Cyberkriminalität

Beiträge zum Thema Cyberkriminalität

Blaulicht

LKA-NRW warnt: Aktuelle Schadsoftware-Welle richtet hohe Schäden an

Unbekannte Cyberkriminelle verbreiten derzeit zahllose E-Mails mit Emotet-Schadsoftware, indem sie authentisch wirkende E-Mails mit einem trügerischen Link oder einem infizierten Anhang versehen und versenden. Folgt der Empfänger dem Link oder öffnet er das beigefügte Dokument, wird die Schadsoftware automatisch herunter geladen und installiert. Ist Emotet einmal erfolgreich in das System eingedrungen, greift es auf die E-Mail-Kontakte zu und erstellt Mails, liest deren Inhalte aus und...

  • Marl
  • 31.07.20
Ratgeber

Weltweiter Großangriff
"Trojaner-König" Emotet ist wieder da

Zitat, Nach rund fünfmonatiger Pause greift der brandgefährliche Emotet-Trojaner wieder an. Sicherheitsforscher berichten von einer massiven weltweiten Spamwelle und neuen Werkzeugen, mit denen der raffinierte Schädling seine Opfer hereinlegt. Untätig waren die Gangster in der Pause nicht - Sicherheitsforscher registrierten, dass sie die Werkzeuge des Trojaners weiter verbessert haben. So werden die Spam-Mails jetzt auch mit frischen URLs verschickt, die üblicherweise zu gehackten...

  • Dorsten
  • 22.07.20
Blaulicht

Polizei Oberhausen unterstützt das Polizeipräsidium München
Ermittlungen wegen Computerbetrug führen zur Feststellung eines Tatverdächtigen in Oberhausen

Anfang letzter Woche (4.11.) fahndeten die Oberhausener Ermittler vom Betrugskommissariat 21 mit einem Foto nach einem Verdächtigen. Die Fotofahndung führte zu einem unerwartet schnellen Erfolg. Schon weniger als zwei Stunden nach der Veröffentlichung hatten Zeugen den Verdächtigen erkannt und die Oberhausener Polizisten informiert. Die Öffentlichkeitsfahndung wurde daraufhin kommentarlos aus den Medien gelöscht, um den Erfolg der anschließenden Maßnahmen nicht zu gefährden. Die Polizei...

  • Oberhausen
  • 12.11.19
Ratgeber

Seminar im CCDo-Bildungszentrum Brackel
Cyber-Mobbig – Muss das sein?

Der aus dem englischen stammende Begrifft beschreibt die verschiedenen Formen von Belästigung, Bedrängung, Verleumdung und Nötigung von Menschen im Internet. Durch scheinbare Anonymität und die vielfältige Vernetzung von sozialen Netzwerken, Nachrichtendiensten wie WhatsApp und anderen Plattformen ist Cyber-Mobbing immer häufiger zu beobachten. Vor allem der oft weitläufige und schnelle Verbreitungskreis im Internet ist für Betroffene oftmals problematisch. Mit einem Seminar zum Thema...

  • Dortmund-Ost
  • 14.01.19
Ratgeber
Kursteilnehmer lernen, wie sie sich selbst im Internet schützen können.

Waltrop: Sicherheit meiner Daten 1 - Einführung in die Grundlagen

Am Mittwoch,  21. November, und am Mittwoch, 28. November, geht es bei der VHS Waltrop um Datensicherheit. An den zwei Seminarabenden (jeweils von 18.30 bis 21 Uhr) lernen die Teilnehmenden, wie sie sich selbst im Internet schützen können. Für die meisten ist es Routine, ihre Wohnung zu verschließen, wenn sie sich außer Haus aufhalten. Anders scheint es zu sein, wenn die gleiche Person im Internet auf der digitalen Autobahn unterwegs ist. Während es offensichtlich ist, dass eine offene...

