Derne

Beiträge zum Thema Derne

Fotografie
51 Bilder

Müsersiedlung liegt im Dortmunder Stadtteil Derne
Müsersiedlung Zechenkolonie Bergarbeiterkolonie

Die Müsersiedlung liegt im Dortmunder Stadtteil Derne. Die Siedlung wurde für die Mitarbeiter der Zeche Gneisenau ab dem Jahr 1903 erbaut. Die Bergarbeiterkolonie wurde nach dem Geheimrat Robert Müser benannt. Die Strassen sind hauptsächlich die: Müserstr.  und  Bogenstr.  sowie 3 Häuser in der Glückstr. und 5 Häuser in der Goesebrink Str.

  • Dortmund
  • 30.05.21
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei informierte heute (10.5.) über den Unfall, bei dem gestern Abend (9.5.) eine Fünfjährige in Derne schwer verletzt wurde.

Auf der Straße Woldenmey in Derne gegen Auto gelaufen
Fünfjähriges Mädchen bei Unfall schwer verletzt

Ein fünfjähriges Mädchen ist am gestrigen Sonntagabend (9.5.) gegen 18.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Derne schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war ein 54-Jähriger aus Dortmund mit seinem VW auf der Straße Woldenmey in Richtung Südwesten unterwegs. Etwa in Höhe der Einmündung zum Herbrechterweg lief die junge Dortmunderin plötzlich vor einem geparkten Auto auf die Fahrbahn - und gegen das Heck des VW. Bei dem Aufprall wurde das Kind schwer verletzt. Ein...

  • Dortmund-Nord
  • 10.05.21
Blaulicht
Polizeibeamte konnten den 31-jährigen Randalierer schließlich an einem Testzentrum an der Altenderner Straße festnehmen (Symbolbild).

31-Jähriger randaliert im Flur eines Mehrfamilienhauses in Derne und bedroht Bewohner
Dortmunder nach Festnahme in psychiatrischer Einrichtung untergebracht

Nachdem ein 31-jähriger Mann am Donnerstag (29.4.) im Hausflur eines Hauses an der Altenderner Straße in Derne randaliert und einen Anwohner mit einem Schraubendreher bedroht hatte, konnten Beamte der Dortmunder Polizei den Tatverdächtigen wenig später festnehmen. Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand. Der offenkundig psychisch erkrankte Mann kam zur weiteren Behandlung in eine entsprechende Einrichtung. Laut Zeugen hatte der Dortmunder bereits in den frühen Morgenstunden im Flur...

  • Dortmund-Nord
  • 30.04.21
Kultur
Der katholische Alt-Scharnhorster Friedhof St. Immaculata an der Labandstraße.
4 Bilder

Neu aufgelegte Broschüre „Katholische Friedhöfe“
Orte christlicher Trauer und Hoffnung

In Dortmund gibt es 17 katholische Friedhöfe inklusive der Grabeskirche Liebfrauen. Drei davon - jeweils im Stadtbezirk Scharnhorst - im Erscheinungsgebiet des Nord-Anzeigers: St. Aloysius an der Nierstefeldstraße 116 in Derne, St. Michael an der Lanstroper Straße in Lanstrop und St. Immaculata an der Labandstraße in Alt-Scharnhorst. In einer neu aufgelegten Broschüre der Katholischen Stadtkirche Dortmund werden alle 17 mit Adressen, den Namen der Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie...

  • Dortmund-Nord
  • 29.04.21
Blaulicht
Vornehmlich im Dortmunder Norden und Westen war die Polizei zu Tempokontrollen per Motorrad ausgeschwärmt (Symbolbild).

