Dämmung

Beiträge zum Thema Dämmung

Sport
Marc Rüdesheim, stellvertretender Betriebsleiter von DuisburgSport (rechts), informierte Oberbürgermeister Sören Link (links) und Sportdezernent Dr. Ralf Krumpholz vor Ort über das Ergebnis.

Energetische Dachsanierung im Allwetterbad abgeschlossen
„Gut für die Zukunft aufgestellt“

Eine gute Nachricht für Wasserratten in Walsum: Die umfangreichen Sanierungsarbeiten auf dem Dach des beliebten Allwetterbades an der Scholte-Rahm-Str. 16 sind abgeschlossen. Im Laufe der Jahre hatte sich Feuchtigkeit in der Dämmung festgesetzt, so dass der Dachaufbau erneuert werden musste. Ermöglicht wurde das Projekt durch das „KInvFG“-Förderprogramm des Bundes. Die Finanzierung erfolgt durch Fördergelder der Kommunalen Investitionsoffensive „KIDU“. So muss sich die Stadt Duisburg mit...

  • Duisburg
  • 14.03.20
Ratgeber
Carsten Peters, Energieberater der Verbraucherzentrale in Neheim (Mitte), informierte gemeinsam mit Gerd Schulte (l.) und Wilfried Gothe vom Verein Haus und Grund über die Förderung von Heizungsanlagen und Dämm-Maßnahmen.

Bessere Förderung, höhere Zuschüsse
Das sollten Hausbesitzer wissen: Energieberater informiert in Neheim über wichtige Neuerungen

Im Rahmen des Klimaschutzpaketes wurde von der Bundesregierung die Förderung von Heizungsanlagen und Dämm-Maßnahmen zum Jahreswechsel grundlegend verbessert. Insbesondere beim Austausch von Heizölkesseln sind nun Zuschüsse bis zu 45 Prozent der Kosten möglich, bei Dämm-Maßnahmen Zuschüsse von mindestens 20 Prozent. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten. "Es ist ein Thema, das vielen Hausbesitzern unter den Nägeln brennt", weiß Gerd Schulte vom Verein Haus und Grund in Neheim. "Täglich...

  • Arnsberg
  • 11.02.20
Wirtschaft
Was bringt eine gute Dämmung des Eigenheims? Das Modernisierungsbündnis Hünxe lädt die Bürger der Gemeinde zur Eisblockwette ein. Bis 28. Oktober 2019, 12 Uhr, wetten.

Bürger können bis zum 28. Oktober 2019 um 12 Uhr mitwetten und Preise gewinnen
Eisblockwette in Hünxe – Wetten, dass Dämmen sich lohnt?

Was eine gute Dämmung des Eigenheims bringt, möchte das Modernisierungsbündnis Hünxe diesen Monat anhand einer Eisblockwette verdeutlichen und lädt alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hünxe zur Teilnahme ein! Bei der Eisblockwette handelt es sich um zwei Modellhäuser, die auf dem Marktplatz in Drevenack stehen. Beide Häuser sind mit ca. 180 Liter Eis befüllt. Der einzige Unterschied ist, das eine Häuschen ist gedämmt und das andere ungedämmt. Eine gut gedämmte Fassade kann bis zu 22...

  • Hünxe-Drevenack
  • 12.10.19
Natur + Garten
Sie rufen die Bürger zur Wette auf: Dirk Buschmann, Bürgermeister der Gemeinde Hünxe, und Katharina Bardenheuer, Klimaschutzmanagerin in Hünxe.

Eisblockwette in Hünxe
Wetten, dass Dämmen sich lohnt?

Was eine gute Dämmung des Eigenheims bringt, möchte das Modernisierungsbündnis Hünxe diesen Monat anhand einer Eisblockwette verdeutlichen und lädt alle Bürger der Gemeinde Hünxe zur Teilnahme ein. Bei der Eisblockwette handelt es sich um zwei Modellhäuser, die auf dem Marktplatz in Drevenack stehen. Beide Häuser sind mit circa 180 Litern Eis befüllt. Der einzige Unterschied ist: Das eine Häuschen ist gedämmt und das andere nicht. Eine gut gedämmte Fassade kann bis zu 22 Prozent...

