DDR Grenze

Beiträge zum Thema DDR Grenze

Politik
Seit vielen Jahren erinnern die Essener Christdemokraten an den Jahrestag des `Baus der Berliner Mauer`, die gemeinsam mit der seitens der sog. DDR abgeriegelten `Innerdeutschen Grenze` für das Symbol der Deutsche Teilung und der Verbrechen der SED/DDR-Diktatur in Deutschland stand.

Organisator Ratsherr Dirk Kalweit (Kreisvorsitzender der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung/Konservatives Forum der CDU Essen) und der Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer (Kreisvorsitzender der CDU Essen) konnten in diesem Jahr erneut zahlreiche Ratsherren zur aktiven Teilnahme am Info-/Gedenkstand begrüßen. Mit Ulrich Beul, Klaus Diekmann, Norbert Kleine-Möllhoff und Theo Körber seitens der CDU-Ratsfraktion und dem stellv. Kreisvorsitzenden der CDU Essen, Dr. Robin Ricken, war der der Stand prominent besetzt, was den Stellenwert des historischen Datums dokumentiert.

13. August 2019: Gedenkveranstaltung der CDU-Essen zum Tag des Mauerbau!

„Das Leben kann nur in der Schau nach rückwärts verstanden, aber nur in der Schau nach vorwärts gelebt werden.“ (Sören Kierkegaard, Theologe) In diesem Jahr jährt sich zum dreißigsten Mal der Fall der Berliner Mauer. Ein Datum, welches sich in das kollektive Gedächtnis der Deutschen zementiert hat. Der 13. August 1961 hingegen, der Bau der Berliner Mauer und die Schließung der Innerdeutschen Grenze durch den Unrechtsstaat der sog. DDR, der zweiten Diktatur auf deutschem Boden, ist in der...

  • Essen-Ruhr
  • 15.08.19
  •  1
Politik
Der CDU-Kreisvorsitzende, Matthias Hauer MdB, und der EAK/OMV-Vorsitzende, Ratsherr Dirk Kalweit, stellten sich jedes Jahr mit zahlreichen CDU-Mitgliedern den teils kontroversen Diskussionen über ein geschichtlich bedeutendes Thema, der Teilung Deutschlands, dem Bau der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenze. Besonders die Rolle der SED in der sog. DDR und die heutige Funktion der SED-Nachfolgepartei DIE LINKE werden Jahr für Jahr intensiv neu diskutiert.
5 Bilder

CDU gedenkt des 58. Jahrestages des Baus der Berliner Mauer

Schrecken der deutschen Teilung und der DDR-Diktatur nicht in Vergessenheit geraten lassen Essen. Mit einer Lüge begann im Sommer 1961 die Staatsführung der sog. DDR die endgültige Teilung Deutschlands zu zementieren. Auf einer Pressekonferenz am 15. Juni 1961 bekräftigte der damalige SED-Parteichef Walter Ulbricht, dass niemand die Absicht habe, eine Mauer zu errichten. Am 13. August 1961 entschied die SED-Führung jedoch, mit Unterstützung der KPDSU in Moskau, das letzte offene...

  • Essen-Ruhr
  • 13.08.19
Politik
38 Bilder

Point Alpha: Deutsche Geschichte hautnah.

An diesem Punkt in der Rhön war der Punkt wo sich die Nato und der Warschauer Pakt gegenüberstanden. Hier war er der Eiserne Vorhang. Dort hätte der Dritte Weltkrieg ausbrechen können. Die Konfrontation der beiden Blöcke ist nun mit  Ausstellungen, Grenzanlagen, das US-Camp Point Alpha sowie den Wach- und Beobachtungstürmen der DDR-Grenztruppen hautnah fühlbar. Auf ehemaliger DDR Seite "Das Haus auf der Grenze" mit Zeitzeugen der Region die von ihrer Geschichte der Teilung und vom Leben im...

