Derne

Beiträge zum Thema Derne

Ratgeber
  2 Bilder

Zweimal in Richtung Lünen-Gahmen, danach einmal in beide Fahrtrichtungen Kirchderne und Gahmen
L684: Sperrung der Walther-Kohlmann-Straße in Derne an drei Juli-Wochenenden

Auf der L684, der Walther-Kohlmann-Straße, in Dortmund-Derne saniert die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr ab Freitag (3.7.) die Fahrbahn zwischen den Kreuzungen Gneisenauallee und Flautweg. Deshalb ist die Fahrbahn in Fahrtrichtung Lünen-Gahmen an den ersten beiden Wochenenden im Juli gesperrt, hinzu kommt eine Sperrung in beide Fahrtrichtungen - Kirchderne und Gahmen - ein Wochenende später. Eine Umleitung für Kfz führt über die Gneisenauallee und den Flautweg, Lkw werden...

  • Dortmund-Nord
  • 30.06.20
Natur + Garten
30 Badegäste dürfen sich nur gleichzeitig im kleinen Becken des Derner Freibades aufhalten.
  14 Bilder

Idyllische kleine Badeanstalt in Regie des SV Derne hat wieder geöffnet
Endlich Abkühlung finden im Freibad Derne!

Nahezu 30° C Lufttemperatur am späten Nachmittag, 22° C hat das Wasser. Am ganztägig sommerlichen Mittwoch, am erst dritten Öffnungstag, war das vom Schwimmverein Derne betriebene Freibad Derne erstmals in dieser Corona-Saison 2020 mit erlaubten 120 Badegästen vollauf "ausgebucht". Den "ganzen Tag" lang - das heißt: bis 17 Uhr - seien es insgesamt 185 gewesen, die im kühlen Nass des idyllisch gelegenen kleinen Freibad Derne, Im Sperrfeld 32, Abkühlung bzw. Schwimmspaß suchten, weiß die am...

  • Dortmund-Nord
  • 25.06.20
Ratgeber
Im Plan sind die Spundwandarbeiten.

Bahn weitet Arbeiten bis zum Ende der Herbstferien aus
RB50-Pendler nach Münster müssen sich gedulden

Weil die Deutsche Bahn (DB) ihre Bahndamm-Sanierung zwischen Münster und Lünen in den Abschnitten Werne und Ascheberg ausweiten muss, werden die im Januar 2020 begonnenen Bauarbeiten bis zum Ende der NRW-Herbstferien am 26. Oktober andauern. Ursprünglich sollten die Arbeiten am 12. August beendet werden. Deshalb bleibt es bis dahin bei der Vollsperrung der Strecke für den Nahverkehr; der Fernverkehr wird weiterhin umgeleitet. Betroffen sind davon auch die Pendler und Bahnkunden aus dem...

  • Dortmund-Nord
  • 23.06.20
Sport
Auch im Derner Freibad kann jetzt wieder geschwommen werden (Archivfoto).

Freibad Derne und Scharnhorster Hallenbad "Die Welle"
SV Derne öffnet seine Bäder wieder

Der Schwimmverein (SV) Derne öffnet am Montag (22.6.) wieder das von ihm betriebene Scharnhorster Hallenbad "Die Welle" und das Freibad Derne. Im Freibad, Im Sperrfeld 32, muss man sich unter Tel. 0231/99332330 mindestens einen Tag vorher anmelden. Liegewiese, Kiosk, Duschen und Umkleiden haben unter besonderen Abstandsregeln geöffnet. Periodisch findet ein Wechseln der Schwimmer im Becken statt. Die Besucherobergrenze beträgt täglich 120 Personen. Im Schwimmbereich ist nur das...

