Alles zum Thema Deutsche Glasfaser

Beiträge zum Thema Deutsche Glasfaser

Überregionales
An diversen Straßenkreuzungen, wie hier am Kleinen Ring/ Ecke Orthöver Weg, werden Verteilerkästen der Deutschen Telekom erneuert und auch vergrößert.
2 Bilder

Telekom läßt Leerrohre für Glasfaser in Wulfen verlegen – Deutsche Glasfaser baut ebenfalls aus

Wulfen. Aktuell gibt es in Wulfen mehrere kleine Baustellen. An diversen Straßenkreuzungen, wie am Kleinen Ring/ Ecke Orthöver Weg, werden Verteilerkästen der Deutschen Telekom erneuert und auch vergrößert. Zusätzlich werden zwischen diesen Kästen von einer Spezialfirma neue Leerrohre verlegt. Diese Rohre werden im sogenannten Horizontal-Spülrohrverfahren verlegt. Dies geschieht unterirdisch, ohne dass der Boden darüber aufgerissen werden muss. Der am vorderen Ende des Bohrgestänges...

  • Dorsten
  • 15.06.18
Vereine + Ehrenamt
Der Heimatverein Wulfen freut sich über eine Spende von  500 Euro der Deutschen Glasfaser: (v.l.) Reinhold Grewer (Internetbeauftragter Heimatverein Wulfen), Katharina Birkner (Deutsche Glasfaser GmbH), Johannes Krümpel (1. Vorsitzender Heimatverein Wulfen), Martin Huthmacher (1. Geschäftsführer Heimatverein Wulfen) und Tobias Groß-Hardt (Deutsche Glasfaser GmbH)
2 Bilder

Wulfener Heimatverein erhält Spende von der Deutschen Glasfaser

Wulfen. Die stolze Summe von 500 Euro konnten am Dienstagvormittag die Verantwortlichen des Wulfener Heimatvereins von Vertretern der Deutschen Glasfaser entgegen nehmen. „Wir freuen uns sehr über diese Spende, die wir in unser neustes Projekt mit einfließen lassen. Das Geld wird für die Erweiterung unser Heimathaus genutzt“, berichtete Johannes Krümpel, der 1.Vorsitzende des Heimatvereins. Katharina Birkner und Tobias Groß-Hardt von der Deutschen Glasfaser freuten sich über die gute...

  • Dorsten
  • 06.06.18
Überregionales
2 Bilder

Leserbrief: Ärger mit Deutsche Glasfaser (hat die Arbeitskolonne Privateigentum beschädigt?)

Manfred Engels aus Mehrhoog ist sauer auf den Anbieter seines Glasfaseranschlusses. Er sendet der Redaktion diesen Leserbrief mit der Bitte um Veröffentlichung: In Hamminkeln wurde die Deutsche Glasfaser verlegt und dabei wie üblich, auch die Gehwege aufgerissen, so auch vor unserem Grundstück. Zuerst erwischten wir einen Mitarbeiter, wie er in einen großen mit Kieselsteinen gefüllten Kübel auf unserer Garagenauffahrt urinierte. Nachbarn erzählten uns wenig später, dass dasselbe ebenfalls...

  • Hamminkeln
  • 15.05.18
Politik

Das Giga-Netz wird gebaut: Hamminkeln und Ringenberg haben die 40 Prozent erreicht

 Gute Nachricht für Hamminkeln: Nachdem Ringenberg bereits die 40 % erreicht hat, zieht nun auch Hamminkeln nach: „Im Rahmen der Verlängerung konnte wir auch in Hamminkeln 40 Prozent erreichen. Das Glasfasernetz wird ausgebaut“, sagt Dietmar Rotering, Projektleiter der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser. Wie hoch genau die Quote für Hamminkeln und Ringenberg genau ist, wird derzeit noch ermittelt. „Mit dem simplen Zählen der eingegangenen Verträge ist es dabei nicht getan“, so der...

  • Hamminkeln
  • 19.03.18
Kultur
DG-Projektleiter Mirko Tanjsek (vorn) erläutert die neuen Ausbaugebiete der Deutschen Glasfaser im Gespräch mit Bürgermeister Tobias Stockhoff sowie Arno Schade (links) und Josef Hadick (rechts) von der Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR.

