Daniela Schneckenburger

Beiträge zum Thema Daniela Schneckenburger

Politik
Wahlkampf- eine Momentaufnahme mit drei von zwölf KandidatenInnen zur OB-Wahl.
6 Bilder

5 Fragen an 5 der Dortmunder OB-Kandidaten vor der Kommunalwahl am Sonntag
Wer wird Oberbürgermeister*in?

Das ist sicherlich die spannendste Frage bei den Kommunalwahlen am 13. September. Der Stadt-Anzeiger hat einen kurzen Check durchgeführt - per Interview mit fünf Fragen an die wohl fünf aussichtsreichsten Kandidaten, im Bild mitten im Wahlkampf (v.l.) Daniela Schneckenburger von Bündnis 90 /Die Grünen, Thomas Westphal von der SPD und Dr. Andreas Hollstein, der für die CDU antritt. Die Länge der Antworten war vorgegeben. Sie finden die Antworten der Befragten jeweils per Link in einem...

  • Dortmund-City
  • 07.09.20
Politik
Kita- Ausbau beschleunigen, die Lebensbedingungen für Kinder und Familien verbessern. Kandidatin Daniela Schneckenburger (Bündnis 90/Die Grünen).

Daniela Schneckenburger: "Dortmund kann Vielfalt und Veränderung"
Erste klimaneutrale Stadt im Ruhrgebiet

Name: Daniela Schneckenburger Partei: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Alter: 59 Beruf: Beigeordnete der Stadt Dortmund Familie: verheiratet, zwei erwachsene Kinder Wohnort: DO-Brackel Internetauftritt: www.danielaschneckenburger.de 1. Sie sind neue Oberbürgermeisterin: Welche Schwerpunkte stehen oben auf Ihrer Agenda? Als erstes eine wirkungsvolle Dortmunder Strategie gegen den Klimawandel erarbeiten. Und unsere Schulen besser machen, den Kita-Ausbau beschleunigen, die Lebensbedingungen für...

  • Dortmund-City
  • 07.09.20
Politik
Die Schülervertretung organisierte eine Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl am 13. September, inklusive zweier Abstimmungen mit interessanten Ergebnissen.

Schüler fragen, Kandidaten antworten
Vertretung der Geschwister-Scholl-Schüler organisiert Podiumsdiskussion

Die Schülervertretung (SV) der Brackeler Geschwister-Scholl-Gesamtschule führte eine Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl durch. Vor der Wahl am 13. September stellten sich die Oberbürgermeisterkandidaten von SPD, CDU, Grünen, FDP und Die Partei den Fragen der Jugendlichen. Ziel der SV: Schülern eine Orientierung bieten und die Teilnahme an der Demokratie stärken. Im Zuge der bevorstehenden Kommunalwahlen war es der SV ein Anliegen, Mitschülern einen Zugang zum städtischen Politikgeschehen zu...

  • Dortmund-Ost
  • 01.09.20
Kultur
Damit Schüler in Dortmund nicht wegen mangelnder technischer Ausstattung beim Distanzunterricht benachteiligt werden, bekommen berechtigte Kinder ab Klasse 2 künftig Leih-Laptops.

Laptops für 17.000 Dortmunder Schüler erst zum Jahresende: Ziel ist Chancengleichheit beim Unterricht auf Distanz
Förderrichtlinie erst spät eingetroffen

Alle Dringlichkeitsentscheidungen, damit Dortmunder Schüler, die keinen PC haben, schnell mit Laptops für Distanzunterricht ausgestattet werden können hat die Verwaltung vorbereitet. Trotzdem rechnet Dezernentin Daniela Schneckenburger erst am Jahresende mit den Geräten. "Die Förderrichtlinie sei erst spät eingetroffen, Händler berichten von 12 Wochen Lieferzeit. Dortmund werde 6,1 Mio. Euro für die Ausstattung der Kinder erhalten, plus 10 Prozent von der Stadt. Dafür werden rund 16.600...

