Dürre

Beiträge zum Thema Dürre

Natur + Garten
Ausgetrockneter Boden bei Xanten.
  6 Bilder

Droht unserer Region eine Klima-Entwicklung in Richtung mediterraner Verhältnisse? Peter Malzbender:
"Wenn wir es nicht schaffen, die steigende Erderwärmung (...) auf 1,5 Grad Celsius zu drosseln, wird auch der Niederrhein weiter versteppen!"

Sie meinen, es hätte doch jetzt wirklich genug geregnet? Und Sie freuen sich auf einen weiteren heißen Sommer, damit Sie schön oft mit Familie und Freunden zusammen grillen können? Entschuldigung - aber Sie haben eine arg verknappte Sichtweise auf die Dinge! Wenig Regen und viel Sonne sind nämlich schlecht für die Umwelt. Und für die Welt. Und überhaupt. Entscheidende Faktoren für unsere aller Zukunft hat zum Beispiel Peter Malzbender im Blick, der Vorsitzender des Naturschutzbundes (Nabu)...

  • Wesel
  • 11.07.20
  •  2
  •  1
Politik

Antrag an die Stadt Emmerich am Rhein: Anschaffung von Wassersäcken
Wassersäcke für unsere Stadtbäume

Die klimatischen Veränderungen der letzten Sommer haben aufgezeigt, wie schwierig es ist, für eine zuverlässige und ausreichende Wasserzufuhr  an den Stadtbäumen zu sorgen. Schon bei der längeren Trockenheit im April diesen Jahres haben wir fest- stellen können, dass diese bereits bedenkliche Auswirkungen auf unsere Bäume hatte. Durch den Einsatz der Wassersäcke können die Bäume vor Hitzeschäden geschützt werden, es spart Zeit beim Einsatz von kommunalen Personal- ressourcen und ist...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.07.20
Natur + Garten
  10 Bilder

Emmerich - Kleve - Niederrhein: Und der Pegelstand des Rheins sinkt immer weiter

Der historische Pegeltiefststand aus dem Jahre 2003 ist längst unterschritten. Der Rhein zieht sich immer mehr zusammen. Am heutigen Sonntagmorgen betrug der Pegelstand in Emmerich nur noch 12 cm. Wir machten uns schon recht früh auf den Weg zur anderen Rheinseite um uns mal ein Blick davon zu machen. Es sieht schon merkwürdig aus wie langsam die Schiffe den Rhein hintereinander befahren, wegen der sehr schmalen Fahrrinne. Die Schiffe können mal gerade noch ein Drittel ihrer Tonnage...

  • Kleve
  • 21.10.18
  •  37
  •  20
Natur + Garten

Emmerich - Kleve - Niederrhein: Die Weidezaungeschichte geht in die nächste Runde

Wenn ich sprechen könnte würde ich Euch von meinem Leid in diesem Sommer erzählen. Wir haben Mitte Oktober und der Vater Rhein, der seit vielen Jahrzehnten vor mir fließt schreit nach Wasser. Auf der gegenüberliegenden Rheinseite in Emmerich zeigte der Pegel heute Abend noch 19 cm. Ich als in die Jahre gekommener Weidezaunpfahl habe das noch nicht erlebt. Als Teil eines Baumes gehöre ich zu den größten und faszinierendsten Lebewesen auf dieser Erde. Auch in meiner jetzigen Form beeindrucke ich...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.10.18
  •  20
  •  22
Natur + Garten
Ein kleiner Funke genügt und kann verherende Folgen haben.

Achtung! Akute Brandgefahr

Die Hitze der letzten Tage macht nicht nur den Menschen in Emmerich zu schaffen. Auch die Natur leidet unter der Sonne, vor allem Waldgebiete und Wiesen haben mit dem Wassermangel zu kämpfen. Achtung! Es besteht akute Brandgefahr. Die Emmericher Stadtverwaltung gab daher eine Pressemitteilung mit folgendem Wortlaut heraus: "Durch das anhaltend heiße Wetter kommt es in den städtischen Grünflächen vermehrt zu Trockenschäden. Vor allem Jungbäume und Neunpflanzungen leiden zur Zeit verstärkt...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.