Demenz

Beiträge zum Thema Demenz

Ratgeber
Unter Tel. 02363/5686150 kann man sich für den Vortrag anmelden.

Vortrag für Angehörige des Caritasverbandes Ostvest e. V.
Menschen mit Demenz im Krankenhaus

Anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages lädt die Demenzberatung des Caritasverband Ostvest e.V. in Kooperation mit der Volkshochschule Datteln am Freitag, 25. September, zum Vortrag "Menschen mit Demenz im Krankenhaus - Alltagsbeispiele für Angehörige" ein. Demenziell erkrankte Menschen, die aufgrund einer somatischen Erkrankung ins Krankenhaus müssen, sind häufig eine große Herausforderung für Angehörige, Ärzte und Pflegekräfte. Oft können sie sich wegen kognitiver Einschränkungen nur begrenzt...

  • Datteln
  • 23.09.20
Ratgeber
 v.l.n.r.: Cäcilia Peters, Heike Zawada, Christiane Jurgeleit-Höflich und Andrea Klems. Gemeinsam leiten sie den dreitägigen Kurs „Demenz, was jetzt?“.

Neues Waltroper Kursangebot zur Unterstützung von betreuenden Angehörigen
„Demenz, was jetzt? “

Wer hat nicht den Wunsch, im Alter oder während einer Erkrankungmöglichst lange in seiner vertrauten Umgebung zu verweilen? Dieser Wunsch bleibt auch bestehen, wenn der Alltag nicht mehr alleine zu bewältigen ist und die Betreuung und Pflege von Partnern und Angehörigen übernommen werden muss. Mit dem Kursangebot „Demenz, was jetzt?“ bieten die Vestischen Caritas-Kliniken in Kooperation mit dem Caritasverband Ostvest e.V. einen Kurs zur Unterstützung von betreuenden Angehörigen dementiell...

  • Waltrop
  • 21.02.20
Kultur
Malkurs für Menschen mit Demenz in der Familienbildungsstätte (FBS) Datteln.

Datteln: Malkurs für Menschen mit Demenz

Ein begleiteter Malkurs für Menschen mit Demenz findet am Samstag, 11. Mai, von 15 bis 17.15 Uhr in der Familienbildungsstätte (FBS) Datteln statt. Auch die Angehörigen sind zum Mitmachen eingeladen. An Demenz erkrankte Menschen leben in einer "eigenen Welt", die zu verstehen und zu erreichen oft recht schwierig ist. Ziel im täglichen Umgang ist es, gerade diesen Kontakt zu ermöglichen, um daraus Wege für ein Miteinander zu erschließen, Bedürfnisse der Betroffenen aufzugreifen und ein "Ventil"...

  • Datteln
  • 06.05.19
Ratgeber
Vortrag - Umgang mit Demenz.

Waltrop: Vortrag - Umgang mit Demenz

Am Donnerstag, 7. Februar, bietet die VHS Waltrop in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Waltrop/Oer-Erkenschwick den Vortrag "Mit dem Herzen hören - Einführung in den Umgang mit demenzerkrankten Menschen" an. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr und findet im Haus der Caritas-Tagespflege, Hilberstraße 52, statt. Wie erleben demenzkranke Menschen ihren Alltag? Wie rede ich mit einem Betroffenen, der über seine Krankheit sprechen will? An diesem Abend werden wichtige Grundlagen im Kontakt mit...

  • Waltrop
  • 30.01.19
Überregionales
Vor dem Spaziergang wird Kaffee getrunken und sich über die letzten Wochen ausgetauscht.

Datteln: Aktiv mit Demenz - Selbsthilfegruppe für Menschen im Frühstadium der Krankheit

Seit über drei Jahren gibt es die Selbsthilfegruppe "Aktiv mit Demenz" des Caritasverbandes Datteln für Menschen im Frühstadium der Demenz. Die Gruppe besteht aus acht Teilnehmern, die sich immer am ersten und dritten Dienstag im Monat von 10 bis 12 Uhr beim Caritasverband, Westring 8, treffen. Die Gruppe beginnt mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken und einer Gesprächsrunde über die letzten 14 Tage. Was ist gut gelaufen? Was war nicht so schön in den letzten zwei Wochen? Dann wird in der Gruppe...