  • Düsseldorf
  • 20.07.18
  •  2
  •  4
Kultur

Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland.

Wulfen. Ausstellung in der Bibi am See und Zeitzeugenbefragung: Wie war das damals in der DDR? Zum Jahrestag des Mauerfalls am 9. November werden 20 Stelltafeln der Ausstellung "Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland" von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur präsentiert. „Diese Stelltafeln hängen bei uns bewusst an Mauern in einem engen Durchgangsbereich in Richtung Sachbuchabteilung, um den Besuchern ansatzweise das Gefühl des Eingeengtseins, ja des Eingemauertseins zu...

  • Dorsten
  • 02.11.17
Ratgeber
15 Bilder

Mödlareuth das geteilte Dorf

Das Dorf Mödlareuth ist ein Dorf mit nur 50 Einwohnern und gehört zu einem Teil zum Bundesland Bayern, der andere Teil zu Thüringen.41 Jahre verlief die innerdeutsche Grenze mitten durch das Dorf am Tannbach entlang.Die Amerikaner nannten es little Berlin..und wurde so auch zum Symbol der deutschen Teilung. Das ZDF drehte dort den Mehrteiler Tannbach mit Heiner Lauterbach, der zeigte wie brutal Familien von einander getrennt wurden! 37 Jahre war es nicht möglich legal von einem Ortsteil zum...

  • Essen-Steele
  • 04.01.17
  •  20
  •  16
Natur + Garten
4 Bilder

Natur pur

Die Bilder zeigen ein absolut unberührtes Fleckchen Natur, 'geschaffen' durch die Grenze zur ehemaligen DDR bei Lübeck/Schlutup, Teufelsmoor Aufnahmedatum April 1993 Durch ein Naturschutzprojekt entstand entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze ein Grüngürtel, das Grüne Band Deutschland, ein Geländestreifen von etwa 1400km Länge Bild 4 zeigt den ehemaligen Todesstreifen. zur Zeit der Aufnahme standen hier noch überall Warnschilder, 'Minengefahr'

  • Neukirchen-Vluyn
  • 02.03.16
  •  2
  •  12
Politik
Mit dem Thema Wiedervereinigung werden sicherlich ebenso angenehme, wie auch weniger schöne Erinnerungen wachgerufen: Ein kleiner und ein richtiger Trabbi von Volker Dau sowie die DDR-Grenzanlage festgehalten von Dietmar Müller. Marita Gerwin brachte das Loch der Mauerspechte mit und Peter Reiss das Plakat vom Bruderkuss zwischen Erich und Leo. Fotos: Lokalkompass
35 Bilder

Foto der Woche: 25 Jahre Deutsche Einheit

Am 31. August 1990 unterzeichneten Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und DDR-Staatssekretär Günther Krause den Vertrag, der die Deutsche Einheit besiegelte. Im Einigungsvertrag wurde auch der 3. Oktober als Tag der Deutschen Einheit und Feiertag festgelegt. Wir nehmen das Datum zum Anlass zurückzublicken und suchen Motive der Teilung, Aufnahmen aus der Wendezeit, Bilder von Ostalgie und DDR-Produkten. Lasst Eurer Phantasie freien Lauf und überrascht uns, womit Ihr das Thema in Verbindung...

  • 03.10.15
  •  4
  •  28
Politik

Mauerfall

Ich hatte bereits einmal etwas zum Thema "geteiltes Deutschland" geschrieben. Da ich den gleichen Beitrag nicht zweimal schreiben möchte, verlinke ich ihn einfach: http://www.lokalkompass.de/duisburg/leute/meine-reise-in-die-ddr-d373946.html

  • Duisburg
  • 02.11.14
  •  1
Politik

Gedanken zum Tag der deutschen Einheit

An Tagen wie diesem denkt man häufig zurück, wie es früher so war, als Deutschland noch geteilt war. Da meine Mutter im Osten aufgewachsen ist, hatten wir, vielleicht im Gegensatz zu einigen anderen, die keinerlei Kontakte in den anderen Teil Deutschlands hatten, auch einen Bezug dazu. Beispielsweise erinnere ich mich an einen lästigen Bürokratismus, wenn man in den anderen Teil Deutschlands reisen wollte. Diese Reise nach Olbernhau Meine Reise in die DDR fand erst nach dem 3. Anlauf...