  • Hünxe
  • 10.10.19
Ratgeber

Fragen zu Energiesparen, Sanieren oder Neubau?
Freie Termine bei Dr. Haus am 6. Dezember 2019 und am 10. Januar 2020

Ist mein Haus oder meine Wohnung energetisch gut aufgestellt? Es steht ein Heizungsaustausch an, welche Möglichkeiten gibt es da? Welche Sanierungsschritte wären sinnvoll und gibt es dafür Fördermittel? Ist unser Strombedarf zu hoch, welche Einsparmöglichkeiten bestehen? Diese und viele andere Fragen beantwortet Dr. Haus. Der von der Stadtverwaltung und dem KlimaTisch Rheinberg e.V. beauftragte Energieberater vermittelt bei einem etwa 90-minütigen Hausbesuch Informationen zu energetischer...

  • Rheinberg
  • 01.10.19
Ratgeber

Weiße Flocken um uns herum: Styropor

Die EU hat sich ja bereits um viele Dinge gekümmert: Mal werden die klassischen Glühlampen verboten, mal soll es den Trinkhalmen aus Kunststoff an den Kragen gehen. Ich frage mich immer: Wann wird endlich die enorme Flut an Styropor zur Verpackung von Elekrogeräten und anderen Dingen verboten? Schließlich gibt's einen ganzen Fundus an Alternativen aus natürlichen Materialien wie Maisstärke, Pappe oder - neuerdings - Pilzfasern, die sogar direkt im Garten als Kompost dienen können. Nicht...

  • Essen-West
  • 16.08.18
  •  1
Ratgeber
In Rentfort-Nord werden ab sofort energetische Modernisierungen gefördert - darunter auch Solaranlagen. (Symbolbild)

InnovationCity Gladbeck: Stadt fördert Bauherren

Eigentümer von Wohngebäuden im InnovationCity-Quartier Rentfort-Nord können ab sofort energetische Modernisierungsmaßnahmen von der Stadt Gladbeck fördern lassen. Mehrere Monate wurde der Stadtteil Rentfort-Nord im Rahmen des „InnovationCity roll out“ eingehend untersucht. Analysiert wurde dabei, wieviel Energie verbraucht wird, welche Heizenergieträger genutzt werden und wo Potenziale zur Energieeinsparung bestehen. Klar ist, dass in den Reihenhäusern und Bungalows aus den 60er und 70er...

  • Gladbeck
  • 10.10.17
Politik

Kein Verbau von brennbaren Dämmstoffen an Gebäude

Antrag zur Ratssitzung am 4. Juli 2017: Sehr geehrte Frau Westkamp, die SPD beantragt Folgendes: ...In städtischen Gebäuden wird bei allen zukünftigen Sanierungen und Neubauten (insbesondere im Fassadenbereich) nicht brennbares Material verbaut. ...Die Aufsichtsräte, Gesellschaftervertreter und Mitglieder in Beiräten, in denen die Stadt Wesel vertreten ist, werden angewiesen darauf zu achten, dass die Gesellschaften sich, wie in Punkt 1 beschrieben, verhalten. ...Bei allen...

  • Wesel
  • 23.06.17
  •  1
Ratgeber
Wohnhaus mit Photovoltaikanlage

VHS-Seminar "Energiesparen rund ums Haus"

Die sauberste Energie ist die, die gar nicht erst erzeugt werden muss. So schont Energiesparen nicht nur den Geldbeutel, sondern trägt auch aktiv zum Klimaschutz bei. Unter diesem Motto geht am Samstag, 03.12.2016, die gemeinsame Klima-Reihe der Städte Wesel und Hamminkeln und der Volkshochschule Wesel – Hamminkeln – Schermbeck in die letzte Runde. Das halbtägige Seminar „Energiesparen rund ums Haus – großer Nutzen bei wenig Aufwand“ zeigt von 10:00 - 13:30 Uhr die Energiesparpotentiale im...

  • Wesel
  • 24.11.16
Ratgeber
Wie 14 Tage vorher in Hamminkeln wurden jetzt auch in Wesel die Energiespartipps vorgestellt.

Von der Heizrohr- bis zur Dachdämmung: Energiespar-Tipps von der Verbraucherzentrale

Einfach ein paar Fertigteile aus dem Baumarkt anbringen und sofort Energie und Geld sparen? Tatsächlich ist es manchmal so leicht, wie die Verbraucherzentrale NRW mit ihrer aktuellen landesweiten Kampagne „Besser heizen – Kosten regeln“ zeigt. Aktuell wurden die Tipps jetzt auch in Wesel vorgestellt. Unterschätzt wird zum Beispiel die Dämmung von Heizungsrohren, mit der allein die Bewohner von Ein- und Zweifamilienhäusern in Wesel zusammen jährlich rund 554260 Euro sparen könnten. Blanke...