  • Waltrop
  • 19.11.18
Ratgeber
Kostenfalle im Namen von Microsoft
„Windows wurde aufgrund verdächtiger Aktivitäten blockiert“

Kostenfalle im Namen von Microsoft
„Windows wurde aufgrund verdächtiger Aktivitäten blockiert“

Wieder einmal haben es Cyberkriminelle auf ihre Daten abgesehen. Sie surfen im Internet und auf einmal ist sie da, die Seite mit dem Hinweis, „Windows wurde aufgrund verdächtiger Aktivitäten blockiert“. Rufen sie nun die kostenlose Rufnummer an und folgen den Anweisungen, haben sie schon verloren. Schauen sie sich das Video an, hier zeigt G-Data was sie erwartet, wenn sie bei der Hotline anrufen. Spätestens ab der 4. Minute, wenn der angebliche Servicetechniker sich an der...

  • Dorsten
  • 13.11.18
Ratgeber

Cybercrime bedroht kleine und mittlere Unternehmen: Experte vom LKA zu Gast in der IHK

Spionage, Datendiebstahl oder Zerstörung von sensiblen Computerprogrammen - wer sich in Netzwerken bewegt, ist einer Vielzahl an Bedrohungen ausgesetzt. So viele Vorteile die Digitalisierung auch bietet - man muss sich vor externen Angriffen schützen. Welche Gefahren lauern und welche praxisnahen Lösungsansätze und Umsetzungs-strategien für Unternehmen sinnvoll sind, berichtet ein Experte des Cybercrime-Kompetenzzentrums des Landeskriminalamtes am 13. September bei der Niederrheinischen...

  • Wesel
  • 31.08.18
Überregionales
Wie erschreckend einfach es ist, in fremde Dateien und Hardwarekomponenten einzugreifen, erfuhren die Teilnehmer auf unterhaltsame Art und Weise.

Live-Hacking in Mendener Bank

Cyber-Kriminalität ist immer noch ein Begriff, mit dem viele PC-und Internetnutzer nicht so richtig etwas anfangen können. Menden. Dabei ist das Risiko, Opfer eines Hackerangriffes zu werden, sehr real und aufgrund des gestiegenen Nutzungsverhaltens immens hoch. Betroffen sind dabei nicht nur Privatpersonen, sondern verstärkt auch Unternehmen des Mittelstandes. Vor dem Hintergrund dieser Tatsache veranstaltete die Mendener Bank am vergangenen Donnerstag für ihre Firmenkunden einen...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.07.18
Ratgeber
Meldungen der letzten 24 Stunden aus dem WWW

Meldungen der letzten 24 Stunden aus dem WWW

Meldungen der letzten 24 Stunden aus dem WWW Vorsicht Spam-Mail: „Glückwunsch an Sie. Eine REWE Belohnung“ ist Betrug Rechnung von .DE Deutsche Domain Sandra Wagner ist Betrug Neuer DHL-Virus: E-Mail DHL Informationen Details enthält Trojaner Vorsicht Fakeshop: haushaltswarenversand.com ist eine Fakeseite Barclaycard Phishing: Vorsicht bei diesen E-Mails – Betrug (Update) Vorsicht: SMS / E-Mail von Coca Cola ist eine Fälschung Vorsicht Phishing: Neue SMS greift Nutzer von...

  • Dorsten
  • 08.09.17
  • 4
  • 3
Ratgeber

Warnung vor Cyberkriminalität

"Online24 PayAG, GiroPay 24, Pay Online, Pay-Bank GmbH, Inkasso Mail & Media GmbH, Rechnungsstelle Mail & Media GmbH, Inkasso Bank Payment AG, Directpay24 GmbH" sind nur einige Namen, die Cyberkriminelle derzeit als angeblichen Absender und Namensgeber benutzen, um Schadsoftware per Mail zu verteilen. Täglich ist eine Vielzahl dieser Mails im Umlauf, in denen behauptet wird, es seien noch Zahlungen offen oder eine Abbuchung aufgrund mangelnder Kontodeckung sei nicht erfolgt. Immer...

  • Haltern
  • 16.01.17
Ratgeber

Kampf gegen Internetkriminalität

1 Millionen Menschen werden täglich Opfer der Internetkriminalität. Die Digital Crimes Unit (DCU) aus internationalen Spitzenkräften ist eine Initiative gegen die Internetkriminalität Das Cybercrime Center hat modernste Labore, Analysetools und natürlich viele Mitarbeiter. Die Mitglieder der DCU waren früher unter anderem als Ingenieure, Banker, Analysten, Physiker, Anwälte und Polizisten tätig.

