Demonstration

Beiträge zum Thema Demonstration

Politik
Die Demonstranten brechen auf in Richtung Burgplatz. Foto: Bartosz Galus
9 Bilder

Fridays-For-Future in Duisburg
3000 Teilnehmer demonstrierten lautstark für mehr Klimaschutz

Freitag, der 20. September, stand nicht nur bundesweit, sondern weltweit unter dem Zeichen des Klimaschutzes. Auch die Duisburger Ortsgruppe der Fridays-For-Future-Bewegung organisierte zu diesem Anlass einen Demonstrations-Zug für den Schutz der Umwelt, um so ein deutliches Signal an die Politik zu senden. An dem Umzug vom Hauptbahnhof, über den Burgplatz, bis zum Stadttheater beteiligten sich rund 3000 Teilnehmer „Kohlekonzerne baggern in der Ferne. Zerstören uns’re Umwelt, nur für einen...

  • Duisburg
  • 23.09.19
  •  6
  •  1
Vereine + Ehrenamt
In Duisburg fanden auch schon Klimademos statt. Unumstritten sind sie nicht, viele Kritiker würden die Schüler lieber im Unterricht sehen als auf den Straßen. Die Aktivisten wollen trotz Kritik weitermachen.
2 Bilder

Der Wochen-Anzeiger sprach mit zwei jungen "Fridays for Future"-Teilnehmern
Es gibt keinen Planeten B

Die Klimademos "Fridays for Future" sind schon seit Monaten in vollem Gange und bundesweit gehen Schüler für eine bessere Klimapolitik auf die Straße. Die Schüler fordern einen schnellen Kohleausstieg und die Reduzierung des CO2. Die Demos sind umstritten, und die Schüler werden immer wieder dafür belächelt. Der Wochen-Anzeiger ist der Frage nach der Motivation der Schüler nachgegangen und hat zwei von ihnen dazu befragt. Elias (13 Jahre) aus Dinslaken und Dario (14 Jahre) aus Duisburg sind...

  • Duisburg
  • 12.09.19
  •  1
  •  1
Politik
Um 17.30 Uhr startet die Kundgebung vor dem Homberger Rathaus. Archivfoto: Kirchner
2 Bilder

Immer noch kein neuer Wohnraum
Demonstration in Homberg: „Wir wollen wohnen!“

Vor über einem Monat, am 14. Februar, wurden die Häuser Husemannstraße 1 und 3 in Homberg wegen massiver Mängel beim Brandschutz geräumt. In vielen Fällen konnten bis heute keine bezahlbaren Ersatzwohnungen gefunden werden. Nun findet am heutigen Donnerstag, 21. März, um 17.30 Uhr eine Demonstration statt. Trotz vollmundiger Versprechungen des Oberbürgermeisters sei seitdem wenig für die Betroffenen geschehen, so Lukas Hirtz von den Linken in Homberg. „Wir wollen Druck auf die Stadt machen,...

  • Duisburg
  • 21.03.19
Politik
Es hat was Bleibendes, dieser Aufmarsch des Protestes und der Entschlossenheit. Fotos: Ferdi Seidelt
3 Bilder

700 Bürger demonstrieren für eine Behelfsbrücke an der Cölve-Brücke

700 Demonstranten, 8.000 Unterschriften: Bürger kämpfen für Cölve-Brücke Aktivistin Doris Goebel verlangte sich und dem Megaphon alles ab. „Die Cölve-Brücke, die muss her; sonst gibt es bald kein Bergheim mehr!“, skandierte sie immer und immer wieder. Und das mit durchschlagendem Erfolg. Laut wie damals beim Arbeitskampf Krupp zogen 600 Menschen ab Cölve-Brücke und in einer großen Schleife ums Oberfeld herum Richtung Alfred-Hitz-Platz, wo die mittlerweile 700 Demonstranten die Übergabe...

  • Duisburg
  • 08.03.18
  •  2
Politik
6 Bilder

Cölve-Brücke: Demo am 7. März, 16:30 Uhr - Impressionen

In meinem Beitrag vom 5. d. M. rief ich zur heutigen Demo bzgl. der Cölve-Brücke, die wegen ihres maroden Zustands für den fließenden Verkehr im Sommer des letzten Jahres gesperrt wurde, auf. Rechtzeitig war ich vor Ort, um an dem Demonstrationsmarsch teilzunehmen. Der gefürchtete Regen blieb aus, sodass ich euch ein paar Impressionen (bitte Bildunterschriften beachten) von der friedlich verlaufenden Demonstration präsentieren kann. Hoffen wir, dass unser Anliegen bei den Verantwortlichen...

