DAHW

Beiträge zum Thema DAHW

Kultur
Jutta Köppen (+)

In Gedenken an Jutta Köppen

Das Deutsche Aussätzigen Hilfswerk lag ihr besonders am Herzen und deshalb setzte sich Jutta Köppen viele Jahre für die Weltleprahilfe ein. Zu Beginn ihres Engagements organisierte Jutta Köppen einen Gottesdienst, sowie einen Basar und war viele Jahre auch auf dem Martinimarkt mit einem eigenen Stand vertreten. In diesem Jahr starb Jutta Köppen kurz vor Ihrem 91 Geburtstag. Der Chor "klingende Gedanken", der sich vor etwa 25 Jahren gründete, möchte die Erinnerung an ihr ältestes Mitglied...

  • Rheinberg
  • 16.10.15
Politik
v.l.n.r.: Minister Guntram Schneider, Letmather-DAHW-Vertreterinnen Sabine Schlücking und Cäcilia Malsbender sowie Abgeordneter Michael Scheffler
2 Bilder

Michael Scheffler: Letmather DAHW-Gruppe zu Gast im Landtag

„Lebendiges Ehrenamt in Nordrhein-Westfalen“ – gemäß dieses Mottos stellten sich am 25. und 26. Januar verschiedene Gruppen der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. (DAHW) gemeinsam mit drei Schulen in der großen Bürgerhalle des Landtags vor. Dabei präsentierten sie anhand ausgewählter Aktionsformen das ehrenamtliche Engagement der DAHW. Mehr als 100 Gruppen und ca. 1.000 Ehrenamtliche engagieren sich in Nordrhein-Westfalen für die globale Bekämpfung der Krankheiten Lepra und Tuberkulose....

  • Iserlohn
  • 26.01.12
Überregionales
Viele Dinge wechselten auf dem Leprabasar in Millingen den Besitzer. Fotos: WachterStorm
2 Bilder

Leprabasare in Millingen und in Haldern wieder gut besucht

Wie immer kurz vor Weihnachten starten auch überall die Leprabasare, die von den Frauengemeinschaften der katholischen Kirchengemeinden, kurz kfd genannt, betreut und veranstaltet werden. Am vergangenen Sonntag waren die beliebten Basare in Millingen und in Haldern geöffnet.. Von Helmut Heckmann MILLINGEN/HALDERN. Schon seit fast 30 Jahren wird in Millingen für den Leprabasar gebastelt, gestrickt und gehäkelt. Und die im Laufe des Jahres angefertigten Sachen, außer die für den Basartag frisch...

  • Rees
  • 22.11.11
Politik
von links: Sabine Weiss MdB, Renate Vacker, Dr. med. Romana Drabik und Anika Zimmer

Gesundheit - nur für die Reichen? Lepra und Tuberkulose – Krankheiten der Armen

Die Frauen Union des CDU Kreisverbandes Wesel konnte rund 100 Personen zur Infoveranstaltung „Gesundheit nur für die Reichen? Lepra und Tuberkulose – Krankheiten der Armen“ begrüßen. Sabine Weiss MdB berichtete über ihr erstes Ziel als Bundestagsabgeordnete, sich als Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für die armen notleidenden Länder der Dritten Welt einzusetzen. Renate Vacker, DAHW Deutsche Lepra und Tuberkulosehilfe e.V., stellte die Organisation vor und...

  • Hünxe
  • 06.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.