Deutsche Bundesbahn

Beiträge zum Thema Deutsche Bundesbahn

LK-Gemeinschaft
Am Sonntag, 19. Januar, findet eine Modellbaubörse im Stadtsaal Wetter statt.

Für Erwachsene und Spielkinder
Großer Markt für kleines Spielzeug: Modellbaubörse im Stadtsaal Wetter

Zu einem Paradies für Freunde des Modellspielzeugs wird am kommenden Sonntag, 19. Januar, von 11 bis 16 Uhr der Stadtsaal Wetter, Kaiserstraße 120. Hier treffen sich private und gewerbliche Verkäufer. Neben neuen, digitalen Lokomotiven mit Hochleistungsmotoren, Waggons, hochmodernem Schienenmaterial und anderen Zubehörartikeln wie Laser Cut Modellen usw., bestimmen auch gebrauchte Bahnen und Autos das Bild. Nostalgische Züge und Autos werden ebenfalls offeriert, teilweise sind sie schon weit...

  • Hagen
  • 16.01.20
LK-Gemeinschaft
Im Februar 1976 entstand dieses Foto im Bahnhof Albringhausen, das eine der letzten Dampfloks der Deutschen Bundesbahn zeigt bei einer Sonderfahrt von Essen über Wuppertal, Gevelsberg, Albringhausen nach Witten. Die Rundfahrt endete dann wieder in Essen.
  2 Bilder

Bergbau- und Eisenbahngeschichte
Ein Bett für die Queen: Englische Königin übernachtete 1965 in Albringhausen

Wer hätte das gedacht: Der Bahnhof Albringhausen hat schon hocherrschaftlichen Besuch gehabt: Die abgeschiedene Lage der Station bot einst einen ruhigen Schlafplatz für Politiker und Gäste der früher noch verkehrenden Regierungssonderzüge, die über Nacht im weiträumig abgesperrten Bahnhof standen. Konrad Adenauer und weitere Politiker träumten im Schlafwagen eines Salonwagenzuges dem nächsten Tag entgegen. Prominentester Gast in Albringhausen war wohl 1965 die englische Königin Elisabeth, die...

  • Hagen
  • 04.01.20
  •  1
Politik
Neben neun weiteren Kommunen gehört auch Gladbeck zu den Städten, die in den "Flächenpool NRW" aufgenommen wurden. Den entsprechenden Aufnahmebescheid konnte Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer aus den Händen der Landesbauministerin Ina Scharrenbach in Empfang nehmen.

Freude im Gladbecker Rathaus über Aufnahmebescheid
Landesförderung für altes RBH-Gelände in Schultendorf

Gladbeck. Freudestrahlende Gesichter im Gladbecker Rathaus am Willy-Brandt-Platz: Die Entwicklung des ehemaligen Bahnhofs der früheren Bahn- und Hafenbetriebe an der Talstraße in Schultendorf wird vom Land NRW durch Aufnahme in den "Flächenpool NRW" unterstützt. Den entsprechenden Aufnahmebescheid für die Stadt Gladbeck konnte Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer jetzt auf der "polis Convention 2019", einer Fachmesse für Stadt- und Projektentwicklung in Düsseldorf, aus den Händen von...

  • Gladbeck
  • 21.05.19
Politik
Ulrich Kuklinski, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Weseler Linken

Betuwe - Bundes- und Landespolitik sind gefordert!

Die bisherigen Betuwe-Anhörungen haben gezeigt, dass die Interessen der Industrie und dabei besonders der großen Chemiekonzerne an billigen Transporten ihrer Rohstoffe und Produkte knallhart durchgesetzt werden: durchgesetzt auf Kosten der Lebensqualität, des Eigentums, der Gesundheit und der Sicherheit der Anwohner und Bahnnutzer. Wir fordern vom Land und von der Bezirksregierung als Behörde des Landes, die Interessen der Anwohner der Strecke, die Interessen von 100.000 betroffenen...

  • Wesel
  • 19.04.17
  •  1
  •  1
Überregionales
  29 Bilder

100 Jahre EAW Schwerte

Am Samstag, 20.09.2014 wurde hier im ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerk Schwerte der 100. Geburtstag dieser Einrichtung begangen. Heute sind zwar nur noch Gebäude, die anderweitig genutzt werden, vorhanden doch konnte man bei einem Rundgang erahnen, was hier einmal "los“ war. Verschiedene Ausstellungen (Lokomotiven etc.), historische Anreisemöglichkeit, Rundgänge und auch kulturelle Angebote ließen den Tag kurzweilig werden. Für das leibliche Wohl war auch bestens gesorgt und so kann man...

  • Schwerte
  • 22.09.14
  •  2
  •  1
Überregionales
  2 Bilder

Zur Erinnerung für Eisenbahnfreunde

Der Eisenbahnfachmann (1934) eine Zeitschrift für das Eisenbahn-Bildungs- und Unterrichtswesen insbesondere zur Ergänzung des Dienstunterrichts. Eine informative Zeitschrift für Eisenbahner im Betriebs- und technischen Dienst. Wanne-Eickel hatte über viele Jahrzehnte ein nicht unbedeutendes, weit über die Grenzen des Ruhrgebietes hinaus bekanntes Bahnbetriebswerk mit 3 Lokomotivschuppen für den Reise- und Güterzugbetrieb. Der fortschreitende Strukturwandel in den 60er Jahren von Dampf- auf E-...

  • Herne
  • 08.03.14
  •  6
  •  3
Kultur
  8 Bilder

Ausstellung im Ausbesserungswerk Witten z.Zt. der Deutschen Bundesbahn

Liebe Lokfreunde, hier mal ganz alte Aufnahme die ich im AW Witten gemacht habe. Auch hier bitte ich die Bildqualität zu entschuldigen, die durch das Alter der Dias und durchs Einscannen gelitten hat. Zu den einzelnen Loks und Triebwagen brauche ich wohl keine Angaben zu machen. Die Baureihen sind Eisenbahnfreunden mit Sicherheit bekannt.

  • Essen-Kettwig
  • 26.10.13
Kultur
Die Vorserien-Museumslok V 200 007.

Baureihe V 200

Bezeichnung: Baureihe 220 (V 200) Wann fotografiert: August 2010 Wo fotografiert: Nürnberg-Gostenhof Beschreibung: Lokomotivschau zum 175-jährigen Eisenbahnjubiläum in Deutschland Anfang der 1950er-Jahre beschaffte die Deutsche Bundesbahn mit der V 200 eine Diesellokomotive für den Schnellzugverkehr auf nicht elektrifizierten Strecken. Mit fortschreitender Elektrifizierung wurden ab 1977 die Maschinen in norddeutschen Bahnbetriebswerken zusammengezogen. In den 1980er-Jahren wurden die...

  • Düsseldorf
  • 17.01.13
  •  1
Kultur

628 504

Bezeichnung: Baureihe 628 Wann fotografiert: Dezember 2012 Wo fotografiert: Düsseldorf Hbf Beschreibung: RB 38 nach Köln-Deutz In den 1970er-Jahre benötigte die Deutsche Bundesbahn als Ersatz für die Schienenbusse und Akkutriebwagen (Baureihe 515) einen Nachfolger. So entstanden die einteiligen und zweiteiligen Dieseltriebzüge der Baureihe 627/628 für den Nahverkehr. mehr Infos

  • Düsseldorf
  • 07.01.13
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.