dew21

Beiträge zum Thema dew21

Sport
Gelb wird auch die DSW21 Hauptverwaltung morgen Abend vorm schwarzen Himmel leuchten, wenn der BVB um den Pokal gegen RB Leipzig in Berlin spielt.

Dortmund strahlt schwarz-gelb zum Pokalfinale BVB gegen Leipzig
Endspiel-Motto: Zuhause mitfiebern

Vorm schwarzen Himmel wird Dortmund am Abend des Pokalfinales in Berlin gelb leuchten. Aus der Revier-Metropole schicken DSW21, DEW21, DOGEWO21, Airport und Container-Terminal eine strahlende Licht-Botschaft an den BVB. Der Countdown läuft, das Fieber steigt – und die 21-Familie macht sich pokalfein. DSW21, DEW21, DOGEWO21, der Dortmund Airport und das Container-Terminal im Hafen werden am Donnerstagabend, 13. Mai, während des DFB-Pokalfinals zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig gelb...

  • Dortmund-City
  • 12.05.21
Wirtschaft
Peter Flosbach (Technischer Geschäftsführer DEW21), Bernd Heinz (Geschäftsführer WWW) und René Kattein (Geschäftsführer DONETZ) nahmen die neue Trinkwasserleitung in Betrieb.

Neue Leitung für die Wasserversorgung in Mengede
Ein Plus an Sicherheit

Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) hat gemeinsam mit der Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) und den Wasserwerken Westfalen (WWW) die neue Anbindungsleitung zur Trinkwasserversorgung von Mengede in Betrieb genommen. Nach fünfmonatiger Bauphase gab der Technische Geschäftsführer von DEW21, Peter Flosbach, gemeinsam mit DONETZ-Geschäftsführer René Kattein und WWW-Geschäftsführer Bernd Heinz offiziell den Betrieb der neuen Trinkwasserverbindung frei. Damit erhält der Dortmunder...

  • Dortmund-West
  • 10.05.21
Wirtschaft
 Entwurf der neuen Stadtbahnwagen von DSW21.
3 Bilder

Trotz Corona-Krise verbessert Dortmunder DSW21 Jahresergebnis um über 20 Mio. €
30 Mio. Fahrgäste verloren

Trotz Corona-bedingt massiver Einbrüche bei den Fahrgastzahlen im ÖPNV von 130,6 auf 104 Millionen (-20,4 %) sowie bei den Passagierzahlen am Dortmund Airport von 2,72 auf 1,22 Millionen (-55 %), präsentiert sich DSW21 am Ende des Pandemie-Jahres 2020 widerstandsfähig. Bei einer Bilanzsumme in Höhe von 1,97 Milliarden € fiel das Jahresergebnis mit -18,4 Millionen € um mehr als 20 Mio. € besser aus als im Vorjahr, auch um 11,3 Mio. € besser als geplant (-29,7 Mio. €). Das Ergebnis vor Steuern...

  • Dortmund-City
  • 19.04.21
Natur + Garten

Schaden an der Dortmunder Windanlage erfordert umfangreiche Arbeiten
AIRWIN muss repariert werden

Seit 1997 sorgt AIRWIN als erste Windkraftanlage der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21), am Steinsweg in Oespel für klimafreundliche Energie für die Stadt. Seitdem erzeugt sie zuverlässig umweltfreundlichen Strom aus Windkraft. Aufgrund eines Schadens sind allerdings in Kürze Reparaturmaßnahmen notwendig. Dafür kommt ein Kran zum Einsatz, der Rodungsarbeiten für die Reparaturfläche erforderlich macht. DEW21 hat im Vorfeld umfangreich analysiert, was technisch möglich ist, um...

  • Dortmund-West
  • 18.03.21
Ratgeber

Kampfmittelbeseitigungsdienst untersucht Boden in der östlichen Dortmunder Innenstadt
Untersuchung nach Sondierungen am Heiligen Weg

Schon Ende 2020 wurde am Heiligen Weg aufgrund der Arbeiten am Fernwärmenetz sondiert. Dabei sind mehrere Anomalien festgestellt worden, die nun aufgeklärt bzw. genauer untersucht werden müssen. Dafür werden ab dem 10. Februar 2020 zwei Gräben quer zur Fahrbahn ausgehoben. Nach Begutachtung der in den Gräben vorgefundenen Leitungen, die für die Anomalien verantwortlich sein könnten, wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg die weitere Vorgehensweise festlegen....