  • Dortmund-City
  • 19.08.20
Ratgeber
Keine Kita-Gebühr zahlen Eltern in Dortmund im Juni, da die Einrichtungen, wie hier an der Kuithanstraße nach der Notbetreuung derzeit nur einen eingeschränkten Betrieb bieten können.
2 Bilder

Wegen kürzerer Betreuungszeit wird Gebühr in Dortmund halbiert
Eltern zahlen nur die Hälfte

Rund 14.000 von insgesamt 22.000 Kita-Kindern waren am Montag zum zeitlich eingeschränkten Regelbetrieb wieder in ihre Kitas gegangen. "Ein Teil der Einrichtungen hat einen Antrag auf Abweichung von dem eingeschränkten Betrieb gestellt, zwei Kitas wollen ihre Betreuungszeiten absenken, da der Betrieb so nicht möglich ist", berichtet Dezernentin Daniela Schneckenburger nach den ersten Tagen an denen wieder alle Kinder in die Kita gehen können, jedoch zehn Stunden weniger pro Woche betreut...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Politik

Dortmunder Schuldezernentin Daniela Schneckenburger gibt online Live-Interviews
Corona und Homeschooling

Viele Eltern arbeiten seit Wochen zu Hause – und stemmen nebenbei das Homeschooling, die Betreuung ihrer Kinder bei den Schularbeiten. Auch die Schulen stehen durch die Corona-Pandemie vor neuen Fragen. An zwei Terminen wird Schul- und Familiendezernentin Daniela Schneckenburger auf dem Social-Media-Kanal „Dortmund at work“ live mit Gästen über Homeschooling sprechen. Montag, 15. Juni, um 17 Uhr lautet die Frage "Wie gehen Lehrkräfte und Schüler mit dem Homeschooling um?" und am Mittwoch,...

  • Dortmund-City
  • 12.06.20
Politik

Familien in Dortmund leiden unter fehlender Betreuung
Schwierige Situation

"Es ist für Eltern eine ausgesprochen schwierige Situation", weiß Dezernentin Daniela Schneckenburger, denn die Lage in der Corona-Krise hat sich für viele Familien seit der Teilwiederöffnung der Schulen und Kitas nicht wesentlich verändert. Eine gute räumliche Auslastung sei in Schulen und Kitas zu verzeichnen, "Engpässe liegen mir in Kitas nicht vor", sagt die Dezernentin für den Kinder- und Jugendbereich. In die Notbetreuung bringen Eltern derzeit 3236 Kinder in Kitas und 653 in die...

  • Dortmund-City
  • 18.05.20
Politik

Podiumsdiskussion als Livestream
Die Kandidaten der OB-Wahl Dortmunds stellen sich vor

Unter dem Titel „Mein Dortmund 2025: Die Kandidaten der Oberbürgermeisterwahl Dortmunds stellen sich vor“ veranstaltet die Industrie- und Handelskammer Dortmund am 27.4.2020 eine Podiumsdiskussion mit den OB Kandidaten  - Dr. Andreas Hollstein (CDU) - Michael Kauch (FDP) - Utz Kowalewski (DIE LINKE) - Daniela Schneckenburger (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) - Thomas Westphal (SPD) Die Veranstaltung wird wegen der Coronavirus Pandemie per Livestream übertragen...

  • Dortmund-Süd
  • 26.04.20
Politik
Wer wird neuer Oberbürgermeister im Rathaus zu Dortmund?

IHK Dortmund: Podiumsdiskussion zur Oberbürgermeisterwahl 2020
OB-Kandidaten stellen sich per Livestream vor

Die Diskussionsveranstaltung der Industrie und Handelskammer (IHK) mit den relevantesten Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeister zu Dortmund wird heuer wegen der Corona-Pandemie per Livestream im Internet übertragen. Unter dem Titel "Mein Dortmund 2025: Die Kandidaten der Oberbürgermeisterwahl Dortmunds stellen sich vor" verspricht die IHK am 27. April 2020 ab 19:00 Uhr eine spannende Podiumsdiskussion der aussichtsreichsten Kandidaten der Oberbürgermeisterwahl Dortmunds, die im Herbst...

  • Dortmund
  • 21.04.20
Politik
Die Dortmunder Grünen haben Daniela Schneckenburger (M) zur Spitzenkandidatin bei der Oberbürgermeister gewählt. Die Kreissprecher Katja Bender (r.) und Julian Jansen (l.) gratulierten.

