Cranachhöfe

Beiträge zum Thema Cranachhöfe

Kultur
„Die drei Grazien“ sind jetzt - nach fast sieben Jahren - wieder in der Öffentlichkeit zu sehen. Sie stehen auf dem neu geschaffenen Holsterhauser Platz der Cranachhöfe.
  3 Bilder

Skulpturengruppe „Gemeinsamkeit“
„Die drei Grazien“ stehen auf dem Holsterhauser Platz

„Die drei Grazien“ sind jetzt - nach fast sieben Jahren - wieder in der Öffentlichkeit zu sehen. Sie stehen auf dem neu geschaffenen Holsterhauser Platz der Cranachhöfe. Da der Zahn der Zeit an der Skulpturengruppe „Gemeinsamkeit“ - wie sie eigentlich heißt - genagt hatte, wurde sie vorher restauriert. Gefertigt wurde die Skulpturengruppe 1959 von Adolf Heinrich aus Krensheimer Muschelkalk und stand bis Mitte 2013 auf dem Grundstück des ehemaligen Berufskollegs Holsterhausen. Sie ist 2,95...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  •  1
  •  1
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Veräußerung der Cranachhöfe setzt Investitionsmittel frei

Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme der Allbau nunmehr beendet Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen sieht den geplanten Verkauf der Cranachhöfe in Holsterhausen durch die Allbau GmbH als folgerichtigen Schritt, um Investitionsmittel zur weiteren Sanierung von Bestandswohnungen und in neue Stadtentwicklungsprojekte frei zu machen. „Die Cranachhöfe im Herzen Holsterhausens sind das Ergebnis eines langjährigen und mitunter schwierigen Entwicklungsprozesses", erklärt Hans-Peter...

  • Essen
  • 08.04.20
Politik
Foto aus der Basuphase der Cranachhöfe in Holsterhausen. Die stadteigene Wohnbaugesellschaft Allbau muss dringend wieder in dei finanzielle Lage versetzt werden, erheblich mehr Neubau-Wohnsiedlungen zu erstellen als bisher. Wenn die  Allbau aber wie in den vergangenen Jahren fast ihren gesamten Gewinn zur Verkleinerung des Essener Haushaltslochs abgegeben muss, hat sie kein kapital mehr, um neue Wohnungen zu bauen. Dann kann der Verkauf z.B. der Cranachhöfe dazu beitragen, den Sozialwohnungsmangel zu entschärfen.
  2 Bilder

Geplanter Verkauf der Cranachhöfe
Kerscht: SPD verweigert Allbau Geld zur Finanzierung neuer Sozialwohnungen

Angesichts des Widerstandes der SPD-Ratsfraktion gegen den von der städtischen Allbau GmbH geplanten Verkauf der Cranachhöfe in Holsterhausen erklärt Christoph Kerscht, planungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen und Allbau-Aufsichtsratsmitglied: „Der Allbau braucht dringend Geld, um deutlich mehr neue Sozialwohnungen in den nächsten Jahren zu bauen. Dieses Geld könnte der Allbau aus seinen guten Gewinnen entnehmen, wenn er diese nicht fast vollständig an die Stadt abführen...

  • Essen-Nord
  • 07.04.20
Politik
  5 Bilder

Verkauf Cranachhöfe
SPD- Holsterhausen mahnt Rechte und Interessen der Mieter an

Die Allbau AG hat die Absicht, die knapp ein Jahr jungen Cranachhöfe mit einem Verkaufserlös von mehreren Millionen Euro zu verkaufen. Das liest sich auf den ersten Blick sehr gut, kaufmännisch eine Klasseleistung. Aber man sollte nach Meinung von Vertretern der SPD Holsterhausen einen zweiten und dritten Blick auf den Deal werfen. „Die Cranachhöfe haben eine lange Entstehungsgeschichte in Holsterhausen. Nach einigen zähen Entwicklungen waren wir froh, dass sich das Projekt in gute Bahnen...

