Alles zum Thema Dürre am Unteren Niederrhein

Beiträge zum Thema Dürre am Unteren Niederrhein

Blaulicht
Bienenstraße Blickrichtung Till
4 Bilder

Folgt nun die Dürre 2019?

Einige Meteorologen gehen davon aus, dass die derzeitige Großwetterlage für die nächsten Wochen keine nennenswerten Niederschläge erwarten lässt und Wettermodelle auch die Tendenz zu einem erneuten Hitze-Sommer aufweisen. Schaut man auf den Unteren Niederrhein muss man feststellen, dass nach dem Hitze-Sommer und auch zu trockenen Herbst 2018 viel zu wenig Niederschläge zu verzeichnen und auch die letzten Wochen zu trocken waren. Die Felder hier in der Region sind staubtrocken und deshalb...

  • Bedburg-Hau
  • 19.04.19
  •  1
Ratgeber
Bild heute, 6. April 2019, 14:45 Uhr in Qualburg

Immer noch, oder schon wieder staubtrocken

Bild heute, 6. April 2019, 14:45 Uhr in Qualburg. Der Rhein ist gut gefüllt und auch die Talsperren sind wieder voll. Der Regen im März war für den Monat auch ausreichend. Dennoch ist der Grundwasserspiegel landesweit noch nicht auf normal und dadurch wird das Regenwasser sehr schnell in den Untergrund gesogen. Wir brauchen weiterhin ergiebige Regenfälle.

  • Bedburg-Hau
  • 06.04.19
Natur + Garten
Wetering an der Bienenstraße
5 Bilder

Wetering-Pegel sinkt dramatisch

Vor 11 Tagen berichtete ich u. a., dass bereits weite Abschnitte des äußeren Moyländer-Schlossgrabens trocken gefallen waren und die Wetering und der Moyländer Graben an der Bienenstraße nur noch sehr wenig Wasser führen. Jetzt sieht es schon sehr dramatischer aus. Die Wetering an der Bienenstraße nur noch ein Rinnsal. Der MoyländerGraben/Kleine Wetering, kurz vor der Einmündung in die Wetering, nur noch kleine Wasserlachen ansonsten trocken. Der Entenhorster Graben an der Bienenstraße komplett...

  • Bedburg-Hau
  • 31.07.18
  •  2
Überregionales

Dürre im Raum Kleve: Trinkwasserversorgung gesichert - doch Regen brächte nun Segen

Die Trinkwasserversorgung ist laut Stadtwerke Kleve sicher, auch noch bei einer längeren Dürreperiode. Doch, technische Defekte, oder sogar ein Waldbrand in der Nähe der Brunnen im Reichswald könnten für Störungen sorgen, dies kann jedoch auch außerhalb einer Dürreperiode geschehen. Der derzeitige Trinkwasserverbrauch ist im Versorgungsraum der Stadtwerke sehr unterschiedlich, in der Niederung weniger, weil es dort viele private Brunnen gibt und auf der Höhe z. B. Materborn entsprechend höher....

  • Kleve
  • 16.07.18
  •  9
  •  2
Natur + Garten
"Herbst im Sommer" Bäume stehen unter Stress, Bedburg-Hau 13. Juli 2018
46 Bilder

Dürre am Unteren Niederrhein

In diesem Bericht möchte ich ab jetzt, jeden Tag, ein Bild der Dürre hochladen. Im ganzen Land hat es geregnet, nur hier nicht. In Leverkusen waren es vor 2 Tagen über 120 Liter pro Quadratmeter und in Langenfeld sogar 130 Liter pro Quadratmeter. Hier sind nur ein paar Töpfen gefallen und kaum auf dem Boden, waren sie auch schon wieder verdunstet. Auch in den nächsten Tagen ist kein Regen in Sicht. Aus den Tagen könnten auch Wochen werden. Den letzten ergiebigen Regen, ein Unwetter, hatten...

  • Bedburg-Hau
  • 13.07.18
  •  2
  •  3