Glasfaser bald auch in Wulfen und in Deuten?

Wieder ist das Interesse der Bürger entscheidend. In den kommenden Wochen wird Deutsche Glasfaser intensiv über die Möglichkeiten informieren und prüfen, ob genügend Kunden in Alt-Wulfen (einschließlich Westabschnitt) sowie in Deuten das Angebot für die Anbindung ans schnelle Netz annehmen möchten. Der Netzausbau startet, wenn 40 % der Haushalte in den Ausbaugebieten die Glasfaseranbindung wünschen. Der bundesweit vor allem im ländlichen Raum aktive Spezialist für den Glasfaserausbau...

  • Dorsten
  • 07.03.18
Ratgeber

Hamminkeln geht in die Verlängerung: Die Chance auf Glasfasernetz bleibt vorerst bestehen

 Auch wenn die zuletzt eingegangenen Verträge noch ausgezählt werden, steht fest, dass die 40 Prozent bis zum Stichtag am 5. Februar nicht erreicht wurden. Doch das ist kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. „Wir freuen uns dass Ringenberg bereits die erforderlichen 40 Prozent erreicht hat, doch auch Hamminkeln liegt uns am Herzen“, erklärt Projektmanager Dietmar Rotering „und so schnell geben wir nicht auf“. Daher wurde gemeinsam mit der Stadt die Verlängerung der Nachfragebündelung bis zum...

  • Hamminkeln
  • 13.02.18
Überregionales
Glasfaser

Glasfaser kommt nach Rhade, Lembeck und Östrich

Rhade/Lembeck/Östrich. „Mit dem Glasfaseranschluss bis ans Haus bekommen die Bürgerinnen und Bürger in den Ausbaugebieten eine wichtige Infrastruktur, deren Bedeutung in den nächsten Jahren noch steigen wird", so Bürgermeister Tobias Stockhoff. Jetzt geht es in die detaillierte Vorbereitung für den Ausbau. Jeder, der einen Vertrag eingereicht hat, wird über die weiteren Schritte informiert und zur Besprechung des Hausanschlusses direkt kontaktiert. „In den nächsten Wochen werden wir...

  • Dorsten
  • 11.01.18
Politik
Volles Haus!

Glasfaser in Hamminkeln und Ringenberg: Viele Interessierte bei den Info-Veranstaltungen

Die Informationsabende waren gut besucht, worüber die Vertreter der Stadt Hamminkeln sowie die Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser hocherfreut waren. „Das Interesse am Netzausbau in Hamminkeln und Ringenberg ist sehr groß“, sagt Projektleiter Dietmar Rotering, Projektleiter von Deutsche Glasfaser. Bürgermeister Romanski und Projektleiter Rotering (DG) stellen das Glasfaserprojekt vor Die ersten Prozente sind geschafft. Das Interesse am Glasfaserausbau in Hamminkeln und...

  • Hamminkeln
  • 07.12.17
Politik
Bald geht's los!

Glasfaser: Am 18. November startet die Nachfragebündelung in Hamminkeln und Ringenberg

Ob aktuelle Hollywood-Produktionen im Internet ansehen oder das Videotelefonat mit der Tochter in Australien - was jetzt in Hamminkeln und Ringenberg noch Zukunftsmusik ist, kann schon bald im Alltag angekommen sein. Denn in naher Zukunft können die Bürgerinnen und Bürger in Hamminkeln und Ringenberg möglicherweise mit bis zu 1 Gbit/s durchs Giga-Netz surfen. Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser und die Kommunalverwaltung haben die Verträge für den Ausbau eines Glasfasernetzes...

  • Hamminkeln
  • 10.11.17
  •  2
Politik

Das Glasfasernetz kommt: Start der Tiefbauarbeiten in Mehrhoog noch in dieser Woche

Die Planungsphase für die notwendigen Bauarbeiten ist beendet. Ab KW 42 startet nun der Tiefbau für das Glasfaserprojekt in Mehrhoog. Nach der erfolgreichen Nachfragebündelung werden voraussichtlich die Tiefbauarbeiten in KW 42 beginnen. Ausgehend von der Verteilerstation (PoP – Point of Presence) werden dann sukzessive zunächst die Leerrohre in die Straßen eingebracht. Sobald die Leerrohre verlegt sind, werden die Glasfasern eingeblasen. Bei dieser Technik „schwebt“ die Glasfaser auf einem...

