Demo

Beiträge zum Thema Demo

Politik
10 Bilder

Mülheimer Jugend gegen AfD

Heute fand eine Demonstration der politischen Jugendverbände statt, deren Ziel war, der AfD eine klare Absage zu erteilen. Geschlossen eine Front gegen die Ziele dieser faschistischen Partei zu bilden, und das auch zu kommunizieren, war das Ziel. Der Stadtverordnete Hasan Tuncer bot AfD Wählern an, mit ihnen über ihre Wahl und die wirklichen Ziele der AfD zu reden. Sie können sich aber auch jederzeit an die Parteien wenden, um genaueres zu erfahren. An der Demo nahmen, trotz...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.09.17
  •  18
  •  5
Ratgeber
Ver.di ruft am 19. September zur Fahrrad-Demo auf. Foto: Michael de Clerque

Von Kamen nach Unna: Fahrrad-Demo für mehr Krankenhauspersonal

Zu einer friedlichen Fahrrad-Demo für mehr Krankenhauspersonal ruft ver.di am 19. September auf. In den deutschen Krankenhäusern fehle es an Personal: Insgesamt 162.000 Beschäftigte, davon rund 70.000 in der Pflege. „Eine vernünftige Personalausstattung ist die Voraussetzung dafür, dass wir uns auf eine sichere Versorgung verlassen dürfen“ so der zuständige ver.di Bezirkssekretär für den Fachbereich Gesundheit, Björn Paul Lucht. Gestartet wird die Tour am 19. September vor dem Hellmig...

  • Kamen
  • 14.09.17
Politik
Die Mieter der Blumenstraße gingen mal wieder auf die Straße, um gegen die Missstände zu demonstrieren. Diesmal filmte sogar der WDR.
4 Bilder

"Schlimmer wohnen": Mieter der Blumenstraße gehen auf die Straße

Es ist erst ein paar Monate her, dass die Mieter in der Blumenstraße auf die Barrikaden gingen: Aufzüge kaputt, Schimmel in den Wohnungen, zu hohe Jahresabrechnungen und ein verkommenes Außengelände lauteten die Vorwürfe gegen die verantwortliche Wohnungsgesellschaft. Es folgte ein Schlichtungsgespräch gemeinsam mit dem Bürgermeister im Kamener Rathaus. "Doch dabei ist es dann auch geblieben", erklärt Horst Dinter, Vorsitzender der Initiative "Flowerstreet". Er macht sich seit Jahren stark für...

  • Kamen
  • 06.07.17
  •  1
Überregionales
Die „Steinbärte“ haben auf zahlreichen Plakaten und Transparenten ihren Wunsch nach einer Rückkehr von Bivsi zum Ausdruck gebracht.
3 Bilder

Eine Demonstration für mehr Menschlichkeit: Über 1.000 marschierten zum Rathaus, um für die Rückkehr von Bivsi zu kämpfen

„Wir wollen ein deutliches Zeichen für mehr Menschlichkeit in einer zunehmend kalten und abgestumpften Gesellschaft setzen.“ Sarah Habibi, Schülersprecherin am Steinbart-Gymnasium, machte das Ziel einer „etwas anderen Montags-Demo“ deutlich. Man will erreichen, dass Bivsi Rana zurück nach Deutschland kann. von Reiner Terhorst Die Schülerin war Ende Mai aus dem Unterricht amDuisburger Sport-Gymnasium herausgeholt und mit ihrer Familie nach Nepal abgeschoben worden, von wo aus ihre Eltern...

  • Duisburg
  • 13.06.17
  •  1
Politik
14 Bilder

DEMO FÜR BIVSI

Einige hundert Menschen trafen sich am Steinbart Gymnasium und zogen im Protestzug über die Königststr. bis vor das Rathaus um für die Rückkehr der Schülerin Bivsi und ihrer Familie zu demonstrieren. Darunter Lehrer als Privatpersonen , etliche Schüler und arrangierte Mitbürger die der Fall betroffen macht und sich solidarisch anschließen möchten. " BRING BACK BIVSI! " war das Motto das sie lauthals auf dem Rathausplatz verkündeten . Oberbürgermeister Sören Link empfing die Demonstranten und...