  • Duisburg
  • 07.03.18
  •  7
  •  13
Politik
Ein Demonstrationsmarsch für die Wiederherstellung der Cölve-Brücke zieht am Mittwoch, 7. März, ab 16.30 Uhr von hier bis zur Impelmann-Kreuzung. Spannbänder, Transparente und Demo-Plakate berichten dann vom Ärger der Anwohner und Kaufleute.

Jetzt geht es auf die Straße! Demo am 7. März für die Wiederherstellung der Cölve-Brücke

Ein klein wenig erinnerte die Stimmung an die Krupp'sche Kampfbereitschaft 1988. Das dritte Treffen der Interessengemeinschaft „Cölve-Brücke jetzt!“ im kleinen Gemeindesaal der Evangelischen Friedenskirchengemeinde ließ an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. Sprecherin Doris Goebel vor knapp 40 Kaufleuten und Bürgern: „Bevor unser Anliegen in Vergessenheit gerät, gehen wir jetzt auf die Straße!“ Treffpunkt für eine möglichst kraftvolle Demonstration ist am Mittwoch, 7. März, um 16.30 Uhr...

  • Duisburg
  • 06.03.18
  •  1
Politik
8 Bilder

Aufruf zur Demo am 7. März, 16:30 Uhr

Die Cölve‐Brücke, die die Stadt Duisburg (Rheinhausen, Friemersheim, Trompet, Bergheim und Rumeln‐Kaldenhausen) mit der Stadt Moers (Schwafheim) verbindet und dabei die Gleise der Deutschen Bahn überquert ist wegen ihres maroden Zustandes für den fließenden Verkehr gesperrt worden. Durch diese Maßnahme wurden lebensrettende Rettungswege verlängert, Einkaufsfahrten in die jeweilige Nachbarstadt erschwert und die Anliegerstrassen durch den Umleitungsverkehr übermäßig strapaziert. Gefordert wird...

  • Duisburg
  • 05.03.18
  •  15
  •  9
Ratgeber

Die Polizei informiert: 24. Februar um 13 Uhr - Demonstration und Fußball sorgen für kurzfristige Verkehrsbehinderungen

Die Polizei weist auf Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt am morgigen Samstag hin. Rund 1.000 Menschen wollen sich um 13 Uhr unter dem Motto "Stoppt den Krieg gegen Afrin" auf dem Portsmouthplatz treffen. Nach einer Auftaktkundgebung soll es über Saar-, Landfermann- und Köhnenstraße zum Burgplatz gehen. Von dort ziehen sie nach einer Zwischenkundgebung über Steinsche Gasse und Friedrich-Wilhelm-Straße zurück zum Bahnhof. Die Polizei wird die Einschränkungen auf ein Mindestmaß...

  • Duisburg
  • 23.02.18
Politik
Anja Lerch brachte die Menge in Bewegung.

"One Billion Rising" in Duisburg: Tanzend Nein zur Gewalt gegen Frauen sagen

Über 200 Frauen, aber auch Männer, folgten dem Aufruf zur weltweiten Aktion "One Billion Rising" am Valentinstag, um auch in Duisburg tanzend Nein zur Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu sagen. Am König-Heinrich-Platz, zwischen Gerichtsgebäude und City-Palais, brachte Sängerin Anja Lerch gewohnt stimmgewaltig die versammelte Schar in Bewegung. In Duisburg organisiert hatten die Protestaktion SOLWODI, Wildwasser, Mabilda, das Frauenbüro der Stadt Duisburg, das Frauenhaus der Diakonie sowie...

  • Duisburg
  • 15.02.17
Politik
2 Bilder

Wem gehört die Stadt – Bürger in Bewegung – Wir sind Duisburg !

Wem gehört die Stadt – Bürger in Bewegung – Wir sind Duisburg ! Unter diesem Motto ruft die Bürgerinitiative Zinkhüttenplatz am 22.06.2015 um 14:00 h erneut zur Demonstration vor das Duisburger Rathaus am Burgplatz auf. Hand in Hand gegen diese Bürgerfeindliche Politik ! Immer noch hält die Stadt an der Räumung des Bauwagenplatzes fest ! Am 19. Mai tagte die FOC Begleitkommission im Duisburger Rathaus. Es gab keine Pressemitteilung, weder von der Douvil GmbH , noch von der Stadt...

