Crime

Beiträge zum Thema Crime

Kultur
Heinrich Peuckmann hat seinen 10. Völkel-Krimi geschrieben.
2 Bilder

Stimme aus dem Nichts
Krimi „Sprung von der Brücke“ spielt mit Übersinnlichem

Mit „Sprung von der Brücke“ legt der Kamener Autor Heinrich Peuckmann einen neuen Krimi um seinen pensionierten Kommissar Bernhard Völkel vor. Diesmal geht es um weit zurückliegende Schuld. Mit dem Buch feiert Peuckmann doppeltes Jubiläum. Ein Mann springt von einer Eisenbahnbrücke bei Kamens Nachbarstadt Dortmund in den Tod. Da keine Spuren von Gewalt zu erkennen sind, geht die Polizei von Selbstmord aus. Aber Ehefrau und Tochter des Toten wollen das nicht glauben, da sie keinen Anlass finden...

  • Kamen
  • 30.04.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Klaus Moßmeier (Sparkasse Unna-Kamen, l.), Landrat und Behördenleiter Mario Löhr (M.), Lars Kessebrock (Volksbank Schwerte) präsentieren den neuen Geldübergabeumschlag.
4 Bilder

Klüger gegen Betrüger
Geldübergabeumschlag wird in Banken ausgegeben

Die Volksbanken und Sparkassen im Kreis Unna unterstützen die Kreispolizeibehörde dabei, Senioren vor Betrügern zu schützen. Dazu wollen sie einen Geldübergabeumschlag nutzen, der davor warnt, dass sie gerade womöglich Opfer eines Betrugsversuchs geworden sind. Regelmäßig melden sich Bürger bei der Kreispolizeibehörde Unna, die kurz zuvor von falschen Polizisten oder Enkeln angerufen worden sind. In den meisten Fällen haben die Täter keinen Erfolg. Aber immer wieder gelingt es ihnen, hohe...

  • Unna
  • 19.03.21
Blaulicht

Unna-Billmerich
Unbekannter versuchte in Einfamilienhaus einzubrechen

Ein unbekannter Täter versuchte am Freitag, 25. Dezember, gegen 20.40 Uhr in ein Einfamilienhaus in Unna einzubrechen. Mittels eines Schraubendrehers wollte er die Wohnungseingangstür überwinden. Die Hauseigentümer wurden durch Geräusche auf den Täter aufmerksam und begaben sich zur Haustür. Als sie die Tür von innen öffneten, flüchtete der Täter in östliche Richtung. Es entstand Sachschaden. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 175 bis 180 cm groß, dunkelhäutig, normale...

  • Unna
  • 28.12.20
Blaulicht

Holzwickede
Versuchter Einbruch in Tankstelle an der Schwerter Straße

Unbekannte Täter versuchten am Samstag, 26. Dezember, gegen 3.45 Uhr in eine Tankstelle an der Schwerter Straße einzubrechen. Die Schiebetür im Eingangsbereich konnten nicht überwunden werden, lediglich das Glas war gesplittert. Der oder die Täter flüchteten bislang unerkannt. Die Ermittlungen dauern zur Zeit an. Sachdienliche Hinweise zu möglichen verdächtigen Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Unna unter Tel. 02303/9213120 oder unter 02303/9210 entgegen.

  • Holzwickede
  • 28.12.20
Reisen + Entdecken
Die Polizei ist auch schon da und untersucht mit Argusaugen den Mord am Showgirl Betty Montana. Überraschungen sind dabei nicht ausgeschlossen.

Das Xantener "Tatort-Dinner" bietet spannende Unterhaltung / Verlosungsaktion
Tod auf dem St. Pauli Kiez

Um Sex und Crime mit einem gehörigen Augenzwinkern geht es beim St. Pauli-Tatort-Dinner, das am Freitag, 22. November, im historischen Schützenhaus auf dem Xantener Fürstenberg stattfindet. Xanten. Der Kiez-Krimi führt die Dinner-Gäste denn auch gleich in das entsprechende Milieu. Eine Sensation bahnt sich an auf St. Pauli. Eine bekannte, halbseidene Kiez-Größe hat sich den Traum von einer eigenen Bar erfüllt. Schon seit Wochen kündigt die Presse die heißeste Table-Dance-Show der Reeperbahn an....

