Derne

Beiträge zum Thema Derne

Sport
Das Schwimmerbecken im Scharnhorster Hallenbad "Die Welle" dürfte nicht mehr lange so verwaist bleiben. Der Schwimmverein Derne weitet seine Angebote und Schwimmzeiten aus.

Riegenbetrieb und Erwachsenenschwimmen im Scharnhorster Hallenbad "Die Welle"
SV Derne 49 legt wieder los

Beim SV Derne 49 starten im vom Verein betriebenen Scharnhorster Hallenbad "Die Welle", Gleiwitzstr. 279a, wieder der Riegenbetrieb und das Erwachsenenschwimmen. Laut Mitteilung von SVD-Sportwart Jan Marre ist gemäß der neuen NRW-Schutzverordnung eine begrenzte Teilnehmerzahl von 30 Personen pro Übungsstunde zugelassen. Deshalb ist eine Anmeldung im Hallenbad im EKS unter Tel. 0231/99332330 unerlässlich. Möglich ist dies täglich von 6 bis 12 Uhr, außer donnerstags. Marre: "Möglich ist nur...

  • Dortmund-Nord
  • 15.07.20
Sport
Auch im Derner Freibad kann jetzt wieder geschwommen werden (Archivfoto).

Freibad Derne und Scharnhorster Hallenbad "Die Welle"
SV Derne öffnet seine Bäder wieder

Der Schwimmverein (SV) Derne öffnet am Montag (22.6.) wieder das von ihm betriebene Scharnhorster Hallenbad "Die Welle" und das Freibad Derne. Im Freibad, Im Sperrfeld 32, muss man sich unter Tel. 0231/99332330 mindestens einen Tag vorher anmelden. Liegewiese, Kiosk, Duschen und Umkleiden haben unter besonderen Abstandsregeln geöffnet. Periodisch findet ein Wechseln der Schwimmer im Becken statt. Die Besucherobergrenze beträgt täglich 120 Personen. Im Schwimmbereich ist nur das...

  • Dortmund-Nord
  • 21.06.20
Wirtschaft
An der Zeche Zukunft, auf dem ehemaligen Gneisenau-Gelände des Werkhof Projektes in Derne, (v.l.n.r.): Christine Riesewieck, Mitarbeiterin im Ausbildungsprogramm NRW, Christina Groth, Standortleitung, sowie Sabrina Suberg, Mitarbeiterin im Ausbildungsprogramm NRW.
  3 Bilder

Werkhof in Derne vermittelt 24 Ausbildungsplätze für Jugendliche mit Startschwierigkeiten
Als Azubi Fuß fassen

Ausbildungsbetriebe suchen passende Bewerber, junge Erwachsene suchen passende Ausbildungsbetriebe - oder überhaupt erst eine überzeugende Idee für den Einstieg ins Berufsleben. Das „Ausbildungsprogramm NRW. Gemeinsam Chancen eröffnen“ bringt beide zusammen. Jetzt wieder ab dem 1. Juni.  Auch in diesem Jahr vermittelt die Werkhof Projekt gGmbH wieder junge Menschen mit Startschwierigkeiten an Arbeitgeber, die einen zusätzlichen Ausbildungsplatz einrichten. Nunmehr zum dritten Mal in Folge....

  • Dortmund-Nord
  • 20.05.20
Blaulicht
Feuerwehrleute der Scharnhorster Feuerwache 6 holten den im Dachsbau festsitzenden Jack Russel Terrier wieder ans Tageslicht.

Scharnhorster Feuerwehrleute als Tierretter in Derne erfolgreich
Vierjähriger Jack Russel Terrier aus Dachsbau befreit

Feuerwehrleute der Scharnhorster Feuerwache 6 haben gestern Abend (24.4.) gegen 20.45 Uhr in Derne einen vierjährigen Hund aus einem Dachsbau gerettet. Als die Feuerwehrkräfte eintrafen, wurden sie bereits von der besorgten Hundehalterin erwartet. Sie erklärte, dass ihr Jack Russel Terrier in einem Dachsbau gefangen sei. Der Hund konnte sich aus seiner misslichen Lage nicht mehr eigenständig befreien. Zügig gruben die Feuerwehrleute den Terrier aus dem rund 1,5 Meter tiefen Bau frei und...

