DARC e.V.

Beiträge zum Thema DARC e.V.

Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Bandwacht im DARC

Anmerkung: Nach dem Bericht auf Deutsch, folgt auch noch eine niederländische Version. Opmerking: Na het verslag in het Duits volgt een Nederlandse versie. Liebe Leserinnen und Leser, wir lizenzierten Funkamateure funken nicht nur den „ganzen“ Tag mit anderen Lizenz-Funkern auf der „ganzen Welt“, sondern wir beobachten auch sehr genau, wer sich so alles auf unseren Frequenzen tummelt. Und sogenannte „Intruder“ (auf Deutsch: Eindringlinge) werden von uns an die BNetzA (Bundesnetzagentur)...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.07.22
  • 1
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
EME und Meteorscatter

Liebe Leserinnen und Leser, wenn ich so vor meinem Computer sitze und über „Gott und die Welt“ sinniere, dann frage ich mich manchmal…. Erst war Corona der (wirklich schlimme) Aufreger der Zeit und jetzt der Krieg in der Ukraine (Au Manno, lernen wir Menschen denn nie, dass Kriege nix gutes bringen??). Und am Rande der schrecklichen Nachrichten, berichten irgendwelche Nachrichtendienste über angebliche UFO-Sichtungen. „Ah ha“, denke ich dann, da scheint es außerirdische Wesen zu geben, die über...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.05.22
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Logo von ARDF
5 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
ARDF – Amateurfunkpeilsport

Liebe Leserinnen und Leser, ARDF bedeutet: Amateur Radio Direction Finding oder auch „Amateurfunkpeilung“. Aber, was ist das jetzt? Nun, „zerbröseln“ wir das Ganze einmal. Es hat was mit Ortung zu tun. Ortung von versteckten Sendern, vorzugsweise in Wäldern mit Hilfe von Peilempfänger, Karte und Kompass. Dabei helfen körperliche Fitness, Orientierungssinn und technisches Verständnis. Je nach Lage der Peilsender, die für einige Sekunden, alle 5 Minuten Funksignale aussenden, obliegt es dem...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.04.22
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Über alle Seen, Flüsse und Weltmeere… (und mehr)

Liebe Leserinnen und Leser, unsere Funkantennen sind wie die Segel eines Schiffes und unsere Funkgeräte sind wie die Schiffsrümpfe. Ohne „Segel“ keine Funkverbindungen. Na ja, „ohne“ Funkgeräte, brauche ich wohl nicht näher erklären (Smile). Wir kommunizieren tatsächlich, (fast) hauptsächlich via Kurzwelle, über alle Weltmeere hinweg. Nun gut, dabei helfen uns, zugegeben, neben unserem technischen Equipment auch „Mutter Natur“ mit „ihrer“ filigranen Ionosphäre. Die Ionosphäre der Erde...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.04.22
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Internationale Raumstation ISS ruft die Erde

Liebe Leserinnen und Leser! Wer sich für Raumfahrt, die ISS (International Space Station) und/oder Amateurfunk interessiert, dem empfehle ich wärmstens den Video-Clip auf YouTube. Wer es richtig eilig hat, der spule das Video bis 01:09:00 vor, da beginnt der Funkkontakt mit Matthias Maurer (KI5KFH). Abgesehen davon, ist das gesamte Video aber mehr als sehenswert. https://www.youtube.com/watch?v=mngrV2DzZAQ Beschreibt es den unglaublichen technischen und organisatorischen Aufwand, der betrieben...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.02.22
  • 2
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Das Gedöns lässt grüßen…und Technik, die unsere „Funker Welt“ begeistert

Liebe Leserinnen und Leser, neulich flanierte ich im T-Shirt und mit kurzer Hose und Sonnenbrille auf, bei sommerlichen Temperaturen, durch unsere schöne Hansestadt, Emmerich am Rhein. Und in der Nähe der Rheinpromenade, da schaute mich, in einem Gedöns Laden, ein recht trauriges Gedöns an und flehte darum, ich solle es doch mitnehmen. „Sorry“, sagte ich zum Gedöns, „ich habe kein Geld dabei und außerdem habe ich zuhause schon genug Gedöns“. „Ach Manno“, meckerte das Gedöns, „ich bin doch so...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.01.22
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Kennt Ihr noch das „Fräulein vom Amt“?