Geschwindigkeitskontrollen durch Motorradpolizisten u.a. in Eving und Derne
Knapp 100 Autofahrer waren zu schnell unterwegs

Motorradpolizisten sind am gestrigen Donnerstag (15.4.) auf Dortmunder Stadtgebiet, vornehmlich im Norden und Westen, ausgeschwärmt und haben mehrere Kontrollstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung eröffnet. Bilanz: Insgesamt knapp 100 Autofahrer waren in Eving, Derne, Huckarde und Lütgendortmund zu schnell unterwegs. An der Evinger Straße fuhren zwei Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer deutlich zu schnell - die Polizisten schrieben hier Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. Neun...

  • Dortmund-Nord
  • 16.04.21
Ratgeber
Zu den Maßnahmen im Zuge des B54-Ausbaus an der Stadtgrenze Dortmund/Lünen gehört auch die Erneuerung der Bundesstraße B236 im Dortmunder Norden nördlich der A2-Anschlussstelle Dortmund-Nordost (hier orangefarben auf der Karte eingezeichnet).

Auf der Bundesstraße B236 im Dortmunder Norden
Ab Montag (19.4.) nur ein Fahrstreifen in jede Fahrtrichtung

Von Montag, 19., bis Donnerstag, 22. April, baut die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr die Verkehrsführung in der Baustelle auf der Bundesstraße B236 zwischen der A2-Anschlussstelle Dortmund-Nordost und der Kreuzung mit der Bundesstraße B54 (Dortmunder Straße/Evinger Straße) um. Nachdem ein Fahrbahn-Provisorium im Bereich des Mittelstreifens hergestellt wurde, wird der Verkehr nun hier im B236-Abschnitt östlich von Brechten bis Ende Juni mit je einem Fahrstreifen pro Fahrtrichtung über die...

  • Dortmund-Nord
  • 16.04.21
Wirtschaft
Eine Prüfungssituation in der alten Hauptschule Derne: Auszubildende putzen hier unter den strengen Augen der Prüfungskommission die Fenster der hohen Räume. Prüfer erfassen digital die Ergebnisse.
3 Bilder

Gebäudereiniger prüfen Auszubildende jetzt in der ehemaligen Hauptschule Derne
Fenster und Böden so blitzblank wie nie

So saubere Fenster und Böden hatte die ehemalige Hauptschule Derne vermutlich noch nie: Erstmals fanden jetzt in den hohen Räumen des Gebäudes an der Altenderner Straße Gesellenprüfungen der Gebäudereiniger-Innung Dortmund statt. Grund für den außergewöhnlichen Ort ist eine neue Gesellenprüfungsverordnung. Danach müssen alle Auszubildenden vergleichbare Prüfbedingungen vorfinden – möglichst praxisnah und kundenorientiert. „Wir standen vor der Frage, wie und wo wir das fachgerecht umsetzen...

  • Dortmund-Nord
  • 14.04.21
Wirtschaft
 Arbeiten mit Abstand: Auszubildende Aylin Yurtseven (l.) und ihr Ausbilder Reinhold Willeke von der Goldschmiede Willeke in Wambel
2 Bilder

Auszubildende Aylin Yurtseven aus Wambel erzählt von ihrem Berufswunsch der Goldschmiedin
Das Kunsthandwerk lebt weiter

Aylin Yurtseven ist 20 Jahre alt, Teilnehmerin im Ausbildungsprogramm NRW beim Werkhof in Derne und hat eine besondere Leidenschaft: Die junge Wambelerin arbeitet ausdauernd, detailverliebt und kreativ mit wertvollen Materialien, zum Beispiel Edelsteinen, Kupfer oder Gold. Insgesamt dreieinhalb Jahre dauert die Ausbildung zur Goldschmiedin, die sie in der Goldschmiede Willeke an der Akazienstraße in Wambel absolviert. Werkhof Projekt gGmbH in Derne begleitet die Auszubildende pädagogisch Im...

  • Dortmund-Nord
  • 06.04.21
Kultur
Die evangelische St.-Dionysius-Kirche am Grüggelsort in Kirchderne ist vormittags am Karfreitag und Ostersonntag zwei Stunden lang eine "Offene Kirche".