  • Hamminkeln
  • 17.10.17
Ratgeber
Auf großes Interesse ist der Infoabend zur Installation der Glasfaser gestoßen. Eingeladen hatte der Heimatverein Gahlen in den Saal des Café Holtkamp.
2 Bilder

Viele offene Fragen zur Glasfaser-Installation

Gahlen. Zu einem Infoabend zum Thema Glasfaser hatte der Heimatverein Gahlen in den Saal des Café Holtkamp eingeladen. Nachdem feststeht, dass das Unternehmen Deutsche Glasfaser in Gahlen ein Netz bauen wird, ging es am Donnerstagabend vor allem um Fragen der Installation im Haus. IT-Fachmaann Günter Sprenger, der sich intensiv in die Materie eingearbeitet hat, stellte technische Möglichkeiten vor und beantwortete Fragen der rund 60 Zuhörer. Heimatvereinsvorsitzender Jürgen Höchst stellte in...

  • Schermbeck
  • 21.07.17
Ratgeber
Gerd Becker (Stadt Haltern), René Fuchs (Dt Glasfaser), Peter König (Projektleiter Bau), Helmich Pierik (Projektmanager), Ingo Teimann (Vertriebsleiter Dt. Glasfaser), Bürgermeister Bodo Klimpel, Sicco Dijkstra (Direktor der Baufirma Allinq) und Gunther Albrecht (Stadt Haltern)

Glasfaser kommt nach Haltern

Mit guten Nachrichten kamen Ingo Teimann, Jennifer Epp und René Fuchs von der Deutschen Glasfaser zum Kick Off- Termin am Dienstagmorgen ins Rathaus: "Wir haben es auf der Zielgeraden geschafft. Die Glasfaser kommt - der Startschuss ist gefallen!" Nach der Fristverlängerung waren nun noch weitere Vertragsabschlüsse getätigt worden - genug um die von Investoren und Banken gesetzte 40 Prozent-Hürde zu meistern. Während in den umliegenden Ortsteilen rund die Hälfte aller Haushalte sofort und...

  • Haltern
  • 07.06.17
  •  1
Politik

Schnelles Internet in NRW hat nichts mit NRW-Landesregierung zu tun

In einer gemeinsamen Presseerklärung erklären Wilhelm Windszus, Vorsitzender CDU-Gemeindeverband Hünxe, und Charlotte Quik, CDU-Landtagskandidatin, wieso das schnelle Internet in NRW nichts mit der NRW-Landesregierung zu tun hat: Die jetzt vom NRW-Wirtschaftsministerium in Düsseldorf vorgelegten Daten, nach denen das schnelle Internet in NRW deutlich zugenommen hat, haben nun rein überhaupt nichts mit der Politik der rot-grünen Landesregierung zu tun, so der Hünxer...

  • Hünxe
  • 17.03.17
Ratgeber
Ob das digitale Zeitalter in Uedem vollends ausbrechen kann, entscheidet sich in den kommenden Wochen

Glasfaser in Uedem - Stammtisch glaubt: "30 Prozent-Marke deutlich übersprungen" - Frist wird quasi noch einmal verlängert

Das Ende der Glasfaser-Nachfragebündelung in Uedem ist erreicht. Beim Aktionstag am vergangenen Samstag und auch am eigentlichen Stichtag – Montag, 6. Februar – sind noch zahlreiche Anträge auf einen Glasfaser-Anschluss eingegangen, so Dirk Verweyen vom Glasfaser-Stammtisch: „Viele Bürger haben auch noch online Ihren Antrag eingereicht. Wir vom Stammtisch sind uns sicher, dass wir die 30-Prozent-Marke deutlich übersprungen haben. Jetzt heißt es warten. Denn die Deutsche Glasfaser prüft die...

