- und Hygieneregeln – Mindestabstand von 1,5 Metern und das für die Erwachsenen empfohlene Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes – eingehalten werden.

  • Dortmund-Nord
  • 05.05.20
Wirtschaft
Nur noch die Hauptstädte Ungarns und Bulgariens, Budapest und Sofia, wurden zuletzt im April von Wizz Air vom Dortmunder Flughafen in Wickede aus angeflogen.

Linienflugverkehr kommt im April am Flughafen Dortmund in Wickede fast zum Stillstand
Anzahl der Fluggäste sinkt auf 1,5 Prozent des Vorjahresniveaus

Den Dortmund Airport nutzten im April 2020 nur 3.576 Fluggäste. Die Anzahl der Passagiere sank damit auf 1,5 Prozent des Vorjahresniveaus. Die Flugbewegungen gingen im selben Zeitraum im Vergleich zum Vorjahresmonat um 76 Prozent auf 653 Bewegungen zurück. Besonders stark betroffen ist der Linienflugverkehr mit einem Rückgang von 96,8 Prozent. Einzig die Städte Budapest und Sofia wurden im regulären Linienflugverkehr im April noch vom Dortmund Airport aus angeflogen. Dies hat die Flughafen...

  • Dortmund-Ost
  • 05.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.