  • Dortmund-Nord
  • 21.06.20
Wirtschaft
An der Zeche Zukunft, auf dem ehemaligen Gneisenau-Gelände des Werkhof Projektes in Derne, (v.l.n.r.): Christine Riesewieck, Mitarbeiterin im Ausbildungsprogramm NRW, Christina Groth, Standortleitung, sowie Sabrina Suberg, Mitarbeiterin im Ausbildungsprogramm NRW.
  3 Bilder

Werkhof in Derne vermittelt 24 Ausbildungsplätze für Jugendliche mit Startschwierigkeiten
Als Azubi Fuß fassen

Ausbildungsbetriebe suchen passende Bewerber, junge Erwachsene suchen passende Ausbildungsbetriebe - oder überhaupt erst eine überzeugende Idee für den Einstieg ins Berufsleben. Das „Ausbildungsprogramm NRW. Gemeinsam Chancen eröffnen“ bringt beide zusammen. Jetzt wieder ab dem 1. Juni.  Auch in diesem Jahr vermittelt die Werkhof Projekt gGmbH wieder junge Menschen mit Startschwierigkeiten an Arbeitgeber, die einen zusätzlichen Ausbildungsplatz einrichten. Nunmehr zum dritten Mal in Folge....

  • Dortmund-Nord
  • 20.05.20
Blaulicht
Feuerwehrleute der Scharnhorster Feuerwache 6 holten den im Dachsbau festsitzenden Jack Russel Terrier wieder ans Tageslicht.

Scharnhorster Feuerwehrleute als Tierretter in Derne erfolgreich
Vierjähriger Jack Russel Terrier aus Dachsbau befreit

Feuerwehrleute der Scharnhorster Feuerwache 6 haben gestern Abend (24.4.) gegen 20.45 Uhr in Derne einen vierjährigen Hund aus einem Dachsbau gerettet. Als die Feuerwehrkräfte eintrafen, wurden sie bereits von der besorgten Hundehalterin erwartet. Sie erklärte, dass ihr Jack Russel Terrier in einem Dachsbau gefangen sei. Der Hund konnte sich aus seiner misslichen Lage nicht mehr eigenständig befreien. Zügig gruben die Feuerwehrleute den Terrier aus dem rund 1,5 Meter tiefen Bau frei und...

  • Dortmund-Nord
  • 25.04.20
Sport
Fanclub-Gründerin Monika Hahn vor ihrer Wand mit Kloppo-Devotionalien daheim in Derne.
  2 Bilder

Kloppo-Expertin Monika Hahn aus Derne tritt im TV-Quiz mit Jörg Pilawa an
Hätten Sie's gewusst?

Hätten Sie's gewusst? Am Ostermontag, 13. April, um 22.15 Uhr im NDR-Fernsehen können Sie miterleben, ob es die Dernerin Monika Hahn als ausgewiesener BVB- und Kloppo-Fan geschafft hat, im Fachgebiet "Jürgen Klopp" den Fußballexperten und Sportstudio-Moderator Jochen Breyer zu besiegen. In den Fachgebieten "Udo Jürgens" und "Whisky" sind dann in der von Jörg Pilawa moderierten gleichnamigen Quiz-Sendung zudem die Promis Beatrice Egli und Boris Becker zu sehen. Pilawa-Sendung am 13.4. um...

  • Dortmund-Nord
  • 10.04.20
Vereine + Ehrenamt
Ein "Fest unterm Förderturm" von Zeche Gneisenau plant der Förderkreis für Juni, ein Schachtfest für August.

Jahreshauptversammlung des Förderkreis Zechenkultur „Gneisenau“
Gudrun Böcker nach elf Jahren aus Vorstand verabschiedet

Zahlreiche Mitglieder konnte der Vorstand des Förderkreis Zechenkultur "Gneisenau" im Vereinsheim von Viktoria Kirchderne zur Jahreshauptversammlung noch im Vorfeld der Corona-Pandemie begrüßen. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich der Vorstand rückblickend bei allen Mitgliedern für mehr als 1000 ehrenamtlich geleistete Stunden im ausgelaufenem Jahr und das große Engagement der freiwilligen Helfer. Ein besonderer Dank ging hierbei an die interne Bauabteilung des Vereins, die durch ihren...