  • Duisburg
  • 12.06.17
  •  2
Politik
Nadja Reigl, Piratenpartei

Einladung zum 5. Global Marijuana March in Dortmund

Zu einer nicht alltäglichen Demo wird am Samstag, 13. Mai, eingeladen. In Dortmund findet – mittlerweile zum 5. Mal – der Global Marijuana March statt. Die ausrichtende Piratenpartei rechnet wieder mit etwa 1000 friedlichen und fröhlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. „Cannabis ist noch immer nicht legal. Das finden wir noch immer nicht richtig. Warum wir das ändern wollen, das wollen wir auch in diesem Jahr wieder an all die Menschen dort draußen bringen“, sagt Organisatorin Nadja...

  • Dortmund-City
  • 09.05.17
Politik

Auch in Wesel: Kleine Demo fürs Recht auf gleiche Bezahlung vor dem Rathaus

Die Zahlen des Statistischen Bundesamts belegen, dass die Lohnlücke in Deutschland gemessen am Durchschnittsbruttostundenlohn im Jahr 2015 immer noch 21 Prozent betrug. Das bedeutet, dass Frauen umgerechnet 77 Tage (21 Prozent von 365 Tagen), also bis zum 18. März 2017 umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. Am vergangenen Samstag machten daher die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wesel, Barbara Cornelißen, mit dem Team...

  • Wesel
  • 20.03.17
Politik
Greenpeace-Demo am 4. März 2017. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, Flagge gegen Feinstaub, Stickstoffdioxid 6 Co. zu zeigen.

Aktion am 4. März 2017 - "Altenessener & Vogelheimer wollen atmen" - AUFRUF!

Morgen ist es soweit. Endlich wird den Bürgerinnen und Bürgern im Essener Norden eine laute Stimme in ihrem Kampf gegen schlechte Luft verliehen. Anlässlich einer bundesweiten Aktion von Greenpeace wird auf der Gladbecker Straße in Altenessen demonstriert. Alle, die gegen die Vergiftung hunderttausender Stadtbewohner Flagge zeigen wollen, sind herzlich eingeladen. Von 10.00 bis 14.00 Uhr ist Greenpeace in Höhe der Gladbecker Straße, Ecke Bäuminghausstraße mit einem Infostand vor Ort. Im...

  • Essen-Nord
  • 03.03.17
  •  4
  •  6
Politik

Gegen türkische Staatspropaganda in Oberhausen

Der Oberhausener Bundestagsabgeordnete Niema Movassat (DIE LINKE) zeigt sich schockiert darüber, dass der türkische Ministerpräsident und AKP-Chef Binali Yildirim am Samstag in der König-Pilsener-Arena auftreten und für Erdogans Verfassungsänderung bei den hier in Deutschland lebenden Türken werben wird. Movassat erklärt dazu: ,,Staatsterror und unzählige Verhaftungen prägen die momentane Situation der Türkei. Bereits nach der Wahlniederlage der AKP im Juni 2015 zeigte sich, dass Präsident...

  • Oberhausen
  • 15.02.17
  •  1
  •  1
Politik
Bereits am 30. Januar hatten mehr als 80 Beschäftigte der Polizei im MK unter dem Motto "30 Minuten für mehr Geld!" mit einer Aktiven Mittagspause in Iserlohn auf ihre Situation aufmerksam gemacht.

Beschäftigte der Polizei demonstrieren vor dem Düsseldorfer Landtag

Nur wenige Tage vor dem Beginn der dritten, voraussichtlich entscheidenden Tarifrunde für den öffentlichen Dienst demonstrieren am Donnerstag, 9. Februar, rund 50 Beamte und Tarifbeschäftigte der Polizei im Märkischen Kreis vor dem Düsseldorfer Landtag. Mit ihrer Aktion wollen die Beschäftigten der Kreispolizeibehörde ihrer Forderung nach einem Einkommensplus von sechs Prozent Nachdruck verleihen. „Im vergangenen Jahr haben die Bundesländer fast neun Milliarden Euro mehr eingenommen, als sie...

  • Iserlohn
  • 09.02.17
Überregionales
Im Gespräch zwischen Bürgermeister Hupe und dem Pressesprecher der Altro Mondo ging es um Mieterbeschwerden. Anwesend war zudem Horst Dinter von der Initiative "Flowerstreet". Foto: Kamm

Kamen, Blumenstraße: Vertreter der Altro Mondo bei Bürgermeister Hupe

Auf Einladung von Bürgermeister Hermann Hupe fand am gestrigen Dienstag (31.01.) ein erstes Gespräch mit Vertretern der Altro Mondo GmbH, Immobilienmanagement, im Rathaus statt. Hermann Hupe machte zu Beginn des Arbeitsgespräches deutlich, dass es in dem Gespräch auch um Vergangenheitsbewältigung gehe, vorrangig um eine kritische, effektive Aufarbeitung von nachvollziehbaren Mieterbeschwerden. „Die Menschen in dem Wohnquartier fühlen sich mit ihren Sorgen und Nöten allein gelassen“, so Hupe...

