Deutsches Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Deutsches Rotes Kreuz

Ratgeber
Blutspenden sind auch in Corona-Zeiten möglich. Foto: DRK-Blutspendedienst West
Aktion

Corona macht dem DRK Probleme
"Blutspendetermine nicht mit Schützenfesten gleichsetzen"

Das Deutsche Rote Kreuz ist immer auf Blutspenden angewiesen. In Zeiten von Corona werden zwar keine zusätzlichen Spenden gebraucht, aber es wird schwieriger, entsprechende Termine anbieten zu können. Das erklärt Stephan David Küpper, Pressesprecher beim Blutspendedienst West, im Gespräch mit dem Lokalkompass. Warum haben Sie momentan Schwierigkeiten, Blutspendetermine durchzuführen? "Die Räumlichkeiten stehen uns nicht mehr selbstverständlich zur Verfügung. Und ein Dach über dem Kopf zu...

  • Velbert
  • 26.03.20
  •  1
Blaulicht

Verkehrsunfall in Bork

Zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Alstedder Straße mit der Waltroper Straße kam es am Donnerstagvormittag zwischen zwei Fahrzeugen. Nach ersten Erkenntnissen wurde von einem Fahrer die Vorfahrt missachtet. Der Löschzug Bork nahm auslaufende Betriebsmittel auf. Eine Person wurde vom Rettungsdienst vor Ort untersucht, konnte danach aber direkt entlassen werden.

  • Lünen
  • 19.03.20
Vereine + Ehrenamt
Blutspenden rettet Leben. Lebensretterin Adelheid Sandkühler weiß das und besuchte deshalb das Blutspendemobil in Ennepetal. Auch in Zeiten von Corona heißt es da: "Ruhig Blut!"
2 Bilder

Blutspenden trotz Corona?
Deutsches Rotes Kreuz (DRK) ruft dazu auf, auch weiterhin Blut zu spenden

Blutspenden sind für viele Patienten notwendig zum Überleben. Das gilt auch in Zeiten des Coronavirus' und genau deshalb ruft das Deutsche Rote Kreuz (DRK) zur Blutspende auf. Allerdings sollen nur gesunde Menschen zum Spenden kommen. "Wenn Sie gesund und fit sind, können Sie Blut spenden. Auch in Zeiten der Grippewelle, grassierender Erkältungen und des Coronavirus' (Sars-CoV-2) benötigen wir dringend Blutspenden, damit die Patienten weiterhin sicher mit Blutpräparaten in Therapie und...

  • wap
  • 19.03.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Bernhard Lülf (m.) überreichte Rotkreuzleiterin Tanja Wilke (l.) und dem stellvertretenden Vorsitzenden Timo Beckschäfer (r.) ein fabrikneues Reiserad der Firma "Velo de Ville" als Dank fürs Ehrenamt. Foto: Christian Kamp

Umweltfreundliche Spende
DRK Bönen erhält neues Rad als Dank fürs Ehrenamt

Vergangenen Samstag, 29. Februar, durfte das Deutsche Rote Kreuz Bönen eine ganz besondere Spende entgegennehmen: Bernhard Lülf, Besitzer des Fahrradfachhandels „Die kleine Radwerkstatt“ überreichte Rotkreuzleiterin Tanja Wilke, sowie dem stellvertretenden Vorsitzenden Timo Beckschäfer ein fabrikneues Reiserad der Firma "Velo de Ville". Bönen. „Dieses Rad ist äußerst stabil, besitzt eine hohe Zuladung und ist insbesondere aufgrund der breiten Bereifung auch auf sandigem Gelände gut...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.03.20
Sport
Sarah Dibo von der MWB übergibt die neuen Trainingsjacken an Jörg Fischer, Vorsitzender FC Together.

Neue Trainingsjacken für den FC Together

Pünktlich zur Rückrunde in der Kreisliga C übergab die Mülheimer Wohnungsbaugenossenschaft (MWB) jetzt 25 Softshelljacken an das Team des FC Together - DRK Oberhausen e. V. „Wir finden es großartig, dass junge Menschen aus ganz verschiedenen Kulturen zusammen kommen, um gemeinsam etwas zu erreichen. Teamwork und Zusammenhalt sind zeitlose Werte, weshalb wir den FC Together sehr gerne unterstützen“, so Sarah Dibo von der MWB. Entstanden ist der FC Together aus der Geflüchtetenhilfe des DRK...