  • Dortmund-City
  • 08.02.21
Sport
Auch die Physikanten werden 20 - und feiern das mit ihrer Show in der DASA.

Highlights aus dem Programm zur Dortmunder Museumsnacht
Nicht verpassen: Höhepunkte der Nacht

Das Programm zur 20. DEW21-Museumsnacht ist zwar reduziert, aber nicht minder spannend. Den Jubiläumsjubel lassen sich die Veranstalter nicht nehmen – 20 Jahre DEW21 Museumsnacht sollen gefeiert werden. In gewohnter Manier liefern deshalb die Physikanten den Startschuss zur Veranstaltung: In der DASA präsentiert Deutschlands größte Wissenschafts-Comedy-Gruppe das Beste aus 20 Jahren, denn: Auch die Physikanten feiern ihr 20-Jähriges. Seit Anbeginn der DEW21-Museumsnacht verblüffen sie mit ihren...

  • Dortmund-City
  • 31.08.20
Wirtschaft
Zum Ausbildungsstart bei DSW21- und DEW21 in Dortmund bekamen die 34 Auszubildenden „Schultüten“ mit Informationen zu den beiden Unternehmen.

34 Azubis nutzen Startchancen bei DSW21 und DEW21
Zwei Nachwuchskräfte starten duales Studium

Bei DSW21 und DEW21 sind jetzt 34 junge Menschen in das Berufsleben gestartet: 18 bei DSW21, 16 bei DEW21. Die Ausbildung in sechs Berufen von Industriekaufmann/frau bis Kfz-Mechatroniker/in für System- und Hochvolttechnik erfolgt gemeinsam. Am 1. September starten bei DEW21 zudem zwei junge Menschen in ein duales Studium der Wirtschaftsinformatik. In den ersten zwei Wochen lernen die Azubis ihre Unternehmen kennen. Danach werden die technischen Auszubildenden in der Zentralen...

  • Dortmund-City
  • 10.08.20
Politik
Dr.-Ing. Kurt Berlo, Projektleiter Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik, Forschungsbereich Energiepolitik am Wuppertal Institut.

Klimabündnis Dortmund & DEW kommunal
"Wem gehört die DEW21?" - Möglichkeiten einer Kommunalisierung der Energieversorgung

Das Bündnis DEW kommunal lädt gemeinsam mit dem Klimabündnis Dortmund zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung "Wem gehört die DEW21 - Möglichkeiten einer Kommunalisierung" am Dienstag, den 28. Januar, um 19:00 Uhr in die Stadt und Landesbibliothek (Studio B) ein. Bekanntlich hat sich für DEW21 durch die Übernahme von Innogy durch Eon eine neue Situation ergeben: Der Eigentümerwechsel für die Fremdbeteiligung eröffnet erneut die Möglichkeit, durch Anwendung der „Change of Control...

  • Dortmund
  • 25.01.20
Politik
Peter Flosbach (l.) und Heike Heim von der DEW21 Geschäftsführung und Dr. Bernd Ramthun, Geschäftsführer von DONETZ.

Ladesäulen für E-Autos

Mit der Inbetriebnahme von acht Elektroladestationen am Günter-Samtlebe-Platz sowie der Aufnahme von 16 neuen E-Fahrzeugen in den Fuhrpark forciert DEW21 den Ausbau der eigenen Elektromobilität. Mittlerweile können E-Autos an 180 Ladesäulen und rund 400 Ladepunkten in Dortmund aufgeladen werden – auf dem Gelände des Energieversorgers befinden sich Ladeplätze für 24 E-Fahrzeuge. Die DEW21-Flotte zählt aktuell 36 E-Fahrzeuge. Dr. Bernd Ramthun, Geschäftsführer DONETZ: „Die acht neuen Ladesäulen...

  • Dortmund-City
  • 23.12.19
Politik
Mitglieder der Bezirksgruppe-Ost der Partei DIE LINKE fordern in Dortmund-Brackel die Rekommunalisierung der Energieversorgung: "DEW21 den Dortmunder*innen"

Rekommunalisieren
Gegen Profitinteressen: DEW21 wieder in kommunale Hand

Die Bezirksgruppe-Ost der Partei DIE LINKE stand mit einem Infotisch  in Dortmund-Brackel und hat dort Infomaterial und Postkarten über den Dortmunder Energieversorger DEW21 verteilt. "Wir haben einige interessante Gespräche geführt und viel Unterstützung für unser Anliegen, die DEW21 wieder vollständig in öffentliches Eigentum zu überführen, bekommen. Die DEW21 gehört zu rund 40 Prozent der RWE-Tochter Innogy. Bei einer privaten Beteiligung stehen die Profite im Vordergrund. Wir wollen eine...