  • Dortmund-Nord
  • 25.03.20
Vereine + Ehrenamt
Zahlreiche SVD-Jubilar*innen wurden im Städtischen Saalbau in Scharnhorst geehrt. Allen voran Ehrenvorsitzender Klaus Henter (3.v.r.), der dem Schwimmverein Derne seit 70 Jahren angehört.
  3 Bilder

Jahreshauptversammlung des SV Derne 49 im Saalbau Scharnhorst
Ehrenvorsitzender Klaus Henter ist 70 Jahre Mitglied im SVD

Noch vor den Auswirkungen der Corona-Pandemie hat der Schwimmverein (SV) Derne 1949 seine Jahreshauptversammlung im Städtischen Saalbau in Scharnhorst absolviert. Der Vorstand berichtete unter anderem über die im Jahre 2019 durchgeführten Reparaturen im vereinseigenen Hallenbad „Die Welle“ in Scharnhorst und die Finanzplanung 2020. Zum Sportler des Jahres wurde Timothy-Paul Sainsbury aus der Tauchabteilung geehrt. Mit seinen 65 Jahren und dem Ehrgeiz für den Sport ist er ein sehr...

  • Dortmund-Nord
  • 25.03.20
Vereine + Ehrenamt
Im Bild (vorne, v.l.) Mirko Pelzer (Leitung AWO, Bereich Senior*innen) und Dieter Labenz, (hinten. v.l.) "Bufdi" Moshtagh Ahmed Abdullahi und Oliver Schröer, Vorsitzender des AWO-Ortsvereins Derne.
  2 Bilder

Derner AWO-Mitglied hilft seinem Nachbarn Moshtagh Ahmed Abdullahi beim Start ins Berufsleben
Solidarität ist für Dieter Labenz nicht nur ein Wort

Solidarität ist für Dieter Labenz nicht nur ein Wort. Er praktiziert sie. Das langjährige Derner AWO-Mitglied sorgte jetzt dafür, dass zusammenkam, was zusammenpasst. Moshtagh Ahmed Abdullahi begann Mitte März seinen Bundesfreiwilligendienst in der AWO-Tagespflegeeinrichtung an der Westhoffstraße in der Nordstadt mit dem Ziel, nach einem halben oder einem Jahr als Auszubildender bei der Arbeiterwohlfahrt den Beruf Altenpfleger zu lernen. Labenz und Abdullahi sind seit drei Jahren Nachbarn...

  • Dortmund-Nord
  • 19.03.20
Vereine + Ehrenamt
Das Logo der Arbeiterwohlfahrt.

Keine Veranstaltungen bei der AWO Derne
"Soziale Kontakte vermeiden"

In Folge der Entscheidung des AWO-Unterbezirks Dortmund, dass mit sofortiger Wirkung alle Veranstaltungen der Dortmunder AWO-Ortsvereine aufgrund der Verbreitung des Coronavirus ausfallen müssen, fällt auch die Jahreshauptversammlung der AWO Derne am 21. März aus. Auch das Sonntagscafé am 5. April sowie die Bingo-Runde im April sind somit hinfällig. "Vor dem Hintergrund, dass insbesondere ältere und vorerkrankte Menschen von einer Infektion bedroht sind, ist die Entscheidung des Unterbezirks...

  • Dortmund-Nord
  • 15.03.20
Natur + Garten
Auch Schüler*innen der Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule übernahmen gleich für mehrere Bäume im (künftigen) "Derner Wäldchen" die Patenschaft und halfen beim Pflanzen tatkräftig mit.
  2 Bilder

Auch Dietrich-Bonhoeffer-Grundschüler und die SPD-Fraktion in der BV Scharnhorst beteiligten sich an Pflanzaktion in Derne
"Derner Wäldchen" nimmt Gestalt an

Auch wenn der durch den Dauerregen aufgeweichte Boden es nicht zuließ, dass die Baumpaten sämtliche ihrer gespendeten Bäume einpflanzen konnten, nimmt das "Derner Wäldchen" an der Kornblumenstraße doch deutlich Gestalt an. Zahlreiche kleine und große Derner - mit dabei die Dietrich-Bonhoeffer-Grundschüler - beteiligten sich jedenfalls an der jüngsten Pflanzaktion unter Regie des Fördervereins "Gerne in Derne" und der Bürgerwerkstatt Derne. Auch Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz...