  • Kamen
  • 01.02.17
Politik
78 Bilder

1.200 Teilnehmer bei Demo gegen AfD-Parteitag

Bereits am frühen Sonntagmorgen, gegen 7 Uhr, versammelten sich rund 100 Teilnehmer auf dem Wilhelm-Meinicke-Platz zu einer Kundgebung vor der Luise-Albertz-Halle, in der die AfD ihren Landesparteitag abhielt. Der Parteitag begann um kurz nach 10 Uhr. Die Demonstration verlief friedlich und ohne nennenswerte Zwischenfälle. Ab 12 Uhr fanden sich am Hauptbahnhofausgang auf der Hansastraße nach Polizeiangaben circa 1.200 Personen ein, die gegen 12.40 Uhr einen Aufzug durch Teile der...

  • Oberhausen
  • 30.01.17
Politik
15 Bilder

Mehr als 900 bei Demo gegen AfD-Parteitag

Mehr als 900 Demonstranten protestierten am Sonntag vor der Luise-Albertz-Halle, in der am Vormittag der Parteitag der NRW-AfD begonnen hatte, gegen die Veranstaltung und die AfD. An der Demonstration nahm auch Oberbürgermeister Daniel Schranz (CDU) teil. Die AfD hat in Nordrhein-Westfalen nach eigenen Angaben rund 4500 Mitglieder. Die Demo verlief weitestgehend problemlos. Vereinzelt warfen Teilnehmer jedoch Gegenstände in Richtung der Polizei und zündeten Böller. Verletzt worden sei nach...

  • Oberhausen
  • 29.01.17
  •  1
  •  1
Politik
Sonntag, 29. Januar 1917 fand Kundgebung und Demo gegen AfD Landesparteitag in Oberhausen mit ca. 1. 500 TeilnerInnen, Fotos: Sahin Aydin
15 Bilder

Bündnis gegen Rechts / Oberhausen ist Bunt !

Heute, Sonntag, 29. Januar 1917 fand Kundgebung und Demo gegen AfD Landesparteitag in Oberhausen mit ca. 1. 500 TeilnerInnen. Mit dem Losungen: Oberhausen ist Bunt, Kein Fußbreit den Rassisteninnen und Rassisten !

  • Oberhausen
  • 29.01.17
  •  2
Überregionales
Bis 2022 darf Giftmüll noch abgekippt werden - und das ist der Knackpunkt. Foto: Archiv
2 Bilder

"Endlager Mensch" - Fünf Jahre besteht die Interessengemeinschaft in Kamp-Lintfort

Die Interessengemeinschaft Endlager Mensch e.V. Kamp-Lintfort besteht im Januar 2017 jetzt sage und schreibe schon fünf Jahre. "Als letzte gemeinnützige Bürgerinitiative zeigen wir nach wie vor vorhandene Missstände auf", so Lutz Malonek von der Interessengemeinschaft. "Wir betreiben weiterhin aktive Aufklärung und verschließen die Augen nicht vor möglichen Gefahren bei Mensch, Tier und Natur im Kampf gegen die Giftmülldeponie der höchsten Gefahrenklasse am Eyller-Berg in Kamp-Lintfort."...

  • Moers
  • 28.01.17
Politik

"Hohes unkalkulierbares Risiko"

Dortmund. Die Polizei wollte eine Standkundgebung, aber das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen erlaubte den Versammlungsteilnehmern, doch durch Dortmund zu laufen. Wegen des "hohen unkalkulierbaren Risikos", so Polizeipräsident Lange, hat die Polizei Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Münster eingelegt. Ob das OVG die Demo anders bewertet, wird am Freitag Nachmittag entschieden. Wie berichtet erwartet man am Samstag (ab 14 Uhr, 8.10.) gewaltbereite Hooligans und Rechtsextreme. Die Dortmunder...

  • Dortmund-Süd
  • 07.10.16
Politik
Die Polizei ruft am Samstag zu friedlichem Protest auf.