  • Dortmund-Nord
  • 25.04.20
Vereine + Ehrenamt
Zahlreiche SVD-Jubilar*innen wurden im Städtischen Saalbau in Scharnhorst geehrt. Allen voran Ehrenvorsitzender Klaus Henter (3.v.r.), der dem Schwimmverein Derne seit 70 Jahren angehört.
  3 Bilder

Jahreshauptversammlung des SV Derne 49 im Saalbau Scharnhorst
Ehrenvorsitzender Klaus Henter ist 70 Jahre Mitglied im SVD

Noch vor den Auswirkungen der Corona-Pandemie hat der Schwimmverein (SV) Derne 1949 seine Jahreshauptversammlung im Städtischen Saalbau in Scharnhorst absolviert. Der Vorstand berichtete unter anderem über die im Jahre 2019 durchgeführten Reparaturen im vereinseigenen Hallenbad „Die Welle“ in Scharnhorst und die Finanzplanung 2020. Zum Sportler des Jahres wurde Timothy-Paul Sainsbury aus der Tauchabteilung geehrt. Mit seinen 65 Jahren und dem Ehrgeiz für den Sport ist er ein sehr...

  • Dortmund-Nord
  • 25.03.20
Politik
Bezirksvertreter Matthias Storkebaum (DIE LINKE)

Linker Bezirksvertreter Matthias Storkebaum fordert:
„Verkehrssituation auf Hostedder Straße muss entschärft werden“

Stadtbezirk Scharnhorst. Mit Unterschriftenaktionen haben Anwohner bereits im vergangenen Jahr auf die gefährliche Verkehrssituation auf der Hostedder Straße hingewiesen. Passiert ist bislang nichts. Aus diesem Grund hat sich jetzt der linke Bezirksvertreter Matthias Storkebaum eingeschaltet. Auch er macht sich Sorgen wegen des hohen Verkehrsaufkommens auf der Hostedder Straße. Er hat deshalb das Thema einer möglichen Verkehrsberuhigung auf die nächste Sitzung der Bezirksvertretung am 17. März...

  • Dortmund-Nord
  • 10.03.20
  •  1
Sport
Die beiden MSV-Trainer Andreas Justus (l.) und Martin Nagel (r.) mit den erfolgreichen jungen Taekwon-Do-Kämpfer*innen des MSV Dortmund (v.l.n.r.):  Angelina Justus, Arif Sorhan, Andre Pfeffer, Anes Murati und Jan Heinzmann.

Große Freude beim MultiSport-Verein Dortmund im Norden
Drei Titel bei der Dortmunder Jugend-Stadtmeisterschaft im Taekwon-Do errungen

Große Freude herrscht beim MultiSport-Verein (MSV) Dortmund 2002 angesichts der Erfolge seiner jungen Vereinsmitglieder bei der Dortmunder Taekwon-Do-Jugend-Stadtmeisterschaft in Hombruch. Der MSV Dortmund entsandte fünf junge Teilnehmer*innen nach Hombruch und errang gleich drei Stadtmeister-Titel und zwei Vizemeister-Titel.  Als neue Stadtmeister kehrten jeweils heim mit ersten Plätzen in der Kategorie Kampf Arif Sorhan, Anes Murati und Jan Heinzmann. Vizemeister beim Formenlauf wurden die...

  • Dortmund-Nord
  • 24.02.20
Vereine + Ehrenamt
Im Scharnhorster Franziskus-Zentrum ehrten Landtagsabgeordneter Volkan Baran und Ortsgruppen-Vorsitzender Hans Urban zahlreiche Jubilare der IG Bergbau-Chemie-Energie, Ortsgruppe Dortmund-Stadt, Scharnhorst, Derne.