Ostersonntag gibt's eine Überraschungstüte
Offene St.-Dionysius-Kirche in Kirchderne

Am Karfreitag (2.4.) und Ostersonntag (4.4.) werden in den Kirchen der Evangelischen Friedenkirchengemeinde Dortmund-Nordost, etwa in der Kirchderner St.-Dionysius-Kirche, Grüggelsort 1, oder in Husen (Bezirk Husen/Kurl/Lanstrop), Denkmalstraße, aufgrund der immer noch hohen Inzidenzzahlen keine Präsenzgottesdienste gefeiert. Die Gotteshäuser der Gemeindebezirke Derne und Husen/Kurl/Lanstrop sind jedoch zum persönlichen Gebet, zu Orgelmusik und Meditation sowohl am Karfreitag als auch am...

  • Dortmund-Nord
  • 29.03.21
Natur + Garten
Im Naturschutzgebiet "Auf dem Brink" zwischen Brechten und Kemminghausen liegt die vom BUND gepflegte Orchideenwiese.

Auf den Streuobstwiesen in Derne und Kirchderne
Mitmachen bei Pflegeaktionen des BUND in der Natur im Dortmunder Norden

Die Naturschutzgruppe der BUND-Kreisgruppe Dortmund trifft sich weiterhin zu Pflegeaktionen auf der Orchideenwiese in Kemminghausen oder einer der vom örtlichen Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) betreuten Streuobstwiesen in Derne und Kirchderne. Ansprechpartnerin per E- Mail ist Ulla Trojan Ort und Zeit werden rechtzeitig vorher per Mail bekannt gegeben. Ansprechperson ist Ulla Trojan, E-Mail: ursula.trojan@dokom.net, bei der man sich in den Mail-Verteiler eintragen lassen...

  • Dortmund-Nord
  • 27.03.21
Ratgeber
Die Bushaltestelle "Auf dem Brink" in Richtung Am Wittfeld wird vorübergehend auf die Altenderner Straße verlegt (Symbolbild).

Buslinien 410 und 411 in Richtung Derne, Am Wittfeld
Wegen Bauarbeiten verlegt DSW21 die Bushaltestelle „Auf dem Brink“ auf die Altenderner Straße

Aufgrund von Bauarbeiten kann ab Montag, 22. März, bis zum 1. April, die Haltestelle “Auf dem Brink“ der Buslinien 410 (Huckarde - Derne) und 411 (Fredenbaum - Derne) in Fahrtrichtung Derne, Am Wittfeld, nicht angefahren werden. Hierfür wird eine Ersatzhaltestelle auf der Altenderner Straße gegenüber der Haltestelle in der Gegenrichtung eingerichtet. ÖPNV-Betreiber DSW21 bittet um Verständnis. Weitere Informationen sind dem Internetangebot www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter...

  • Dortmund-Nord
  • 19.03.21
Vereine + Ehrenamt
Das Signet des Sozialverbandes VdK.

Mitteilung des Ortsverbands-Vorsitzenden Hans-Dieter Pfeiffer
VdK Derne: Keine persönlichen Treffen

Ortsverbandsvorsitzender Hans-Dieter Pfeiffer spricht in einer Mitteilung die Sozialverbandsmitglieder des VdK Derne an. Nach den neuesten Beschlüssen in Sachen Corona-Schutz werde man im VdK-Ortsverband auch weiterhin auf persönliche Treffen der Mitglieder warten müssen. Sobald bessere Zeiten eintreten, werde der Derner VdK-Vorstand informieren.