  • Oberhausen
  • 27.02.20
Politik
Ermöglichten anderen ein unbeschwertes Feiern auch im Fall der Fälle: Das DRK Wesel im Einsatz beim Rosenmontagsumzug in Wesel. Dr. Peter Paic (mitte) durfte einen Tag lang als "Praktikant" mitmachen und unterstützen.

Rosenmontag
Landratskandidat Dr. Peter Paic mit dem DRK Wesel im Einsatz

Zum Weseler Rosenmontagsumzug verbrachte der designierte SPD-Landratskandidat Dr. Peter Paic einen Tag mit den Einsatzkräften des DRK Wesel. Als Praktikant wirkte Paic von den Vorbereitungen bis zum Abschluss des DRK Einsatzes zum Rosenmontagszug am Berliner Tor mit. Dabei gewann der SPD-Politiker bei Wind und Regen tiefe Einblicke in die Arbeit sowie in die vielschichtigen Aufgaben und Abläufe der Einsatzkräfte. Das Treffen begann mit einer Einsatzbesprechung am Morgen und endete am frühen...

  • Wesel
  • 24.02.20
Vereine + Ehrenamt
Das sind unsere Rotkreuz-Botschafter. Herzlichen Glückwunsch.
2 Bilder

DRK Gladbeck gratuliert den neuen Rotkreuz-Botschafter/in
Ausbildung zur*zum zertifizierten Rotkreuz-Botschafter*in

Fünf Gladbecker Rotkreuzler  zur*zum zertifizierten Rotkreuz-Botschafter*in ausgebildet.  Gemeinschaftsübergreifend für die Verbreitung der Rotkreuzidee einsetzen! Die Verbreitung des Rotkreuzgedankens ist uns allen im Jugendrotkreuz und in den Rotkreuzgemeinschaften in Westfalen-Lippe ein wichtiges Anliegen. Daher möchten wir uns gemeinsam noch intensiver dafür einsetzen, möglichst viele Menschen mit unserer Begeisterung für die weltweit geltenden Grundsätze unserer Bewegung anzustecken...

  • Gladbeck
  • 03.02.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Alle geehrten Spenderinne und Spender nebst Brigitte Nuyken (stellvertetende Bürgermeisterin), Charlotte Quik (MdL), Thorsten Hemmers vom Blutspendedienst West.

Ein Dank an die edlen Spender
Das Deutsche Rote Kreuz ehrt die Blutspender und Blutspenderinnen

Blut spenden rettet Leben. Statistisch gesehen gehen die Spenden der freiwilligen Blutspender leider deutlich zurück. Mit einer Blutspende kann bis zu drei Menschen geholfen werden. Frauen können bis zu viermal im Jahr spenden und Männer sogar bis zu sechsmal. Das Deutsche Rote Kreuz hat heute Spenderinnen und Spender für ihre Blutspenden geehrt. Ein herzliches Dankeschön für: 50 Spenden an: Hans Richard Eumann; Heike Feldmann; Hartmut Gschwandtner; Monika Christine Hass; Angelika...

  • Wesel
  • 30.01.20
Vereine + Ehrenamt
Diese Menschen geben ihr Blut gerne für den guten Zweck: Tausende Spenden kamen allein durch die hier gezeigten Blutspender zusammen.

Hunderte Male zur Ader gelassen
DRK Gladbeck ehrt treue Blutspender

Tausenden Menschen konnte mit ihrer Spende geholfen werden: Besonders treue Blutspender wurden nun vom DRK Gladbeck geehrt. Das Deutsche Rote Kreuz Gladbeck hatte zur Blutspenderehrung in die Alte Post eingeladen. Geehrt wurden Spenderinnen und Spender die 50, 75, 100 und 125mal Blut gespendet haben und damit insgesamt über 2000 Erkrankten, Verletzten ehrenamtlich geholfen haben. Die Ehrung nahm der Vorsitzende des DRK, Wilhelm Walter, und der Blutspendebeauftragte Robert Harler vor....

  • Gladbeck
  • 17.01.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Immer freitags ab 17 Uhr am Briefsweg 14
JRK-Gruppe Asseln öffnet wieder

Nach längerer Pause öffnet am morgigen Freitag, 17. Januar, das Jugendrotkreuz (JRK) in Asseln wieder seine Türen. Interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 27 Jahren erwartet eine sinnvolle und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Ein vielfältiges Programm wird in den Gruppenstunden geboten und durch erfahrene Leitungskräfte begleitet: kreative Aktionen, Projekte im Umwelt- und Naturschutz bis hin zur Ersten Hilfe. Eine Mitgliedschaft im JRK ist selbstverständlich...