IG BCE-Ortsgruppe Dortmund-Stadt, Scharnhorst, Derne zeichnet Jubilare aus
Ehre, wem Ehre gebührt

In der Scharnhorster Gemeinde-Gaststätte "Am Brunnen" der Franziskus-Gemeinde hat die Ortsgruppe Dortmund-Stadt, Scharnhorst, Derne der Industriegewerkschaft Bergbau-Chemie-Energie (IG BCE) zahlreiche Jubilare geehrt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans Urban hielt der Dortmunder SPD-Landtagsabgeordnete Volkan Baran, selbst ehemaliger Bergmann und Mitglied in der IG BCE, die Ehrenrede. Er erinnerte an Ereignisse aus den Jahren, als die Jubilare in die Gewerkschaft eingetreten...

  • Dortmund-Nord
  • 22.01.20
Kultur
Die neue Publikation "Kohle, Koks und Kolonie. Das Verbundbergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne" stellten jetzt (v.l.n.r.) Ursula Mehrfeld, Geschäftsführerin der Industriedenkmalstiftung, Historikerin und Archivarin Gabriele Unverferth und Aschendorff-Verlagsleiter Dr. Dirk Paßmann vor Ort in Derne vor.
  11 Bilder

Neue Publikation "Kohle, Koks und Kolonie" über die Gneisenau-Geschichte in Derne vorgestellt
Die große Zeit des Bergbaus im Dortmunder Nordosten

Buchpräsentation am geschichtsträchtigen Ort: In der heutigen "Zeche Zukunft", Sitz der Werkhof gGmbH und früher Verwaltungsgebäude der Zeche Gneisenau, präsentierten Autorenteam, Verlag und die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, die Neuerscheinung "Kohle, Koks und Kolonie. Das Verbundbergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne". Das 464-seitige Buch, das in erster Linie von ehemaligen leitenden Mitarbeiterin des Verbundbergwerks verfasst und von der Dortmunder Historikerin...

  • Dortmund-Nord
  • 08.01.20
Wirtschaft
Auszubildende Elvita G. und Friseurmeister Jürgen Tauber.

Werkhof Projekt gGmbH im Norden hilft
Elvita erlernt ihren Traumberuf

Der Werkhof in Derne beteiligt sich an dem vom Land geförderten Ausbildungsprogramm NRW. Noch bis einschließlich 31. Januar 2020 sucht die gemeinnützige GmbH Betriebe, die eine/n mit monatlich 400 Euro geförderten Azubi einstellen wollen. Ausbildungsbetriebe suchen passende Bewerber, junge Erwachsene suchen passende Ausbildungsbetriebe - oder überhaupt erst eine überzeugende Idee für den Einstieg ins Arbeitsleben: Das „Ausbildungsprogramm NRW. Gemeinsam Chancen eröffnen“ bringt beide...

  • Dortmund-Nord
  • 23.12.19
Sport
Zahlreiche Familienangehörige und Freunde verfolgten die Wettkämpfe vom Beckenrand aus und feuerten die Schwimmer*innen an.
  5 Bilder

Familien und Freunde feuern die jungen Schwimmer*innen an
Vereinsmeisterschaften des SV Derne in der "Welle" in Scharnhorst ausgetragen

Seine Vereinsmeisterschaften hat der Schwimmverein (SV) Derne 1949 im vereinseigenen Hallenbad „Die Welle“ in Scharnhorst ausgetragen. Das fleißige Üben der Startsprünge und das harte Training haben sich ausgezahlt. Über 130 aktive Schwimmer*innen im Alter von sieben bis 16 Jahren überzeugten auf der 25-Meter-Strecke von ihrem Können. Die zahlreich erschienenen Eltern, Geschwister und Freunde feuerten die jungen Schwimmer*innen dabei kräftig an. So wurden neue Bestzeiten geschwommen und alle...