  • Uedem
  • 08.02.17
Politik

Schnelles Netz: innogy springt in die Bresche, wo die Deutsche Glasfaser keine Bündelung erreicht

Droht dem schnellen Internet in Mehrhoog das Aus? „Nein, die innogy geht zum Ende des Jahres, wie versprochen, mit dem innogy Highspeed ans Netz“, sagt Rainer Hegmann, Leiter Hauptregion Rhein-Ruhr der innogy vom Standort in Wesel. Die Westnetz GmbH habe die Kabelverlegung beendet und so die technischen Voraussetzungen geschaffen. 13 Kabelverzweiger (KVZ) sind an neu erstellte Technik angeschlossen worden. Sieben KVZ sind bereits betriebsbereit und bei den restlichen sechs wartet innogy...

  • Hamminkeln
  • 14.12.16
Politik
Mit dem Setzen des ersten "Point of Presence" haben die Glasfaser-Bauarbeiten im Sommer begonnen.

Glasfaser: Brichter müssen sich entscheiden

Schermbeck-Bricht. Bis Ende Januar haben die Brichter Zeit, sich für einen Glasfaser-Anschluss zu entscheiden. "Es wird keine Verlängerung geben", stellte Bürgermeister Mike Rexforth in einem Pressegespräch klar. 110 Haushalte müssen in dem Bereich einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser unterschreiben. "Die Wirtschaftlichkeitsberechnung ist jetzt schon schwierig", sagte der Bürgermeister. 110 Haushalte müssen mindestens unterschreiben Immerhin haben 110 Haushalte im Vorfeld ihr Interesse an...

  • Schermbeck
  • 14.12.16
Politik
Das Foto zeigt v. li.: Dirk Meussen, Oliver Entrop, Bodo Klimpel und Peter König.

Verwaltung und Glasfaser unterzeichnen Verträge

Haltern. Die Stadtverwaltung plant, in den Ortsteilen die dort vorhandenen Schulen, Kitas und Feuerwehrhäuser an das Breitbandnetz der Deutschen Glasfaser anzuschließen. Entsprechende 15 Verträge unterzeichneten jetzt Bürgermeister Bodo Klimpel und Kämmerer Dirk Meussen im Beisein von Peter König (Glasfaser) und dem örtlichen Dienstleister Oliver Entrop. Alle Beteiligten wiesen noch einmal darauf hin, dass die Frist, von den günstigen Konditionen der Nachfragebündelung zu partizipieren, am...

  • Haltern
  • 02.12.16
Politik
Bürgermeister Rainer Weber warb einmal mehr für die Nutzung der Chancen, die seitens der Deutschen Glasfaser zur Stunde in Uedem geboten werden. Foto: privat

Unternehmerfrühstück mit der Kreis-WfG in Uedem: Professor Dr. Rüttgers im Bürgerhaus

"Die Generation Y hat eine andere Einstellung zur Arbeit", formulierte es der Hauptreferent des Morgens. Er stellte den Wunsch nach Entwicklungschancen am Arbeitsplatz heraus, die Weiterbildungsmöglichkeiten, das richtige Gleichgewicht von Arbeit und Freizeit und die Gerechtigkeit. "Die absolute Höhe des Einkommens ist weniger wichtig als das Empfinden, dass der Mitarbeiter im Vergleich zu anderen gerecht bezahlt wird", so Professor Dr. Christian Rüttgers im Rahmen des aktuellen...

  • Goch
  • 14.11.16
Politik

In Büderich fehlen noch knapp 8 Prozent: Glasfaser-Aktion verlängert bis 19. Dezember

Seit dem 31. Oktober ist die Nachfragebündelung in Büderich offiziell beendet. Viele Haushalte haben sich bereits für einen Glasfaseranschluss entschieden, doch noch reicht die Beteiligung nicht für einen Ausbau aus. „Das Ergebnis ist denkbar knapp, aber noch muss niemand die Hoffnung aufgeben“, so Projektleiter Oscar Jansen „es fehlen nur noch knapp 8 Prozent“. Daher wurde die Verlängerung der Nachfragebündelung in Büderich, Ginderich, Werrich und Perrich bis zum 19. Dezember beschlossen....