Liebe Leserinnen und Leser, kennt Ihr noch das „Fräulein vom Amt“? Alexander Graham Bell erfand 1876 einen echten Hit, einen sogenannten „Sprachübertragungsapparat“. Wir nennen es heute Telefon oder auch Handy. Und damals, so viele Menschen wollten so ein „Telefon“ haben, dass individuelle Verbindungen zwischen den einzelnen Apparaten nicht mehr möglich waren. Vermittlungsstellen mussten für den richtigen Anschluss sorgen. „Das Fräulein vom Amt“ war „geboren“. Zunächst übernahmen Männer (hört,...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.01.22
  • 1
Vereine + Ehrenamt
YL und OM beim Funken
2 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
YL – (Young Lady), Bezeichnung für Funkerinnen

Liebe Leserinnen und Leser, heute wage ich mich mal an ein Thema ran, welches sehr schnell zu einer „Rutschpartie auf dem Eis“ werden KÖNNTE. Und das ich als OM – (Old Men), Bezeichnung für männliche Funker, auch noch über Frauen bei der „Funkerei“ schreibe, nun das begehrt nicht einer gewissen „Brisanz“. So, und jetzt genug gezaudert, packen „wir’s“ an und der Reihe nach. Gut 63.000 Funkerinnen und Funker gibt es in Deutschland. Schätzungsweise nur 10% davon sind YL’s. In unserer Funker...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.10.21
  • 1
  • 3
Vereine + Ehrenamt

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Ein lächeln verzaubert die „Welt“ und ist wie ein Leuchtturm, ein Richtungsweiser

Liebe Leserinnen und Leser, heute Nachmittag (Fr. 1.10.21) war ich bei einem Supermarkt und als ich dann wieder nach draußen zu meinem Fahrrad kam, da lächelte mich ein kleines Mädchen (2 oder 3 Jahre) an, welches im Einkaufswagen seiner Mutter saß. Und diesem Lächeln konnte ich nicht widerstehen. Ich sagte zu dem kleinen Mädchen; „Du bist so ein süßes Mädchen“, und da ging mir einfach das Herz auf. Ich denke, das kleine Mädel hat mich nicht verstanden, denn ihre Mutter sprach zu ihr in einer...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.10.21
  • 2
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das legendäre Funkgerät RX57
2 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Funkstreife ISAR 12 und Funkamateure auf der Raumstation ISS

Liebe Leserinnen und Leser, Anfang bis Mitte der 1960er Jahre, da war es noch was ganz besonderes, dass Polizeiautos in „Krimisendungen“ mit Funk ausgerüstet waren. (Obwohl die Anfänge der „polizeilichen Funkerei“, zumindest in Deutschland, in den späten 1940er Jahren begann.) So auch in der Fernsehsendung „Funkstreife ISAR 12“, die damals im Vorabendprogramm der ARD mit ca. 20-minütigen Folgen über die Bildschirme „flimmerten“. Die Sendetechnik war noch recht bescheiden und erinnert heute mehr...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.09.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Analog und Digital, friedlich vereint
2 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
„Analog“ und „Digital“, friedlich vereint…

Liebe Leserinnen und Leser, hier und da sieht man sie noch, die alten Dachantennen auf den in die Jahre gekommenen Wohnhaus-Dächern. In Neubaugebieten sind sie gänzlich verschwunden, denn damit könnte man (mit bestimmten Modellen) höchstens noch den ein oder anderen lokalen, analogen Radiosender empfangen. Und das „runde Etwas“ unter den alten Dachantennen, das ist der SAT-Spiegel für den Empfang der digitalen Radio- und Fernsehsignale. Das digitale Zeitalter ist bei uns Menschen (schon) längst...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.09.21
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

AMATEURFUNK und die Welt wird zum Dorf
Bergkamener Funkamateure geehrt

Der Amateurfunk ist ein äußerst vielseitiges Hobby. Für die einen steht die völkerverbindende Kommunikation über Funk im Vordergrund, die anderen interessieren sich mehr für den Selbstbau technischer Geräte oder sind fasziniert von wissenschaftlichen Experimenten. Aber der Amateurfunk bietet auch die Möglichkeit, das funktechnische Know How, die Gerätschaften und Antennen im internationalen Wettbewerb mit anderen zu messen. Hierzu finden weltweite Conteste (Wettbewerbe), über das Jahr verteilt,...