  • Datteln
  • 20.09.17
Ratgeber

Waltrop: Beschäftigung für Menschen mit Demenz

In Kooperation mit dem Caritasverband Waltrop/Oer-Erkenschwick e.V. und unter Leitung von Christiane Jurgeleit-Höflich bietet die Volkshochschule Waltrop am Donnerstag, 19. Januar, ab 19.30 Uhr in der Caritas-Tagespflege im Franziskushaus, Dorfmüllerstraße 8, einen Vortrag über die "Beschäftigung und Förderung demenzkranker Menschen" an. Demenzkranke Menschen sind keine "großen Kinder" - sondern ernstzunehmende Erwachsene, die viel in ihrem Leben erlebt und geleistet haben. Manche Fähigkeiten...

  • Datteln
  • 16.01.17
Ratgeber
Vorbereitung für den Ernstfall: worauf ist zu achten?

Frage der Woche: Worauf muss man bei einer Patientenverfügung achten?

Mit einer Patientenverfügung kann man vorsorgen, falls man durch Unfall oder altersbedingt nicht mehr Herr seiner selbst ist. Wichtige Entscheidungen über leben und Gesundheit sollen dann in diesem Dokument vorliegen. Doch wer kennt sich damit aus? Nicht nur die Sterbehilfe ist derzeit ein heiß diskutiertes Thema im Lokalkompass. Auch zum Stichwort Patientenverfügung finden sich unzählige Beiträge in unserem Portal. Wer von Euch kennt sich hiermit aus oder will sich einlesen, um der...

  • 05.11.15
  • 2
  • 14
Überregionales
Marie S. * sollte für 14 Tage in die Kurzzeitpflege. Sie starb im Krankenhaus. (Name von der Redaktion geändert.)
2 Bilder

Spuren schweren Leidens: Wurde Marie S.* misshandelt?

Es gibt Schicksale, die auch erfahrenen Reportern unter die Haut gehen. Dass, was Marie S.* vor ihrem Tod erlitten haben muss, zeugt von großem Leid. Marie S. * starb im Alter von 91 Jahren im Krankenhaus. Sie war von Kopf bis Fuß mit Wunden übersät. Das ist aus insgesamt zehn Fotos, die dem Stadtspiegel Herten und dem Wochenblatt Herne vorliegen, ersichtlich. Das sagt auch ihre Tochter. Die in Herten lebende Monika R.* (* sämtliche Namen von der Redaktion geändert) hatte ihre an Demenz...

  • Herten
  • 05.09.13
  • 3
Ratgeber
Thomas Senft lädt zum mittlerweile fünften „Hörforum“ nach Recklinghausen ein. Fotos: Krusebild
2 Bilder

Schwerhörigkeit und Demenz: Information und Austausch beim "Hörforum"

Unter dem Titel „Gehörtes & Unerhörtes“ wird am Donnerstag, 24. Mai, ab 17 Uhr im Residenzhotel Recklinghausen, Josef-Wulff- Straße 75, zum „Hörforum“ eingeladen. Initiator und Gastgeber Thomas Senft wird sich auch diesmal in einer offenen und abwechslungsreichen Atmosphäre schwieriger Themen annehmen. Beim „Hörforum“, das betont Thomas Senft nachdrücklich, gehe es nicht um die Präsentation von speziellen Hörgeräten oder Herstellern, sondern darum, die Hemmschwelle zu verringern, sich mit...

  • Recklinghausen
  • 18.05.12
Kultur
Tilmann Jens liest in Waltrop. Foto: privat

Tilmann Jens liest im St. Laurentius-Stift in Waltrop

Tilmann Jens liest aus seinem Buch „Demenz - Abschied von meinem Vater“. Die VHS Waltrop und das St.-Laurentius-Stift Waltrop laden am Samstag, 11. Mai, zu der Lesung ein. Demenz ist sowohl für die Betroffenen als auch für deren Angehörige und Freunde ein belastendes und zutiefst verunsicherndes Leiden. Tilmann Jens, Sohn des bekannten Rhetorik-Professors Walter Jens, hat die ganz persönliche Familiengeschichte mit der Demenzerkrankung seines Vaters niedergeschrieben und lässt die Zuhörer...

  • Waltrop
  • 03.05.12
Ratgeber

Online Sprechstunde "Alzheimer"

Das Thema Alzheimer und Demenz beschäftigt die Menschen und tritt mit steigender Zahl der Betroffenen mehr und mehr und mehr in die Schlagzeilen. Zuletzt sorgte der Ex-Manager von Schalke 04 mit seinem öffentlichen Bekenntnis, an Demenz erkrankt zu sein, für Betroffenheit. Doch es bleiben auch viele offene Fragen: Woran erkenne ich erste Anzeichen von Demenz? Wie verhalte ich mich als Angehörige, wenn die Krankheitszeichen unübersehbar werden? Auf diese und zahlreiche andere Fragen wird Dr....

  • Schwelm
  • 03.02.12
  • 20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.