Dan-Träger

Beiträge zum Thema Dan-Träger

Sport
2 Bilder

Ennepetaler Kampfkunstverein gratuliert seinen Mitgliedern
Neue Dan-Träger:innen im Shorin Ryu Karate

Der Kampfkunst Verein Torakai e.V. in Ennepetal konnte Samstag, den 24.7.21 neuen, frisch graduierten Dan-Träger:innen gratulieren. Andre Roth, Birte Frenzel und Michael Blasberg (s. Foto) fuhren zusammen mit Trainer Jürgen Porsch nach Friedberg (Hessen) um dort bei David Dekreon und Andrea Bernhardt die Prüfung zum 1. Dan im Stil Shorin Ryu abzulegen. Shorin Ryu gilt als einer der ursprünglichen okinawanischen Karatestile, der bis heute weiter trainiert wird. Durch die gemeinsame Herkunft fand...

  • Ennepetal
  • 03.08.21
  • 1
Sport
 Die Prüfer Martin Nienhaus (v.l.), Karsten Czarra, Lothar Ratschke, waren mit den Prüflingen Lara Röwekamp (ab 3.v.l.), Julian Schweden, Alina Bichner, Christian Bichner zufrieden.

Karateverein Unna hat drei neue Dan-Träger

Über drei neue Schwarzgurt-Träger kann sich der Verein Nippon-Karate-Sport Unna (NKSU) freuen. Alina Bichner, Lara Röwekamp und Christian Bichner absolvierten nun im Rahmen eines Lehrgangs in Dortmund die Prüfungen zum ersten Dan. Die Prüfer Lothar Ratschke (Kyoshi, 8. Dan, Deutscher Karate Verband), Martin Nienhaus (Kyoshi, 5. Dan DKV) und Karsten Czarra (6. Dan DKV) waren sehr zufrieden mit den Leistungen. Die jungen Karateka trainieren seit dem Jugendalter beim NKSU und sind bereits einige...

  • Unna
  • 03.12.18
Sport
Zweimal fünfter Dan für das Judo-Team Holten: Die Prüfung zur höchstmöglichen Graduierung im Judo bestanden Jörg Ogorek (li.) und Ralf Najdowski (re.). (Foto: Judo-Team Holten)

Höchstmögliche Gradierung: Zweimal fünfter Dan für Judo-Team Holten

(JTH) 14.06.2018 – Ralf Najdowski, 1. Vorsitzender und Trainer der Männermannschaft beim Judo-Team Holten, sowie Vereinskollege Jörg Ogorek bestanden kürzlich ihre Prüfung zum fünften Dan, der höchstmöglichen Graduierung im Judo, die durch Trainingslehrgänge und Prüfung erlangt werden kann. Höhere Gradierungen können nur verliehen werden Hinter den beiden 50-Jährigen, die bereits seit 33 Jahren Judo betreiben, liegen viele Stunden des Übens. Insgesamt betrug die Vorbereitungszeit circa ein...

  • Oberhausen
  • 14.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.