  • Wesel
  • 10.11.16
Ratgeber

Großes Interesse am Glasfaseranschluss

Haltern. Einstimmig hat der Rat der Stadt Haltern am See am Donnerstagabend den Kooperationsvertrag zwischen der Stadt und der Deutschen Glasfaser gebilligt. Bürgermeister Bodo Klimpel sowie die beauftragte Dr. Beate Rickert von der Firma KPR berichteten, dass die ersten Infoabende in den Ortsteilen mit mehr als 800 Besuchern sehr gute Resonanz hatten und zwischenzeitlich mehr als 300 Verträge unterzeichnet worden sind. Deshalb sind alle Beteiligten derzeit sehr zufrieden mit dem Start der...

  • Haltern
  • 28.10.16
  •  2
Politik

Informationsveranstaltung zum Glasfaserausbau in Büderich

Das Bürgerforum Büderich sieht noch einen großen Informationsbedarf bei der Büdericher Bevölkerung zum geplanten Glasfaserausbau durch die Deutsche Glasfaser GmbH. Daher laden das Bürgerforum und die Deutsche Glasfaser gemeinsam zu einer weiteren Informationsveranstaltung ein. Die Informationsveranstaltung findet am 06.10.2016 um 19 Uhr im Gasthof van Gelder statt. Aus Sicht des Bürgerforums ist ein Glasfasernetz mit schnellem Internet für die Wohnqualität des Ortes und somit auch für die...

  • Wesel
  • 27.09.16
  •  1
Überregionales
Rühren die Werbetrommel für schnelles Internet: (v.l.) Frank Schäfer, Oscar Janssen und Sarah Driesen (Deutsche Glasfaser) gemeinsam mit Bürgermeisterin Britta Schulz und Wirtschaftsförderer Bruno Ketteler

Schnelles Internet: Bürger werden informiert

Die weitgehend flächendeckende Versorgung in Kalkar, Altkalkar, Wissel und Kehrum mit leistungsfähigem Internet könnte bald Wirklichkeit werden. Das Unternehmen Deutsche Glasfaser hat die sogenannte Nachfragebündelung gestartet. „Bis zum 31. Oktober haben die Bürger in den genannten Ortsteilen die Möglichkeit, sich für einen Glasfaseranschluss zu entscheiden. Wenn sich mindestens 40% der Haushalte vertraglich binden, starten wir den Ausbau im ersten Halbjahr 2017, erläuterte Sahra Driesen von...

  • Kalkar
  • 02.09.16
Politik
SPD-Ratsmitglied Jörg Juppien (rechts) hatte zu dem gut besuchten Infoabend eingeladen.

Gute Chancen für schnelles Internet in Bricht

Schermbeck/Bricht. Die Chancen stehen recht gut, dass auch der Ortsteil Bricht mit der Glasfaser-Technologie eine schnellere Verbindung ins Internet bekommt. Rund 40 Interessierte sind am Donnerstagabend einer Einladung des SPD-Ratsmitglieds Jörg Juppien ins Haus Mühlenbrock gefolgt. Er habe nicht mit so viel Interesse gerechnet, sagte er überrascht. Ausdrücklich betonte Juppien, dass das Polygon (in dieser Fläche liegen die möglichen Glasfaser-Anschlüsse) von der Gemeindeverwaltung und nicht...

  • Schermbeck
  • 22.07.16
Politik
Ein 130-Tonnen-Kran hat die Station an ihren neuen Standort gesetzt. Bürgermeister Mike Rexforth (links) hat den Moment gefilmt.
3 Bilder

Baustart für das Glasfaser-Netz

Von Andreas Rentel Schermbeck. Der Ausbau des Schermbecker Glasfasernetzes hat begonnen. Am gestrigen Dienstagmorgen hat ein 130-Tonnen-Kran die erste der beiden zentralen Verteilerstationen (Point of Presence, PoP) aufgestellt. Das Garagen-große Gebäude steht auf einem Grünstreifen zwischen dem Parkplatz und dem Sportplatz der Gesamtschule am Pfarrer-Heinrich-Paschen-Weg. Innerhalb weniger Minuten war die Station vom Tieflader auf ihren neuen Standort versetzt, aber der Auf- und Abbau des...

  • Schermbeck
  • 19.07.16
  • 1
  • 2