Cyberkriminalität

Beiträge zum Thema Cyberkriminalität

Blaulicht

Das LKA warnt
Cyber Gangster immer dreister

Wir alle kennen das... Was Segen ist, ist zugleich auch ein Fluch. Über eBay Kleinanzeigen kannst du schnell gebrauchte Sachen abgeben oder Gebrauchtwaren zum kleinen Preis bekommen. Das ruft natürlich Betrüger auf den Plan. Bereits seit längerem warnt das LKA vor einer Betrugsmasche auf dem Online Portal. Demnach bekunden vermeintliche Kaufinteressenten ein hohes Interesse an angebotene Produkte, das Verkäufer auf dem Kleinanzeigenportal eingestellt haben. Die Ware soll zum Geschenk werden für...

  • Bochum
  • 05.09.21
  • 5
Politik

Blackout-Risiken nicht unterschätzen
Sicherheit bei Stromausfall in Gladbeck

Ein Stromausfall in einem größeren Gebiet, selbst für einen kürzeren Zeitraum, beeinträchtigt das öffentliche und zivile Leben und die Sicherheit von Bürgerinnen und Bürgern. Die Wahrscheinlichkeit ist wegen der hohen Ausfallsicherheit des deutschen Stromnetzes zwar relativ gering und bleibt auf einzelne Gebiete begrenzt. Das Risiko ist jedoch vorhanden. Das haben nicht nur die aktuellen Ereignisse in der Eifel und in Rheinland-Pfalz gezeigt. Erhebliche Stromausfälle in Berlin, München, im...

  • Gladbeck
  • 27.07.21
  • 5
LK-Gemeinschaft
HKH Stefan Hellwig berät am Telefon.

Direkter Draht zum Experten
Info-Hotline zum Thema "Sicheres Surfen im Netz"

Aufgrund des Erfolgs der beiden vorherigen Telefonaktionen informiert Kriminalhauptkommissar Stefan Hellwig von der Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Kleve auch am Donnerstag, 20. Mai, wieder darüber, wie man sich im Internet sicher bewegt und seine Accounts vor einem Zugriff durch Unberechtigte schützt. Kreis Kleve. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr steht er unter Tel. 02821/504-5000 bei Fragen rund ums sichere Surfen im Netz zur Verfügung. Das Informationsangebot...

  • Kleve
  • 17.05.21
Ratgeber
Mit unerwünschten SMS versuchen Betrüger derzeit, ahnungslose Mobiltelefon-Besitzer um ihre Daten und ihr Geld zu bringen. (Symbolfoto)

Angebliche "Paketdienste" fischen nach Daten
Abzocke per SMS

Viele Handynutzer werden aktuell von einer SMS-Flut belästigt. Sie stammen von angeblichen Paketdiensten und fordern Empfänger auf, einen Link zu öffnen. Die Absichten hinter der Betrugsmasche sind unterschiedlich: Einige haben es darauf abgesehen, schädliche Apps zu verbreiten, die Daten auslesen und massenweise SMS an gespeicherte Kontakte senden. Andere wollen ahnungslose Opfer in Abofallen locken. „Seit Ostern werden diese SMS offenbar noch viel häufiger verschickt als zuvor. Darauf deutet...

  • Gladbeck
  • 14.04.21
Ratgeber
Düsseldorf: Seit knapp einem Jahr ist das Homeoffice für die meisten Arbeitnehmer keine Ausnahme mehr, sondern Alltag. Das Arbeiten in den eigenen vier Wänden ermöglicht neue Freiheiten. Es gibt aber auch einige Risiken,

Düsseldorf: Gefahren im Homeoffice
Fallstricke und Risiken bei der Arbeit von zu Hause

Seit knapp einem Jahr ist das Homeoffice für die meisten Arbeitnehmer keine Ausnahme mehr, sondern Alltag. Das Arbeiten in den eigenen vier Wänden ermöglicht neue Freiheiten. Es gibt aber auch einige Risiken, die Angestellte nicht unterschätzen sollten, warnt die Provinzial Rheinland. Das Homeoffice schafft Freiräume und Flexibilität. Angestellte können so leichter nach ihrem Biorhythmus arbeiten und zugleich den Spagat zwischen Familie, Beruf und Freizeit besser meistern. Gleich mehrere...