  • Dortmund-Nord
  • 17.12.19
Kultur
Die evangelische St.-Dionysius-Kirche in Kirchderne.
  4 Bilder

Kartenvorverkauf für Ausflug durch den Stadtbezirk Scharnhorst am 18. August
"Kultur auf Tour" mit Stationen in Derne, Kirchderne, Grevel und Hohenbuschei

Zum 17. Mal bietet das Stadtbezirksmarketing Scharnhorst am Sonntag, 18. August, interessierten Menschen die Möglichkeit, an einem Bus-Ausflug unter dem Motto "Kultur auf Tour" durch den Stadtbezirk und darüber hinaus teilzunehmen. Los geht es um 14 Uhr an der Bezirksverwaltungsstelle Scharnhorst, Gleiwitzstr. 277, zum Besuch des Angelvereins Alt-Scharnhorst in Derne sowie der St.-Dyonysius-Kirche in Kirchderne und des neuen Dorfplatzes in Grevel. Eine  ührung durch das Siedlungsgebiet...

  • Dortmund-Nord
  • 22.07.19
Kultur
Die Siegfried-Drupp-Grundschülerin Alina Sultanow (sitzend am Tisch) kann als glückliche Scharnhorster Stadtbezirks-Meisterin im Vorlesewettbewerb der Grundschulen zu Recht strahlen. Mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 2 landete Kautsky-Schülerin Amal Al Farissi (2.v.l.), gefolgt von Dietrich-Bonhoeffer-Schülerin Clara Rosenblatt (r.).Foto: Schaper

Alina Sultanow von der Scharnhorster Siegfried-Drupp-Grundschule ist Bezirksmeisterin
Ein einziger Punkt entschied beim Vorlese-Wettbewerb

Sehr spannend ging es diesmal zu in der Stadtteilbibliothek Scharnhorst bei der Austragung der diesjährigen Scharnhorster Bezirksmeisterschaft im Vorlese-Wettbewerb Dortmunder Grundschulen. Die Schulsieger*innen der teilnehmenden Schulen - sie kamen von Brukterer-, Dietrich-Bonhoeffer-, Eichwald-, Roncalli-, Kautsky- und Siegfried-Drupp-Grundschule in Lanstrop, Derne, Husen-Kurl und Scharnhorst - zeigten eine enorme Lesekompetenz. Sie spielten besonders in der ersten Vorleserunde, in der...

  • Dortmund-Ost
  • 21.05.19
Vereine + Ehrenamt
Zahlreiche langjährige und engagierte Mitglieder konnten der im Amt bestätigte SVD-Vorsitzende Jens Pfingsten und Südwestfalens Schwimmverbandspräsident Jürgen Küper auf der Jahresversammlung des Schwimmvereins Derne 49 im Scharnhorster Saalbau ehren.
  2 Bilder

Jahresversammlung des SV Derne im Saalbau Scharnhorst
1. Vorsitzender Jens Pfingsten wiedergewählt // 2018 war zweitbestes Freibad-Jahr

Im Saalbau Scharnhorst hat der Schwimmverein Derne 49 seine Jahresversammlung durchgeführt. Mehr als 150 anwesende Mitglieder nahmen die Berichte des Vorstands entgegen. Das Jahr 2018 war für das Freibad Derne mit 17.000 Besuchern das bisher zweitbeste Jahr seit seiner Übernahme vor 30 Jahren durch den Verein. Mehr als 130.000 Besucher konnte der SVD als Badbetreiber im Scharnhorster Hallenbad “Die Welle” zählen, Fitnesskurse, Verbandslehrgänge, Reha-Sport und Schwimmausbildung waren gut...

  • Dortmund-Nord
  • 13.03.19
Sport
Bei der nachträglichen Heim-Ehrung im Scharnhorst Hallenbad "Die Welle" gab's Kuchen zur Belohnung für die Medaillen-Sammler aus Reihen des SV Derne.

Heim-Ehrung im Scharnhorster Hallenbad "Die Welle"
Schwimmmeister und Ehrenamtler des SV Derne 49 sammeln Edelmetall bei DM

Zum 15. Male nahmen die Schwimmmeister und Ehrenamtler des SV Derne 49 aus dem Scharnhorster Hallenbad “Die Welle” an den Internationalen DeutschenSchwimmmeisterschaften des Berufsverbandes teil. Und wie in den vergangenen Jahren zählten sie auch in Geislingen an der Steige wieder zu den erfolgreichsten Badmitarbeitern Deutschlands. Platz vier in der Gesamtwertung und 19 Einzel- sowie vier Staffelmedaillen brachten sie aus Baden-Württemberg mit nach Hause in den Dortmunder Norden. Im...