  • Dortmund-Nord
  • 11.03.20
Politik
Bezirksvertreter Matthias Storkebaum (DIE LINKE)

Linker Bezirksvertreter Matthias Storkebaum fordert:
„Verkehrssituation auf Hostedder Straße muss entschärft werden“

Stadtbezirk Scharnhorst. Mit Unterschriftenaktionen haben Anwohner bereits im vergangenen Jahr auf die gefährliche Verkehrssituation auf der Hostedder Straße hingewiesen. Passiert ist bislang nichts. Aus diesem Grund hat sich jetzt der linke Bezirksvertreter Matthias Storkebaum eingeschaltet. Auch er macht sich Sorgen wegen des hohen Verkehrsaufkommens auf der Hostedder Straße. Er hat deshalb das Thema einer möglichen Verkehrsberuhigung auf die nächste Sitzung der Bezirksvertretung am 17. März...

  • Dortmund-Nord
  • 10.03.20
  •  1
Ratgeber
Der Elternbeirat setzt sich wie folgt zusammen (v.l.): Jennifer Bartling, Denise Artmann, Heike Schmidt, Anika van der Vlugt, Elke Polzuch, Romina Schäfer, Gaby Guder und Nicole Kirsch.

Der Elternbeirat lädt für den 8. März ein
Flohmarkt im Gemeindehaus des Familienzentrums St. Aloysius in Derne

Der Elternbeirat des Katholischen Familienzentrums St. Aloysius richtet im Gemeindehaus, Altenderner Str. 67, in Derne am Sonntag, 8. März, von 10 bis 14 Uhr einen Flohmarkt für Kindersachen und Spielzeug ein. Zudem sind Kaffee, Kuchen und Crêpes im Angebot, dazu gibt es verschiedene Erfrischungsgetränke und eine Malecke für die Kinder. Der Elternbeirat lädt ein.

  • Dortmund-Nord
  • 26.02.20
Sport
Die beiden MSV-Trainer Andreas Justus (l.) und Martin Nagel (r.) mit den erfolgreichen jungen Taekwon-Do-Kämpfer*innen des MSV Dortmund (v.l.n.r.):  Angelina Justus, Arif Sorhan, Andre Pfeffer, Anes Murati und Jan Heinzmann.

Große Freude beim MultiSport-Verein Dortmund im Norden
Drei Titel bei der Dortmunder Jugend-Stadtmeisterschaft im Taekwon-Do errungen

Große Freude herrscht beim MultiSport-Verein (MSV) Dortmund 2002 angesichts der Erfolge seiner jungen Vereinsmitglieder bei der Dortmunder Taekwon-Do-Jugend-Stadtmeisterschaft in Hombruch. Der MSV Dortmund entsandte fünf junge Teilnehmer*innen nach Hombruch und errang gleich drei Stadtmeister-Titel und zwei Vizemeister-Titel.  Als neue Stadtmeister kehrten jeweils heim mit ersten Plätzen in der Kategorie Kampf Arif Sorhan, Anes Murati und Jan Heinzmann. Vizemeister beim Formenlauf wurden die...

  • Dortmund-Nord
  • 24.02.20
Vereine + Ehrenamt
Der neue ASV-Vorstand.

Auf der Vereinsanlage am Nierstefeldweg in Derne
Neuer Vorstand des Angelsportvereins Alt-Scharnhorst vorgestellt

Vorgestellt hat der Angelsportverein (ASV) Alt-Scharnhorst vor Ort auf seiner Vereinsanlage in Derne seinen neuen Vorstand (siehe Bild, v.l.n.r.): Oliver Klotz (Teichwart), Heinrich Czobala (Teichwart, nicht auf dem Foto), Wolfgang Preugschas (1. Kassierer), Carsten Brinner (1. Vorsitzender), Benno Ziesmann (Schriftführer), Jörg Behrends (2. Vorsitzender und kommissarischer Jugendleiter) sowie Eduard Flechner (2. Kassierer). Interessierten Anglern und Noch-nicht-Petrijüngern stehen die...