  • Düsseldorf
  • 08.02.21
Ratgeber
Er ist Experte für Internet Prävention: Stefan Hellwig.

Sicherheit im Netz
Polizei-Experte berät am "Safer-Internet-Day"

1234567 - die Zahlenreihe ist leicht zu merken und gehört daher zu den am häufigsten genutzten Passwort-Codes. Aufgrund ihrer Einfachheit birgt sie aber auch ein großes Sicherheitsrisiko und macht es Cyberkriminellen leicht, Zugangsdaten für Online-Dienste zu hacken. Kreis Kleve. Wie man sich im Internet sicher bewegt und seine Accounts mit individuellen Passwörtern vor einem Zugriff durch Unberechtigte schützt, darüber informiert Kriminalhauptkommissar Stefan Hellwig von der Kriminalprävention...

  • Kleve
  • 08.02.21
Ratgeber

Dinslaken - Computer-Schädling Emotet zerstört
Organisierte Cyber-Kriminalität

Schädlicher Eindringling kam per E-Mail: Emotet war auf Zehntausenden Rechnern unterwegs Die Gefahr kam meistens mit einer E-Mail, die so aussah, als sei sie die Antwort eines bekannten Kontakts. So konnte sich Emotet auf Zehntausende Rechner von Privatpersonen schmuggeln, Online-Banking manipulieren oder Passwörter ausspionieren. Auch Behörden, Krankenhäuser und Unternehmen hatten mit dem Schadprogramm zu kämpfen, denn es legte mitunter komplette Netzwerke lahm. Infrastruktur des Schädlings...

  • Dinslaken
  • 03.02.21
LK-Gemeinschaft
Nach einem Hacker-Angriff auf die Systeme der Funke Mediengruppe erscheinen einige Zeitungstitel nicht nach Plan.

Hacker-Angriff
Funke Mediengruppe von Hack betroffen

Die Funke Mediengruppe ist von Hackern angegriffen worden. In ganz Deutschland sind interne Systeme betroffen. Der Lokalkompass ist aber weiterhin sicher zugänglich. In der Nacht von Montag auf Dienstag haben Hacker einen Angriff auf die Funke Mediengruppe durchgeführt. Infolgedessen sind seit gestern Morgen bundesweit Funke-Systeme offline, darunter auch wichtige Redaktionssysteme sowie die Infrastruktur der Druckhäuser. Viele Zeitungstitel können daher am heutigen Mittwoch nur eingeschränkt...

  • Herne
  • 23.12.20
  • 12
  • 4
Blaulicht
2 Bilder

Polizei ermittelt
Funke-Mediengruppe: Hacker Angriff ! Nur Notausgaben

Die FUNKE Mediengruppe in Essen ist von Hackern angegriffen worden. Betroffen sind Redaktionen und Druckhäuser in ganz Deutschland laut Informationen. Es geht um zentrale IT. Systeme über die einzelnen Standorte miteinander verbunden sind. Ermittler einer Spezialeinheit für Cybercrime sagen, dass die Systeme von außen verschlüsselt wurden. Die WAZ von heute ebenso die NRZ erschienen am heutigen Mittwoch als Notausgabe. Leser können im Internet kostenlos lesen. Die Essener Polizei und die...

  • Bochum
  • 23.12.20
  • 9
  • 2
Ratgeber
Sandra Epping , Kriminaloberkommissarin bei der Kreispolizeibehörde Wesel und Karin Bordin, Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Wesel

Polizei und Verbraucherzentrale als starkes Team:
Mach Dein Passwort stark!