  • Xanten
  • 25.09.19
Ratgeber
Artur Raschoian
2 Bilder

Haftbefehle gegen zwei Verdächtige

Ein 44-jähriger Familienvater wurde am 1. Oktober gegen 6.11 Uhr tot in der Nordstadt in einer Garage in einem Hinterhof entdeckt. Nun erließ das Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen den 35jährigen armenischen Staatsangehörigen Artur Raschoian und den 33 Jahre alten georgischen Staatsangehörigen Teimuraz Esartia, alias Teimuraz Didebashvili. Beide werdem wegen des dringenden Verdachts des gemeinschaftlichen Mordes und des gemeinschaftlichen Raubes mit Todesfolge...

  • Dortmund-City
  • 28.11.15
Überregionales

Festnahme eines international gesuchten Flugreisenden in Wickede

Bundespolizisten nahmen am Montag, 26. Oktober, am Flughafen in Wickede einen 52-jährigen Flugreisenden fest, der mit einem internationalen Haftbefehl gesucht wurde. Der bosnisch-herzegowinische Staatsangehörige wurde bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Tuzla (Bosnien und Herzegowina) kommend überprüft. Dabei stellten die Beamten fest, dass die italienische Justiz nach dem 52-Jährigen mit einem internationalen Haftbefehl fahndete. Dem Mann wird im Wesentlichen...

  • Dortmund-Ost
  • 29.10.15
Überregionales
Frank Wahl, Vorsitzender des Gewerbevereins, mit dem damaligen Zeugenaufruf.

Einbrecher verrät sich selbst: Mehrere Jugendliche raubten unter anderem Geschäfte in Brackel aus

Der Aufruf des Gewerbevereins Brackel vor einigen Monaten, der eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise aussetzte, die zur Ergreifung von Einbrechern führen, hatte Erfolg - wenn auch wohl etwas anders, als gedacht: Die Polizei konnte fünf männliche Tatverdächtige aus Dortmund sowie einen Jugendlichen aus Witten dingfest machen. Diese waren in wechselnder Beteiligung in über 60 Einbrüche in Dortmund verwickelt, unter anderem in Brackeler Geschäftsräume (der OA berichtete im Juni). die...

  • Dortmund-Ost
  • 08.10.15
Überregionales

Schlägerei auf Gartenfest in Brackel

Zu einer größeren Schlägerei wurde die Polizei am Sonntag (9.) früh gegen 0.54 Uhr auf das Sommerfest in einer Kleingartenanlage an der Flughafenstraße in Brackel gerufen. Laut Polizei herrschte vor Ort „eine sehr aggressive Grundstimmung“. So sei es unter mehreren Gruppen stark alkoholisierter Jugendlicher immer wieder zu Streitigkeiten gekommen. Nach Rücksprache mit dem Veranstalter wurde das Fest beendet. Der Großteil der Gäste trat zwar friedlich den Heimweg ein. Einer kleineren Gruppe von...

  • Dortmund-Ost
  • 11.08.15
Überregionales
2 Bilder

Bundespolizei sucht mit Fahndungsfoto nach Gepäckdiebin

Bereits am Sonntag, 3. Mai, gegen 18.08 Uhr entwendete eine bislang unbekannte Täterin einer 23-jährigen Reisenden aus Kassel in der Eurobahn 20087 von Venlo nach Hamm einen Reisekoffer. Beim Halt im Bahnhof Schwerte nahm die Unbekannte den Koffer an sich und verließ damit den Zug. Im Koffer befanden sich u.a. ein Laptop der Firma "Acer" sowie Bekleidung und Toilettenartikel im Gesamtwert von rund 800 Euro. Vor und während der Tatausführung wurde die Täterin von der im Reisezug vorhandenen...

  • Schwerte
  • 16.07.15
Kultur
Zwei Romane um Martha Gerlach hatte Anne-Kathrin Koppetsch bereits geschrieben.
2 Bilder

"Tod im Stahlwerk": Anne-Kathrin Koppetschs Pastorin Martha Gerlach ermittelt

Ein betrunkener Lokführer überfährt 1969 Freddy, den Sohn eines Betriebsrates - Auftakt des Krimis „Tod im Stahlwerk“ der Dortmunder Autorin Anne-Kathrin Koppetsch. In ihrem mittlerweile dritten Regionalkrimi um die junge Pastorin Martha Gerlach gerät diese in die Auswirkungen des Streikes bei Hoesch im Jahr 1969. Der Lokführer und der Betriebsrat waren gute Freunde, sind aber seit langem verfeindet. Martha Gerlach muss aber noch an anderer Front kämpfen: Ihre Ehre und auch ihr Beruf stehen auf...