  • Dortmund-Ost
  • 16.01.20
Vereine + Ehrenamt
In der Familienbildung des Deutschen Roten Kreuzes wird zusammen gesungen und entspannt.

Innehalten und wieder Kraft tanken
Heilsames Singen und Entspannung

Am Samstag, 18. Januar, von 14 bis 16.15 beginnt in der Familienbildung des Deutschen Roten Kreuzes, Augustastraße in Moers ein monatlich stattfindender Kurs zum Thema Heilsames Singen und Entspannung Und das Jahr fängt ja gut an!  Mit Heilsamen Singen und Entspannungstraining.  Nach all den Turbulenzen am und um das Weihnachts – und Neujahrsfest herum, ist es gut mal innezuhalten - und auf die eigenen Kraft – und Energiereserven zu schauen und falls nötig auch mal wieder...

  • Moers
  • 16.01.20
Blaulicht
Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt (links) und Personalrat Frank Aldenkott (rechts) mit Vertretern von Feuerwehr, Polizei und DRK.

Keinen Platz für Gewalt gegen Einsatzkräfte
Landscheidt dankt Rettern für Einsatz und fordert mehr Respekt

Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt hat sich nun bei Retterinnen und Rettern von Feuerwehr, Polizei und Deutschem Roten Kreuz für ihre Arbeit bedankt. „Dass unsere Rettungskräfte in Kamp-Lintfort perfekt zusammenarbeiten hat man nicht nur bei dem diesjährigen Großbrand eines Kamp-Lintforter Futtermittelherstellers gesehen“, so Landscheidt. Die Rettungskräfte könnten sich immer hundertprozentig aufeinander verlassen. Dies sei in anderen Kommunen keine Selbstverständlichkeit und...

  • Kamp-Lintfort
  • 19.12.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Stille Lebensretter vom DRK geehrt

Allein in Oberhausen fehlen derzeit etwa 7000 Blutspenden. Umso wichtiger sind Menschen, die regelmäßig Blut spenden und mit ihrer Spende verletzten und schwerkranken Menschen helfen – Blutspender sind Lebensretter! Um diese Menschen wertzuschätzen, hat das DRK Oberhausen seine alljährliche Blutspenderehrung veranstaltet. Zwölf langjährige Blutspender wurden bei der diesjährigen Blutspenderehrung ausgezeichnet. Feierlich übergaben die stellvertretende Vorstandsvorsitzende des DRK Oberhausen,...

  • Oberhausen
  • 03.12.19
Kultur
Bei der Begrüßung zum internationalen Fest im Derner Flüchtlings-Übergangsheim (v.l.n.r.): DRK-Einrichtungsleiter Abbasse So, Oliver Hesse (MIA-DO - Kommunales Integrationszentrum), Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny, Dortmunds DRK-Kreisgeschäftsführer Frank Ortmann und Moderator Ulrich Rönsch vom Seniorenbüro Scharnhorst.
2 Bilder

Internationales Fest in der DRK-Übergangseinrichtung in Derne gefeiert
"7 Länder – 7 Gänge"

Beim internationalen Fest „7 Länder – 7 Gänge“ ging es nicht alleine um kulinarische Delikatessen aus vielen Ländern. Vielmehr wurde die Begegnung verschiedener Kulturen gefördert. Die Flüchtlinge aus der Übergangseinrichtung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Derne an der Nierstefeldstraße 87 präsentierten typische Speisen aus ihren Heimatländern, um mit der Dortmunder Bevölkerung in einen Dialog zu treten. Über das gemeinsame Essen sollten Gespräche angeregt werden und ein kultureller...

  • Dortmund-Nord
  • 29.11.19
Vereine + Ehrenamt
Im Amt bestätigt: (v.l.) Anika Knutti (Kreisrotkreuzleiterin), Marko Wilke (Stellv. Kreisrotkreuzleiter), Dr. med. Uwe Devrient (Kreisverbandsarzt), Norbert Hahn (2. Vorsitzender), Michael Makiolla (1. Vorsitzender), Robert Wettklo (Kreisrotkreuzleiter), Peter Zahmel (Schatzmeister) und Regina Klose (Kreisjugendrotkreuzleiterin)

DRK-Kreisverband: Vorstand und Kreisrotkreuzleitung im Amt bestätigt

„Durch Ihren Einsatz tragen Sie alle einen wichtigen Teil zum Funktionieren unserer Gesellschaft bei“, betonte DRK-Kreisvorstandsvorsitzender Michael Makiolla. Traditionell zum Jahresende hatte Michael Makiolla die Delegierten aller Ortsvereine zur Zusammenkunft ins DRK-Kreisverbandsgebäude geladen, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und erste Pläne für 2020 zu schmieden. Dabei hob er den Wert der wichtigen Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes hervor und lobte auch die enge, gut...