Dortmunder Grüne wählen Daniela Schneckenburger zur Oberbürgermeister-Kandidatin
"Starke Frau für die Spitze der Stadt"

Mit 92,5 % der Stimmen haben die Mitglieder des Dortmunder Kreisverbands der Grünen Daniela Schneckenburger zur Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin gewählt. In ihrer Rede auf der Kreismitgliederversammlung betonte Daniela Schneckenburger: „Dortmund verändert sich, weil die Menschen hier Veränderung wollen. Fridays for Future und Critical Mass sind da nur zwei Beispiele. Auch wir Grüne wollen eine ökologische, soziale, demokratische Veränderung: Den Strukturwandel ökologisch und...

  • Dortmund-City
  • 10.02.20
Politik
Dortmunds Schul- und Jugend-Dezernentin Daniela Schneckenburger (hinten, 4.v.r.) präsentierte gemeinsame mit Vertretern von ADFC, Verkehrswacht, Polizei, Stadtverwaltung und Politik das neue Konzept der Verkehrserziehung, speziell in der Jugendverkehrsschule im Fredenbaum-Park.
3 Bilder

Jugendverkehrsschule in Lindenhorst schlägt mit neuen Partnern ein neues Kapitel in der Verkehrserziehung auf
In die Jahre gekommener Verkehrsübungsplatz soll baulich instand gesetzt werden

Nach kurzer Pause und mit neuen Partnern hat jetzt die Jugendverkehrsschule im Fredenbaum-Park ein neues Kapitel für die Verkehrserziehung der Schüler*innen der dritten Klassen aufgeschlagen. Gestern (9.4.) präsentierte die städtische Schul- und Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), der Verkehrswacht, der Polizei, des Schulverwaltungsamtes und des Schulamtes sowie der Politik die neue...

  • Dortmund-Nord
  • 10.04.19
Kultur
Schon seit Dienstag (22.1.) verkehrt das "Gedenken unterwegs" bereits im regulären Stadtbahnverkehr von DSW21 auf den Ost-West-Strecken der beiden Linien U43 und U44 - hier im Bild festgehalten auf dem Brackeler Hellweg in Höhe der Einmündung des Breierspfads in Brackel. Zum Holocaust-Gedenktag am Sonntag (27.) bringen zudem Sonderfahrten die Erinnerung an die Nazi-Opfer in die Mitte der Stadt und in den Alltag der Dortmunder. Entworfen wurde die Gestaltung des Stadtbahnwagens übrigens von Designer Harald Grund.
5 Bilder

Rollende Stadtbahn bringt die Erinnerung an die Nazi-Opfer in die Mitte der Stadt - Sonntag Eröffnung in Wambel
"Gedenken unterwegs" - Jugendring-Aktion zum Holocaust-Gedenktag

Aufmerksame Passanten, Autofahrer und Nahverkehrskunden haben die auffällige wie ungewöhnliche rollende Werbung vielleicht schon auf dem Hellweg bemerkt: "Wir gedenken der Opfer des Nationalsozialmus", "Für Demokratie und Menschenrechte", "Aufstehen gegen Rassismus", "Menschlichkeit statt Hass". Mit diesen und weiteren eindeutigen Aussagen beklebt verkehrt seit dem gestrigen Dienstag (22.) ein rot-weißer Stadtbahn-Wagen von DSW21 auf den regulären Ost-West-Linien U43 und U44. Und: Zum...

  • Dortmund-Ost
  • 23.01.19
Politik
13 Bilder

Kinder- und Jugendtreff in Bövinghausen soll Jugendlichen Raum zur Entfaltung geben

Seit rund 15 Jahren gibt es in Bövinghausen keinen Kinder- und Jugendtreff mehr. Dabei ist hier die Kinderarmut so hoch wie in keinem anderen Stadtteil des Stadtbezirks Lütgendortmund. Dank eines Infrastrukturprogramms mit dem Schwerpunkt Kinder und Jugendliche in Quartieren mit Entwicklungsbedarf, das die rot-grüne Landesregierung im Herbst 2016 auflegte, erhält Bövinghausen Ende des Jahres einen Kinder- und Jugendtreff auf dem Gelände der Freiligrath-Grundschule. Die Landtagsabgeordnete...