  • Dortmund-City
  • 03.07.15
  • 1
Überregionales
Frank Wahl, Vorsitzender des Gewerbevereins, mit dem Plakat.

Brackeler Gewerbeverein setzt Belohnung für Hinweise auf Einbrecher aus

Aufgrund zahlreicher und wiederholter Einbrüche und Einbruchsversuche in Brackeler Geschäftsräume hat der Gewerbeverein Brackel nun eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung der Täter führen. Durch die Einbrüche werde neben Diebstahl und hoher Sachbeschädigung auch die unternehmerische Leistung beeinträchtigt, so Frank Wahl, Vorsitzender des Gewerbevereins. Bevorzugt wurden Geschäfte, die eher im hinteren Bereich bzw. eher versteckt aufgesucht werden konnten, so...

  • Dortmund-Ost
  • 05.06.15
Überregionales

Wodka-Dieb in Wickede täuscht Kollaps vor

Ein Dortmunder Wodka-Dieb hat in einem Wickeder Supermarkt in am Montag, 4. Mai, einen Ladendetektiv mit einem Messer bedroht und in einem Streifenwagen randaliert. Gegen 16.45 Uhr bemerkte der Ladendetektiv eines Supermarkts am Dollersweg einen Mann, der versuchte mehrere Wodka-Flaschen zu stehlen. Der Ladendetektiv stellte ihn zur Rede. Zunächst folgte der Dieb dem Sicherheitsmann. Kurz vor der Bürotür zog der Täter jedoch ein Klappmesser und versuchte auf den Detektiv einzustechen. Dieser...

  • Dortmund-Ost
  • 05.05.15
Kultur
Künstler-Truppe am 12.03. in Düsseldorf! TOLL! Foto by DaD/W.
7 Bilder

VIER, diesmal VIER in DÜSSELDORF

12.03.2015 : K R I M I und Co. Lesung Düsseldorf-Flingern, route 66 MARCUS WATOLLA = Satire-Papst aus Gladbeck P.J. SCHOLZ =Spannungs-Fürst aus Dormagen und Juliane AHLEMEIER =geniale Sprecherin/Autorin aus Köln und.... MUSIK: Der FÄHRMANN =Leidenschaftlicher Musiker aus Dortmund Donnerstags sich nach einem langen aufreibenden Arbeitstag noch mal´ abends in die Landeshauptstadt zwecks einer Lesung zu begeben, ist sicherlich nicht Jedermanns´ Sache! Manches Mal lohnt es sich aber denn doch,...

  • Düsseldorf
  • 07.04.15
  • 24
  • 8
Kultur
Der Kamener Autor Heinrich Peuckmann wird wieder - wie hier vergangenes Jahr - auf der Buchmesse in Leibzig lesen.
2 Bilder

Heinrich Peuckmanns neuer Roman „Gefährliches Glitzern“ dreht sich um alte Münzen

Ein erschlagener Bauer, ein Gerücht in der Szene der Hobby-Archäologen: „Gefährliches Glitzern“ heißt der neue Krimi des Kamener Autors Heinrich Peuckmann, in dem sich alles um Archäologie dreht. In dem 240 Seiten starken Werk wird der pensionierte Kommissar Bernhard Völkel bereits zum fünften Mal privat mit einem Fall betraut - eher unfreiwillig, denn mit Morden will er eigentlich nichts mehr zu tun haben. Aber dann spricht ihn ein Museumsdirektor an, aufgescheucht von einem anonymen Hinweis,...

  • Kamen
  • 17.03.15
Ratgeber
Mit der Aktion „Riegel vor“ klären (v.l.) Werner Buschfeld, Rainer Grabowski und Helga Benjak auf.
4 Bilder

"Riegel vor!" gegen Einbrecher

Besonders für Senioren ist Schutz vor Einbrüchen ein wichtiges Thema. Dabei stehen ihnen die Seniorenberater des Kreises mit Rat und Tat zur Seite. „Wir klären mit Vorträgen darüber auf, wie sich die Teilnehmer vor Einbrüchen schützen können“, sagt Werner Buschfeld von ProSicherheit (ProSi), dem Verein für Kriminalprävention, Jugendschutz und Verkehrssicherheitsarbeit im Kreis Unna. „Wir zeigen ihnen, dass sie sich auch ohne großen technischen Aufwand schützen können. Das 'Geheimnis': eine gute...