  • Unna
  • 28.11.19
Vereine + Ehrenamt
Wie das DRK in fünf Jahren aufgestellt sein wird, diskutierten die Gruppierungen des Gocher Ortsverbandes in der Rotkreuz-Akademie im Nationalpark Eifel.

Gocher DRK traf sich zur Klausurtagung in der Rotkreuz-Akademie in der Eifel
Ideen für die Zukunft entwickelt

Insgesamt 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichen Gruppierungen des DRK-OV Goch trafen sich in der Rotkreuz-Akademie Vogelsang im Nationalpark Eifel zu einem dreitägigen Workshop, um gemeinsam neue Ideen und Möglichkeiten für die Zukunft des Deutschen Roten Kreuzes zu entwickeln. GOCH. Angefangen vom Jugendrotkreuz über die Blutspende bis hin zu den Bereitschaften und dem Team Ferienfreizeit wurden in vielen Gruppenarbeiten die aktuelle Situation analysiert, über mögliche...

  • Goch
  • 14.11.19
Ratgeber
Ein Schnappschuss von der Aktions-Premiere im Mai des Jahres.

Am 22. Oktober im Ausbildungszentrum Bau
Handwerk ruft zur zweiten Blutspendeaktion in Körne auf

Nach der erfolgreichen Premiere der Blutspende-Aktion Anfang Mai rufen der Bildungskreis Handwerk e.V. (BKH) und der DRK-Blutspendedienst West für Dienstag, 22. Oktober, erneut zur Blutspende auf. Im Ausbildungszentrum Bau, Lange Reihe 67, in Körne, können sich Freiwillige von 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr einfinden. Unter dem Motto „Blut spenden rettet Leben. Vielleicht auch deins“ stehen in dieser Zeit wieder geschulte Helfer*innen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes bereit. „Wir haben...

  • Dortmund-Ost
  • 16.10.19
Sport
Die Tribüne mit 1000 Sitzplätzen vor dem Naturrasen des Stadions Kampfbahn Schwansbell war gut besetzt.
16 Bilder

TSR-Cup beim Lüner SV ein Volltreffer

Von Bernd Janning Lünen. Ein toller Erfolg war der TSR Cup 2019. The Metal Company, ein Unternehmen der Lüner REMONDIS-Gruppe, richtete dieses Turnier für seine Mitarbeiter aus der Zentrale in Lünen und den Standorten in Deutschland, Polen, Slowakei und Tschechei im Stadion Kampfbahn Schwansbell bei den Fußballern des Lüner SV aus. Diese „Europameisterschaft“ mit abschließender Siegerehrung und Feier im Festzelt vor dem Stadion gewann bei den Männern die Lüner Mannschaft. Bei den Frauen...

  • Lünen
  • 27.09.19
Vereine + Ehrenamt
Für die musikalische Untermalung des Festaktes sorgte Richetta Manager.
2 Bilder

Jubiläum
125 Jahre Rotes Kreuz

Der Kreisverband Gelsenkirchen des Deutschen Roten Kreuzes feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen. Darum hatten die Rot-Kreuzler am Samstag zu einem Festakt ins Hans-Sachs-Haus und einem Markt der Möglichkeiten auf den Alfred-Fischer-Platz eingeladen. Während im Bürgersaal des Hans-Sachs-Hauses noch die Feierlichkeiten stattfanden, begann auf dem Platz dahinter bereits das bunte Markttreiben, das einen Überblick über die Angebote des DRK bot. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums...

