Döntjes

Beiträge zum Thema Döntjes

LK-Gemeinschaft
ANA und BRUNI treffen... SABINE - und dann ging es in den Biergarten schön an der Ruhr in Essen!
42 Bilder

Lokales aus Essen - Wenn sich drei fröhliche Bürgerreporterinnen treffen, werden viele Fotos geschossen für das Foto der Woche: Hauptsache draußen!

* Essen Biergarten 7. April 2018 Bürgerreporterinnen und endlich draußen sitzen! Miriam sucht viele bunte Bilder, Motto: Hauptsache draußen! Und so machten sich 3 Bürgerreporterinnen auf den Weg! Gerade noch hatte ich berichtet, wie schön es damals (vor 1 Jahr) war, als wir uns getroffen hatten um gemütlich im Biergarten zusammen zu sitzen... ...und schon wurde aus dem Wunsch sich wieder zu sehen - und gemeinsam schöne Stunden zu verbringen - Wirklichkeit!!! Gestern...

  • Essen-Ruhr
  • 08.04.18
  • 35
  • 27
LK-Gemeinschaft
28 Bilder

Es ist Früüühling, wenn sich Bürgerreporterinnen treffen - Mädels... et wird mal wieder Zeit!!! ♥

* Wie schnell ein Jahr vergeht... merkt Frau nicht nur an 2-3 Falten mehr, oder daran, dass die Knochen vielleicht etwas knacken oder gar der Bewegungsapparat schlapp macht... Tja, da hat die liebe Miriam sich bunte Frühlingsbilder gewünscht... und wie ich sehe, sind dort nun schon viele, viele bunte Fotos zusammen gekommen! Da manche nicht so recht wissen, welche der tollen Fotos sie einstellen sollen/wollen oder dürfen... mein Vorschlag: MACHT EINEN EIGENEN...

  • Essen-Ruhr
  • 24.03.18
  • 34
  • 24
LK-Gemeinschaft
Aus allen Perspektiven ausgiebig dokumentiert: die eifrigen Gesangsübungen der Lokalkompass-Community.
2 Bilder

Süßer die Stimmen nie klangen: unser Video vom Lokalkompass-Weihnachtslied

Zur Vorweihnachtszeit organisierten wir vom Community-Management dieses Jahr ein besonderes LK-Treffen und luden die Mitglieder von Lokalkompass ein ins Obergeschoss der Glühwein-Akademie auf dem Essener Weihnachtsmarkt. Dort wurde nicht nur fröhlich geschunkelt und geschäkert, nein: wir haben auch ein Video produziert, das hoffentlich allen eine Freude bereitet. Ich gebe zu, es war mein erstes Mal, dass ich als Weihnachtsmann verkleidet mit gefülltem Sack umherging - was für eine Erfahrung,...

  • Düsseldorf
  • 20.12.15
  • 64
  • 32
Ratgeber
 Der Kommodore liest „alle Zeitungen im Internet“, vor allem Artikel über Schwule, Ausländer oder Politiker, über die er sich aufregen kann, bis sein Kopf zu explodieren droht. Leider versteht der Kommodore die Prinzipien des Internets und der freien Meinungsäußerung vollkommen falsch: ER darf sich aufregen. Aber wenn IHN jemand kritisiert, benutzt er Worte, die in keiner Community erwünscht sind. Wird sein Profil gelöscht, erscheint er am nächsten Tag neu: als „Admiral Retour".
21 Bilder

Galerie der Allerliebsten: Herzlich willkommen im Trollhaus

Es gibt immer wieder Gründe, diesen Ratgeber-Beitrag neu zu veröffentlichen: Je größer die Community, desto vielfältiger die Meinungen und desto größer das Konflikt-Potential. Einige Nutzer nerven allerdings besonders: Die so genannten "Trolle". Nur wie geht man mit denen am besten um? Ob Raucherschutz, Tierschutz oder Jugendschutz, ob Alkoholmissbrauch oder Dichtheitsprüfung: je brisanter das Thema, desto hitziger die Diskussion. Dass man hierbei dennoch respektvoll und konstruktiv bleiben...

  • Düsseldorf
  • 01.11.14
  • 230
  • 19
Kultur
Hintergründig, aktuell und spannend: Michael Crichtons "Micro"

BÜCHERKOMPASS: Kritiker gesucht – Buch frei Haus

Ab sofort verschenken wir hier auf lokalkompass.de regelmäßig Bücher bekannter Autoren – allerdings nur an denjenigen, der als Gegenleistung dafür hier eine kleine Rezension über das Gelesene schreibt. Das erste Buch ist der neue Thriller von Michael Crichton! Michael Crichtons neues Werk: "Micro" Crichton erlangte durch seine Bestseller Weltruhm. Seine Romane wurden in über 36 Sprachen übersetzt und verkauften sich mehr als 200 Millionen Mal. das könnte daran liegen, das Crichtons...

  • Düsseldorf
  • 02.04.12
  • 66
Politik
Den Blumenkübel trifft keine Schuld...

Wildpinkeln + Pöbeln = 900 Euro Strafe

Das Amtsgericht Düsseldorf hat einen 54-jährigen Mann aus Essen zu 30 Tagessätzen je 30 Euro verdonnert, weil er zwei Mitarbeiter des Ordnungs- und Servicedienstes (OSD) während ihres Einsatzes übel beschimpfte. Der Mann war im Frühjahr nachts aufgefallen, als er auf dem Bertha von-Suttner-Platz in einen Pflanzkübel urinierte. Nachdem ihn die OSD-Mitarbeiter ansprachen, versuchte der offensichtlich alkoholisierte Mann zunächst zu fliehen, woran ihn die OSDler hinderten. Als sie den Mann auf...

  • Düsseldorf
  • 04.01.12
  • 27
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.