  • Dortmund-Nord
  • 10.03.21
Kultur
Das zweite Malbuch zum "nordwärts"-Projekt ist nun erhältlich: "Mit Nordbert unterwegs" lautet sein Titel.
2 Bilder

Zweites "nordwärts"-Malbuch ist erhältlich
Mit Eisvogel Nordbert besondere Orte im Dortmunder Norden entdecken

Das zweite "nordwärts"-Malbuch ist da: Kinder (und Jugendliche) können damit „neue“ und „besondere“ Orte im Dortmunder Norden entdecken. Lernbauernhof in Derne, Fußballgolf in Eving Projekt-Maskottchen Eisvogel "Nordbert" ist wieder im Dortmunder Norden unterwegs. Gemeinsam mit seiner Freundin Dora führt er durch das zweite "nordwärts"-Malbuch. Die beiden zeigen dabei beispielsweise das alte Wasserschloss Bodelschwingh, den Lernbauernhof Schulte-Tigges in Derne, die Fußballgolf-Anlage in Eving...

  • Dortmund-Nord
  • 23.02.21
ePaper

Nord-Anzeiger Dortmund

Der Nord-Anzeiger in Dortmund ist mit einer Auflage von 32.200 Exemplaren eine Macht in den beiden nördlichen Stadtbezirken Eving und Scharnhorst. Die gedruckte Zeitung wird mittwochs und samstags kostenlos in fast alle Haushalte und Unternehmen geliefert. Darin finden sich die wichtigsten lokalen Informationen aus Dortmund, speziell aber aus dem Dortmunder Norden: Ob sportliche News vom BVB, dem Deutschland-Achter vom Kanal in Lindenhorst oder dem Sportverein im Stadtteil. Oder auch die Info...

  • Dortmund-Nord
  • 10.02.21
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei hoff auf Zeugenhinweise nach dem Raub in Derne (Symbolbild).

Polizei sucht Zeugen nach bewaffnetem Raub an der Altenderner Straße in Derne
51-Jähriger nach Geldabheben in schwarzen VW Bulli gezogen

Nach einem Raub in Derne an der Altenderner Straße am Freitagmorgen (29.1.) suchtdie Polizei Zeugen. Seinen ersten Angaben zufolge wurde einem 51-jährigen Dortmunder dabei ein niedriger vierstelliger Bargeldbetrag gestohlen. In seiner ersten Aussage gab der Mann an, das Bargeld gegen 9.45 Uhr an einem Geldautomaten der dortigen Sparkasse abgeholt zu haben. Er sei dann dieAltenderner Straße einige Meter in Richtung Westen entlang gegangen, als er auf einen geparkten schwarzen VW Bulli aufmerksam...

  • Dortmund-Nord
  • 01.02.21
Blaulicht
Drogen sowie dafür typische Utensilien, Waffen und hochwertige Werkzeugmaschinen, die aus Diebstählen stammen könnten, usw. stellte die Polizei im Haus am Tippweg in Derne sicher.

Welch Ironie: Polizei erhielt Tipp ausgerechnet am Tippweg
Drogenhandel in Derne aufgeflogen

Welch Ironie: Ausgerechnet im Tippweg in Derne haben Beamte der Dortmunder Polizei am Dienstag (26.1.) Hinweise auf einen Drogenhandel erhalten und eine Wohnung durchsucht. Neben Betäubungsmitteln entdeckten sie Waffen sowie weiteres mögliches Diebesgut und stellten dieses sicher. Die mutmaßliche Händlerin nahmen sie vorläufig fest. Nach Hinweisen auf möglichen Drogenhandel hatten zivile Beamte ein Wohnhaus im Tippweg beobachtet. Gegen 12.20 Uhr kontrollierten sie dann einen Mann, der gerade...