  • Bergkamen
  • 06.09.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Ein Fels in der Brandung
2 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Wie ein „Fels in der Brandung“ oder auch „Gruß ins Universum“

Liebe Leserinnen und Leser, wenn ich so auf die vergangenen Jahrzehnte zurückblicke, dann wundere ich manchmal darüber, wo kommt meine Liebe zu der „Funkerei“ her. Damals, Mitte der 1970er Jahre, da wurde der CB-Funk (citizens band radio oder auch „Jedermanns-Funk“ genannt) in Deutschland erlaubt. Mit kleiner Sendeleistung (0,5 Watt) durften wir dann mit gleichgesinnten via Funk sprechen. Handys und Internet gab es noch nicht und eine Funkverbindung zu anderen CB-Funkern in unserer Stadt oder...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.08.21
  • 1
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Hermann Römer, DF5EO, mit einer "echten Hühnerleiter"
11 Bilder

Funkamateure in Emmerich am Rhein
Kommt mit „auf die Hühnerleiter“

Liebe Leserinnen und Leser, beim letzten Antennenmesstag der Emmericher Funkamateure (06.08.2021), zeigten unsere Experten in Sachen Antennenbau und Antennenanpassung ihr ganzes Können. An dieser Stelle sei Hermann Büssing-Lörcks, DJ5OX, besonders erwähnt. Eine absolute Koryphäe auf seinem Gebiet. Aber wie umschreibt man für den interessierten Leser UND selbstverständlich auch für die interessierten Leserinnen ein solch „hochkompliziertes Gebilde“? Nun, mit „echten Hühnern auf der Leiter“ hat...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.08.21
Vereine + Ehrenamt

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Da „piept“ doch was?

Liebe Leserinnen und Leser, Mein Geschirrspüler „piept“ ein paar Mal, wenn „er“ fertig ist mit der „Spülerei“. Und meine Microwelle piept ebenfalls, wenn die „Zeit“ abgelaufen ist. Und ja, mein mobiles Telefon gehorcht aufs „Wort“, wenn ich „es bitte“ mich um sechs Uhr morgens zu wecken. Und ab und zu frage ich „Alexa“ (das ist eine künstliche Intelligenz-Technologie von A..zon“) „Alexa, wie spät ist es?“. Und die freundliche Computerstimme antwortet sogleich. Neulich fragte ich „Alexa“, was...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.07.21
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Vorspann / Abspann

Liebe Leserinnen und Leser, kennt Ihr das auch? Na klar, werdet Ihr denken oder sagen. Im Kino oder auch im TV, bevor der eigentliche Film anfängt, da präsentieren uns die „Macher“ die Namen der beteiligten Protagonisten, der Schauspieler. Und im Abspann, da scrollen zig Namen der Menschen über die Leinwand oder auch über den Flachbildschirm, die alle an solch einem Ereignis beteiligt waren... Ich wundere mich immer, wie viele Menschen an einem einzigen Film gearbeitet haben. Manchmal dauert so...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.06.21
Vereine + Ehrenamt
Raumschiff Orion
4 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Raumpatrouille – 1966, „Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen Wirklichkeit sein.“

Liebe Leserinnen und Leser, „Hier ist ein Märchen von übermorgen: Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.“ Ab Erdenzeit 17.09.1966, flog in schwarz/weiß, abends nach der Tagesschau, Raumschiff Orion in den „Flimmerkisten“ zu den Herzen vieler erstaunter Zuschauer. Dietmar Schönherr, Eva Pflug, Wolfgang Völz, um nur einige Schauspieler zu nennen, spielten in und mit abenteuerlichen Kulissen und Gegenständen durch die sieben Folgen der...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.03.21
Vereine + Ehrenamt
links oben Heinz DH6JH und  Sohn Norbert DL3ECY
oben Mitte Karl Heinz PE1ROG, oben rechts Martin DJ8CC
links unten Thomas  DL9TG, Mitte unten Sebastian DD4JY
unten rechts Bernhard DB1AE

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Eine Videokonferenz ersetzt kein persönliches Treffen aber in Zeiten wie diesen ist es eine mögliche Alternative.