  • Essen-Süd
  • 30.03.20
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Großer Bahnhof zur Eröffnung der Kita: Geschäftsführer Oliver Kern, Bürgermeisetr Rudi Jelinek und der AWO-Kreisvorsitzende Kalus Johannknecht waren in die Cranichhöfe gekommen.
  12 Bilder

Kern kritisiert beim Tag der offenen Tür in den Cranachhöfen KiBiz-Reform
"Die neuen Räume sind fantastisch, nur die Rahmenbedingungen noch nicht"

Knapp zwei Jahre hat es gedauert - vom ersten Spatenstich bis hin zur Eröffnung. Im August haben die 99 Kinder der fünfgruppigen AWO-Kita Cranachhöfe die neuen Räume in Holsterhausen bezogen. In unmittelbarer Nachbarschaft ist wenige Monate später die Geschäftsstelle der AWO eingezogen - mit Verwaltung, Familienbildung, Schuldner-, Migrations- und Seniorenberatung. Mit einem bunten Tag der offenen Tür stellten sich die beiden "Neuen" im Quartier nun vor. von Christa Herlinger Ein...

  • Essen-Süd
  • 27.01.20
  •  1
  •  1
Ratgeber
Natürlich hat AWO Essen-Geschäftsführer Oliver Kern beim Umzug selbst ordentlich angepackt, aber Telefonleitungen kann er nicht reparieren. Noch nicht... Foto: AWO / Marnitz

AWO Essen: Nach Umzug irgendwie lange Leitung...
Das Schweigen der Festnetz-Telefone

Nach einem weitgehend problemlosen Umzug vom Pferdemarkt 5 zum Holsterhauser Platz 2 haben die rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Essener AWO-Geschäftsstelle ihre Arbeit in den Cranachhöfen wieder regulär aufgenommen. Neue, helle und moderne Büros sorgen für eine produktive Arbeitsumgebung. Während die komplette EDV mit Servern, PCs und E-Mail-Verbindungen schnell wieder hochgefahren wurde, ist die Geschäftsstelle telefonisch bisher noch nicht zu erreichen. Da die...

  • Essen-Steele
  • 22.11.19
  •  5
  •  3
Ratgeber
Noch wird eingerichtet: Marc Daniels eröffnet am Donnerstag, 28. März, seinen neuen EDEKA-Frischemarkt in den Cranachhöfen.

Marc Daniels bleibt Betreiber
Edeka Frischemarkt öffnet am 28. März in den Cranachhöfen

Start am 28. März - Fünf Tage vorher Schließung an Gemarkenstraße Am Donnerstag, 28. März, eröffnet der neue EDEKA-Markt in den Cranachhöfen. Marc Daniels wird ihn betreiben, seine beiden bisherigen Märkte auf der Gemarkenstraße werden geschlossen. 1.800 Quadratmeter groß ist der Frischemarkt, den EDEKA Daniels in den Cranachhöfen künftig haben wird. Derzeit laufen die letzten Arbeiten im Rahmen der Inneneinrichtung. Kürzlich hatte Inhaber Marc Daniels zu einer Baustellenbegehung...

  • Essen-Süd
  • 07.03.19
Politik

Cranachhöfe nähern sich der Fertigstellung
Mehr öffentlich geförderte Wohnungen als ursprünglich geplant

Zum Teil sind die Cranachhöfe in Holsterhausen schon verklinkert, die anderen Seiten gerade in Arbeit. In einem halben Jahr soll der Allbau-Komplex fertig sein. Nicht alles wird gleichzeitig beziehbar. So will die Allbau GmbH die Fläche an der Holsterhauser Straße, welche der von der Gemarkenstraße herüber wechselnde dm-Markt erhält, am 1. Mai an das Unternehmen übergeben. Danach werden sie von dm eingerichtet. „Die Arbeiten an der Tiefgarage sind in den letzten Zügen, und auch die Flächen...

  • Essen-Süd
  • 20.01.19
  •  2
Kultur
Die bunt strahlenden Cranachhöfe faszinierte4n Besucher in Holsterhausen.

Allbau beauftragte Essen Light Festival Team
Cranachhöfe erstrahlten in Violett und Blau

Auch in diesem Jahr ließ die Allbau GmbH die Cranachhöfe in Holsterhausen durch das Essen Light Festival Team erstrahlen. Das geschah am letzten Wochenende. Die Fassade und auch die Fenster des zurzeit größten Bauprojektes der Allbau GmbH in Essen erstrahlten in violett-blauen Lichtern. "Trotz starken Regens kamen viele Interessierte an den Bauzaun und bestaunten das beeindruckende Farbenspiel", berichtet ein Allbau-Sprecher. Mitte 2019 wird das Stadtentwicklungsprojekt u.a. mit Edeka,...