Ob 1234567 oder 111111 – solche Zahlenreihen gehören zu den am häufigsten genutzten Passwort-Codes. Doch was sich leicht merken lässt, macht es auch Cyberkriminellen leicht, die Zugangsdaten zu hacken. Und damit dann persönliche Daten abzugreifen, Bankkonten zu plündern, auf fremde Rechnung auf Online-Shopping-Tour zu gehen oder Fake-Profile in sozialen Medien anzulegen. Im Rahmen der vom Landeskriminalamt NRW initiierten Kampagne „Mach Dein Passwort stark!" macht sich die Verbraucherzentrale...

  • Wesel
  • 05.11.20
Blaulicht

LKA-NRW warnt: Aktuelle Schadsoftware-Welle richtet hohe Schäden an

Unbekannte Cyberkriminelle verbreiten derzeit zahllose E-Mails mit Emotet-Schadsoftware, indem sie authentisch wirkende E-Mails mit einem trügerischen Link oder einem infizierten Anhang versehen und versenden. Folgt der Empfänger dem Link oder öffnet er das beigefügte Dokument, wird die Schadsoftware automatisch herunter geladen und installiert. Ist Emotet einmal erfolgreich in das System eingedrungen, greift es auf die E-Mail-Kontakte zu und erstellt Mails, liest deren Inhalte aus und...

  • Marl
  • 31.07.20
Ratgeber

Weltweiter Großangriff
"Trojaner-König" Emotet ist wieder da

Zitat, Nach rund fünfmonatiger Pause greift der brandgefährliche Emotet-Trojaner wieder an. Sicherheitsforscher berichten von einer massiven weltweiten Spamwelle und neuen Werkzeugen, mit denen der raffinierte Schädling seine Opfer hereinlegt. Untätig waren die Gangster in der Pause nicht - Sicherheitsforscher registrierten, dass sie die Werkzeuge des Trojaners weiter verbessert haben. So werden die Spam-Mails jetzt auch mit frischen URLs verschickt, die üblicherweise zu gehackten...

  • Dorsten
  • 22.07.20
Blaulicht

Polizei Oberhausen unterstützt das Polizeipräsidium München
Ermittlungen wegen Computerbetrug führen zur Feststellung eines Tatverdächtigen in Oberhausen

Anfang letzter Woche (4.11.) fahndeten die Oberhausener Ermittler vom Betrugskommissariat 21 mit einem Foto nach einem Verdächtigen. Die Fotofahndung führte zu einem unerwartet schnellen Erfolg. Schon weniger als zwei Stunden nach der Veröffentlichung hatten Zeugen den Verdächtigen erkannt und die Oberhausener Polizisten informiert. Die Öffentlichkeitsfahndung wurde daraufhin kommentarlos aus den Medien gelöscht, um den Erfolg der anschließenden Maßnahmen nicht zu gefährden. Die Polizei München...

  • Oberhausen
  • 12.11.19
Ratgeber

Seminar im CCDo-Bildungszentrum Brackel
Cyber-Mobbig – Muss das sein?

Der aus dem englischen stammende Begrifft beschreibt die verschiedenen Formen von Belästigung, Bedrängung, Verleumdung und Nötigung von Menschen im Internet. Durch scheinbare Anonymität und die vielfältige Vernetzung von sozialen Netzwerken, Nachrichtendiensten wie WhatsApp und anderen Plattformen ist Cyber-Mobbing immer häufiger zu beobachten. Vor allem der oft weitläufige und schnelle Verbreitungskreis im Internet ist für Betroffene oftmals problematisch. Mit einem Seminar zum Thema...

  • Dortmund-Ost
  • 14.01.19
Ratgeber
Kursteilnehmer lernen, wie sie sich selbst im Internet schützen können.