  • Dortmund-Nord
  • 20.11.18
Vereine + Ehrenamt
Seine Jubilare 2018 hat der Schwimmverein Derne 49 im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Städtischen Saalbau in Scharnhorst geehrt. Anna Theis wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Anna Theis ist nun Ehrenmitglied beim SV Derne 49 // Neuauflage des 24-Stunden-Schwimmens geplant

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Schwimmvereins (SV) Derne 49: Über 150 Teilnehmer fanden sich im Städtischen Saalbau Scharnhorst ein.  Im Mittelpunkt des jährlichen Treffens standen die Ehrungen. So beschloss das Plenum, die langjährige SVD-Wasserballwartin Anna Theis zum Ehrenmitglied zu ernennen.Und Ulrich Schroeter erhielt die Auszeichnung zum Sportler des Jahres 2017. Einen besonderen Blumenstrauß gab es für Dieter Gottwald, der das Sportabzeichen zum 37. Male in Folge...

  • Dortmund-Nord
  • 20.02.18
Sport

Sommer Taekwon-Do Gürtelprüfung beim MSV-Dortmund

16 Taekwon-Do-Kampfsportler fanden sich in Scharnhorst zur Gürtelprüfung ein. In einer schweißtreibenden Prüfung durften die Prüflinge ihren Leistungsstand unter Beweis stellen. Geprüft wurden die Fähigkeiten im praktischen und theoretischen Bereich. Neben dem Kämpfen wurden auch Selbstverteidigungstechniken und als Krönung auch die Fähigkeiten im Bruchtest unter Beweis gestellt. Geprüft wurde im ITF-Stil nach Regeln des Nordrhein-Westfälischen Landesverbandes. Als Prüfer standen zur...

  • Dortmund-Nord
  • 18.07.17
Sport
Die Prüflinge des MSV Dortmund zeigen ihre erworbenen Urkunden.

Taekwon-Do-Gürtelprüfung beim MSV Dortmund

In einer schweißtreibenden, vierstündigen Taekwon-Do-Gürtelprüfung stellten 15 Prüflinge des Multisportvereins (MSV) Dortmund ihre theoretischen und praktischen Fähigkeiten unter Beweis. Sie kämpften und zeigten ihre erlernten Selbstverteidungstechniken. Als Highlight trugen sie den Bruchtest vor, das Zerschlagen von Holzbrettern mit Hand, Ellbogen und/oder Fuß. Geprüft wurde im Stil des ITF (International Taekwondo Federation) nach Regeln des Nordrhein-Westfälischen-Landesverbandes durch...

  • Dortmund-Nord
  • 28.12.16
Überregionales
Die Fußballer des SuS Derne und Derner Flüchtlinge aus den DRK-Übergangsheimen richteten das Fußballturnier in der Sporthalle der Gesamtschule Scharnhorst aus. Hier im Bild werden gerade Geschenke übergeben.

Hallenfußball-Turnier im Zeichen der Integration und des Respekts in Scharnhorst

Ganz im Zeichen der Integration und des Respekts stand das Hallenfußball-Turnier mit sechs Freizeit-Teams, das die Fußballabteilung des SuS Derne 1919 und die vom Dortmunder DRK-Kreisverband in Derne betriebenen Flüchtlings-Übergangswohnheime am Samstag (10.12.) in der Sporthalle Scharnhorst ausgerichtet haben. Es siegte das Team DRK 2 vor dem FC Bobby, den Derner Allstars, dem FC Marlboro, dem FC Davidoff und dem Team DRK 1. Ein Turnier auch ganz im Zeichen des Fair Plays: Es gab keine...

  • Dortmund-Nord
  • 12.12.16
Überregionales
Der Start der Tour durch Derne erfolgte an der AWO-Jugendfreizeitstätte.