  • Essen-Süd
  • 04.12.18
Kultur

Besondere Beleuchtung am Wochenende
Farbenspiel an den Cranachhöfen

Die Allbau GmbH hat sich an diesem Wochenende, 1./2. Dezember, in Holsterhausen etwas Besonderes einfallen lassen. Ihre Cranachhöfe, eines der zurzeit größten Bauprojekte der Stadt, erstrahlen am Samstag und Sonntag (17 bis 22 Uhr) in besonderem Licht. Mit Unterstützung der EMG – Essen Marketing GmbH, die auch für das Essen Light Festival verantwortlich ist, wird das Gebäude am zukünftigen Holsterhauser Platz (Ecke Holsterhauser - / Rubensstraße) erstrahlen. Das Beleuchtungskonzept sieht...

  • Essen-Süd
  • 30.11.18
Politik
Sorgen machen sich Holsterhauser Anwohner wegen verschiedener Leerstände an der Gemarkenstraße. Im Frühjahr wechselt dann der dm-Markt in die Cranachhöfe.

Holsterhauser dm-Markt zieht im Frühjahr in die Cranachhöfe

Wenn 2019 die Cranachhöfe fertiggestellt werden, eröffnet dort unter anderem ein dm-Markt. Dafür schließt die Filiale an der Gemarkenstraße. Während Kunden aus dem westlichen Teil Holsterhausens sich über den neuen Standort freuen dürften, bedeutet der Wechsel für andere einen längeren Weg zum Einkauf. "Für viele Senioren ist der Markt dann zu weit weg", befürchtet Anwohnerin Sigrid Förster und plädiert dafür, beide Märkte zu betreiben: "An der Rüttenscheider Straße gibt es ja auch...

  • Essen-Süd
  • 17.10.18
  •  1
Kultur
  2 Bilder

Musikklänge auf der Baustelle Cranachhöfe

Fünf Chöre und 350 Musikliebhaber verbrachten einen musikalischen Nachmittag auf einer Baustelle – das ermöglichte der Holsterhauser Bürgerbund e.V. in den Cranachhöfen der Allbau GmbH. Die Vorsitzende des Vereins, Susanne Groppe, hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen: Seit zehn Jahren veranstaltet der Bürgerbund alljährlich das Holsterhauser Musikfest. Dort, wo Mitte 2019 ein Edeka-Markt sowie ein dm-Markt eröffnet werden sollen, begrüßten Bürgermeister Rudi Jelinek, Samuel Serifi,...

  • Essen-Süd
  • 08.10.18
  •  1
Überregionales
Gute Laune gab es beim Richtfest für die Cranachhöfe in Holsterhausen.

Richtfest an den Cranachhöfen

Mitte 2019 soll das Neubauprojekt fertiggestellt sein Vor etwa einem Jahr fand an den Cranachhöfen, wo barrierefreie Stadtwohnungen, öffentlich geförderte 1-3 Raumwohnungen, eine Kindertagesstätte, Einzelhandel bzw. Gastronomie und Büros entstehen sollen, der Spatenstich statt. Nun wurde dort das Richtfest gefeiert. Und etwa Mitte 2019 soll das Neubauprojekt der Allbau GmbH in Holsterhausen fertiggestellt sein. Auf dem Richtfest für den 1. Bauabschnitt verschafften sich unter anderem auch...

  • Essen-Süd
  • 04.06.18
  •  1
Überregionales
Gabi Skobjin, Andreas Lischka und Thomas Stock (v.l.) mit den Kindern der AWO Kita Sommerburg.

Kinder der AWO Kindertagesstätte Sommerburgstraße spielen auf der Baustelle

Allbau AG hatte die Kinder eingeladen 15 Kinder der AWO Kindertagesstätte Sommerburgstraße, natürlich ausgestattet mit einem gelben Sicherheitshelm, besuchten kürzlich die Baustelle Cranachhöfe der Allbau AG in Holsterhausen. Nach der Besichtigung wurde auch noch mitten im Rohbau gespielt, gemalt und gebastelt. Dass die Jungen und Mädchen vom Allbau eingeladen wurden, hatte seinen Grund: Zu dem Gebäudeensemble mit Wohnungen, Büros, Läden und einem großen Supermarkt gehört auch eine...