  • Dortmund-Ost
  • 09.09.19
Politik
"Die Situation in der Miene von Cerrejón ist gekennzeichnet von schwersten Menschenrechtsverletzungen.  Trotz eindeutiger Gesetzeslage kommt es zu Kinderarbeit in den Kohleminen. Weiterhin gibt es in vielen Kohleminen keine Gewerkschaftsfreiheit. Hunderte von Gewerkschaftern wurden in den vergangenen Jahren von Paramilitärs ermordet. Auch Bauern wurden und werden ermordet oder mit Waffengewalt von ihrem Land vertrieben, um das Gebiet für den Abbau von Kohle zu nutzen.", erklärt Attac.

Offener Brief an STEAG wegen schwerster Menschenrechtsverletzungen
Dortmund 10 Jahre "Fairtrade-Stadt" – kein Grund sich auszuruhen! Schluss mit der Blutkohle aus Kolumbien!

Das kolumbianische Verfassungsgericht hatte im November 2017 der Klage indigener Gemeinschaften zum Schutz ihrer Rechte auf Wasser, Gesundheit und Ernährungssicherheit stattgegeben und eine Art Veränderungssperre an einem der wichtigsten Flüsse der Region verfügt. Trotzdem hat die Minengesellschaft des größten Steinkohletagebaus Südamerikas, von der STEAG bedeutende Mengen von Kohle importiert, sogar den unterirdischen Grundwasserleiter dieses Flusses mittlerweile ebenfalls umgeleitet....

  • Dortmund
  • 04.09.19
Ratgeber
Werbung fürs Wohnen in den Altro-Mondo-Häusern in Wickede.

Entwarnung für Altro-Mondo-Mieter in Dortmund-Wickede
Vermieter begleicht Zahlungsrückstände bei DEW21

Der Mieterverein Dortmund und Umgebung hat heute Mittag (27.8.) von Strom- und Wasserversorger DEW21 erfahren, dass DEGAG / Altro-Mondo die Zahlungsrückstände für seine Häuser am Herwingweg 2 und 4 und Molnerweg 2 beglichen habe. „Wir gehen davon aus, dass das Druckmittel die Mieten ‚umzuleiten‘, Wirkung gezeigt hat. Für die Mieterinnen und Mieter ist es daher nicht mehr notwendig die September-Miete an DEW 21 zu zahlen. Diese kann regulär auf das bisherige Konto des Vermieters gezahlt...

  • Dortmund-Ost
  • 27.08.19
Wirtschaft
Schöner wohnen im Herwing-Ensemble?

Versorgungssperren drohen Wickeder Altro-Mondo-Mietern am Herwing- und Molnerweg
Mieterverein empfiehlt, Miete an Strom- und Wasserversorger DEW21 zu zahlen

Ende Juli hatten die Bewohner*innen der 90 Altro-Mondo-Wohnungen in Wickede am Herwingweg 2 und 4 sowie am Molnerweg 2 Post von DEW21 erhalten: Der Eigentümer der Häuser habe Zahlungsrückstände, es drohe die Sperrung der Versorgung mit Frischwasser und Allgemeinstrom zum 26. August 2019. Für die Mieter*innen wird es nun Ernst. „Nach Informationen von DEW21 wurden die ausstehenden Zahlungen bis heute nicht beglichen. Damit droht den Mietern die Sperre der Versorgungsleitungen, so dass Sie ohne...

  • Dortmund-Ost
  • 21.08.19
Wirtschaft
Bereits 2020 starten auf dem Kraftwerksgelände die Bauarbeiten für die Energiezentrale Weißenburger Straße. Das alte Kraftwerk wird 2022 vom Netz genommen und in Teilen zurückgebaut. Das Verwaltungsgebäude und das Grundstück gehen in den Besitz von DEW21 über.
2 Bilder

Heizkraftwerk geht Ende September 2022 außer Betrieb
Abschied mit Ansage

Zum 30. September 2022 wird das Dortmunder Heizkraftwerk (HKW) der RWE Generation seinen Betrieb einstellen. Damit endet die 125 jährige Energiegeschichte an der Weißenburger Straße, wo 1897 erstmals Strom erzeugt wurde. Hintergrund für die Entscheidung von RWE sind neue technische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen: DEW21 als Betreiber des Dortmunder Fernwärmenetzes hat sich entschieden, die Erneuerung des Netzes mit einer Neugestaltung der Wärmeinfrastruktur und einer geänderten...