  • Dortmund-Nord
  • 27.01.21
Reisen + Entdecken
Im Mittelpunkt der Kurz-Tour steht das Gneisenau-Areal in Derne. Und auch auf der großen Gesamtstrecke bieten die beiden historischen Fördertürme, Tomsonbock rechts und Doppelbock links, einen der Höhepunkte bei der elf Kilometer langen Industriekultur-Tour.
7 Bilder

Veranstalter sanfte-touren.de lädt ein zum kostenfreien Rundgang mit Stationen von Lanstrop bis Derne
Industriekultur entdecken

Spaziergänge sind wieder beliebter. Das ist ein Effekt der Corona-Zeit. Und auch in Wald, Feld und Flur im Dortmunder Norden so nicht nur am Wochenende zu erleben. Das Dortmunder Unternehmen sanfte-touren.de kann derzeit keine geführten Rundgänge, Rad- oder Segwaytouren anbieten. "Hier hoffen wir auf das Frühjahr oder den Frühsommer", sagt Firmeninhaberin Kirsten Behnke. Aber zumindest ein Angebot für die begeisterten Spaziergänger in Dortmund, das wollte Behnke schaffen - und zugleich...

  • Dortmund-Nord
  • 26.01.21
Wirtschaft
Der Vorstand des Stadtverbands der Bestatter Dortmund macht auf die besondere Situation bei Beerdigungen in der Pandemie aufmerksam: Meik Hibbeln, Vorsitzender Reiner Drees, Carsten Strauß und Frank Hibbeln (von links).
2 Bilder

Corona-Tote, Trauernde und Infektionsschutz: Bestatter-Stadtverband Dortmund zum Pandemie-Betrieb
Bestatter als Superspreader?

Die Gewinner der Corona-Krise? Onlinehandel, Impfstoffhersteller - und das Bestattungswesen. So zumindest die landläufige Meinung. Schließlich sterben derzeit täglich mehr als 1000 Menschen in Deutschland am Virus Sars-CoV-2. Feiern Beerdigungsunternehmen also bereits mit Champagner die Umsätze ihres Lebens? Keineswegs, heißt es beim Dortmunder Stadtverband der Bestatter. "Die Corona-Pandemie ist für alle eine Herausforderung. Für uns Bestatter auf ganz besondere Weise", erklärt Reiner Drees,...

  • Dortmund-Nord
  • 19.01.21
Wirtschaft
Eine Drohnen-Panaroma-Aufnahme des Gneisenau-Quartiers in Derne.
9 Bilder

RAG Montan Immobilien: Letzte Fläche in Gneisenau-Süd verkauft // Projektgesellschaft kann abgewickelt werden
Erfolgsprojekt in Derne

70.000 Quadratmeter Nettogesamtfläche aus dem Bestand des RAG-Konzerns in Derne sind inzwischen offiziell vermarktet: Die RAG Montan Immobilien (RAG MI) hat das letzte Grundstück im Gewerbegebiet Gneisenau-Süd - schon Mitte letzten Jahres - an einen Dortmunder Elektronikgroßhandel veräußert. Der Verkauf des rund 4.450 Quadratmeter großen Geländes markiert dabei den Abschluss eines erfolgreichen Kooperationsprojektes: Die 1996 von Stadt und RAG Montan Immobilien (damals: Montan...

  • Dortmund-Nord
  • 06.01.21
  • 1
Wirtschaft
Die Weihnachtstour-Sprinter der Wohnungsgesellschaft vor den Vivawest-Hochhäusern in der Woldenmey-Siedlung in Derne.
3 Bilder

Wohnungsgesellschaft verbreitet adventliche Stimmung
Weihnachtstour legt gleich zwei Stationen in Derne ein

Weihnachtliche Stimmung in der Adventszeit zu verbreiten und den Vivawest-Mieter*innen eine Freude zu machen, ist der Wohnungsgesellschaft in diesem Jahr ganz besonders wichtig. So machte die Vivawest-Weihnachtstour mit großem Gewinnspiel jetzt noch vor dem Lockdown auch Halt in den beiden Derner Quartieren an Hafer-Vöhde (Bild 1 + 2) und Tippweg (Bild 3) – mit adventlichen Grüßen, einem riesigen Tannenbaum und dem ein oder anderen Weihnachtslied, das gerne mit Abstand vom Balkon oder Fenster...