  • Dortmund-Nord
  • 12.02.20
Natur + Garten
Im Beisein von Dezernentin Birgit Zoerner fand eine erste Baumpflanzaktion Ende März 2019 im "Derner Wäldchen" statt.

14 Bäume sollen bei Aktion am 7. März in Derne gepflanzt werden // Bis 5. Februar melden!
Baumpaten noch dringend gesucht

Das „Derner Wäldchen“ nimmt Gestalt an. Auf der Wiese am Gneisenaupark soll ein kleines Naherholungsgebiet entstehen. 14 unterschiedliche Bäume sollen am Samstag, 7. März, bei einer erneuten Pflanzaktion seitens des Fördervereins „Gerne in Derne“ und der Bürgerwerkstatt Derne im „Derner Wäldchen“ an der Kornblumenstraße gepflanzt werden. Sechs Menschen aus Derne haben sich bereits als Baumpaten gemeldet. Nun werden noch acht weitere Paten gesucht, die bereit sind, die Pflanzkosten und...

  • Dortmund-Nord
  • 30.01.20
Wirtschaft
55.000 Quadratmeter umfasst das Ardey-Betriebsgelände am Flautweg 4 im Westen Dernes. Hier eine Luftbildaufnahme.
  3 Bilder

Mineralbrunnen-Unternehmen in Derne profitiert aktuell vom Trend zu Mehrweg
50 Jahre Ardey Quelle

Die Ardey Quelle GmbH & Co. KG blickt in diesem Januar auf 50 Jahre Firmengeschichte zurück. Das Jubiläum würdigte die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund mit einer Ehrenurkunde. Den Namen Ardey ver­binden die Dortmunder nicht nur mit einem bevor­zugten Wander- und Erholungsgebiet vor der Haus­tür. Ardey heißt auch eins der beliebtesten Mine­ralwässer im östlichen Ruhrgebiet und Süd­westfalen. Die Markengeschichte begann auf der Nierstefeldstraße 52, mitten in Derne, dem...

  • Dortmund-Nord
  • 28.01.20
Vereine + Ehrenamt
Im Scharnhorster Franziskus-Zentrum ehrten Landtagsabgeordneter Volkan Baran und Ortsgruppen-Vorsitzender Hans Urban zahlreiche Jubilare der IG Bergbau-Chemie-Energie, Ortsgruppe Dortmund-Stadt, Scharnhorst, Derne.

IG BCE-Ortsgruppe Dortmund-Stadt, Scharnhorst, Derne zeichnet Jubilare aus
Ehre, wem Ehre gebührt

In der Scharnhorster Gemeinde-Gaststätte "Am Brunnen" der Franziskus-Gemeinde hat die Ortsgruppe Dortmund-Stadt, Scharnhorst, Derne der Industriegewerkschaft Bergbau-Chemie-Energie (IG BCE) zahlreiche Jubilare geehrt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans Urban hielt der Dortmunder SPD-Landtagsabgeordnete Volkan Baran, selbst ehemaliger Bergmann und Mitglied in der IG BCE, die Ehrenrede. Er erinnerte an Ereignisse aus den Jahren, als die Jubilare in die Gewerkschaft eingetreten...

  • Dortmund-Nord
  • 22.01.20
Kultur
Die neue Publikation "Kohle, Koks und Kolonie. Das Verbundbergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne" stellten jetzt (v.l.n.r.) Ursula Mehrfeld, Geschäftsführerin der Industriedenkmalstiftung, Historikerin und Archivarin Gabriele Unverferth und Aschendorff-Verlagsleiter Dr. Dirk Paßmann vor Ort in Derne vor.
  11 Bilder

Neue Publikation "Kohle, Koks und Kolonie" über die Gneisenau-Geschichte in Derne vorgestellt
Die große Zeit des Bergbaus im Dortmunder Nordosten

Buchpräsentation am geschichtsträchtigen Ort: In der heutigen "Zeche Zukunft", Sitz der Werkhof gGmbH und früher Verwaltungsgebäude der Zeche Gneisenau, präsentierten Autorenteam, Verlag und die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, die Neuerscheinung "Kohle, Koks und Kolonie. Das Verbundbergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne". Das 464-seitige Buch, das in erster Linie von ehemaligen leitenden Mitarbeiterin des Verbundbergwerks verfasst und von der Dortmunder Historikerin...