  • Gelsenkirchen
  • 21.09.19
Vereine + Ehrenamt
20 Bilder

Tag des Ehrenamtes
DRK Gladbeck zeigte „Vielfalt im Ehrenamt“

Es ist schon Tradition der Tag des Ehrenamtes in Gladbeck. Im Jahr 2019 kommt der 100jährige Stadtgeburtstag und das Jubiläum 40 Jahre Seniorenbeirat Gladbeck hinzu. Um dies auch einer breiten Öffentlichkeit bekanntzumachen wurde am Samstag, 7. September 2019 auf dem Willy Brandt Platz der Tag des Ehrenamtes durchgeführt. Viele Gruppierungen, Vereine und Verbände konnten die vielfältigen Aufgaben präsentieren und natürlich Werbung in eigener Sache durchführen. Auch das DRK Gladbeck als...

  • Gladbeck
  • 10.09.19
Vereine + Ehrenamt
9 Bilder

DRK Gladbeck vor Ort
Sanitätswachdienst Appeltatenfest 2019 DRK Gladbeck sorgte für die Sicherheit aller Besucher und stand für Notfälle bereit

Auch im Jahr 2019 standen die Gladbecker Rotkreuzler - allesamt Ehrenamtler - für die Sicherheit beim Appeltatenfest 2019 bereit. Die Gladbecker Rotkreuzler übernahmen den Sanitätswachdienst am Samstag und Sonntag für das Appeltatenfest 2019. Für kleine Verletzungen vom Pflaster bis akute Notfälle hatte das DRK alles vorbereitet. Im DRK Informations- und Beratungscenter Bottroper Str. 6 wurde eine Unfallhilfsstelle eingerichtet die Besucher auch bei kleinen Notfällen helfen konnte. 16...

  • Gladbeck
  • 09.09.19
Blaulicht
Neuer Manschaftswagen beim DRK Alpen
3 Bilder

Übergabe des neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) des DRK Alpen am 01.09.2019
Mannschaftstransportwagen für den DRK-Ortsverein Alpen e.V.

Der DRK Ortsverein Alpen e.V. hat einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) angeschafft. Der „Alte“ MTW, ist mit seinen 19 Jahren etwas in die Jahre gekommen. Somit war es nun an der Zeit ein neues Fahrzeug anzuschaffen. Zur Übergabe und Einsegnung waren Bürgermeister Thomas Ahls, die beiden Priester der Gemeinde sowie Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Alpen und des DRK Kreisverbandes eingeladen. Nach den Begrüßungsworten durch den Vorsitzenden des Ortsvereins Rüdiger Kunst und...

  • Alpen
  • 03.09.19
Vereine + Ehrenamt
DRK-Vorstand Ralf Hoffert, Mitarbeiter Julian Backhaus von der Hausnotrufzentrale, Wirtschaftsförderin Frauke Wiering und Hertens Bürgermeister Fred Toplak im Technikraum des DRK Herten für die Hausnotrufzentrale. Foto: Matthias Heselmann

Notrufzentrale auf der Gartenstraße ist die größte in ganz Deutschland
Hertener Bürgermeister besucht das Deutsche Rote Kreuz

Kürzlich besuchte Toplak das Deutsche Rote Kreuz. Rund 42 hauptamtliche Mitarbeiter beschäftigt das DRK und gehört damit zu den größeren Arbeitgebern in der Stadt. Zudem weiß DRK-Vorstand Ralph Hoffert zu berichten, dass sich im DRK-Haus an der Gartenstraße die größte Rotkreuz-Hausnotrufzentrale in ganz Deutschland befindet. Mehr als 56.000 Hausnotrufe sind hier momentan aufgeschaltet und werden von Herten aus verwaltet. Im Oktober kommen noch einmal mehr hinzu: Dann wird Herten die...

  • Herten
  • 31.08.19
WirtschaftAnzeige
Die Service- und Notrufzentrale des DRK Gladbeck im DRK-Zentrum an der Europastraße 26.
2 Bilder

Das DRK Gladbeck entwickelt sich stetig weiter
Die Zukunft hat schon begonnen

Jeder kennt das Deutsche Rote Kreuz und verbindet Blutspende und Rettungsdienst damit. Aber das DRK Gladbeck hat vielfältige Aufgaben. So besteht zum Beispiel der Hausnotrufdienst Gladbeck seit 30 Jahren und hat sich zu einem großen Aufgabengebiet entwickelt. In der Service- und Notrufzentrale an der Europastraße sind 14.000 Anschlüsse aus ganz Deutschland aufgeschaltet. Für den Bereich Gladbeck sind 1.000 Hausnotrufteilnehmer in der Betreuung des DRK. Die Service- und Notrufzentrale hat...

  • Gladbeck
  • 27.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.