  • Duisburg
  • 03.10.14
Politik
Der erst Blick durch die geöffnet Mauer. "Mauerspechte" schaffen den Durchblick in die Freiheit
5 Bilder

Grenzland-Museum macht Geschichte lebendig

Im August vor 53 Jahren wurde sie errichtet. Jahrzehnte trennte sie die Menschen in Deutschland: DIE MAUER. Vor 25 Jahren ist sie gefalen! Ich kann es nicht fassen. Was ich hier gesehen und gefühlt habe, werde ich nie wieder vergessen! Meinen Kindern und Enkeln werde ich es erzählen. Auch sie sollen diesen Teil unserer Geschichte nicht vergessen. Unsere Radtour durch Sachsen-Anhalt führt uns in das Doppel-Dorf Böckwitz-Zicherie im Landkreis Giffhorn in Sachsen-Anhalt. Wir staunen nicht...

  • Arnsberg
  • 16.08.14
  •  1
  •  2
Kultur

13.08.1961

Wie schon in früheren Veröffentlichungen meinerseits über die Mauer erübrigt sich hier jeder Kommentar. Erstaunlich nur, das der Mensch aus der Vergangenheit so wenig lernt aber viel vergißt........

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 14.08.14
  •  2
  •  7
Kultur
Die Mauer ist auf. Alles fließt
7 Bilder

Berlin: Die East-Side Gallery unter freiem Himmel

Vor 53 Jahren - am 13. August 1961 wurde die Mauer durch Deutschland gebaut. 1989 ist sie gefallen! Künstler haben nach dem Mauerfall in Berlin eine beeindruckende Kunstgalerie unter freiem Himmel geschaffen. Tief beeindruckt stehe ich vor der "East Side Gallery" an der Berliner Mauer in der Nähe des Ostbahnhofes. Gänsehaut kriecht hoch, als ich vor dem Gemälde von Kani Alavi stehe. Er malte seine Botschaft auf ein kahles Mauerstück. Ich schaue in die Gesichter der Menschen, die dicht...

  • Arnsberg
  • 13.08.14
  •  8
  •  7
Kultur

Bilderrätsel - Was ist das? Oder schon vergessen???

Hätte ich dieses Bild Anfang 1989 als Bildmontage als Zukunftsvision veröffentlicht, hätte man mich wahrscheinlich in eine Anstalt eingewiesen. Heute am 23. Jahrestag der Maueröffnung nimmt dieses Ereignis noch nicht mal mehr die Presse mehr wahr. Wahhhnsinnn.....das Lieblingswort zu dieser Zeit! Einfach vergessen!!!

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 09.11.12
  •  13
  •  1
Überregionales
Die Mauer ist auf!
28 Bilder

HALT! Staatsgrenze! Lebensgefahr!

Das Passieren und Fotografieren war hier verboten! Ich kanns nicht fassen. Was ich hier gesehen und gefühlt habe, werd ich nie wieder vergessen! Meinen Kindern und Enkeln werde ich es erzählen. Auch sie sollen diesen Teil unserer Geschichte nicht vergessen. Unsere Radtour durch Sachsen-Anhalt führt uns in das Doppel-Dorf Böckwitz-Zicherie im Landkreis Giffhorn. Wir staunen nicht schlecht, als wir mitten in einem jungen Buchenwald den authentischen Standort des früheren Grenzgeländes der...

  • Arnsberg
  • 24.05.12
  •  25
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.