  • Duisburg
  • 22.05.15
Politik
8 Bilder

Demo der Erzieherinnen in Duisburg - Streik in städtischen Kitas wird fortgesetzt

Rund 350 Beschäftigte der kommunalen Kindertagesstätten aus Duisburg und Dinslaken trafen sich am Freitagvormittag vor dem Duisburger Hauptbahnhof, um von dort gemeinsam zum Rathaus zu ziehen und ihren Forderungen nach mehr Lohn und Anerkennung nochmals Nachdruck zu verleihen. Am Freitagmittag gab dann die Gewerkschaft ver.di das weitere Vorgehen bekannt. Die städtischen Kitas werden auch in der nächsten Woche, also ab dem 18. Mai, durchgehend bestreikt. ver.di erwartet in dem Zusammenhang...

  • Duisburg
  • 15.05.15
  •  1
Überregionales
6 Bilder

B8-Anwohner schlagen Krach

Fotos: Frank Preuß Am vergangenen Freitag hatten die Raser keine Chance, auf der B8 in Hamborn ihrem Hobby zu frönen. Stattdessen schlugen hier diesmal andere Krach: Rund 120 Anwohner aller Alterstufen hatten sich der Lärm-Demo angeschlossen, zu der die Bürger-Initiative aufgerufen hatte. Mit Trillerpfeifen, Vuvuzelas, Töpfen und anderem Gerät ausgerüstet, forderten sie erneut Maßnahmen, um den motorisierten nächtlichen Ruhestörern das Handwerk zu legen. Dabei erwiesen sie sich...

  • Duisburg
  • 11.05.15
  •  1
  •  1
Politik

WIR SIND DUISBURG - Aufruf zur Kundgebung am 27.04.2015 ab 14:.00 Uhr vor dem Duisburger Rathaus auf dem Burgplatz in Duisburg.

Nach dem Motto von Oberbürgermeister Sören Link: Neuer Stil , Guter Plan , Echt Duisburg Die versprochenen Bürgerbeteiligung und Transparenz in Duisburg nur ein Gespenst ! Ob FOC Duisburg – Hamborn , Platanen Mercatorstraße , Klinikum Duisburg , Kombibad , Bauwagenplatz Homberg, Giftstofflager Rheinhausen es reicht Hand in Hand vor dem Duisburger Rathaus ! Gemeinsam sind WIR stark ! WIR SIND DUISBURG - Aufruf zur Kundgebung am 27.04.2015 ab 14:.00 Uhr vor dem Duisburger Rathaus...

  • Duisburg
  • 14.04.15
Politik
6 Bilder

Streik und Demo: Erzieherinnen fordern bessere Bezahlung

Mehrere hundert Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst haben am Freitag nicht nur ganztägig in kommunalen Kitas, Jugendheimen, Beratungsstellen, Sozial- und Jugendämtern in Duisburg, Kleve und Dinslaken gestreikt, sondern sich auch zu einem Demonstrationszug vom Duisburger Hauptbahnhof zum DGB-Haus getroffen. Grund: Auch in der zweiten Verhandlungsrunde hätten die Arbeitgeber kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt. „Bei den kommenden Verhandlungen muss es aber konkrete Ergebnisse...

  • Duisburg
  • 27.03.15
Sport

Tag gegen Rassismus am 21. März 2015

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus am 21. März 2015 veranstaltet der WBC Duisburg e.V 1957 seine Boxveranstaltung unter der Motto Aktiv gegen Rassismus. Der Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir wird ebenfalls an der Boxveranstaltung mit Beginn um 16.00 Uhr teilnehmen. Zusammenhalten gegen Rassismus Noch nie gab es in Deutschland so viele und so große Demonstrationen für kulturelle Vielfalt und gegen den Hass und die Diskriminierung von Minderheiten. Breite Bündnisse...

  • Duisburg
  • 11.03.15
  •  1
Politik
Demonstranten mit Deutschlandflaggen: Eine harmlose Versammlung von Patrioten oder Teil einer fremdenfeindlichen Bewegung?

Frage der Woche: Ist Pegida gefährlich?

Die Initiative der Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (kurz: Pegida) war lange Zeit ein heißes Thema. Doch so schnell die islamfeindliche Bewegung Aufmerksamkeit und Mitläufer erhielt, so schnell scheint das breite Interesse in der Allgemeinheit mittlerweile wieder abzuflachen. Unsere Frage der Woche: Ist Pegida gefährlich? Bereits nach den ersten November-Demonanstration in Dresden kam es auch im Lokalkompass zu ausführlichen Pegida-Diskussionen. Die erste...