Demo gegen Rechts am Samstag in Dortmund mit über 1.000 Teilnehmern

Dem Polizeipräsidium Dortmund liegt für den Samstag (24.) eine Anmeldung für eine Versammlung mit dem Thema "Es reicht! - Rechte Gewalt stoppen in Dortmund und anderswo" vor. Der Anmelder rechnet mit circa 1.000 Teilnehmern. Die Versammlung ist im Zeitraum von 13-18 Uhr geplant und soll in Form eines Aufzuges durchgeführt werden. Auftakt ist der "Cinestar"-Vorplatz am nördlichen Ausgang des Hauptbahnhofs. Nach Zurücklegen einer durch die nördliche und westliche Innenstadt verlaufenden...

  • Lünen
  • 23.09.16
  •  1
Politik
Proteste vom "Bündnis gegen Rassismus" gab es auch bei der AfD-Versammlung in Gladbeck im Mai diesen Jahres. Foto: Braczko

AFD-Versammlung in Werl - Polizei auf Demonstrationen vorbereitet

Am kommenden Wochenende findet die Landeswahlversammlung der AfD in Werl statt. Dazu hat sich die Soester-Polizei, mit Hilfskräften aus dem Kreis Unna, auf Demonstrationen und eventuelle Ausschreitungen gut vorbereitet. Bei der Wahlveranstaltung in der Woche zuvor in Soest sei alles friedlich verlaufen. Angemeldet wurden auch diesmal mehrere Demos, die überwiegend im Umfeld der Werler Stadthalle stattfinden sollen. In Kooperationsgesprächen zwischen Polizei und Veranstaltern wurden die...

  • Kamen
  • 08.09.16
  •  1
Politik
21 Bilder

Stahl-Aktionstag in Duisburg

Je nach Angaben 7000 bis 9000 Stahlarbeiter kamen zum großen Aktionstag vor der Hauptverwaltung der Thyssenkrupp-Steel-Europe in Duisburg. „Es geht uns darum, endlich Klarheit zu haben, welche Ziele der thyssenkrupp Konzern und die thyssenkrupp Steel Europe AG mit ihren angekündigten Konsolidierungs- und Restrukturierungsprogrammen einschlagen wird", so Dieter Lieske, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Duisburg-Dinslaken, im Vorfeld der Demo. „Hier geht es unter Umständen um tausende von...

  • Duisburg
  • 31.08.16
Politik

"Könnte es da knallen?“

Öffentliches Schreiben Sehr geehrte Frau Wieseler, sehr geehrtes Team der „Aktuellen Stunde“, in der Sendung der Aktuellen Stunde vom 29. Juli 2016 berichten Sie über die bevorstehenden Erdogan-Demos im Köln am kommenden Sonntag. Ihre Sendung beginnt mit den Worten: „Was passiert da am Sonntag in Köln? Passiert da was? Könnte es da knallen?“ Ist diese Einleitung wirklich Ihr Ernst? Verfolgen Sie mit Fragen dieser „Qualität“ einen investigativen Journalismus? In Verbindung mit der...

  • Gelsenkirchen
  • 30.07.16
Natur + Garten
Transparente und Plakate: Gegen die Tötung der Gänse!
13 Bilder

2. Demo gegen den Abschuss der Gänse im Grugapark

Über 80 Menschen kamen zur 2. Demo gegen den Abschuss der Gänse im Grugapark am 03.07.2016. Trotz Hagel und Regen reisten die Teilnehmer der Versammlung an, um sich für das Leben der Vögel einzusetzen. Am Haupteingang wurden Banner und Transparente hochgehalten, ausserdem wurden Flyer verteilt und die Besucher des Parks angesprochen. Die meisten Besucher wissen gar nichts von der geplanten Tötung der Tiere. Nahezu alle Befragten sprachen sich gegen diese Maßnahme aus. Eine Frau äußerte, dass in...

  • Essen-Süd
  • 04.07.16
  •  4
Politik
34 Bilder

Marler Schüler setzen ein Zeichen gegen Rassismus und für Toleranz in Marl

Über 1.000 Schülerinnen und Schüler zogen in einen Sternmarsch von den Schulen in Marl zum Creiler Platz vors Rathaus. Die Marler Schulen setzten ein Zeichen gegen Rassismus und für Toleranz gegen über allen Menschen. Der Sternmarsch war die größte Demo in Marl in den letzten Jahren. Am Freitag war es soweit. An den folgenden Uhrzeiten gingen die Schüler an ihren Schulen los,ASGSG 11.38 Uhr, Hans-Böckler-Kolleg zwischen 11.30 und 11.40 von der Rundturnhalle, die Willy-Brand-GS um 11.30...

  • Marl
  • 27.06.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.