  • Dortmund-Nord
  • 08.01.20
Blaulicht
Symbolbild.

Polizei sucht Zeugen
Tankstelle an der Altenderner Straße in Derne überfallen

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle am Dienstag (7.1.) an der Altenderner Straße in Derne sucht die Polizei Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge betrat gestern ein maskierter, schwarz gekleideter Mann gegen 13.50 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle nahe der Einmündung des Piepenbrinks. Er bedrohte die 50-jährige Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe, forderte Geld und hielt ihr eine Plastiktüte entgegen. Dann ging er selbst zur Kasse und nahm Bargeld heraus. Nach der Tat flüchtete der...

  • Dortmund-Nord
  • 08.01.20
Wirtschaft
Auszubildende Elvita G. und Friseurmeister Jürgen Tauber.

Werkhof Projekt gGmbH im Norden hilft
Elvita erlernt ihren Traumberuf

Der Werkhof in Derne beteiligt sich an dem vom Land geförderten Ausbildungsprogramm NRW. Noch bis einschließlich 31. Januar 2020 sucht die gemeinnützige GmbH Betriebe, die eine/n mit monatlich 400 Euro geförderten Azubi einstellen wollen. Ausbildungsbetriebe suchen passende Bewerber, junge Erwachsene suchen passende Ausbildungsbetriebe - oder überhaupt erst eine überzeugende Idee für den Einstieg ins Arbeitsleben: Das „Ausbildungsprogramm NRW. Gemeinsam Chancen eröffnen“ bringt beide...

  • Dortmund-Nord
  • 23.12.19
Politik
An der Altenderner Straße in Derne wurden Fahrbahn, Rad- und Gehwege, Parkstreifen und Bushaltestellen erneuert bzw. barrierefrei umgestaltet.

Tiefbauamt hat die Altenderner Straße im Abschnitt zwischen Im Schellenkai und Haus Nummer 11 saniert
Weihnachtsgeschenk für Derne

Nach acht Monaten Bauzeit hat das Tiefbauamt in Derne - noch vor Weihnachten - die Arbeiten zur Erneuerung der Altenderner Straße von der Einmündung Im Schellenkai bis zum Haus Nummer 11 erfolgreich abgeschlossen. Im Abschnitt zwischen Im Schellenkai und Müserstraße wurden die Fahrbahn einschließlich der beidseitig angrenzenden Parkstreifen sowie die Rad- und Fußwege im Vollausbau erneuert. Neben den Einmündungsbereichen mit der Altenderner Straße wurden die fünf vorhandenen Bushaltestellen...

  • Dortmund-Nord
  • 23.12.19
Sport
Zahlreiche Familienangehörige und Freunde verfolgten die Wettkämpfe vom Beckenrand aus und feuerten die Schwimmer*innen an.
  5 Bilder

Familien und Freunde feuern die jungen Schwimmer*innen an
Vereinsmeisterschaften des SV Derne in der "Welle" in Scharnhorst ausgetragen

Seine Vereinsmeisterschaften hat der Schwimmverein (SV) Derne 1949 im vereinseigenen Hallenbad „Die Welle“ in Scharnhorst ausgetragen. Das fleißige Üben der Startsprünge und das harte Training haben sich ausgezahlt. Über 130 aktive Schwimmer*innen im Alter von sieben bis 16 Jahren überzeugten auf der 25-Meter-Strecke von ihrem Können. Die zahlreich erschienenen Eltern, Geschwister und Freunde feuerten die jungen Schwimmer*innen dabei kräftig an. So wurden neue Bestzeiten geschwommen und alle...

  • Dortmund-Nord
  • 17.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.