  • Lünen
  • 14.01.17
Ratgeber
Dr. Jochen Grütters, Leiter des Geschäftsbereichs Recht der IHK Nord Westfalen.

IHK warnt Betriebe vor Millionenschäden durch Cyberkriminelle

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen warnt Unternehmen vor einer Betrugsmasche, mit der Cyberkriminelle bereits Schäden in Millionenhöhe angerichtet haben. Bekannt ist die Methode unter dem Stichwort „CEO Fraud“ oder „Fake President“. Der IHK liegen mehrere Hinweise vor, dass die Betrüger mit dieser Art von Chef-Trick derzeit im Münsterland und der Emscher-Lippe-Region aktiv sind. „Es ist eine besonders gut gemachte und hinterhältige Methode“, warnt Dr. Jochen Grütters,...

  • Dorsten
  • 14.06.16
Überregionales
Kleiner Waffenschein und Pfefferspray auf Tasche? Online hilft das nicht weiter.

Frage der Woche: Wie schützt ihr euch vor Kriminalität im Internet?

In unserem Bücherkompass geht es in dieser Woche um die Lust an Mord und Totschlag, Lügen und Intrigen. Kriminalität fasziniert uns - solange wir nicht selbst Opfer von Straftaten werden. Wie vorsichtige Bürgerinnen und Bürger ihre Wohnungen und Fahrräder, Brieftaschen und Silberlöffel vor Langfingern schützen, ist vergleichsweise bekannt. Anders sieht es aber oftmals aus, wenn Cyberkriminelle im Internet ihr Unwesen treiben. Vor nicht einmal drei Jahren von Kanzlerin Merkel noch als...

  • 18.02.16
  • 14
  • 8
Überregionales
2 Bilder

Das Internet vergisst nichts: Über Cybermobbing und den Umgang damit - Junge Kolumne

„Das Internet vergisst nichts und die meisten Menschen leider auch nicht“. Besonders bei der jüngeren Generation ist das Smartphone mit vielen sozialen Netzwerken zu einem festen Bestandteil des Alltags geworden. Von Jasmin Badnjevic Das erste was wir tun, wenn wir aufwachen, ist, das Handy in die Hand zu nehmen und alle sozialen Netzwerke und Nachrichtendienste zu checken. Auf dem Weg zur Schule, nachmittags zwischen den Hausaufgaben und abends vor dem Schlafengehen: Das Handy ist...

  • Moers
  • 17.02.16
  • 3
  • 6
Ratgeber
So oder ähnlich könnte der Dialog zwischen den „angeblichen“ Bekannten oder Freunden aussehen.     Fotos: Anja Jungvogel
2 Bilder

+++ Aktuell: Facebook-Betrüger zocken Handynummer ab +++

Moderne Nepper, Schlepper, Bauernfänger betrügen mit Hilfe des Internets. Die sogenannten „Cyberkriminellen“ versuchen Facebook-User abzuzocken. Sie geben sich als Freunde aus und bitten um die Handynummer, um anschließend beispielsweise das PayPal-Konto der Opfer zu belasten. Die Masche der Betrüger ist eigentlich recht simpel: Die Täter kopieren oder „hacken“ einen beliebigen Facebook-Account. Das neu erstellte Profil unterscheidet sich nur marginal von dem echten Account. Als Bild wird das...

  • Kamen
  • 04.08.15
  • 8
  • 3
Überregionales
4 Bilder

Ebooks kostenlos mit aktuellen Themen im Frühling lesen und genießen

Lest kostenlos Ebooks und genießt gute Laune im Frühling: www.bookrix.de/search;keywords:Jalowietzki,searchoption:books,page:1.html Buch 1.) Das Angst freie Monster - Ängstlicher Peter wird aggressiv **Kleinste, unscheinbare Viren verändern Tiere und Menschen. Wie können aus harmlosen Kindern, echte Bestien werden? Schlanke Menschen werden unglaublich dick. Dieses Buch erzählt Geschichten, denen die Wissenschaft auf die Schliche kommt. Sind die Erkenntnisse bald für die gesamte...