Liebe Leserinnen und Leser, die Überschrift habe ich aus dem Bericht von unserem Funkerfreund Sebastian, Funkerrufzeichen DD4JY, übernommen. Sebastian ist u.a. unser Internet-Meister und ja, sein Bericht ist (naturgegeben) sehr technisch. Dieser Bericht soll aber auch zeigen, dass wir Funker zwar Amateure sind aber das im allerbesten Sinne. Die Profis in der Fernsehlandschaft beherrschen ihr Gebiet brillant. Fast täglich sehen wir im Fernsehen GesprächsteilnehmerInnen auf Monitoren, „live und...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.02.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Heinz Pitz
2 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Heinz Pitz, Diakon em., feiert im Januar 2021 seinen 90. Geburtstag

Liebe Leserinnen und Leser, hat sich schon wer mal gefragt was das „em.“ hinter der Bezeichnung Diakon bedeutet? Ja, werdet Ihr jetzt vielleicht denken oder sagen. Nun, für mich ist allein schon sehr und überaus bewundernswert, welche Aufgaben ein Diakon übernimmt. Selbst ein von den „eigentlichen Alltagsgeschäften befreiter Diakon“ (das bedeutet wohl der Zusatz em., emeritiert, wenn ich das denn alles richtig gelesen und verstanden habe) kann und darf auf freiwilliger Basis seiner Berufung zum...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.01.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
wenn jemand eine Reise... Willi Bienemann
11 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen…

Liebe Leserinnen und Leser, wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. Dieses Zitat stammt von Matthias Claudius, einem deutschem Dichter, der von 1740 bis 1815 lebte. Damals war das Reisen noch viel abenteuerlicher als heute. Flugzeuge und Autos gab es noch nicht und die Menschen reisten, wenn sie sich es denn leisten konnten, mit Postkutschen. Die Entwicklung der Eisenbahnen steckte noch in den „Kinderschuhen“ und so war es wohl wirklich abenteuerlich, sich auf die sprichwörtliche...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.11.20
  • 1
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Moderne Zeiten

11. Juni 2010 – 10 Jahre beim Lokalkompass Emmerich am Rhein Verehrte Leserinnen und Leser, oops, ist das tatsächlich schon 10 Jahre her? Um es mit Wilhelm Busch (jener schrieb u.a. die Geschichte von Max und Moritz) zu beantworten: „Einszweidrei, im Sauseschritt, Läuft die Zeit; wir laufen mit.“ Nun ja, 10 Jahre sind für uns Menschen eine lange Zeit. In der Unendlichkeit der Zeit selbst sind 10 Erdenjahre nur ein „klitzekleiner Wimpernschlag“. Und doch, dieser „klitzekleiner Wimpernschlag“...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.06.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Errungenschaften der modernen Technik

Verehrte Leserinnen und Leser, viele von uns, die schon einige „Erdumrundungen um die Sonne“ miterlebt haben, schätzen heute die Errungenschaften der modernen Technik. Was wäre die heutige Welt ohne Handy, Computer, Internet oder auch Kühlschränke mit künstlicher Intelligenz, die ihren „Warenbestand“ selbständig überwachen und auch gleich auch noch selbst nachordern, wenn z.B. die Butter zur Neige gehen sollte? Nun, ich für meine Begriffe, benutze das Handy natürlich, wenn auch „nur“ für...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.05.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
13 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Zeitreise in die 1970er Jahre

Verehrte Leserinnen und Leser, in diesen schwierigen Zeiten spricht und schreibt die ganze Welt nur noch über ein Thema und ich mache mir gerade Gedanken darüber, welchen „Aufhänger“ ich für meinen Bericht nehmen soll. Und so beim Sinnieren über „dies und das und jenes kommt mir plötzlich der Gedanke. Mach doch mal eine Zeitreise in die Fernsehlandschaft der 1970er Jahre. Und vergesse die „Funkerei“ nicht, denn die begleitet mich schon seit Anfang der 1970er Jahre. Damals noch der CB-Funk. Die...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.04.20
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Carmen Weber-DM4EAX und Rosemarie Buchholz-DG5YL sind begeisterte Funkamateirinnen

Die Welt des Amateurfunks
Girls Day bei den DARC e.V. Ortsverbänden Essen-Haarzopf und Ruhrgebiet schon am 21. März

Der Girls Day findet in diesem Jahr am 26. März statt. Bei den DARC e.V. Ortsverbänden Essen-Haarzopf und Ruhrgebiet, I.Weberstraße 28, ist der Girls Day aber bereits am 21. März, von 10.30 Uhr bis 13.30 Uhr. Die Frauen des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC e.V.) zeigen interessierten Mädchen ab 14 Jahren an diesem Tag die Welt des Amateurfunks. Neben einem kleinen Vortrag zum Amateurfunk, haben die Mädchen die Gelegenheit, sich selbst am Lötkolben auszuprobieren, und kleine Schaltkreise zu...

  • Essen-Süd
  • 03.03.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.