  • Dortmund-City
  • 21.07.19
Politik
Für die komplette Rekommunalisierung der DEW21.

Rekommunalisierung
Stadt Dortmund soll Energieversorger DEW21 zurückkaufen

Am Mittwoch fand ab 18 Uhr eine Kundgebung für den vollständigen Rückkauf der Anteile am kommunalen Dortmunder Energieversorger DEW21 am Europabrunnen in der Kleppingstraße statt.  Zur Kundgebung hatte die Partei Die Linke aufgerufen, die für sich den Anspruch hat, die Klimafrage mit der Sozialen Frage zu verbinden. Die DEW21 befand sich bis Mitte 2016 zu fast 40% im Eigentum von RWE. Diese Beteiligung ist danach stillschweigend an die neu gegründete RWE Tochter Innogy übergegangen. Die...

  • Dortmund
  • 06.06.19
Vereine + Ehrenamt
14 Bilder

Herdecke räumte auf - BI Semberg war mit dabei
Wenn die Natur zur Müllhalde wird - unfassbar!

Im Rahmen der Aktion „Herdecke räumt auf“ trafen sich auch ein paar wenige BI-ler um im Landschaftsschutzgebiet Peddenhohl und der Nierfeldstraße entlang bishin zum Bolzplatz, die Reste aufzuspüren, die die Kinder der Schrabergschule ein paar Tage zuvor übersehen hatten. Leute, Leute, Leute, was man dort alles zu sehen bekommt: da kann man sich für die menschliche Spezies nur Schämen! Zahlreiche Flaschen, Plastikmüll in allen Variationen bis hin zum PVC-Bodenbelag - in so einem Waldstück darf...

  • Herdecke
  • 01.04.19
Wirtschaft
36 Auszubildende haben bei DSW21 und DEW21 ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.
2 Bilder

Hervorragende Auszubildende ausgezeichnet
DSW21- und DEW-Azubis haben ihre Chance genutzt

DSW21 und DEW21 sind für die gute berufsbegleitende Vorbereitung ihrer Auszubildenden bekannt. Hierzu zählen der Werksschulunterricht, aber auch praktische Tätigkeiten in den Fachbereichen beider Unternehmen sowie in der Zentralen Ausbildungswerkstatt. Der Einsatz in der Junioren-Firma bereitet die jungen Menschen ebenfalls bestens auf die Aufgaben vor. Das hohe Niveau der Ausbildung spiegelt sich erneut in den guten Prüfungsergebnissen wider. Elf Auszubildende legten im Sommer ihre Prüfungen...

  • Dortmund-City
  • 20.03.19
Politik
Der Abriss im vergangenen Jahr: Reste der Sozialgebäude  und Werkstätten von DSW und DEW an der Von-der-Berken-Straße.
5 Bilder

DSW bereitet das Quartier Mitte vor

Rings um das Verwaltungsgebäude der DSW 21 ist viel passiert. Die Werkstätten und Gebäude der DEW/DSW wurden abgerissen. Hier sollen rund 350 neue Wohnungen entstehen. Nach dem Abriss der verschiedenen Gebäude an der Von-der-Berken-Straße kam zunächst der Kampfmittelräumdienst, der den Boden auf Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg untersuchte. Als nächster Schritt wird derzeit der Boden aufbereitet, eine komplett neue Straße mit Versorgungsleitungen und Kanalisation muss angelegt werden. „Für...

  • Dortmund-City
  • 24.09.18
Überregionales
Auszeichnungen gab es bei der Verabschiedung der 39 erfolgreichen DSW21-  und DEW21-Auszubildenden.

Auszeichnung und Abschied für 39 DSW21- und DEW21-Auszubildende

Zehn Auszubildende legten im Sommer ihre Prüfungen ab, 29 weitere folgten Anfang 2018. Wie in den Vorjahren spiegelt sich dabei das hohe Niveau der Ausbildung in den guten Prüfungsergebnissen wider: Fünf junge Menschen erzielten »Sehr gut« und 15 die Note »Gut«. DSW21 und DEW21, die zusammen ausbilden, sind für eine sorgfältige berufsbegleitende Vorbereitung ihrer Auszubildenden bekannt. Hierzu zählen der Werksschulunterricht, aber auch praktische Tätigkeiten in den Fachbereichen beider...