  • Dortmund-West
  • 25.09.18
Überregionales
Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger (Mitte) besucht die KiTa Am Stuckenrodt 8 und informiert sich über die Aktivitäten.
2 Bilder

Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger besuchte „Wasser- und Sonnenkinder“ der Fabido in Scharnhorst

Das Fabido-Familienzentrum „Wasser- und Sonnenkinder“ setzt sich seit seiner Eröffnung 1995 für den Umweltschutz ein. 2002 beteiligte sich die Scharnhorster Einrichtung am NRW-Modellprojekt „Neuer Umgang mit Regenwasser“, seit über zehn Jahren nutzt man regenerative Energien im Kita-Alltag. Bei einem Rundgang durch die Kita und das Außengelände verschaffte sich Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger nun einen Eindruck u.a. von der Regenwasser-Nutzung und der Photovoltaikanlage. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 30.08.16
Überregionales
(V. l.): Daniela Schneckenburger überreichte den Schülerinnen Daniela Lemke und Hilal Ülec die Urkunden. Schulleiter Clemens Rethschulte schaut zu.

Gesamtschule Scharnhorst beim Europäischen Wettbewerb erfolgreich: 3. Platz für Film über Gewalt an Frauen

Der 63. Europäische Wettbewerb stand diesmal unter dem Motto "Gemeinsam in Frieden leben". Zu den Preisträgerinnen gehören auch die Schülerinnen Daniela Lemke und Hilal Ülec von der Gesamtschule (GS) Scharnhorst. Mit ihrem Film zum Thema "Gewalt gegen Frauen" haben sie den dritten Platz auf Landesebene gewonnen. Zur Vorstellung der prämierten Arbeiten und zur Preisübergabe waren die zwei Schülerinnen mit den anderen Preisträgern ins Dortmunder Rathaus eingeladen worden. Überreicht wurden die...

  • Dortmund-Nord
  • 11.07.16
Politik
Zweidrittel der Skontoverluste der Stadt Dortmund in Höhe von rund 23.000 Euro werden in nur zwei Bereichen realisiert.
2 Bilder

Dortmund: Zweidrittel der kommunalen Skontoverluste im Fachbereich Schule und bei der Feuerwehr

In der letzten rund zweieinhalbstündigen Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses der Stadt Dortmund sollten die Ausschussmitglieder unter anderem zwei Vorlagen zur Belegprüfung im Fachbereich Schule sowie zur Prüfung von Beschaffungen bei der Feuerwehr zur Kenntnis nehmen. Das Rechnungsprüfungsamtes der Stadt Dortmund stellt fest, dass sich die Organisation des Beschaffungswesens bei der Feuerwehr im Vergleich zu bereits vorangegangenen Prüfungen nicht wesentlich verbessert hat. Lediglich...

  • Dortmund-City
  • 20.09.15
Kultur
Kein braunes, sondern ein buntes und fröhliches Bild: Aufsteigenlassen der Luftballons
11 Bilder

Emschertalschule wird 1. Friedensstifterschule in Dortmund

// Regeln, Respekt und Verständnis gegen Gewalt // Endlich war es so weit: Nach einem über einjährigen Entwicklungsprozess wurde der Emschertalschule Dortmund-Sölde im Rahmen eines Schulfestes der Titel „Friedensstifterschule – Haus der Zebrakinder“ verliehen. Es ist die erste Schule in Dortmund, die diesen Titel erhielt. Alltagsprobleme behinderten Unterricht „Im Frühjahr 2014 stellten wir im Bereich Gewalt und Rassismus Auffälligkeiten fest“, so Schulleiterin Edith Fröhlich, „und...

  • Dortmund-Süd
  • 20.06.15
  • 2
Überregionales
Alle Beteiligten stellen sich zum Erinnerungsfoto anlässlich des Richtfests auf.

Richtfest für neuen Wickeder Kindergarten "Purzelbaum" gefeiert

Unter anderem im Beisein der Dortmunder Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger und des Jugendausschussvorsitzenden und Wickeder Ratsvertreters Friedhelm Sohn sowie der Kindergarten-Kinder, der Eltern, Erzieher und des Vorstand der Elterninitiative haben die Bauhandwerker nach alter Tradition am Mittwoch (17.6.) das Richtfest am Neubau des Wickeder Kindergartens „Purzelbaum“ an der Ebbinghausstraße 45 gefeiert. Das Dortmunder Bauunternehmen Derwald baut den neuen Kindergarten an der...

  • Dortmund-Ost
  • 18.06.15
Überregionales
Daniela Schneckenburger ist die neue Schuldezernentin in Dortmund.