Radtour der Scharnhorster Spielplatzpaten: Derner Spielplätze unter der Lupe

Alljährlich veranstaltet der Spielplatzverein Scharnhorst eine Radtour für seine Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit, um in einem Scharnhorster Stadtteil die Spielplätze unter die Lupe zu nehmen und in Gesprächen mit den Trägern Verbesserungen anzuregen. Die diesjährige Tour führte durch den Stadtteil Derne. Während der Tour fiel der zwölfköpfigen Besichtigungsgruppe auf, dass sich alle Spielplätze in dem besichtigtem Bereich in einem befriedigenden Zustand befinden. Vereinzelte...

  • Dortmund-Nord
  • 30.08.16
Überregionales
Flüchtlingskinder und Kinder aus dem Stadtbezirk Scharnhorat haben in der Flüchtlingsunterkunft Derne I ein Banner bemalt.
  9 Bilder

Ein Banner verbindet Scharnhorst: Aktion startet in Flüchtlingsunterkunft in Derne

Ein Banner, das den ganzen Stadtbezirk Scharnhorst verbindet – das ist die Idee von Abasse So, Koordinator der beiden DRK-Flüchtlingsunterkünfte in Derne. Gemeinsam mit dem Jugendamt hat er die Aktion „Mit-Mach-Banner“ ins Leben gerufen. 40 bis 50 Kinder aus neun Nationen arbeiteten zum Auftakt der Aktion im Übergangswohnheim Derne I an der Nierstefeldstraße. Viele Kinder verschiedener Nationen bringen in den hellen Räumen der ehemaligen Schule auf unterschiedlichste Art und Weise gemeinsam...

  • Dortmund-Nord
  • 16.06.16
  •  1
Ratgeber
In Scharnhorst und Derne werden Bäume gefällt.

Stadt lässt Bäume fällen in Scharnhorst und Derne

Im Stadtbezirk Scharnhost werden demnächst aufgrund unzureichender Verkehrssicherheit Bäume gefällt. Die Bezirksvertretung und das Umweltamt wurden informiert. Aufgrund von Faulstellen und Morschungen oder durch Austrocknung sind folgende Bäume betroffen: Eine Platane im Stadtteil Scharnhorst, Wambeler Holz Nr. 39, drei Pappeln Am Stuckenroth 46-52 im Grünstreifen/Ottweiler Straße sowie eine Weide im Stadtteil Derne am Radweg Emscherpark. Die betroffenen Bäume sind mit einer...

  • Dortmund-Nord
  • 21.04.16
Überregionales
Die Kinder des Übergangsheimes Derne II haben viel Spaß.
  2 Bilder

Spaß und Farbe im grauen Alltag: Ferienaktion des Jugendamtes im Übergangsheim in Derne

Kinder spielen Memory, die Eltern unterhalten sich fröhlich: Mit dem Projekt „Hallo Nachbar“ wollen das Flitzmobil und der Abenteuerspielplatz Scharnhorst des Jugendamtes sowie das Deutsche Rote Kreuz den Menschen im Übergangswohnheim Derne II den Alltag verschönern. Derne. Es regnet, doch davon lassen sich Initiatoren und Teilnehmer der Ferienaktion nicht aufhalten. Zwar sind weniger Kinder dabei als an den anderen Tagen, aber Spaß haben sie trotzdem. Ponyführen steht heute dank des...

  • Dortmund-Nord
  • 25.03.16
  •  1
Politik
Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny.

Grußwort von Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny zum Jahreswechsel

Was wurde angeschoben und fertig gestellt? Zum Beginn des neuen Jahres 2015 blickt Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny noch einmal auf das alte Jahr 2014 im Stadtbezirk Dortmund-Scharnhorst zurück - und wagt einen kleinen Ausblick: "Wohnraum ist ein Grundrecht für jeden Menschen. Er muss bezahlbar und in einem ordentlichen Zustand sein. Wohnraum ist zum Spekulationsobjekt für Finanzanleger geworden. Wenn damit die Renovierung und zeitgemäße Ausstattung der Wohnungen verbunden...

  • Dortmund-Ost
  • 08.01.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.