  • Dortmund-City
  • 06.03.18
Politik
Die kommunalen RWE-Aktien sorgen weiter für Diskussionstoff.

Bündnis DEW kommunal: Pressemitteilung zu den Dortmunder RWE-Aktien

Zunächst hatte der Chef der Dortmunder Stadtwerke (DSW21), Guntram Pehlke, bereits Ende März verkündet, „Dortmund bleibt RWE treu“ und „wir glauben an die Zukunft des RWE Stammgeschäfts“, um damit zu begründen, wieso sich DSW21 auf keinen Fall von den 23,6 Millionen RWE Aktien trennen will, die sich in ihrem Eigentum befinden. Dies trieb Oberbürgermeister Ullrich Sierau jetzt auf die Spitze, in dem er ankündigte, DSW21 prüfe den Kauf weiterer 320.000 RWE-Aktien, falls erforderlich, auch durch...

  • Dortmund-City
  • 27.04.17
Ratgeber

Kemminghauser Straße wegen Bauarbeiten der DEW21 vom 24. bis 28. April gesperrt

Ab Montag, 24. April, führt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) Wiederherstellungsarbeiten in der Kemminghauser Straße durch, um die Oberfläche nach eigenen Bauarbeiten komplett wiederherzustellen. Für die Arbeiten wird die Kemminghauser Straße zwischen der Walther-Kohlmann-Straße und der Straße Am Beisenkamp in Fahrtrichtung Brechten für den Straßenverkehr gesperrt. Eine entsprechende Umleitung über die Walther-Kohlmann-Straße, die Bayrische Straße und die Lüdinghauser...

  • Dortmund-Nord
  • 21.04.17
Überregionales
Im UNESCO-Camp an der Gesamtschule Scharnhorst setzten sich die Viertklässler drei Tage mit dem Thema "Wasser und Energie" auseinander.
3 Bilder

60 Viertklässler beim UNESCO-Camp in der Gesamtschule Scharnhorst

60 Viertklässler waren jetzt drei Tage lang zu Gast an der Gesamtschule Scharnhorst und setzen sich mit dem Thema "Wasser und Energie" auseinander. Ermöglicht wurde dieses UNESCO-Camp durch die DEW21, mit der die Gesamtschule Scharnhorst kurz zuvor eine Bildungskooperation eingegangen war. Gestartet wurde das Camp mit einer Wanderung entlang der Alten Körne. Abends wurde gemeinsam gegrillt. Tags darauf fanden insgesamt fünf Workshops statt. Gegessen wurde in der Mensa der Gesamtschule...

  • Dortmund-Nord
  • 27.09.16
Überregionales
Im Beisein von Schülern, Lehrern und Dortmunds Schuldezernentin Daniela Schneckenburger (hinten, M.) unterzeichneten DEW21-Geschäftsführer Dr. Frank Brinkmann (l.) und der Scharnhorster Gesamtschulleiter Clemens Rethschulte (r.) den Vertrag über die neue Schulpartnerschaft.
2 Bilder

Gesamtschule Scharnhorst und DEW21 unterzeichnen Vertrag: Schulpartnerschaft fördert Umweltwissen und Energieeffizienz

Soziales Lernen und den nachhaltigen Umgang mit der Umwelt zu fördern: Das ist Ziel der neuen Partnerschaft zwischen der Gesamtschule Scharnhorst und der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21). Den Vertrag unterzeichneten heute Schulleiter Clemens Rethschulte und DEW21-Geschäftsführer Dr. Frank Brinkmann bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit Schülerinnen und Schülern. "Dass sich engagierte Schulen für interkulturelles Lernen, ein friedliches Miteinander und den Schutz der...

  • Dortmund-Nord
  • 15.09.16
Ratgeber

Bergstraße: Reparaturen an Stromkabel - Baum wird gefällt

Da es an der Bergstraße in Höhe der Straße Zum Holz zu einem Schaden an einem Stromkabel gekommen ist, führt die Dortmunder Netz GmbH im Bereich der Bergstraße Reparaturarbeiten durch. Für die mit der Maßnahme verbundenen Tiefbauarbeiten muss in Absprache mit dem Umweltamt und dem Eigentümer auch ein Baum gefällt werden. Diese Arbeiten werden am Montag, 15. August, durchgeführt. Während der gesamten Reparaturmaßnahme wird es zu Verengungen der Fahrbahn im Kreuzungsbereich zwischen der...

  • Dortmund-Nord
  • 12.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.