  • Dortmund-Nord
  • 16.12.20
Politik
Wie schon zur konstituierenden Sitzung im November wird die BV Scharnhorst am Dienstag (15.12.) wieder in der Aula der Gesamtschule Scharnhorst tagen.

Bezirksvertretung Scharnhorst tagt am Dienstag in der Gesamtschule
Verkehrsthemen prägen die Tagesordnung

Zu ihrer zweiten Sitzung kommen die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst am Dienstag, 15. Dezember, um 15.30 Uhr coronabedingt wieder in der Aula der Gesamtschule Scharnhorst, Mackenrothweg 15, zusammen. Einschränkungen inklusive. So gibt es auch keine Einwohnerfragestunde. Befassen werden sich die BV-Mitglieder mit den noch verfügbaren BV-eigenen Haushaltsmitteln und ihrer Verwendung. So haben CDU, Grüne und FDP einen Zuschuss der BV für die Flutlicht-Umrüstung im Husener...

  • Dortmund-Nord
  • 11.12.20
Blaulicht
Die Wehrleute und Donetz-Mitarbeiter beim Gas-Einsatz Im Schellenkai in Derne.

Gas-Einsatz der Feuerwehr Im Schellenkai in Derne
Undichte Gasleitung sorgt für erhöhte Gaskonzentration in einem Wohnhaus

Durch ein beschädigtes Leitungsrohr im Erdreich ist heute Mittag (10.12.) Gas in der Straße Im Schellenkai in Derne ausgeströmt, betroffen war ein angrenzendes Wohngebäude. Es gab keine Verletzten, berichtet die Feuerwehr. Gegen 12.40 Uhr wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst alarmiert: Eine Firma hatte bei einer routinemäßigen Überprüfung des Gasleitungsnetzes eine Undichtigkeit im Erdreich vor dem Gebäude lokalisiert. Eine erhöhte Gaskonzentration war auch in dem Wohnhaus festzustellen,...

  • Dortmund-Nord
  • 10.12.20
Ratgeber
Der virtuelle AWO-Adventskalender.
2 Bilder

In der AWO-Jugendfreizeitstätte Derne
Jugendliche haben virtuellen Adventskalender gestaltet

Einen virtuellen Adventskalender haben Jugendliche des Teens- und Jugendtreffs Derne der AWO an der Hardenbergstraße 1-3 gestaltet. Die Türchen können im Internet geöffnet werden. An jedem Tag gibt es so eine tolle Überraschung: Rätsel, Rezepte, Spiele etc. Der Kalender enthält 24 witzige und originelle Vorschläge, um den Stress der Vorweihnachtszeit abzubauen. Ein QR-Code, der im Stadtteil Derne im öffentlichen Raum an verschiedenen Stellen zu finden ist, oder dieser Link...

  • Dortmund-Nord
  • 09.12.20
Ratgeber
Stolz präsentiert diese junge "Global - neutral"-Teilnehmerin die Tüte mit den nach Hause gelieferten Zutaten und Tipps.
3 Bilder

Nachhaltigkeitsprojekt läuft in der AWO-Jugendfreizeitstätte Derne trotz Corona
„Global-Neutral - voll normal!“

Nachhaltige und schöne selbstgebaute Geschenke für Weihnachten sind nur ein Resultat des Nachhaltigkeitsprojekts „Global-Neutral - voll normal!“ der AWO-Jugendfreizeitstätte (JFS) Derne. Dazu gibt es bald ein Video, in dem es um die Herstellung von Kosmetik geht – sehr zur Freude besonders der Teilnehmerinnen. Doch auch der eine oder andere Projektteilnehmer kann sicherlich damit etwas anfangen oder hat so schon ein schönes Weihnachtsgeschenk für Mutter, Oma oder Schwester. Ziel: Nachhaltig...

  • Dortmund-Nord
  • 03.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.