  • Essen-Süd
  • 12.05.18
Überregionales
Die Kinder halten ihre selbst gebastelte Pinnwand in die Höhe.

25 Kinder der Cranachschule hatten viele Fragen

Baustellentage im Outdoor-Klassenzimmer 25 Kinder der Cranachschule hatten die Möglichkeit die Baustelle der Cranachhöfe zu besuchen. Ausgestattet mit gelben Helmen und gemeinsam mit Lehrkraft Oliver Griese konnten sie von einer Aussichtsplattform auf die Baustelle schauen und in einem Outdoor-Klassenzimmer lernen, wie Wärmedämmung funktioniert. Auf der Aussichtsplattform staunen die Schüler über die Ausmaße der Baustelle der Allbau GmbH direkt neben ihrer Cranachschule,...

  • Essen-Süd
  • 09.04.18
  •  1
Überregionales
Bei der ersten Bauzaungalerie des Projektes dabei: V.l.: Tobias Sander (ist auf dem Bauzaunfoto auf unserer Titelseite zu sehen), Florian van Rheinberg (Jugendamt), Tonja Wiebracht (Zeche Carl), Thomas Rotter (Allbau), Peter Renzel (Beigeordneter), Dirk Miklikowski (Allbau), Klaus Persch (Bezirksbürgermeister).
  3 Bilder

Die erste Bauzaun-Galerie

Projekt "Mein Gesicht: Meine Meinung" in den Cranachhöfen Die Zeche Carl und die politische Jugendbildung des Jugendamtes der Stadt Essen haben gemeinsam ein Projekt gegen den Missbrauch der Meinungsfreiheit durch anonyme Hasspostings - nicht nur in sozialen Netzwerken - ins Leben gerufen. Das Projekt "Mein Gesicht: Meine Meinung" zielt darauf ab, dass die Meinungsfreiheit eine der essentiellen Säulen der Demokratie ist. Die Aktion, die an Schulen, zu Festivitäten und besonderen Anlässen...

  • Essen-Süd
  • 26.09.17
Politik
Die Tiefbauarbeiten sind abgeschlossen. Ab Frühjahr 2017 werden die Fundamente eingelassen. (Photo: Steinbrink)
  3 Bilder

„Cranachhöfe“ nehmen Fahrt auf

Allbau plant im ersten Quartal 2019 mit Fertigstellung - Das Interesse war groß: Circa 150 Essener Bürgerinnen und Bürger fanden sich am Dienstagnachmittag in der Holsterhausener Melanchthonkirche ein, um von Allbau-Chef Miklikowski über den derzeitigen Stand der „Cranachhöfe“ informiert zu werden. „Es ist viel Zeit vergangen“, merkte Allbau-Vorstand Dirk Miklikowski zu Beginn der Infoveranstaltung an. Seit 2009 liegt das Gelände auf dem vorher das Berufskolleg Holsterhausen stand, brach....

  • Essen-Süd
  • 01.12.16
Politik
Begonnen haben die Arbeiten in Holsterhausen für das neue Viertel nahe Klinikum.

Holsterhauser Bürgerbund informiert über Cranachhöfe

Wer mehr über das große Bauvorhaben Holsterhausens, die Cranachhöfe, wissen möchte, ist am Dienstag, 22. November, eingeladen. Der Holsterhauser Bürgerbund (HBB) konnte den Allbau-Vorstand, Dirk Miklikowski, gewinnen, das Bauprojekt zu präsentieren. Die Veranstaltung des HBB findet um 16 Uhr in der Melanchthonkirche, Melanchthonstraße 3, statt. Der Eintritt ist kostenlos. Susanne Groppe, Vorsitzende des HBB: „Der Bau der Cranachhöfe wird in der nächsten Zeit das größte Bauvorhaben in...