  • Düsseldorf
  • 28.04.15
  • 2
Ratgeber
Sitzt da ein Gauner in meinem Computer?
4 Bilder

Cyber-Kriminalität: Vorsicht vor dubiosen E-Mails

In der Welt der Cyber-Gauner liegt Berlin in Polen und Kiel in Frankreich. Sie unterstellen uns kuriose Geschäfte, fordern willkürliche Geldbeträge und drohen mit rechtlichen Konsequenzen. Trotzdem sprechen sie uns mit "Lieber Kunde" oder "Guten Morgen" an und schicken Links oder gar spezielle Dateien, um uns dabei zu helfen, "die Probleme zu lösen". Ein Erfahrungsbericht. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste: Wer nichts kaputt machen oder verlieren will, sollte vor allem im Verkehr...

  • Düsseldorf
  • 02.01.15
  • 51
  • 9
Ratgeber
Vorsicht vor gefälschten Adobe Flash Player!

Vorsicht vor gefälschten Adobe Flash Player!

Vorsicht vor gefälschten Adobe Flash Player! Den Adobe Flash Player (ehemals Macromedia Flash) kennt jeder. Er ermöglicht es, Vektorgrafiken, Rastergrafiken sowie Audio - Videos - Animationen - Texte und Links darzustellen. Die Endung vom Adobe Flash Player lautet swf - Small Web Format. Der Adobe Flash Player wird als Browser-Plug-in integriert und ist somit ein weitverbreitetes plattformübergreifendes Hilfsmittel um bewegte Animationen und oder Bilder anzusehen. Cyberkriminellen...

  • Dorsten
  • 21.06.13
  • 8
Ratgeber
Genaueres hier:                                                    http://senioren-und-internet.beepworld.de/index.htm
6 Bilder

Etwas über: SENIOREN & INTERNET - Und etwas über: CYBERKRIMINALITÄT - Uwe H. Sültz - Report - Lünen

2007 eröffnete ich eine Senioren-Internet-Gruppe und startete mit dem Kurs „SENIOREN & INTERNET“! Damals ist Windows XP aktuell gewesen. Da diese Windows Version schon länger auf dem Markt war, meine Gruppe nur diese Version besaß, konzentrierte ich mich auch darauf. Auch heute noch betreue ich meine ehemaligen Gruppenmitglieder. http://senioren-und-internet.beepworld.de/ Während früher die wichtigen Themen, KOMMUNIKATION, MAIL, MAILSICHERHEIT, FESTPLATTE, DEFRAGMENTIEREN…, waren, kommt...

  • Lünen
  • 11.06.13
  • 94
  • 1
Ratgeber
BKA-Trojaner - Netz von Cyberkriminellen zerschlagen?

BKA-Trojaner - Netz von Cyberkriminellen zerschlagen?

BKA-Trojaner - Netz von Cyberkriminellen zerschlagen? Sie alle kennen mittlerweile den BKA- GEMA- oder GVU-Trojaner. Sie surfen im Netz und auf einmal ist diese Seite BKA, GEMA, oder GVU-Trojaner auf ihrem PC-Monitor zu sehen. Der Vorwurf, Sie sollen illegal Musik oder Filme heruntergeladen oder Kinderpornoseiten aufgesucht haben. Die Erpresserseite verlangt zur Freischaltung ihres Computers 50 bis 100 Euro. Dieses Geld sollten die betroffenen an den anonymen...

  • Dorsten
  • 17.02.13
  • 14
Ratgeber
2. Kupferdreher Dialog. Von links: Otto Grimm (Bürgerschaft Kupferdreh), Fred van Führen (Bürgerschaft), Referent Dr. Harald Niggemann (BSI), Prof. Dr. Jürgen Gramke (Vositzender des Kuratoriums der Bürgerschaft), Ulrich Matenar (Bürgerschaft).

2. Kupferdreher Dialog: Cyberkriminalität

Beim 2. Kupferdreher Dialog ging es um Cyberkriminalität und deren Abwehr. Als Referent für dieses aktuelle Thema konnte die Bürgerschaft Kupferdreh mit Dr. Harald Niggemann, Mitglied des Führungskreises des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und Referent für Systemsicherheit und Grundschutz, einen hochkarätigen Spezialisten gewinnen. Dr. Niggemann stellte zunächst die Aufgaben des BSI vor und ging dann auf die Bedrohungen im Netz ein. Die Bandbreite der...

  • Essen-Ruhr
  • 23.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.