Waltrop: Sicherheit meiner Daten 1 - Einführung in die Grundlagen

Am Mittwoch,  21. November, und am Mittwoch, 28. November, geht es bei der VHS Waltrop um Datensicherheit. An den zwei Seminarabenden (jeweils von 18.30 bis 21 Uhr) lernen die Teilnehmenden, wie sie sich selbst im Internet schützen können. Für die meisten ist es Routine, ihre Wohnung zu verschließen, wenn sie sich außer Haus aufhalten. Anders scheint es zu sein, wenn die gleiche Person im Internet auf der digitalen Autobahn unterwegs ist. Während es offensichtlich ist, dass eine offene...

  • Waltrop
  • 19.11.18
Ratgeber
Kostenfalle im Namen von Microsoft
„Windows wurde aufgrund verdächtiger Aktivitäten blockiert“

Kostenfalle im Namen von Microsoft
„Windows wurde aufgrund verdächtiger Aktivitäten blockiert“

Wieder einmal haben es Cyberkriminelle auf ihre Daten abgesehen. Sie surfen im Internet und auf einmal ist sie da, die Seite mit dem Hinweis, „Windows wurde aufgrund verdächtiger Aktivitäten blockiert“. Rufen sie nun die kostenlose Rufnummer an und folgen den Anweisungen, haben sie schon verloren. Schauen sie sich das Video an, hier zeigt G-Data was sie erwartet, wenn sie bei der Hotline anrufen. Spätestens ab der 4. Minute, wenn der angebliche Servicetechniker sich an der...

  • Dorsten
  • 13.11.18
Ratgeber

Cybercrime bedroht kleine und mittlere Unternehmen: Experte vom LKA zu Gast in der IHK

Spionage, Datendiebstahl oder Zerstörung von sensiblen Computerprogrammen - wer sich in Netzwerken bewegt, ist einer Vielzahl an Bedrohungen ausgesetzt. So viele Vorteile die Digitalisierung auch bietet - man muss sich vor externen Angriffen schützen. Welche Gefahren lauern und welche praxisnahen Lösungsansätze und Umsetzungs-strategien für Unternehmen sinnvoll sind, berichtet ein Experte des Cybercrime-Kompetenzzentrums des Landeskriminalamtes am 13. September bei der Niederrheinischen...

  • Wesel
  • 31.08.18
Überregionales
Wie erschreckend einfach es ist, in fremde Dateien und Hardwarekomponenten einzugreifen, erfuhren die Teilnehmer auf unterhaltsame Art und Weise.

Live-Hacking in Mendener Bank

Cyber-Kriminalität ist immer noch ein Begriff, mit dem viele PC-und Internetnutzer nicht so richtig etwas anfangen können. Menden. Dabei ist das Risiko, Opfer eines Hackerangriffes zu werden, sehr real und aufgrund des gestiegenen Nutzungsverhaltens immens hoch. Betroffen sind dabei nicht nur Privatpersonen, sondern verstärkt auch Unternehmen des Mittelstandes. Vor dem Hintergrund dieser Tatsache veranstaltete die Mendener Bank am vergangenen Donnerstag für ihre Firmenkunden einen interessanten...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.07.18
Ratgeber
Meldungen der letzten 24 Stunden aus dem WWW

Meldungen der letzten 24 Stunden aus dem WWW

Meldungen der letzten 24 Stunden aus dem WWW Vorsicht Spam-Mail: „Glückwunsch an Sie. Eine REWE Belohnung“ ist Betrug Rechnung von .DE Deutsche Domain Sandra Wagner ist Betrug Neuer DHL-Virus: E-Mail DHL Informationen Details enthält Trojaner Vorsicht Fakeshop: haushaltswarenversand.com ist eine Fakeseite Barclaycard Phishing: Vorsicht bei diesen E-Mails – Betrug (Update) Vorsicht: SMS / E-Mail von Coca Cola ist eine Fälschung Vorsicht Phishing: Neue SMS greift Nutzer von eBay-Kleinanzeigen an...