  • Wesel
  • 22.10.15
Ratgeber
Die Gruppe „AltBauNeu“: Vorsitzender der örtlichen Gruppe Bund Deutscher Baumeister, Thomas Sebralla, Obermeister Jörg Dehne, Koordinatorin von AltbauNeu im Baudezernat der Stadt, Kerstin Kreikmann, Obermeister Markus Dürscheidt und Sparkassenbetriebswirt und Leiter Kunden-Center Richard Steinforth.

Immobilienberatung bei der Sparkasse

Auf die Altersgrenze von Gebäuden will sich Erika Flemmig von der LBS überhaupt nicht festlegen. Auch mit 30 Jahren kann ein Haus sanierungsbedürftig sein, erklärt sie. Erika Flemmig betreut die Sparkassen-Aktionswoche Immobilien 2015 in der Kundenhalle der Sparkasse. Und da sind alle vertreten, die sich mit Sanierung und Energetik auskennen. „Vor 30 Jahren“, sagt die LBS-Expertin, „vor 30 Jahren waren die Fenster nur doppelt verglast, heutzutage bietet die Dreifachverglasung...

  • Witten
  • 15.09.15
Politik
Das Expertenteam Dr. Kroos, Helga Beckmann und Katja Schlemper mit Baudezernent Norbert Höwing und Oberbürgermeister Bernd Tischler im Rathaus. Foto: Eickholt

Innovation City: Drei Experten für Tischler

Die Modernisierung des Projektgebietes in der „Innovation City“ Bottrop geht voran: Eigentümer, die über eine energetische Sanierung ihrer Gebäude nachdenken, können auf Fördergelder und einen professionellen Beraterstab zählen. Dabei geht Bottrop als Modellstadt in NRW neue Wege. Seit nunmehr vier Jahren arbeitet sich Bottrop auf das ehrgeizige Ziel zu, innerhalb von zehn Jahren zu einer emissionsarmen und energiesparenden Stadt zu werden, die nur noch die Hälfte des vorherigen...

  • Bottrop
  • 05.11.14
Ratgeber
Je „blauer“ ein Hausbereich ist, desto weniger Energie verliert ein Gebäude. Die beiden Häuser links sind gedämmt, das rechte nicht.

Nie wieder kalte Füße

Nie wieder kalte Füße? Das ist ein Traum von vielen Menschen. Doch wie sieht der Weg dahin aus? „Fragen sie uns“, sagt Martina Zbick, Energieberaterin der Verbraucherzentrale Mülheim. Es ist ein nasskalter Donnerstag, als Martina Zbick von der Verbraucherzentrale Mülheim bei Heinrich M. (Name von der Redaktion geändert) klingelt. Einige Wochen zuvor hatte eine Thermografie die Schwachstellen des Hauses der Familie M. in Dümpten offengelegt. Das war der erste Teil der umfassenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.02.14
Ratgeber
Machen die Haustür fit (von links): Kerstin Ramsauer (Verbraucherzentrale NRW), Johann Holeczek (Kriminalprävention), Dipl.-Ing. Martin Grampp und Veronika Zoller (Leiterin Verbraucherberatung Herne).WB-Foto: Erler

Die Haustür im Visier

Haben Sie heute schon mal über ihre eigene Haustür nachgedacht? Da kriechen Hitze und Kälte durch die Ritzen, gegen Einbruch schützt sie nicht und mit dem Rollstuhl kommt man nicht durch. Doch keine Panik: Polizei und Verbraucherzentrale NRW helfen Ihnen, diese Missstände zu beseitigen. Fachkundige Beratung wird groß geschrieben am Dienstag, 10. September, in der Verbraucherberatung Herne. Um Wohnsicherheit, Dämmung und Barrierefreiheit dreht sich’s bei einem 90-minütigen Vortrag, der um...