Neue Dezernentin: Daniela Schneckenburger ernannt

Oberbürgermeister Ullrich Sierau hat im Rathaus die Ernennungsurkunde zur Dezernentin an Daniela Schneckenburger übergeben. Schneckenburger wurde vom Rat am 19. Februar zur Dezernentin des Kinder- und Jugendbereiches gewählt. Im Rahmen der Neustrukturierung der Dezernate leitet Schneckenburger nun das Dezernat 4 mit den Fachbereichen Schulverwaltungsamt, Jugendamt und dem Eigenbetrieb Fabido. Die 1960 im badischen Bruchsal geborene Daniela Schneckenburger arbeitete nach dem Studium der...

  • Dortmund-City
  • 15.04.15
  • 1
Politik
Das Rathaus zu Dortmund am Friedensplatz.
2 Bilder

Dortmunder Ratssitzung: 60 Mio. Sparprogramm samt Kotau des OB Sierau beschlossen - Schneckenburger als Dezernentin nur knapp gewählt - Wechselnde Mehrheiten: schwarz-grün-knallrot

In der Ratssitzung am Donnerstag wurde bekanntlich der Haushalt der Stadt Dortmund von SPD und CDU beschlossen. Die CDU lies sich ihre Unterstützung für den Haushalt von der SPD mit deren Zustimmung zu einem 60 Millionen Euro Kaputtsparprogramm abkaufen. Aber nicht nur das. Auch der Oberbürgermeister Sierau wurde zu einem Kotau, also einer Unterwerfungsgeste, unter dieses Spardiktat gebeten. Dem kam er freilich nach. "Wo sollen 60 Millionen eingespart werden? Im Kulturbereich? Der wäre dann...

  • Dortmund-City
  • 22.02.15
Überregionales
Daniela Schneckenburger übernimmt den Kinder-und Jugendbereich.

Daniela Schneckenburger als Dezernentin gewählt

Das Dezernat für Schule, Jugend und Familie wird Daniela Schneckenburger (Bündnis 90/Die Grünen) übernehmen. Sie folgt damit auf Waltraud Bonekamp, die dieses Amt zuvor acht Jahre innehatte. Im Rahmen der Neustrukturierung der Dezernate leitet Schneckenburger künftig das Dezernat 4 mit den Fachbereichen Schulverwaltungsamt, Jugendamt und dem Eigenbetrieb FABIDO. Die sozial- und familienpolitisch versierte Grüne ist seit 2010 Mitglied des Landtages Nordrhein-Westfalen. Zur Person: Die 1960...

  • Dortmund-City
  • 20.02.15
  • 1
Politik
Der Flugverkehr am Airport Dortmund darf ausgeweitet werden in die Nachtstunden hinein.
3 Bilder

Flughafen darf Betriebszeiten ausweiten // Flughafen-Chef Mager begrüßt Entscheidung der Bezirksregierung Münster // OB Sierau: Klarheit geschaffen

Dortmunds Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager hat in einer ersten Erklärung heute Nachmittag (23.5.) die Entscheidung der für den Flugverkehr in NRW zuständigen Bezirksregierung Münster begrüßt, die Betriebszeit des Dortmund Airport um eine Stunde auszuweiten. - Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau reagierte ebenfalls umgehend: Nun sei Klarheit in der Sache geschaffen. Ab sofort sind planmäßige Landungen bis 23 Uhr und planmäßige Starts bis 22.30 Uhr möglich. In Ausnahmefällen dürfen...

  • Dortmund-Ost
  • 23.05.14
  • 1
Politik
Kritisiert die ablehnende Haltung des Dortmunder Oberbürgermeisters gegenüber einer neuen Forensik an der Stadtgrenze: Daniela Schneckenburger

Schneckenburger: OB Sierau nimmt Verantwortung nicht wahr

Zu den ablehneden Äußerungen von OB Ulrich Sierau zur Planung eine Forensik-Standortes in Lünen nahe des Dortmunder Stadtteils Lanstrop erklärt die Dortmunder Abgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Landtag NRW, Daniela Schneckenburger: „Jede Stadt und jeder Landgerichtsbezirk trägt Verantwortung dafür, dass Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die in Folge dieser Erkrankung Straftaten begehen, auch in dieser Region behandelt werden können. Vor diesem...

  • Dortmund-City
  • 28.11.12
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.