  • Dorsten
  • 08.09.17
  • 4
  • 3
Ratgeber

Warnung vor Cyberkriminalität

"Online24 PayAG, GiroPay 24, Pay Online, Pay-Bank GmbH, Inkasso Mail & Media GmbH, Rechnungsstelle Mail & Media GmbH, Inkasso Bank Payment AG, Directpay24 GmbH" sind nur einige Namen, die Cyberkriminelle derzeit als angeblichen Absender und Namensgeber benutzen, um Schadsoftware per Mail zu verteilen. Täglich ist eine Vielzahl dieser Mails im Umlauf, in denen behauptet wird, es seien noch Zahlungen offen oder eine Abbuchung aufgrund mangelnder Kontodeckung sei nicht erfolgt. Immer...

  • Haltern
  • 16.01.17
Ratgeber

Kampf gegen Internetkriminalität

1 Millionen Menschen werden täglich Opfer der Internetkriminalität. Die Digital Crimes Unit (DCU) aus internationalen Spitzenkräften ist eine Initiative gegen die Internetkriminalität Das Cybercrime Center hat modernste Labore, Analysetools und natürlich viele Mitarbeiter. Die Mitglieder der DCU waren früher unter anderem als Ingenieure, Banker, Analysten, Physiker, Anwälte und Polizisten tätig.

  • Lünen
  • 14.01.17
Ratgeber
Dr. Jochen Grütters, Leiter des Geschäftsbereichs Recht der IHK Nord Westfalen.

IHK warnt Betriebe vor Millionenschäden durch Cyberkriminelle

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen warnt Unternehmen vor einer Betrugsmasche, mit der Cyberkriminelle bereits Schäden in Millionenhöhe angerichtet haben. Bekannt ist die Methode unter dem Stichwort „CEO Fraud“ oder „Fake President“. Der IHK liegen mehrere Hinweise vor, dass die Betrüger mit dieser Art von Chef-Trick derzeit im Münsterland und der Emscher-Lippe-Region aktiv sind. „Es ist eine besonders gut gemachte und hinterhältige Methode“, warnt Dr. Jochen Grütters, Leiter...

  • Dorsten
  • 14.06.16
Überregionales
Kleiner Waffenschein und Pfefferspray auf Tasche? Online hilft das nicht weiter.

Frage der Woche: Wie schützt ihr euch vor Kriminalität im Internet?

In unserem Bücherkompass geht es in dieser Woche um die Lust an Mord und Totschlag, Lügen und Intrigen. Kriminalität fasziniert uns - solange wir nicht selbst Opfer von Straftaten werden. Wie vorsichtige Bürgerinnen und Bürger ihre Wohnungen und Fahrräder, Brieftaschen und Silberlöffel vor Langfingern schützen, ist vergleichsweise bekannt. Anders sieht es aber oftmals aus, wenn Cyberkriminelle im Internet ihr Unwesen treiben. Vor nicht einmal drei Jahren von Kanzlerin Merkel noch als "Neuland"...

  • 18.02.16
  • 14
  • 8
Überregionales
2 Bilder

Das Internet vergisst nichts: Über Cybermobbing und den Umgang damit - Junge Kolumne

„Das Internet vergisst nichts und die meisten Menschen leider auch nicht“. Besonders bei der jüngeren Generation ist das Smartphone mit vielen sozialen Netzwerken zu einem festen Bestandteil des Alltags geworden. Von Jasmin Badnjevic Das erste was wir tun, wenn wir aufwachen, ist, das Handy in die Hand zu nehmen und alle sozialen Netzwerke und Nachrichtendienste zu checken. Auf dem Weg zur Schule, nachmittags zwischen den Hausaufgaben und abends vor dem Schlafengehen: Das Handy ist unser...

  • Moers
  • 17.02.16
  • 3
  • 6
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.