  • 19.02.15
  •  124
  •  5
Politik
Foto: Frank Preuß

4. Pegida-"Spaziergang": Wieder Demos am Hauptbahnhof

Auch am Montag, 9. Februar, sind laut Polizei in Duisburg mehrere Demonstrationen in der Duisburger Innenstadt und im Bereich des Hauptbahnhofs angemeldet. Die Polizei wird mit mehreren Hundertschaften dafür sorgen, dass alle Bürger ihr Versammlungsrecht friedlich wahrnehmen können. Ab 16 Uhr muss wieder mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Halteverbotszonen gerechnet werden. Im Zuge der Veranstaltungen wird die Polizei die Zufahrten zur Innenstadt von der Saarstraße, Mercatorstraße,...

  • Duisburg
  • 09.02.15
  •  1
Politik

Am Montag den 24.11.2014 demonstrieren gleich fünf Gruppen , Bürgerinitiativen vor dem Duisburger Rathaus „ Am Burgplatz „ , so viele wie schon lange nicht mehr !

Immer mehr Bürger / innen unzufrieden mit der Duisburger Politik gegen die Bürger ! Wacht auf am 24.11.2014 ab 13:00 h zur letzten Ratssitzung in diesem Jahr vor das Duisburger Rathaus , es geht um unsere Stadt ! Ist wohl ein Zeichen wie zufrieden die Bürger dieser Stadt mit der Politik „ zu Gunsten des Bürgers „ sind ! An diesem Tag wird: die BI Kein Giftstofflager in Rheinhausen ( Talke NEIN DANKE ), die BI Zinkhüttenplatz ( Kein FOC in Duisburg - Hamborn ) , das Duisburger Netzwerk...

  • Duisburg
  • 21.11.14
Politik
2 Bilder

Anstand, Respekt, Gewissen und Verstand im Duisburger Rat zu Grabe getragen?

Am 24.11.2014 ab 13.30 Uhr tragen wir unseren Protest gegen das geplante FOC in Hamborn vor das Duisburger Rathaus und rufen alle Demokraten/Innen dazu auf sich an den Protesten zu beteiligen. Wir sind wütend, dass auf Kosten der Bewohner/innen des Zinkhüttenplatzes die Pläne weiter verfolgt werden, obwohl längst klar sein dürfte, dass ein FOC in der Form niemals realisiert werden kann. Nicht zuletzt wird die Realisierung an unserem Widerstand scheitern. Es gibt nach wie vor keinerlei...

  • Duisburg
  • 16.11.14
Politik
2 Bilder

Wenn das Wörtchen wenn nicht wär !

Wenn es nach der Stadt Duisburg gehen würde und man sich über bestehende Gesetze hinweg setzten könnte ………….. und wir uns nicht von Anfang an gewehrt hätten , könnte ich folgendes sagen: Kein Rumgehen mehr im Viertel. Bauzaun blockiert mich vom Stehen dort wo ich zuerst aufstand und stand. Das Reihenhaus wo ich aufwuchs ist abgerissen, ein Parkplatz. Kein Rumgehen mehr im Viertel. Die Gasse wo wir Stunden lang Körbe schossen ist zermahlen mit all den Stufen wo unsere Mütter saßen...

  • Duisburg
  • 12.06.14
Politik
2 Bilder

Schluss mit der Ruhe - Doppelt Lärm hält besser!

Schluss mit der Ruhe - Doppelt Lärm hält besser! Aufruf zur Doppellärmdemo der Bürgerinitiative Zinkhüttenplatz Die Bürgerinitiative Zinkhüttenplatz ruft für den 16.06.2014 und den 30.06.2014 , jeweils ab 13.30 Uhr vor dem Duisburger Rathaus zu erneuten Lärmdemos auf! Nachdem sich die Stadt Duisburg und der sogenannte Investor Roger Sevenheck nunmehr seit einem halbem Jahr in tiefes Schweigen hüllen, was die weitere Planung des Factory Outlet Centers in Hamborn anbelangt, wird es für...

  • Duisburg
  • 02.06.14
  •  2
Politik

ver.di ruft auf zur Streik-Teilnahme in Duisburg - Busse fahren aus den Kreisen Kleve und Wesel

Am Donnerstag, 27. März, werden neben der NIAG die Stadtwerke Dinslaken und der Stadt Dinslaken zum Warnstreik aufgerufen. Außer diesen vorgenannten Betrieben werden die Jobcenter Wesel, die Bundesagentur für Arbeit in Wesel, die Kindertagesstätten und der Jugendeinrichtungen von Pro Jugend in Voerde und die Beschäftigten USK in Kleve aufgerufen, sich an den Warnstreiks zu beteiligen. Zudem werden die Beschäftigten der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes und die Beschäftigten der...

  • Duisburg
  • 26.03.14
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.