  • Schwerte
  • 11.02.15
  • 1
Ratgeber
Klaus Stindt

Kriminalhauptkommissar Klaus Stindt: Tipps gegen Einbrüche

Aus aktuellem Anlass gibt Kriminalhauptkommissar Klaus Stindt Infos über Einbrüche. Wo passieren Einbrüche am häufigsten? Ob Parterre oder erstes Obergeschoss ist den Tätern egal. Jedes Fenster, jede Balkon- oder Terrassentür auf Kipp ist für den Täter ein offener Zugang. In der dunklen Jahreszeit steigen die Fallzahlen massiv an, was allerdings den hochmobilen Banden zugerechnet werden muss. Diese arbeiten wesentlich schneller, erzielen ein höheres Beuteaufkommen und sind effizienter. Die...

  • Schwerte
  • 11.02.15
Ratgeber
Die Täter brechen häufig durch ein aufgehebeltes Fenster in das Haus ein.

Einbrüche häufen sich in Schwerte

Ein Fenster auf Kipp genügt ihnen meist, und schon sind sie drin: Zurzeit gibt es wieder zahlreiche Einbrüche in Schwerte. „Generell ist die Zahl an Einbrüchen in Schwerte gesunken, im November und Dezember allerdings wieder gestiegen“, erklärt Kriminalhauptkommissar Klaus Stindt, Leiter des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz im Kreis Unna. „Allein im Januar gab es in Schwerte 32 Einbrüche, davon 43 Prozent Versuche.“ In Schwerte und Selm kommt es zu den meisten Einbrüchen im Kreis....

  • Schwerte
  • 11.02.15
Kultur
Arno Strobel

Drei Fragen an ... Arno Strobel

1. Wie sind Sie zum Krimischreiben gekommen? Das war Zufall. Mit 40 Jahren habe ich ein Schreibforum entdeckt und fand viele Geschichten schlecht. Ich wollte es besser machen und der Grundstock für ungesunden Größenwahn war gelegt! Nachdem ich zahlreiche Kurzgeschichten in zwei Jahren schrieb und viele veröffentlichen konnte, verfasste ich meinen ersten Thriller, der erst im Selbstverlag erschien, da alle Verlage ablehnten. Schließlich nahm mich der dtv unter Vertrag. Heute bin ich beim...

  • Kamen
  • 21.01.14
Kultur
Auf Kamens Beitrag zu „Mord am Hellweg“ freuen sich (v.l.) Andrea Sternal, Leiterin der Kamener Bücherei, Autor Arno Strobel, Kulturbereichsleiter Christian Frieling und Dr. Herbert Knorr von der Festivalleitung.

Arno Strobel schreibt „für Mord am Hellweg“-Anthologie über Kamen

Eigentlich schreibt er nicht für Anthologien, aber für „Mord am Hellweg“ macht er eine Ausnahme: Thriller-Autor Arno Strobel wird für „Sexy. Hölle. Hellweg“, den sechsten Band der Reihe, einen Kurzkrimi über Kamen verfassen. Bereits zum siebten Male findet Europas größtes internationales Krimifestival „Mord am Hellweg“ vom 20. September bis 15. November statt. Die Lesungen sollen an besonderen Orten stattfinden. Seit August vergangenen Jahres werden die Autoren eingeladen. Insgesamt sind 20...

  • Kamen
  • 21.01.14
Kultur

"SUPER - Halt's Maul Verbrechen", crazy, schräg, brutal, independent

Super Shut Up, Crime! ist ein paradoxer Film. Satirisch, sarkastisch, eine Gewaltorgie mit Comedyeinlagen. Die US-amerikanische "Action-Komödie" aus dem Jahr 2010 bemüht einen Haufen Klischees und hebt sie teilweise auch wieder auf. Ein Anti-Klischee? Superman mal anders? Scheint so. Die DVD dazu ist bei Koch Media erschienen. Der "Blutrote Blitz" ist tollpatschig, ein Loser, eine arme Sau, ein Antityp, kein Mann, auf den Frauen stehen..., doch! Eben die zwei im Film, Sarah, die ihn als Kumpel...

  • Monheim am Rhein
  • 03.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.