  • Herne
  • 06.09.13
Ratgeber
Die Thermokamera „sieht“ jeden Energieverlust eines Hauses. Je gelber oder roter ein Haus „leuchtet“, desto höher der Energieverlust.  Je dunkler das Blau erscheint, desto besser ist ein Haus gedämmt.
3 Bilder

Alarm bei gelb-rotem Bild

Der Wind pfeift eiskalt um das Auto herum, als Dr. Jörg Albert seinen Kofferraum öffnet. Er zieht die grüne Warnweste über. Kaum hörbar schnappen die Riegel des Alukoffers auf. Albert nimmt die Kamera heraus und lächelt: „Es kann losgehen.“ Die Abenddämmerung hat sich längst verzogen, der Wind zerrt an der kleinen Straße irgendwo in Dümpten an Jacken und Hosenbeinen der drei Männer. Für den Energieberater, Diplom Ingenieur und Diplom Wirtschaftsingenieur Dr. Albert nahezu paradiesische...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.02.13
Ratgeber
Wenn die Außenwände eines Hauses so rot leuchten wie Gesicht und Hände dieses Menschen, wird es Zeit für eine Wärmedämmung.

Thermografieaktion für Einfamilienhäuser

Jetzt das eigene Haus auf Wärmeverluste überprüfen: Eine Aktion von Stadt, Verbraucherzentrale und Klimainitiative deckt mit Hilfe der Thermografie Kältebrücke und Wärmeverluste auf. Wenn der Wind durch undichte Fenster und Türen zieht, ist offensichtlich, warum kuschelige Wärme in den eigenen vier Wänden nicht aufkommen möchte. Ist das aber nicht der Fall und Füße und Wände sind dennoch kalt und die Heizkosten explodieren, sollten Eigenheimbesitzer auf die Suche nach den Ursachen gehen....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.12.12
Ratgeber

Ratgeber: Moderne Isolierungsmethoden ermöglichen effizienten Energieverbrauch

Die Steigerung der Effizienz des Energieverbrauchs ist ein Hauptschlüssel zur Lösung der Umweltprobleme. Diese Erkenntnis hat sich allgemein durchgesetzt. Dass ein Großteil des Energieverbrauchs eines Haushalts durch die richtige Wahl der Fenster gesenkt werden kann - und man dafür auch noch Geld vom Staat bekommen kann - ist vielen Menschen jedoch überhaupt nicht bewusst. Moderne Fenster isolieren besser Fenster aus der Zeit vor 1995 sind für heutige Verhältnisse hoffnungslos veraltet....

  • Rheinberg
  • 18.12.12
Ratgeber
Montage eines Wärmedämmsystems
7 Bilder

Außendämmung vom Maler angebracht – professionell, solide und sicher

Als Schutzhaut des Hauses ist die Fassade allen Witterungsextremen ausgesetzt, weshalb sie besonders widerstandsfähig sein sollte. Das System der Außendämmung muss daher fachgerecht verarbeitet werden und bestimmten Kräften standhalten. Wie der Maler dies unter Wahrung der vollen Leistungskraft der Dämmung realisiert, erläutert der Maler- und Lackierermeister. Das Aufgabengebiet eines Maler- Lackierermeisters ist vielfältig. Es betrifft nicht nur die farbige Raumgestaltung mit Maler- und...

  • Düsseldorf
  • 03.07.12
Ratgeber
Thermografie
6 Bilder

Eine Wärmebrücke beseitigen? Der Fachmann kann helfen!

Um effektiv Energiekosten zu sparen, sollten Eigenheimbesitzer regelmäßig die Dämmung ihrer Wände kontrollieren lassen. Denn mit der Zeit kann eine Wärmebrücke an verschiedenen Bauteilen entstehen. Wird diese nicht entfernt, können Energiekosten ansteigen. Wie Sie eine Wärmebrücke beseitigen lassen und nachhaltig Kosten einsparen können, erfahren Sie bei den Fachbetrieben der ortsansässigen Maler- und Lackiererinnungen. Sind eine Fassade oder Bauteilübergänge nur unzureichend gedämmt oder ist...

  • Düsseldorf
  • 22.06.12
Ratgeber
Wir haben für jeden Schimmel eine Antwort
7 Bilder

Eine Wärmebrücke kann Energiekosten steigern und Schimmel verursachen

Zur effektiven Dämmung eines Hauses oder einer Wohnung müssen Wände, Fenster und Türen isoliert werden. Dennoch kann es zur Bildung von einer Wärmebrücke kommen. Diese führt nicht nur zu einem höheren Energieverbrauch, sondern kann auch Schimmel verursachen. Wie Sie Wärmebrücken vermeiden oder beseitigen lassen können, erklären Ihnen die Fachbetriebe der ortsansässigen Maler- und Lackiererinnung. Eine fachgerecht angebrachte Wärmedämmung kann die Bildung einer Wärmebrücke verhindern....

