Deponie Wehofen-Nord

Beiträge zum Thema Deponie Wehofen-Nord

Politik

Notwendige Transparenz fehlt

Großes Interesse an den Plänen des Grundstücks der ehemaligen Bruchstraße zeigten viele Bürgerinnen und Bürger am vergangenen Dienstag im Hauptausschuss. Wenige Stunden zuvor hatten Bürgermeister Dr. Michael Heidinger und Baudezernet Dr. Thomas Palotz beschlossen, diesen Punkt von der Tagesordnung zu nehmen.  „Inhaltlich halten wir den geplanten Verkauf an die thyssenkrupp Steel Europe AG für sinnvoll. Uns hat sich die Möglichkeit geboten, dieses Grundstück zu veräußern“, erläutert...

  • Dinslaken
  • 08.10.18
Politik
Anwohner protestieren gegen die Erweiterung der Deponie Wehhofen-Nord. Foto: Heinz Kunkel
  3 Bilder

LESERBRIEF zur Deponie Wehofen-Nord von besorgten Anwohnern

An die Mitglieder des Planungs-, Umweltschutz-, Grünflächen- und Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Dinslaken, wir sind die „Nachbarn“ der geplanten Giftmüll-Deponie der Thyssen-Krupp Steel AG. Daher möchten wir unbedingt die Gelegenheit nutzen, unsere Besorgnis zu äußern. Wohnen im Grünen lautet das Dinslakener Motto. Das heißt aus unserer heutigen Sicht: mit diesem Motto wurden Familien geködert und in den Averbruch gelockt. Der SWF Projektbau spricht in seiner Baubeschreibung von...

  • Duisburg
  • 05.03.13
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.