  • Essen-Süd
  • 19.11.16
Politik

CDU begrüßt Allbau-Antrag

Die CDU Holsterhausen begrüßt ausdrücklich, dass die Allbau AG nun einen Bauantrag zur Bebauung des Geländes am Holsterhauser Platz, der sogenannten Cranachhöfe, bei der Stadt Essen eingereicht hat und freut sich darüber, dass nun deutlicher zu erkennen ist, was auf dem Areal entstehen soll. Insbesondere loben die Christdemokraten, dass in den für den Einzelhandel vorgesehenen Ladenflächen Branchen angesiedelt werden sollen, die das im Stadtteil bereits vorhandene Gewerbe ergänzen und nicht...

  • Essen-Süd
  • 10.11.15
Politik
Doris Eisenmenger, grüne Fraktionsvorsitzende und 2. stellvertretende Bezirksbürgermeisterin im Stadtbezirk II freut sich auf diskussionslustige StammtischbesucherInnen

Fällt Leider aus! Grüner Stammtisch in der BV III: Themen u.a. Flüchtlinge, Schulentwicklung und Cranachhöfe

Fällt leider aus - die Themen bleiben natürlich auch noch im Dezember relevant! Die Grünen im Stadtbezirk III laden am Dienstag, dem 10.11. zu einem spannenden Diskussionsabend nach Holsterhausen ein: Für die nächsten Monate geplant, auf dem ehemaligen Sportplatz Hamburger Straße ein weiteres Flüchtlingszeltdorf aufzubauen. Wie dort von grüner Seite Hilfsmöglichkeiten zur Betreuung unterstützt werden können, sollte ebenso Thema werden, wie die Auswirkungen der bald hier lebenden zusätzlichen...

  • Essen-Süd
  • 03.11.15
Politik
Die Bauarbeiten am ehemaligen Berufskolleg gehen voran.
  4 Bilder

Cranachhöfe: Allbau setzt SPD Forderung um

Die SPD Holsterhausen begrüßt die Bürgerinformationen des Allbau-Managements im Zuge der Abrissarbeiten des ehemaligen Berufskollegs in Holsterhausen. Damit sind wichtige Informationen über den Bauverlauf, die dadurch entstehenden wahrscheinlichen Beeinträchtigungen und die während dieser Zeit für evt. Anfragen zuständigen Personen durch die Allbau AG benannt worden. Karin Sidiropoulos, SPD-Bezirksvertreterin für Holsterhausen, begrüßt diesen Schritt. "Die Informationen sind nötig. Dies...

  • Essen-Süd
  • 14.01.15
  •  1
Politik
Die Offenlegung des Bauphasenplans und die Einrichtung eines Baustellenmanagements sind wichtige Voraussetzungen für einen reibungslosen Bauablaufs. Das ist die Überzeugung der Holsterhauser Sozialdemokraten.
  5 Bilder

Cranachhöfe: Informationen fördern Akzeptanz in langen Bauphasen

Der SPD Ortsverein Holsterhausen setzt sich in Form eines einstimmig beschlossenen Antrags an den Rat und an die Bezirksvertretung dafür ein, dass die Allbau AG im Zuge der Bebauung des Geländes des ehemaligen Berufskollegs Holsterhausen der Öffentlichkeit einen Bauphasenplan vorlegt und ein Baustellenmanagement einrichtet. Dazu der Vorsitzende Benno Justfelder: "In Holsterhausen gibt es zur Zeit zwei große Baustellen im Justizviertel und auf dem Gelände des Uni-Klinikums. Die Bebauung des...

  • Essen-Süd
  • 15.11.14
  •  1
Politik

Holsterhauser Platz: CDU Holsterhausen begrüßt Allbau-Pläne

Die CDU Holsterhausen begrüßt die Pläne der Allbau AG, auf dem Gelände des ehemaligen Berufskollegs Holsterhausen eine „Cranachhöfe“ genannte Mischnutzung aus Grün, Wohnen und Einkaufen zu errichten und den Holsterhauser Platz auch architektonisch aufzuwerten. Besonders die Einrichtung von 80 Apartements für Betreutes Wohnen und einer Kindertagesstätte trifft auf positive Resonanz bei den Christdemokraten im Stadtteil, die sich schon früh für den Nutzungsmix stark gemacht hatten. „Es ist...

  • Essen-Süd
  • 04.09.14
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.