  • Düsseldorf
  • 18.06.12
  •  2
Ratgeber
Rechtsprechung
5 Bilder

Schimmel in der Wohnung: Mieter ist regelmäßige Lüftung der Wohnung zumutbar

Häufig werden Malerbetriebe zur Beseitigung von Schimmelschäden gerufen. Wenn der Schimmel danach wieder auftritt, heißt es oft, der Maler habe nicht richtig gearbeitet. Vielfach bieten auch mehrere Ursachen den Nährboden für Schimmel. Dabei ist das richtige Lüftungsverhalten der Bewohner über den Luftaustausch von großer Bedeutung. Dies kann für die Schimmelbildung ursächlich sein. Wegen unzureichendem Lüften hat das Landgericht Frankfurt nun einen Mieter zum Schadensersatz verurteilt (Az.:...

  • Düsseldorf
  • 06.06.12
  •  10
Ratgeber
Mehr als 1000 metropolradruhr-Fahrräder wurden in einem in Essen ausgeliehen. Tausendste Nutzerin im Mai war Angela Bonnemeier. Das Foto zeigt Bonnemeier mit Christian Wagener (l), Radbeauftragter der Stadt Essen, und Klaus Henzler von der Paritätitschen Initiative für Arbeit. Auch bei den Klimatagen wird über die Möglichkeiten der ÖPNV-Nutzung in Kombination mit dem metropolradruhr Angebot informiert. Foto: Stadtbildstelle
3 Bilder

Premiere für Essener Klimatage

Was gibt es an neuen Entwicklungen im Bereich alternativer Mobilität, welche Möglichkeiten der Gebäudesanierung und Nutzung erneuerbarer Energien bieten sich für engagierten Klimaschutz an - Antworten auf all diese Fragen werden die Besucher der Klimatage 2012 am 4. und 5. Juni bekommen. Veranstalter der Essener Klimatage ist die „Klima-Initiative Essen. Handeln in einer neuen Klimakultur“. „Intention der Klimatage ist es, allen Interessenten und Aktiven im Bereich des Klimaschutzes...

  • Essen-Borbeck
  • 01.06.12
Überregionales
Dirk Dubiel, Daumen hoch für das Handwerk in seinem alten Londoner- Doppeldeckerbus
6 Bilder

DAS HANDWERK - DIE WIRTSCHAFTSMACHT. VON NEBENAN. Roadshow "Energie und Fassade" der Maler- und Lackierer- Innung Düsseldorf, ein toller Erfolg

Die Roadshow "Energie und Fassade" ist mit einem tollen Erfolg bei strahlendem Sonnenschein, in Holthausen zu Ende gegangen. 23 mal haben wir das Info Mobil auf Marktplätzen anfahren lassen, viel haben wir in der Zeit erlebt. Mit dem Doppeldeckerbus ist es uns gelungen eine breite Öffentlichkeit zu erreichen. Es war schon ein Hingucker. Die Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf hat auf sich aufmerksam gemacht! DAS HANDWERK - DIE WIRTSCHAFSMACHT. VON NEBENAN. war für jeden sichtbar durch...

  • Düsseldorf
  • 25.05.12
Ratgeber
Wir haben für jeden Schimmel eine Antwort
4 Bilder

Eine Wärmebrücke kann Energiekosten steigern und Schimmel verursachen

Zur effektiven Dämmung eines Hauses oder einer Wohnung müssen Wände, Fenster und Türen isoliert werden. Dennoch kann es zur Bildung von einer Wärmebrücke kommen. Diese führt nicht nur zu einem höheren Energieverbrauch, sondern kann auch Schimmel verursachen. Wie Sie Wärmebrücken vermeiden oder beseitigen lassen können, erklärt Ihnen http://energie-und-fassade.de Eine fachgerecht angebrachte Wärmedämmung kann die Bildung einer Wärmebrücke verhindern. Wenn Wände oder Türen nicht ausreichend...

  • Düsseldorf
  • 16.03.12
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.